Fiesta 3 Facelift (Bj. 94-96) GFJ Anlasser kaputt

Diskutiere Anlasser kaputt im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen. heute konnte ich plötzlich den Motor nicht mehr starten. Beim Betätigen des Anlassers gab es nur ein Klackern, doch der Motor...

  1. #1 Klopfer, 07.08.2013
    Klopfer

    Klopfer Neuling

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    heute konnte ich plötzlich den Motor nicht mehr starten. Beim Betätigen des Anlassers gab es nur ein Klackern, doch der Motor hat sich nicht gedreht. Hab dann das Auto von der Kreuzung geschoben und es dann noch einmal versucht - ging dann wieder.

    Kurze Zeit später (zum Glück zu hause) das gleiche Spiel wieder. Nach mehreren Versuchen hat dann aber auch das Klackern aufgehört und es war nur noch ein leises Brummen/Summen zu hören.
    Am Anlassermotor waren Vibrationen zu spüren.

    Scheint so, als wenn der Anlasser dreht aber keine Kraftübertragung zum Motor stattfindet.

    Stimmt die Diagnose?
    Kann man das selbst reparieren?
    Welche Teile müssen getauscht werden?
    Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

    Fofi ist ein 1.1l, Bj.95 ansonsten eigentlich noch gut in Schuß.
     
  2. #2 berlinfisch, 08.08.2013
    berlinfisch

    berlinfisch Neuling

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, also bei mir und zb. meinem Opa (schon seit Jahren) läuft der Anlasser ins lehre""" ab und zu... also bei jedem zb 4-8 start versuch oder so.. aber beim 2 mal greift er""

    einfach ausbauen und testen wenn defekt für kleines Geld einen gebrauchten oder direkt einen neuen kaufen.. ausbau ist nicht wirklich kompi bei den kleinen Motoren..
     
  3. #3 svandroid, 08.08.2013
    svandroid

    svandroid Guest

    Hi,

    manchmal liegt es einfach daran, dass der Magnetschalter das Ritzel nicht mehr einrücken kann, da kann ein Zerlegen und reinigen helfen.

    Andererseits ist gerade beim Fiesta gerne auch die Verkabelung am Anlasser morsch, was ein ähnliches Verhalten hervorrufen kann.

    Bei mir ging es genau damit los, morsches Kabel, dadurch Wackelkontakt, mal ließ er sich starten, mal nicht. Entdeckt haben wir den Fehler erst dann, als der Kabelbruch offensichtlich wurde, sprich als das Kabel danebenhing. Dieses Kabel wurd etwas gekürzt und ein neuer Schraubring verpresst, was im Prinzip gut funktioniert hat.

    Aber: Das Lösen der Mutter am Anlasser ist nach so vielen Jahren immer ein Glücksspiel, der Stehbolzen, auf dem die Mutter sitzt ist im inneren verpresst o.ä., jedenfalls kann man da nicht gegenhalten, so dass der Bolzen nach der Aktion etwas um die eigene Achse drehen konnte.
    Deshalb war er nicht immer in der richtigen Position, so dass bei einem von zehn Startversuchen ein Wackeln am Kabel notwendig war. Weniger problematisch, wenn der Wagen kalt und es trocken war, doch Murphy hat es meist so eingerichtet, dass entweder der Wagen warm war und man vorsichtig Hand und Arm am Kühler vorbeischlängeln musste oder es hat eben gepis*t wie sau… Als der Bolzen dann im Winter in falscher Stellung festgefroren war, hatte ich die Nase voll und habe einen neuen Anlasser druntergehängt.

    Ich empfehle in dem Fall, auf gebrauchte Dinger zu verzichten, da die meist ebenso alt sind und dementsprechend die gleichen Probleme beim Lösen der Muttern aufwerfen. Bei Schrotthändlern findet man meist nur welche, wo die Kabel abgeknipst sind, dann ist bei Kauf zwar noch alles in Ordnung, aber man trägt das Risiko, die Rest eben nicht vernünftig abzubekommen.

    Und da die gebrauchten meist zw. 20 und 40 Euro liegen, gebe ich lieber gute 50 Tacken aus und habe keine Frickelprobleme.
    So einen habe ich geholt: http://www.ebay.de/itm/ANLASSER-FOR...l:Fiesta+III|Platform:GFJ&hash=item2c70a7d2be
     
  4. #4 Klopfer, 08.08.2013
    Klopfer

    Klopfer Neuling

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich ja schon geschrieben habe, ist es ja nicht so, dass der Anlasser nicht dreht.
    Man merkt ein deutliches Vibrieren, wenn man den Anlasser betätigt - in dem Gehäuse bewegt sich also was.
    Interessant wäre jetzt welches der 3 beschriebenen Kabel für die Stromversorgung des Magnetschalters, der das Einrücken des Ritzel steuert, zuständig ist.
     
Thema:

Anlasser kaputt

Die Seite wird geladen...

Anlasser kaputt - Ähnliche Themen

  1. AGR Kaputt?

    AGR Kaputt?: Hallo, Seit einiger Zeit ist die Motorkontrollleuchte mein Treuer Begleiter geworden und Jedes mal ist es das AGR Ventil, der Fehler wurde immer...
  2. Anlasser gibt keinen Ton mehr von sich

    Anlasser gibt keinen Ton mehr von sich: Zunächst zur Vorgeschichte: Batterie ist kein Jahr alt,.zeigt trotzdem nur 11.** Volt. Ladespannung 13,4 V. Ich hatte seit vorgestern schon das...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Koppelstangen gehen ständig kaputt

    Koppelstangen gehen ständig kaputt: Hallo Leute, habe folgendes Problem: Die Koppelstangen fangen nach ca. 4 Wochen an zu klopfen. Hab schon mehrere Fabrikate (Monroe, Lemförder,...
  4. Zuviel Getriebeöl + Kaputter Gummiring von Seilzug der Schaltung

    Zuviel Getriebeöl + Kaputter Gummiring von Seilzug der Schaltung: So, habe mir ein super Buch gekauft: Ford Focus 10/98-10/04: So wird’s gemacht - Band 117: Amazon.de: Rüdiger Etzold: Bücher Darin wird u.a....
  5. Automatische LWR kaputt, wo ist der Sensor?

    Automatische LWR kaputt, wo ist der Sensor?: Moin Freunde, wie im Titel schon beschrieben vermute ich (?) Dass meine automatische LWR im Eimer ist.. bzw der Sensor, ich verfüge über Titanium...