Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Antriebswellen ausbauen + Schaltseilzug

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von mondeocassis, 27.01.2009.

  1. #1 mondeocassis, 27.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2009
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    während des Getriebeausbaus an meinem MK II (1,8, '98) geht die linke Antriebswelle (die kurze ohne Zwischenlager) nicht aus dem Getriebe raus. Die rechte (lange) ließ sich ohne Prob mit leichter Handkraft aus dem Getriebe ziehen. Bei der linken ist ein eingesetztes Montiereisen verbogen, aber die Welle bleibt stur drin.
    Nun meine Frage: Ist die Welle irgendwie gegen Herausziehen gesichert? Ich kann so nix sehen, aber vielleicht innerhalb des Getriebes? Wär zwar kurios, da sie sich ja dann nicht ohne weiteres austauschen ließe, aber bei der Mühle halte ich mittlerweile alles für möglich.

    Zweite Frage: Weiß jemand, wie man die Schaltseilzüge ohne das Ford-Einstellwerkzeug vernünftig einstellt?

    Danke im Voraus

    Kleiner Nachtrag: Kann es Probleme mit der Wegfahrsperre geben, wenn die Batterie ein, zwei Tage abgeklemmt bleibt (Speicherakku o.ä.)? Sollte ich sie lieber über Nacht anklemmen?
    Danke noch mal im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mondeo-Driver, 27.01.2009
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Das möchte ich auch gerne wissen . :gruebel: Der 2. Gang klemmt etwas zu stark .....
     
  4. #3 mondeocassis, 28.01.2009
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Keiner 'ne Idee wieso die linke Antriebswelle trotz Montagehebel nicht rausgeht??

    Und ob (bzw. wie) man die Schaltzüge einstellt, wenn das Ford-Werkzeug nicht zur Verfügung steht?

    @Mondeo-Driver: Wenn nur der 2.Gang hakelig ist, liegt das wahrscheinlich nicht an den Schaltzügen. Dieses Problem ist eine bekannte Marotte beim Mondeo bzw. beim verwendeten MTX Getriebe. Hat meiner selbstverständlich auch und noch ein Mondeo aus dem Bekanntenkreis. Wenn alle anderen Gänge weich und ohne zu haken reingehen, ist alles i.O.
    Je nach Laufleistung soll neues Getriebeöl manchmal etwas Abhilfe schaffen, aber perfekt wird's auch damit nicht.
     
  5. #4 Mondeo-Driver, 28.01.2009
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Das ist nur wenn das Getriebe kalt ist und ich vom ersten in den 2. schalten muss .
    Manchmal fahre ich auch direkt im 2. an , aber dann auch nur solange es kalt ist ( Getriebe und Aussentemperatur )
    Sollte ich also mal das Getriebeöl wechseln lassen ? Den Ölstand habe ich in der Werkstatt prüfen lassen ---> Alles i.O.
    Der Meister meinte , es läge am Schaltspiel . Das müsste mal eingestellt werden . Nur was kostet sowas im Vergleich zum Getriebeöl wechseln?
     
  6. #5 vincentford, 28.01.2009
    vincentford

    vincentford Pumabärchen

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    GT Puma 2,5L Bi-Turbo
    :cooool:um die antriebswelle rauszukriegen brauchst du specialwerkzeug, muß von innen rauskloppen:cooool:
     
  7. #6 King, 29.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2009
    King

    King Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 1996 1,8 16V 280000 Km
    Laut meinen "jetzt mach ich mir selbst" Handbuch
    ein Motierhebel zwischen Gelenk und Getriebegehäuse ansetzen .
    Hebel schwenken und damit Gelenk herausdrücken.
    Achtung : dabei Holzzwischenlage verwenden um Beschädigungen am Getriebe zu vermeiden . originalton ende .
    Ich verschrotte gerade meinen Bj 96 und baue am Wochenende auch die
    Gelenkwellen aus wenn du willst kann ich dir ja noch bescheid geben wie
    es geklappt hat.
    Gruss wolfgang

    Hat mir jetzt keine Ruhe gelassen .
    Hab die welle gerade ausgebaut. Brecheisen angesetzt und nicht nach unten sondern zur
    Seite gedreht und Plop die welle ist raus . Auf der welle ist nur eine nut mit einen Federring
    und das alles ist im getriebeöl .da kann auch nix festrosten.
    Also beherzt rangehen.
    Sach bescheid obs geklappt hat.
     
  8. #7 mondeocassis, 29.01.2009
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Wolfgang,
    vielen Dank erst mal.

    Vielleicht war ich zu zaghaft, aber genau wie Du geschrieben hast, hab ich's gemacht: Holzklotz drunter, Montiereisen hinter das Gelenk gesetzt und gegen das Getriebe (Holzklotz) gedrückt. Dabei ist das Montiereisen verbogen, aber der Welle war das egal.
    Dein Tipp ist sehr wertvoll, weil ich nicht wusste, ob möglicherweise eine Schraube das Gelenk innen mit dem Wellenrad im Differential verbindet, wie z.B. bei älteren VW's. Da war im Ausgleichsrad noch eine Mutter, mit der der Antriebswellenflansch mittels Schraube fixiert wurde (neue VW's weiß ich nicht).
    Wär beim Mondeo zwar sehr kurios, da die andere Seite ja auch so rausgeht, aber man weiß ja nie.
    Ich probier jetzt mal richtig (wie Batman) und berichte.

    Danke nochmal für den Tipp

    Hat denn jemand noch einen Tipp für die Schaltzüge beim Wiedereinbau?
     
  9. #8 mondeocassis, 30.01.2009
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    kurzer Zwischenstand: Die linke Welle ging tatsächlich mit etwas beherzterem Zugriff raus. Getriebe ist raus und wieder drin.
    Problem jetzt: dieselbe Scheiß-Welle, die vorher nicht rausging, geht jetzt natürlich nicht rein. Aber anders als beim Ausbau hat man beim Einbau keinen Pack-an. Das Gelenkgehäuse läßt sich schlecht fassen, auf die Gummimanschette kann nicht gedrückt werden.

    Frage: Hat jemand eine Idee, wie die Welle mit Nachdruck reingedrückt werden kann, ohne die Gelenkmanschette oder die Gelenke selbst zu ruinieren? Vertragen die Wellengelenke Druck von der Radseite her?

    Danke im Voraus
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. King

    King Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 1996 1,8 16V 280000 Km
    Laut Buch
    auf jeden fall die welle einfetten und neuen Sicherungsring verwenden
    die Dichtlippen sollten auch erneuert werden.
    und welle durch kräftiges Drücken einrasten.
    Es geht ja nur darum das der sicherungsring zusammengedrückt wird.
    Wenns gahr nicht geht mit einer Holzbalken auf die welle schlagen .
    Gruss wolfgang
     
  12. #10 mondeocassis, 01.02.2009
    mondeocassis

    mondeocassis Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    mit Hängen und Würgen ist jetzt alles wieder drin. Zwei Fragen haben sich aber noch im Laufe der Arbeiten ergeben:

    1. Weiß jemand wie fest die obere Zentralschraube am Federbeindom angezogen werden muss? Wird damit eventuell das Federbein-Domlager vorgespannt?

    2. Im Hilfsrahmen lag nach dem Ausbau so eine Art runder Kunststoffstopfen. Nach intensiver Suche passt der nur in den offenen Stutzen unterhalb der Leitungen für die Heizung, die in das Wageninnere gehen. Diesen Stutzen halte ich für den Kondenswasserablauf der Klima, richtig? Der darf doch eigentlich nicht verschlossen werden.
    Ist dieser Stopfen nur ein Transportstopfen, der bei der Montage einfach liegengeblieben ist, oder ist das vielleicht ein spezieller Stopfen, an dem das Kondenswasser vorbeilaufen kann und der auf jeden Fall da rein muss, damit kein Spritzwasser von aussen eindringt?

    Danke im Voraus

    @King: Danke noch mal für die wertvollen Tipps.
     
Thema:

Antriebswellen ausbauen + Schaltseilzug

Die Seite wird geladen...

Antriebswellen ausbauen + Schaltseilzug - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Innenleuchte Ausbau

    Innenleuchte Ausbau: Möglich, dass ich gesteinigt werde, aber hier die Frage. wie geht die Innenleuchte raus? Ich hab Angst, da was kaputt zu machen.
  2. Ausbauen von Mittelkonsole

    Ausbauen von Mittelkonsole: [ATTACH] Hallo ich habe ein Problem und zwar möchte ich teile im Innenbereich folieren und bekomme ein Teil nicht ausgebaut. Das Element mit den...
  3. Biete Federbeine und Antriebswellen MK2 24v

    Federbeine und Antriebswellen MK2 24v: Hallo! Habe noch 2 Federbeine und 2 Antriebswellen für einen Ford Scorpio 2 24V Bj. 96 liegen. Die Teile sind gebraucht. Federbeine und Wellen...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Schaltgestänge/Schaltseilzug

    Schaltgestänge/Schaltseilzug: 1
  5. Ford Radio ausbauen

    Ford Radio ausbauen: Hallo, hab jetzt nach Ausbau Ford-Radio gesucht und nichts gefunden. Ich habe einen 01er-Focus und möchte ein JVC einbauen. Ich hab mir ein...