Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Anlasser wechseln

Diskutiere Anlasser wechseln im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, ich habe einen Mondeo 1,8 Liter Diesel Turnier 66 KW (Fahrscheinnummern sind 0928 und 947) Baujahr 12/98. An dem muss ich den...

  1. u001

    u001 Neuling

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Mondeo 1,8 Liter Diesel Turnier 66 KW (Fahrscheinnummern sind 0928 und 947) Baujahr 12/98.

    An dem muss ich den Anlasser wechseln. Dazu meine konkrete Frage:

    Mechanisch ist er mit drei Schrauben befestigt. Davon kriege ich zwei raus, und eine nicht. Da sitzt ein Motorlagerbock oder so was ähnliches davor. Ich habe mal ein Foto mit dem Handy gemacht und hoffe, das das mit dem Hochladen klappt. Die Schraube links unten ist schon raus. Die rechts oben ist noch drin. Das schwarze Teil mit den Kennzeichnungsbuchstaben stört. Muss ich die Motorhalterung abschrauben, um die 3. Schraube ab zu kriegen? Senkt sich der Motorblock dann etwas ab und besteht die Gefahr, dass ich den nicht mehr hochdrücken kann wegen dem Gewicht (ich bin alleine, habe keine Hebebühne oder so)?

    Zur Vorgeschichte, wen's interessiert (ich schreib das, weil ich selbst auch schon oft hier gelesen habe und viel gelernt habe)

    Der Anlasser dreht irgendwie nur sehr langsam (klingt auch etwas anders als sonst) und bei etwas Kälte langt es dann gar nicht mehr zum Anspringen. Nach ca. 10 Sekunden Orgeln scheint es so, als sei die Batterie am Ende. Die ist aber nagelneu. Zuerst habe ich auf die Glühkerzen getippt und die gewechselt, nun hat er neue Glühkerzen und springt trotzdem nicht an. Der Regler lädt ordnungsgemäß und einen Ruhestrom beim Parken zieht er auch nicht (na ja, 10 mA). Nun habe ich mir eine Stromzange geliehen und den Strom beim Anlassen gemessen: 450 Ampere. Also vermute ich jetzt mal, dass der Anlasser einen Windungsschluss hat oder die Lager fest sind oder, oder oder... und habe mir bei Ebay einen neuen Anlasser gekauft. Rest siehe oben...

    Danke schon mal an alle für sachdienliche Hinweise!

    Gruß Alfred
     

    Anhänge:

  2. #2 salihbey, 12.02.2011
    salihbey

    salihbey ProTantoQuidRetribuamus?

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Gally MK2 Kombi 2,3 Liter LPG/Benzin
    Laut deinem Bild wäre es logisch, den Motor von unten her gegen Absacken zu sichern, oder von oben her, mit ner Motorbrücke, ganz wie du magst, danach den Motorträger entfernen, dann eben deine Batterie abklemmen, und deinen Anlasser vernünftig entfernen, um im Anschluss den neuen Anzuschliessen.

    Wenn du deinen Motorträger entfernst ohne vorher abzustützen, dann wirst du Schaden verursachen.
     
  3. u001

    u001 Neuling

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen und danke erstmal.

    gestern abend habe ich beim googlen noch das gefunden:

    http://www.motor-talk.de/forum/anlasser-tauschen-mondeo-1-8td-93-t1576780.html

    Könnte es sein, dass das tatsächlich ein Spezialschraube ist mit dem Kopf in der Mitte und Gewinde auf beiden Seiten? Eine Seite wird in den Anlasser gesteckt und die andere durch den Motorträger und hinten mit einer selbstsichernden Mutter befestigt.

    Erinnert sich wer an so ein Schraube?

    Danke schon mal

    Alfred
     
  4. #4 salihbey, 12.02.2011
    salihbey

    salihbey ProTantoQuidRetribuamus?

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Gally MK2 Kombi 2,3 Liter LPG/Benzin
    Mache ein Foto von der Vorderseite der Schrauben ob diese eine bestimmte Schraube quer durch den Träger geht, und somit ausreichen würde nur eine Schraube des Motorträgers zu entfernen, um ein Sichern des Motors überflüssig zu machen.

    Wenn du kein Foto machen willst, schaue es dir mal selber an, was für ein Kopf diese Schraube denn hat.

    Ich stelle mir nichts schwieriges drunter vor einen Anlasser von seinem Platz zu lösen um es zu ersetzen.


    Mag es auch sein, dass man zwanzig Schrauben entfernen muss, um drei Schrauben vom Anlasser zu lösen. Was getan werden muss, muss eben getan werden.
    Vergiss aber nicht, deine Batterie vor der Fummelei am Anlasser zu abzuklemmen.
     
  5. u001

    u001 Neuling

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal für die Tips, am nächsten Dienstag versuch ich's nochmal und organisiere was zum Abstützen...

    gruß Alfred
     
  6. u001

    u001 Neuling

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So, nun ist der neue Anlasser drin.

    Man muss zum Lösen der dritten Schraube (Passchraube mit Kopf in der Mitte und Gewinde auf beiden Seiten) tatsächlich den Motorträger abschrauben und dazu dem Motor abstützen. Dann ist es aber überhaupt kein Problem.

    Gruß Alfred
     
Thema: Anlasser wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mondeo mk2 anlasser

    ,
  2. anlasser wechseln ford mondeo 3 bnp

    ,
  3. anlasser mk2

    ,
  4. ford mondeo mk2 anlasser wechseln,
  5. ford mondeo mk2 anlasser
Die Seite wird geladen...

Anlasser wechseln - Ähnliche Themen

  1. KA 1 (Bj. 96-08) RBT Streetka Servoöl wechseln

    Streetka Servoöl wechseln: Hey hallo Gemeinde, ich bin gerade dabei den Streetka Bj 04 meiner Mutter wieder schick zu machen, dabei ist mir aufgefallen das, dass Servoöl...
  2. Anlasser gesucht

    Anlasser gesucht: Wo finde ich für diesen Motor einen Anlasser Wo steht die Motornummer [ATTACH]
  3. ventildeckeldichtung wechseln

    ventildeckeldichtung wechseln: moin hab vor, die tage die siffende dichtung am focus zu tauschen. ist ein 2002er 1.8l benziner. schwarzer/plaste-deckel. bin mir aber gerade...
  4. Wie Ölfilter wechseln?

    Wie Ölfilter wechseln?: Hallo, wir wollen an einem Ford Focus MK3 2.0 TDCI (8566 - AWJ) einen Ölwechsel durchführen, jedoch sind wir und nicht sicher, ob wie den Ölfilter...
  5. Fahrzeug/Anlasser Starter startet nicht

    Fahrzeug/Anlasser Starter startet nicht: Focus 2014-, 1.0L EcoBoost 103KW - Keyless Fahrzeug Fehlercode laut Forscan: ===PCM DTC P06E9:00-2E=== Code: P06E9 - Anlasserleistung - Motor -...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden