Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Anleitung Zahnriemenwechsel 2003er 1.25 Duratec

Diskutiere Anleitung Zahnriemenwechsel 2003er 1.25 Duratec im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo Forum, bei unserm Fiesta Bj. 2003 1.25 Duratec sollte der Zahnriemen mal gewechselt werden. Da ich an meinen eigenen Wagen (alte Mercedes)...

  1. #1 MadeInGermany, 30.05.2015
    MadeInGermany

    MadeInGermany Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    bei unserm Fiesta Bj. 2003 1.25 Duratec sollte der Zahnriemen mal gewechselt werden.

    Da ich an meinen eigenen Wagen (alte Mercedes) wirklich alles quasi selber mache, traue ich mir das schon zu.

    Gibt es irgendwo im Netz eine Anleitung zum Zahnriemenwechsel bei diesem Motor?


    Ich habe noch nie nen Zahnriemen gemacht.


    Vermutlich benötige ich Spezialwerkteug, oder?


    Vielen Dank für Tipps
    MIG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 30.05.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.268
    Zustimmungen:
    187
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Dann wäre es wirklich besser, dies einen Fachmann (also: eine Werkstatt) tun zu lassen. Moderne Motoren sind nicht zu vergleichen mit altem Benz-Maschinen. Der kleinste Fehler, und Du brauchst mindestens einen neuen Zylinderkopf.

    Ja, Spezialwerkzeug ist auch nötig.
     
  4. #3 GeloeschterBenutzer, 31.05.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.06.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    wäre nicht der erste duratec 16v welcher im selbstversuch gehimmelt wird .
    selbst freie werkstätten wie auch FFH haben das schon geschaft und der motor war hinterher im eimer
    selbst das auflegen des agregateriemens ist ohne das richtige spezialwerkzeug zerstörungsfrei kaum möglich
    und kann zu einem motorsachaden führen ( alles schon gesehen ) ;) .
     
  5. #4 schwedehh, 08.06.2015
    schwedehh

    schwedehh Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Absteckdorn und Lineal brauchts. Wenn du weist, das FFH auch Motoren killt und das aus eigener Erfahrung weist, dan sag doch mal was schief gelaufen ist! Wäre ja gut in der Werkstatt drauf hinzuweisen/nachzufragen.....

    Gruss Holger
     
  6. #5 MucCowboy, 08.06.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.268
    Zustimmungen:
    187
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Warum sollte ein Kunde eine gewerbliche Werkstatt darauf hinweisen, wie diese ihre Arbeit zu erledigen hat? Wenn die das nicht selbst wissen, wird es sie nicht lange geben. Auf der anderen Seite arbeiten dort auch nur Menschen, denen auch mal Fehler unterlaufen. Je "hochgezüchteter" die Motoren sind, desto eher. Dem Kunden kann das im Grunde egal sein, er hat Anspruch auf ordentliche erledigte Arbeit. Wenn dabei ein Motor draufgeht, muss das die Werkstatt selbst auffangen, nötigenfalls über ihre Betriebshaftpflicht.

    Die allermeisten Fehler passieren meiner Erfahrung nach bei unsauberer Arbeit bei den Steuerzeiten, falschen Drehmomenten, und fehlendem Spezialwerkzeug, z.B. zum Blockieren der Kurbelwellenscheibe.
     
  7. #6 schwedehh, 09.06.2015
    schwedehh

    schwedehh Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also alles nix wildes. Das was du beschreibst, ist bei jedem Motor so, bei dem die Räder auf Kegelsitzen sitzen (also ab Mitte 80er). Und zum Thema hoch gezüchtet: Mein 2CV6 holt ganze 29PS aus 600ccm, da ist der 1.25l V16 Zetec in Sachen Literleistung (48 zu 55) nicht weit weg...... ;)
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 09.06.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    nur sitzen bei diesem motor die zahnriemenrader nicht auf kegelsitzen sondern sind frei drehbar auf den wellen und werden nur durch anpreßdruck
    durch die verschraubung gehalten und dabei kann man vieles falsch machen .
    wenn man nicht weiß worauf zu achten ist und die herstellervorgaben nicht einhält .
    und die 55ps sind auch falsch , im mk6 ist der kleinste motor auf 60PS ausgelegt und das ist auch nen andere motor ;)
     
  9. BenniK

    BenniK Neuling

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MKI FL 2.0
    Bei dem Motor den Zahnriemen selbst zu wechseln ist riskant.
    Arbeiten mit Lackstift und ohne die entsprechenden Werkzeuge führt zum Garantierten schaden. Allein beim festziehen der KW Riemenscheibe verdreht sich das Zahnrad um 6 bis 7 Zähne. Je nach Modell muss auch 2 fach blockiert werden, es kam vereinzelt schon zu abgebrochenen Blockierstiften oder gerissenen Blöcken weil der Druck zu groß ist beim festziehen. Man sollte auch beachten das die Riemenscheiben keinerlei Markierungen oder bezugspunkte haben.
     
  10. #9 schwedehh, 11.06.2015
    schwedehh

    schwedehh Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kegelsitze oder Querpressverband haben beide keine Passfeder, also ergo frei drehbar.... ohne Lineal und Dorn nicht zu machen, sag ich doch

    - - - Aktualisiert - - -

    Da bin ich auch bei dir. deswegen dorn für die Position und 5.Gang plus Bremse um die Last beim aufwürgen und zubolzen aufzunehmen....
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 GeloeschterBenutzer, 11.06.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    bei dem motor braucht man garnix mit 5.gang und bremse , da reicht der richtige anschlagdorn für die OT stellung
    um die KW-Riemenscheibenschraube anzuziehen
    vorallem nach herstellervorgabe ;)
    hab schon abgerissenen schrauben gesehen genau wie selbstgelöste , weil falsch gearbeitet wurde .
    wenn man erfahrung hat beim ZR wechsel sollte das ganze auch kein problem sein , aber laien sollten die finge von lassen !
     
  13. BenniK

    BenniK Neuling

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MKI FL 2.0
    Es gibt bei dem Motor Versionen mit M12 und M14er Schrauben.
    Deshalb wird auch nach Handbuch mittlerweile am Anlasser Zahnkranz blockiert, mittlerweile rät man davon ab nurnoch den Stift zu benutzen.
    Bei der M12 Schraube benutze ich selbst aber auch nur den Stift. Den Anlasser auszubauen ist mir zu viel gefummel :)
     
Thema:

Anleitung Zahnriemenwechsel 2003er 1.25 Duratec

Die Seite wird geladen...

Anleitung Zahnriemenwechsel 2003er 1.25 Duratec - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Zahnriemenwechsel 1.4

    Zahnriemenwechsel 1.4: Hallo, habe Probleme mit dem Zahnriemenwechsel. Benötige ich Spezialwerkzeug dafür? Hat jemand eine Anleitung oder sonstiges? Gruß Mak85
  2. Diffusor Sport JA8 Anleitung gesucht

    Diffusor Sport JA8 Anleitung gesucht: Hallo, Hat zufällig jemand eine Anleitung zum Anbau des Originalen Sport Diffusors. Hab mir einen gebrauchten besorgt inkl. der Ecken, Anbau ist...
  3. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Anleitung Demontage SYNC 2 / Lautsprecherkabel Farben

    Anleitung Demontage SYNC 2 / Lautsprecherkabel Farben: Moin Moin, habe viel Zeit im Internet nach einer Anleitung gesucht. Im deutschsprachigen Foren habe ich nichts passenden gefunden. Irgendwann habe...
  4. Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?

    Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?: Guten Tag, Unzwar fahre ich einen Ford Fiesta 1.25 75ps. Zurzeit macht er einige unerklärbare Probleme. Das Batterie Symbol leuchtet ab und an...
  5. Zahnriemenwechsel

    Zahnriemenwechsel: Hallo Leute, hab da mal ne Frage, bin grad dran den Zahnriemen bei einem Motor 1,4 16V FXJA zu wechseln. Kann es sein, dass die Zahnriemenscheibe...