Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 Antriebsstrang knallen, anfahren ohne Gas

Dieses Thema im Forum "Ford Fusion Forum" wurde erstellt von woodland, 24.07.2016.

  1. #1 woodland, 24.07.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Hallo,

    wovon kommt dieses schlagende/knallende Geräusch wenn ich meinen Benziner ohne Gas zu geben anfahre bzw. die Kupplung mittelschnell kommen lasse. Dann gibts auf halber Höhe ca (in dem Moment wo der Kraftschluss zustande kommt) so einen dumpfen Schlag. Kommt das von der Kupplungsscheibe wenn die auf einander treffen und in dem moment die Drehzahlen nicht übereinstimmen?

    Denn wenn ich Gas gebe, so ca 1300 Umdrehungen und lasse die Kupplung dann kommen, ist das Geräusch nicht da beim anfahren. Allerdings ab und zu auch beim schalten in den 2ten, wenn ich nicht exakt die Drehzahl treffe oder schon zu schnell war für den 2ten.

    Also, woher kommt das und warum knallt das so?

    Kann man da was einbauen, zb eine andere hardyscheibe die sowas abfängt?

    Oder ''ist das einfach so'' ?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Joshi Badford, 24.07.2016
    Joshi Badford

    Joshi Badford Forum As

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    24
    kontrollier mal die drehmomentenstütze
    oder nimm dir noch mal ein paar fahrstunden
     
  4. #3 woodland, 24.07.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Na dass mit den Fahrstunden lass ich mal aussen vor, denn zum einen fahre ich schon lange genug und zum anderen sind Fahrschulautos immer diesel. Das mit dem 2ten Gang passiert idr wenn ich an steigungen anfahre. Das ist ja nun nicht das idealste.

    Ich möchte einfach nur wissen woher das Geräusch kommt, was das verursacht und warum.

    Der Fusion hat eine Drehmomentstütze?

    Kannst du da was genaueres zu sagen?
     
  5. #4 Joshi Badford, 24.07.2016
    Joshi Badford

    Joshi Badford Forum As

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    24
  6. #5 woodland, 24.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Ach das heißt so, ok. Was genau soll ich da kontrollieren, obs spiel hat? Ist das ein verschleißteil?
    Aber die frage bleibt ja bestehen, ob das leicht knallende Geräusch beim einkuppeln ohne gas normal ist.
    Irgendwo müssen die kräfte ja hin beim lastwechsel.

    edit:
    so hab das Teil mal konrolliert. Alles fest. Mehr kann ich nicht prüfen.
    Aber jetzt kenne ich wieder ein Bauteil mehr ;-)
     
  7. #6 MucCowboy, 24.07.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.067
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nächster Kandidat sind die Antriebswellen. Die müssen ebenfalls fest sitzen und dürfen so gut wie kein Spiel haben.
     
  8. #7 Leo Mayer, 24.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    Ich gehöre ja nun noch zu denen die den LKW-Zweier auf Fahrzeugen ohne synchronisierte Gänge gemacht haben.
    Ein Geräusch wie das beschriebene gab es wenn das aus-einkuppeln nicht sauber war oder das Zwischengas nicht stimmte. Wenn sowas nun auch vorkommt könnte es auch an einem Synchrondefekt liegen. Mit etwas Übung kann man mit der alten überholten Schalttechnik auch defekte Synchrogetriebe fahren.
     
  9. #8 Leo Mayer, 25.07.2016
    Leo Mayer

    Leo Mayer Forum As

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Fusion 1,4 L & Tourneo Courier 1,0 L
    ... anfahren ohne Gas:nene:Bei Standgas dreht der Benziner so um die 800 U/min, eigentlich klar, dass das im 1. Gang ruckeln muss wenn die Kupplung "mittelschnell" = abrupt greift, im zweiten würde er absterben.... :mies:
    :gruebel: Ich glaube mich zu erinnern, dass man mal lernte man müsse die Kupplung laaaangsam kommen lassen während man gleichzeitig vooorsichtig Gas gibt (also in einer synchronen, gegenläufigen Bewegung). Wer dabei den Drehzahlmesser in Auge hat wird feststellen, dass dann die Anfahrdrehzahl > 1000 U/min liegt - und dann sollte nichts rumpeln oder knacken.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 woodland, 25.07.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Die Antriebswellen kann ich aber nur praktisch auf der Bühne testen, oder?

    Also ich habe momentan keinerlei schaltprobleme. Alle Gänge gehen super rein. Das knallen kommt wie gesagt nur beim anfahren ohne gas. Es ist ein Geräusch dass ich jederzeit reproduzieren kann. Daher wollte ich nur wissen wodurch das genau verursacht wird. Evt hängt das auch mit dem Getriebe oder der Übersetzung zusammen. Ich meine beim MK6 den ich noch habe ist das nicht so, oder zumindest weniger auffällig. Aber der macht insgesamt auch andere Geräusche. Das bei mir was kaputt ist davon gehe ich nicht aus. Das würde sich doch anders bemerkbar machen. Die synchronringe sind doch nur fürs Schalten relevant, oder?
     
  12. #10 MucCowboy, 25.07.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.067
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Oder auf einer Grube. Oder auf einer Rampe. Oder aufgebockt und gesichert. Oder....

    Was denn nun? Du fragst um Hilfe zum Fahrzeug, aber Du bist sicher dass der Wagen kein Problem hat. Muss man nicht unbedingt begreifen.
    Und wenn der Wagen in Ordnung ist, dann kann der Fehler doch nur eine Armlänge hinter dem Lenkrad sitzen, oder? ;)

    Tech Talk
    In heutigen Schaltgetrieben werden keine Zahnräder mehr ineinander gefahren um zu schalten, sondern je nach Gang bestimmte Kupplungen im Getriebe geöffnet und geschlossen, während die Gangzahnräder ständig in Eingriff sind. Die Eingangswelle im Getriebe dreht sich durch den Motor ständig, außer die Kupplung ist getreten. Die Ausgangswelle dreht sich je nach Fahrgeschwindigkeit. Nur die Zwischenwelle ist frei und dreht sich je nach geschlossenen Gangkupplungen. Im Leerlauf würde sie ohne Synchronisierung stehen bleiben und der nächste Schaltvorgang (das Schließen von Gangkupplungen mit sich bereits drehenden Wellen) wäre hart - geräuschvoll - knackend - eben auch so wie Du es beschrieben hast.

    Jeder einzelne Schaltvorgang geht über den Leerlauf. Und jedes Mal fällt die Zwischenwellendrehzahl ab. Um das zu verhindern, sind die Synchronringe im Getriebe da - wenn sie funktionieren.

    Im Stillstand des Fahrzeugs vor dem Anfahren haben die Ringe tatsächlich nichts zu tun, egal wie oft Du am Schaltknüppel spielst. Aber in dem Moment wo Du die Kupplung schließt treten sie in Aktion, damit sie beim ersten Schaltvorgang bei rollendem Fahrzeug ihren Dienst verrichten können. Du berichtest, dass das Geräusch auch zwischen Gang 1 und 2 auftritt. Ich gehe davon aus, dass es auch bei allen anderen Gangwechseln vorhanden ist, nur dass Du es nicht mehr hörst weil die anderen Geräusche überhand nehmen.

    Immernoch sicher dass das Auto völlig in Ordnung ist?
    Kläre der Einfachheit halber erst die Antriebswellen ab, bevor Du Dich an das (ansich recht zuverlässige) Schaltgetriebe machst.
     
Thema:

Antriebsstrang knallen, anfahren ohne Gas

Die Seite wird geladen...

Antriebsstrang knallen, anfahren ohne Gas - Ähnliche Themen

  1. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY ASU: Braucht zu lange beim Gas geben

    ASU: Braucht zu lange beim Gas geben: Hallo! Mein 2.0 TDCI MK3 Bj. 2005 115PS 170Tsd km, braucht ca 0,5 -1 Sekunde bis er Gas annimmt. Aber nur aus dem Standgas. Sonst keine...
  3. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Motorruckeln wenn man mehr Gas gibt

    Motorruckeln wenn man mehr Gas gibt: Hallo, Ich habe leider noch ein Problem mit meinem Mondeo mk2. 1796ccm 116PS Schlüsselnummer: 8566 / 306 Baujahr 07/98, 160.000km Gerade erst...
  4. Gas geben

    Gas geben: Mein Focus hat eine kleine Macke.Zündspule,Kabel und Zündkerzen neu.Mei Problem ,beim fahren wenn ich zum Bsp. in eine Ortschaft fahre muss ich ja...
  5. Fehlercode PO191 Antriebsstrang

    Fehlercode PO191 Antriebsstrang: Wär weis was der Fehlercode PO191 Antriebsstrang beim Ford Focus mk3 1.0 bedeutet?