Anlagenbau Escort

Dieses Thema im Forum "Car Hifi & Navigation" wurde erstellt von Paddy, 02.10.2006.

  1. Paddy

    Paddy Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort MK7
    Servus Leute.
    Ich möchte diesen Winter nutzen um meinen Heckausbau in meinem Ford Escort durch zu führen.

    Als Komponenten sind 1 * 2 Wege vorn 1*2Wege hinten und 2 Subs.

    Hier die Daten:

    Wege System vorn:

    X- -ION 165
    2 Wege Composystem
    2x 140/100 Watt • 165mm Euronormchassis
    Impedanz 4 Ohm • Einbautiefe: 62mm

    Wege System hinten:

    X- -ION 165 - 4
    2 Wege Doppel-Composystem
    2x 280/200 Watt • 2x 165mm Euronormchassis
    Impedanz 2 Ohm • Einbautiefe: 62mm

    Subwoofer:
    Helon 12 SPL
    2 * 30cm Hochleistungssubwoofer
    • 2x 1500/800 Watt
    • 8.000 Watt Peak > 60Hz
    Impedanz 2x 2 Ohm
    • Gewicht: 19kg
    • Einbautiefe: 199mm


    Nun zu meinen Fragen:

    1.) Welche Amps sind für die Systeme geeignet? Ich möchte pro Sub einen Amp und pro Wege System ebenfalls einen Amp. Also insgesamt 4

    2.) Hinter den Sitzen wird eine 2. Batterie eingebaut. Wie groß sollte diese sein?

    3.) Wie groß sollten die Strom/Masse Kabel und dazugehörigen Sicherungen sein, die von der 1. zur 2. Batterie gehen?

    4.) Welche Verteiler (mit Sicherung und Verzögerung) bzw. in welcher Größe könnt ihr mir empfehlen?

    5.) Wie groß sollten die einzelnen Strom/Masse Kabel sein, die vom Verteiler zu den Amps gehen (bzw. zurück).

    6.) Wie groß sollten die Lautsprecherkabel sein?



    So, ich hoffe, das mir einige weiterhelfen können.

    Grüße

    Paddy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hifi-Matze, 13.10.2006
    Hifi-Matze

    Hifi-Matze Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Gegenfragen ;)

    1.) Ist die Sache noch aktuell oder bist du mittlerweile anderswo fündig geworden?
    2.) Hast du die Sachen schon?
    3.) Was dürfen die Verstärker kosten?
    4.) Was hörst du für Musik?

    Viele Grüsse
    Matze
     
  4. Paddy

    Paddy Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort MK7
    Servus, ist noch heilwegs aktuell, allerdings habe ich schon einige Komponenten:

    Kabel: 50mm² auf 2. Batterie, davon auf 4-fach Verteiler mit 25mm² weiter an Amps
    Und der selbe Weg wieder zurück.
    Natürlich alles gut agesichert (von 1. auf 2. Batterie mit 180A) und am Verteilerblock jeweils mit 80 A

    Endstufen für die Wege werde ich mir höchstwahrscheinlich die Hifonics TX 6000 holen (2x)

    Für die Woofer weiß ich immer noch nicht, kann auch sein, das ich die 2 wieder verkaufe und mir dafür den 15" holen werde...

    Aber des Problem ist mit den Amps fürdie Subs, weil ich brauch bei den 12" min. 1600rms an 2 Ohm und bei dem 15" sind es glaube 2000rms an 2 Ohm


    Musik, eigentlich alles mit.

    Achso, wegen Preis, am besten nix :-)

    Ich brauche aber gute amps, damit ich die subs net kaputt mache!

    Grüße
     
  5. #4 Hifi-Matze, 08.11.2006
    Hifi-Matze

    Hifi-Matze Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, was ich mir halt bei durchlesen deiner Postings so gedacht hatte...

    - wieso willst du hinten ein Doppelkompo system verbaut?
    Und warum dann erst recht vorne nur einen einzelnen?
    VORNE gehört das Hauptslautsprechersystem hin, hinten die Lautsprecher für die Heckpassagiere. Willst du ernsthaft den Heckpassagieren einen höheren Stellenwert zuerkennen als dir selbst?

    Wenn du das machen willst weil du mehr Pegel haben willst - dann wäre es defintivi besser, VORNE etwas pegelfesteres zu verbauen. Denn durch "mehr Lautsprecher" verschlechterst du den Klang vielmehr...

    - Du hast die 2. Batterie abgesichert? Auch hinten? Du musst das Ladekabel auch hinten VOR der 2. Batterie nochmals absichern... die Sicherung sichert ja das Kabel ab - vor einem eventuellen Kabelbrand.

    - WARUM willst du dir die Hifonics holen? Weil Hifonics mit ihrem von 10 Jahren erworbenen Image heute Produkte verkauftm für die sich die damaligen Entwickler schämen würden? Nur weil ein ehemals legendärer Name draufsteht, heisst das nicht, das auch ein gutes Produkt drinsteckt...

    - Zum Preis: Wenn du keine Preisvorstellung hast, kann man dir auch nicht helfen. So krass es klingen mag - aber leider ist es so. Was bringts, wenn ich dir was empfehle, was dann zu teuer ist - oder dir schlechtere Komponenten empfehle als du eigentlich haben könntest mit deinem Budget?!?

    - Zum Musikgeschmack: "Eigentlich alles" ist keine Aussage. Auch hier mag meine Aussage vielleicht wieder ein wenig hart wirken, ist aber so. "Alles" heisst für mich, dass du Rock, Pop, House, Jazz, HipHop, Klassik, Volksmusik, Schlager, Trance, uswusw... hörst.. da ich aber bis heute keinen gesehen hab, der wirklich ALLES hört, bringts nichts "alles" zu sagen..
    Je GENAUER du deinen Musikgeschmack definieren kannst, desto eher kann man dir helfen.



    Fazit: Nur wenn du Informationen lieferst, kann man dir eine FÜR DICH INDIVIDUELLE Lösung finden. Eine 08/15-Standard-Lösung wird dich nicht zufriedenstellen und du wirst jede Menge "Lehrgeld" zum Fenster raus werfen....

    Wie gesagt, ist nur ein Angebot zur Hilfe.
     
  6. Paddy

    Paddy Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort MK7
    Servus,

    ich nehme das Angebot auch dankend an!

    - ich baue auf 2 Sitzer um und somit sind hinten eh keine Passagiere. Das Doppelcombo sitzt dann auch ca. 20cm hinter Fahrer bzw. Beifahrer.
    Ich habe im letzten Winter schon meine Doorboards gemacht und werde die nun nicht wieder umbauen.

    - Ja, hinten ist die 2. Batterie auch abgesichert. einmal vorne mit 180A und einmal hinten mit 180A

    - ich würde mir die Hifonics holen, da ich nichts schlechtes weiter über die gehört habe.

    - Preis: für die 2-Wege systeme pro Stufe max. 300€ Und für die Woofer max. 1500€
    Wichtig ist mir aber, das ich die LS und Woofer auslasten kann

    - Musik: hauptsächlich Dance, Trance, Hip Hop, Pop, Techno


    Grüße

    Paddy
     
  7. #6 Hifi-Matze, 10.11.2006
    Hifi-Matze

    Hifi-Matze Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Dann ganz klar: Vorne ein System einbauen, was RICHTIG was taugt und auch aus 1 16er richtig Druck rausholt.
    2 16er 20 cm hinter dem Fahrersitz sind mindestens 50 cm zu weit hinten ;)

    TOP, das passt prima!

    Okay, dann sag ich halt was schlechtes darüber. Ich hab schon LANGE kein Hifonics-Produkt mehr gesehen, was ich toll fand. Wie oben schon gesagt - die schlachten ihr vor 10 Jahren erworbenes Markenimage mit "günstig produzierten" Produkten aus und die Leute kaufen es. Ein Indiz für den Versuch den Käufern etwas vorzugaukeln kann man beispielsweise schon daran erkennen, dass die UVPs schon lange keine "realistischen" Verkaufspreise mehr sind, sondern eigentlich utopisch hoch gemacht sind um den Kunden zu "suggerieren", sie hätten für den tieferen Preis ein Schnäppchen gemacht. Dabei sind die Produkte aber von vornerein so konstruiert, dass sie zu dem Preis "normal" verkauft werden, für den sie dann auch über den Ladentisch gehen... und selbst da ist oftmals überdurchschnittlich hohe Gewinnmarge dran. Seriös ist aber was anderes ;)

    Für die ganzen schnellen Sachen wie Dance, Trance, Techno ist der Helon DEFINITIV zu langsam, das macht keinen Spass. Bei HipHop funktioniert er ganz gut, also er macht Druck. Bei deinem Musikgeschmack solltest du also defintiv was anderes nehmen, mit dem Helon wirst du net glücklich. Bringt ja nichts, wenn ein Kick ne halbe Sekunde später kommt, oder?
    Hier wäre dann auch eine Endstufe interessant, die eine gute Kontrolle hat, um die Woofer im Griff halten zu können.
    Wieviel Platz hast du denn zur Verfügung, um die Woofergehäuse einzubauen?

    WAS genau hast du denn jetzt schon? WAS genau brauchst du noch?
    Wieviel Budget steht dir INSGESAMT für ALLES zur Verfügung?

    Wäre es für dich eventuell denkbar, die beiden Komposysteme wieder zu verkaufen und dir dafür EIN GUTES System für vorne zu kaufen, welches den Pegel der beiden Systeme auch alleine schon macht? Bie Audio System würde ich dabei sogar bleiben, das Helon-Komposystem ist dafür meiner Meinung nach Weltklasse. Eventuell das vielleicht mit einem klanglich besseren Hochtöner upgraden, um auch klanglich was richtig gutes zu haben.

    Ich denke, es ist das sinnvollste, nicht die "Einzelheiten" der Anlage zu empfehlen, sondern eine komplette Konzeption zu überlegen, bei der eben auch die unterschiedlichen Anlagenteile perfekt aufeinander abgestimmt sind.
    Bringt halt meiner Meinung nach nichts, für das Hecksystem und eine dicke passende Endstufe viel Geld auszugeben, welches man im Frontbereich oder im Bassbereich so einsetzen kann, dass das GESAMTERGEBNIS letztendlich besser wurde.

    Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinaus will. Die Konzeption einer Anlage ist auf jeden Fall schon der erste Schritt zur geilen Anlage - und die Voraussetzungen dazu hast du auf jeden Fall ;)

    Grüsse
    Matze
     
  8. Paddy

    Paddy Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort MK7
    Ja gut, mit dem System vorne bin ich mehr als zufrieden!
    Da es jetzt schon da ist, wollte ich erstmal die anderen Komponenten überdenken.
    Das Doppelcombo für hinten ist auch da, sowie die ganze Kabelgeschichte.

    Was noch fehlt sind die Woofer und die jeweilig passenden Stufen für Woofer und Systeme.

    Wobei ich 2 Helons 12" mit Kiste da habe aber durch den Transport kaputt gegangen sind (sind beide aus Metallkorb rausgebrochen...) Naja und da ist nun nen Rechtsstreit entstanden!

    D.h. ich weiß noch nicht welchen Woofer ich einbaue.
    Ich würde aber schon gerne bei Audio Systems bleiben.


    Hm, die Preise...
    Naja zum Vergleich:
    TX6000 UVP knapp 400€
    Und im Laden für 200€

    Aber die hat fast die gleichen bzw. etwas besseren Werte als z.B. die Ground Zero Hydrogen GZHA 2250X, und die ist ca. 80€ teurer.

    Insgesamt würde ich ca. 1500- max 2000 für die Stufen ausgeben und die Woofer (wie gesagt Rechtsstreit) erstmal abwarten.

    Platz ist genug da, ca.: 100 * 60 * 90 cm


    Grüße
     
  9. #8 Hifi-Matze, 10.11.2006
    Hifi-Matze

    Hifi-Matze Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Werte, ja..
    Aber wer besagt, dass die auf den Karton oder Kühlkörer gedruckten Zahlen überhaupt der Wirklichkeit entsprechen? Weder bei der einen noch der anderen Marke, die du genannt hast, stimmt das was rauskommt.
    FAKT ist einfach: Keiner kann die Physik wirklich überlisten. Und es ist halt nunmal so, dass du pro Euro, den du ausgibst, einfach nicht mehr als 2 Watt ECHTE Leistung bekommst - und falls vereinzelt doch, dann gibt es da IMMER einen "Haken" (entweder grottenschlechten Klang oder die Leistung nur bei 14,4 V und bei 13,8 schon deutlich weniger, usw..)
    Wer mehr verspricht, nimmts oftmals mit der Leistungsangabe nicht mehr so ganz genau...

    Und wenn du jetzt schaust - für 200 Euro bekommst du nicht mehr als 400 ECHT Watt - und selbst wenns 500 sind, lachen sich Woofer wie die Helons darüber echt kaputt.. die wollen mit MINDESTENS 1500-2000 W pro Woofer angetrieben werden - und diese 1500-2000 echte Watt kosten halt nunmal mindestens 750-1000 Euro... pro Woofer wohlgemerkt.

    Mein Tipp wäre daher was anderes zu machen. Erstens weil die Helons für deine Musik meiner Meinung nach eh nicht geeignet sind, zweitens weil du Woofer brauchst, die auch mit 1000 W schon richtig gut zur Sache gehen...

    Endstufenmässig würde mich an eine Steg K2.04 halten. Die hat nicht nur sehr viel ECHTE Leistung, sondern auch noch Kontrolle - was wie oben gesagt eben doch recht wichtig wäre, um die Woofer bei den schnelleren Musikrichtungen auch zu kontrollieren.

    Fürs Frontsystem würde z.B. den kleinen Bruder, die Steg K2.01 nehmen. Das würde optisch sehr gut zusammenpassen und klanglich erste Sahne sein. Die Steg-Endstufen sind übrigens auch vom Hersteller der Audio-System Endstufen ("GTTrading"), ist nur die "große"-Serie von denen....

    Falls du das Hecksystem UNBEDINGT (ich halte zwar nix davon, aber letztendlich bleibt es natürlich deine Entscheidung was du machst) haben möchtest, würde sich eine 4-Kanal aus der selben Serie anbieten... Die Steg K4.02 wäre da mein Vorschlag.

    Woofermässig ist dann halt die Frage, was du nach dem Rechtsstreit noch investieren kannst.
    Ich sag es dir ehrlich: Kaputte Helon-Körbe hab ich schon einige gesehen. Das liegt einfach am sehr hohen Gewicht des Magneten, der viel Massträgheit hat und den Korb bei einem leichten Fall schon extrem belastet.... und da viele Paketdienste SEHR übel mit ihren Paketen umgehen, wundert das auch keinen. Da heissts nur: Immer aufpassen und hartnäckig bleiben.. die probieren es grundsätzlich die Schuld von sich zu weisen...

    Grüsse
    Matze
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Paddy

    Paddy Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort MK7
    Das ist mir schon bewusst, das ich für 1€ ca. 1-2 echte Watt bekomme und nicht mehr.

    Wollte halt nur wissen, ob die Hifonics was wahres ist.

    Die 200€ Endstufen sollten ja auch für die Wegesysteme sein und nicht für die Woofer, da hast du Recht, für die Woofer zwischen 750 und 1000€.

    Die Steg klingen doch schon mal sehr gut!
    Wusste ich gar nicht, das die zu der Gruppe gehören!


    Achja, der Rechtsstreit...
    Ich habe übrigens schon ne Zusage von der Versandfirma, das ich die Hälfte wiederbekomme....
    Will ich nicht, ich will des komplette und solange es keine schriftliche Absage von deren Versicherung gibt mache ich gar nix weiter (bis auf fast täglich anrufen... :-) )
     
  12. #10 Hifi-Matze, 12.11.2006
    Hifi-Matze

    Hifi-Matze Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Jo, mach denen die Hölle heiss. Wenn die die Häfte übernehmen ist das doch praktisch schon ein Schuldeingeständis - und wenn sie die eingestehen, kannst du auch alles rausholen ;)

    Ich hatte das auch mal. Einfach so lange ihren "Vorwürfen" widersprechen, bis sie zahlen ;) (Bei mir hatten die dann in jedem neuen SChreiben nen neuen Grund angeführt - nach dem 4. oder 5. hab ich Ihnen geschrieben, dass ich es sehr peinlich finde, wenn sie jedesmal nachdem ich Ihnen bewiesen habe, dass ihre letzte Anschuldigung falsch war, mit einer neuen kommen, die vorher noch net bekannt war - irgendwann haben sie es dann eingesehen.).

    Die Webseite des Herstellers ist www.gttrading.it, da siehst du das ;)

    Für die Systeme würde ich schon etwa 100 W pro Seite rechnen, das sollte etwa langen...

    Ich komm jetzt bei deinem Frontsystem aber nochmal zu dem Vorschlag, den ich am besten gefunden hätte. Statt der 3 16er des X-ion-Systems im Auto verstreut hätte ich vorne EINEN 16er des Helon-Systems verbaut. Der ist ein 2 Ohn Lautsprecher, holt also noch mehr aus deiner Endstufe raus. Den hätte ich so angetrieben, dass er etwa echte 200 W pro Seite bekommt - und die Türe extrem gut gedämmt und versteift. Dann geht dieser eine 16er nämlich brutalst zur Sache... besser als das Xion- Doppelkomposystem!! (Und das eben VORNE aus der Türe).

    Drück dir die Daumen mit der Paketgeschichte!!!
    Viele Grüsse
    Matze
     
Thema:

Anlagenbau Escort

Die Seite wird geladen...

Anlagenbau Escort - Ähnliche Themen

  1. Escort geht an der Ampel regelmäßig aus

    Escort geht an der Ampel regelmäßig aus: Hallo mein Escort geht an der Ampel regelmäßig aus, starten tut er dann wieder ganz normal.lg
  2. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Uhr steckerbelegung escort MK6

    Uhr steckerbelegung escort MK6: Hallo Escort-Freunde, da ich keinen Uhr in meim Fahrzeug hab, wollte ich dieses Uhr v. MK6 einbauen, aber wie ist die steckerbelegung beim escort...
  3. Escort MK1 1600 Umbau auf T9 5-Gang Getriebe

    Escort MK1 1600 Umbau auf T9 5-Gang Getriebe: Servus Zusammen, ich habe zwar auf der letzten Seite bereits einen ähnlichen Thread gefunden aber dort ging es um den MK2 und einen OHV Motor....
  4. Suche Stoßstangen Escort MK7 (Bj. 1998) 5-Türer

    Stoßstangen Escort MK7 (Bj. 1998) 5-Türer: Moin, ich suche für meinen Escort MK7 Stoßstangen für vorne und hinten. Die Farbe ist mir grundsätzlich egal, wobei dunkel oder grundiert gut...
  5. Ford Escort Turnier Opas Liebling mit Original ~62 Tkm

    Ford Escort Turnier Opas Liebling mit Original ~62 Tkm: -