Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Antriebswellen Problen

Diskutiere Antriebswellen Problen im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo liebe Community! Ich bin neu hier und wollte mich zunächst kurz vorstellen. Mein Name ist Dirk komme aus dem schönen Sachsen und fahre...

  1. #1 chetti, 23.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.2009
    chetti

    chetti Guest

    Hallo liebe Community!

    Ich bin neu hier und wollte mich zunächst kurz vorstellen.
    Mein Name ist Dirk komme aus dem schönen Sachsen und fahre seit 2006 (Baujahr 2005) einen Ford Focus Turnier (gekauft bei 16 000km - reimport).

    Nun zu meinem Problem.

    Mein Ford hat jetzt 36 000 km runter, letztes Jahr im August mussten die Bremsen gewechselt werden. Das war schon sehr merkwürdig.

    Doch nun schiesst es den Vogel ab, seit letzten Samstag fängt mein Auto ab 70-80km/h an zu vibrieren. Am Montag in der Werkstatt wurde mir dann mitgeteilt das die rechte Antriebswelle komplett kaputt ist und die linke Welle versucht wird zu retten.

    Dienstag, Welle raus... vibrieren zurück gegangen aber nicht komplett.. heute nochmals Werkstatt kommt die linke auch noch raus.

    Der Spaß wird mich eine Menge kosten.

    Daher die Frage an euch, ist es denn normal das bei so einem Kilometerstand die Antriebswellen kommen?

    Vielen Dank für eure Antwort.
     
  2. #2 jueppken, 23.01.2009
    jueppken

    jueppken Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    focus 1.6
    Hallo chetti,

    wenn ich das recht verstehe, hast Du einen Gebrauchten gekauft, der die ersten 16.000 KM im Ausland verbracht hat. Und genau da liegt das Problem.
    Üblicherweise wurden diese Fahrzeuge in Feriengebieten als Leihwagen benutzt und dementsprechend von jedem Deppen so richtig über Stock und Stein gescheucht, Kavalierstarts und Vollbremsungen inbegriffen. Daher auch die vorzeitige Erneuerung der Bremsen. Wenn man bei eingeschlagenen Rädern (zum Beispiel in engen Kurven oder beim Wenden) so richtig Gas gibt, jubeln die Gelenke der Antriebswellen vor Freude und sind bald hin. Das wird hier der Fall sein. Oder der Turnier wurde als Pizza-Auslieferer mißbraucht nach dem Motto: für Sie schön eingefahren auf Mallorca.

    Jetzt werde aber mal nicht blaß, in diese Falle kann jeder tappen. Wo Dein Händler den Wagen hergeholt hat, wird er Dir auch aus gutem Grund nicht erzählt haben.
    Das ist ein Kreuz mit diesen Leihwagenflotten, die nach ca. einem Jahr auf den Markt geworfen werden, manchmal auch schon früher. Man kann Glück haben oder auch ein "getretenes" Exemplar erwischen. Da ist dann guter Rat teuer.
    Mache Dir keine Vorwürfe, da bist Du nicht der Erste, der unschönes Lehrgeld zahlen muß. Künftig also Finger weg von Gebrauchten aus dem Ausland.

    Lasse die Reparatur durchführen, fahre noch eine Weile weiter (prüfe mal die Stoßdämpfer) und versuche dann im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten eine Tages- oder Kurzzulassung zu ergattern. Die Zeichen stehen ja im Moment günstig; vielleicht ist auch eine Nummer kleiner angebracht.

    Ich will Dir nicht die Freude am Wagen nehmen, aber das ist die harte Wahrheit.
    In diesem Sinne wünsche ich alles Gute, hoffentlich keine weiteren Reparaturen, und viele Grüße ins schöne Sachsen von

    Jüppken
     
  3. #3 Mondeo-Driver, 23.01.2009
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Hatte das mit dem Vibrieren auch gehabt . Kann auch an einer Unwucht in der Bremsscheibe liegen . Es MUSS nicht zwangsläufig an der Antriebswelle liegen . Aber was die Gelenke angeht , das stimmt schon so wie gesagt worden ist.
     
  4. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Ich fahr ja auch einen ehem. Sixt-Turnier (06 / 25.000 km).

    Vibrationen auf der Vorderachse habe ich auch.
    Am Anfang war es bei 100-120, jetzt ist es bei 60 und ab und an, wenn man die 80-100 stark beschleunigend im 4. oder 5. Gang durchschreitet.

    Räder wurden schonmal gewuchtet, allerdings hat das nur die Charakteristik der Vibrationen bzw. den Geschwindigkeitsbereich leicht verändert.

    Werde im Frühjahr auf jeden Fall beim FFH vorbeifahren und das checken lassen (3. Jahr Garantie läuft im September aus).
    Allerdings mache ich mir wenig Hoffnung und rechne mit den üblichen Ausreden ("...das sind die Reifen, etc...").

    Wie würdet ihr bei sowas am Besten vorgehen?
    Welches Recht habe ich als Ford-Kunde, wenn mein Fahrzeug noch Garantie hat?


    Dank euch.


    Gruß
    Matthias
     
  5. chetti

    chetti Guest

    Hallo Mathias,

    ich werde morgen zu meinem damaligen Autohändler fahren und mit dem reden, ich habe damals eine Zusatzversicherung abgeschlossen, nur anscheinend hat er uns da etwas über den Tisch gezogen.

    Leider kann ich gerade nicht nachvollziehen was genau du in deiner Versicherung alles hast. Allerdings in einer richtigen Versicherung zählen die Antriebswellen mit rein.

    In eine Versicherung zählt alles mit rein, was kein Verschleißteil ist. Also lass dich nicht einfach abwimmeln :)!

    Ich bin mal gespannt was mein damaliger Autohändler sich als Ausrede einfallen lässt und ob ein Kulanzantrag bei Ford durch geht, falls die Versicherung nicht her hält.
     
  6. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Ist ein org. Ford-Garantie-Schutzbrief.

    Als Kunde erwarte ich einfach, das innerhalb der Garantie die Teile Stück für Stück getauscht werden und zwar solange, bis der Fehler gefunden und behoben wird. Aber sowas macht halt Arbeit...

    Allerdings ist das Problem beim FF ja bekannt und bei einigen Leuten trotz dem Tausch diverser Komponenten nach wie vor vorhanden :-(
     
  7. chetti

    chetti Guest

    Wenn du so eine Versicherung hast dann muss deine Werkstatt die Kosten übernehmen.

    Ich bin mal gespannt ob mein Auto morgen wieder ordentlich funktioniert.

    Nachdem die rechte gewechselt wurde ist das vibrieren deutlich zurück gegangen, allerdings nicht komplett...

    Mal auf morgen warten :)...
     
  8. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Wie sind/waren die Vibrationen denn? Nur bei konstantem Tempo? Unter Last beim Beschleunigen stärker? Drehzahl/Gang abhängig?
     
  9. chetti

    chetti Guest

    Das Auto fing bei ca. 70 km/h an komplett zu vibrieren. Wie als würdest du auf einer Waschmachine im Schleudergang sitzen xD!

    Das Auto hat allerdings normal beim anfahren / schaltenm wieder Gasgeben auch geruckelt, ich dachte das kommt von der kälte (was bei den -° gut sein kann).

    Die Vibration blieb dann bis 120 km/h konstant da, egal in welchem Gang. Drezahl war da egal, bei höherer Drehzahl war es extremer.
    Habe es dann nicht weiter probiert, weil es mir einfach zu riskant war.
     
  10. #10 Carcasse, 23.01.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Das kenne ich...

    Da fangen dann die CD-Hüllen in den Türablagen an zuklappern? zumindest ist es bei mir so. Selbst die Tasche auf dem Beifahrersitz wird "durchgeschüttelt". Alles was durch Vibrationen Geräusche verursachen kann "meldet" sich. :weinen2:Traurig.

    Mal ist es mehr, mal weniger. Es gibt sogar Tage, da ist ES ganz weg. Und jeder Mechaniker beim FFH in meiner Nähe sagt: Ich merk nichts! Was soll da sein?

    Bisher hat mir ein einziger Kfz-Mechaniker (in einer Ford Werkstatt!!) diese Vibrationen bestätigt. Vllt. sollte ich mal an der Donau Urlaub machen und die Kiste für eine Woche dort stehen lassen.

    Momentan lebe ich damit...oder hab´ mich dran gewöhnt...mal ist es halt weg, mal nicht.
     
  11. chetti

    chetti Guest

    Ich kann euch nur empfehlen das nicht so lange so zu lassen, denn es kann passieren das euch dadurch der Motor kaputt geht. Denkt daran wenn es wirklich die Antriebswellen sind dann läuft dort was ausm Ruder und wenn ihr pecht habt fliegen die Teile euch um die Ohren und der Motor oder andere Teile auch!

    Das Vibrieren problem kann durch:

    - Reifenauswuchten
    - Antriebswellen
    - Stoßdämpfer

    kommen. Natürlich gibt es da bestimmt auch noch andere möglichkeiten. :(
     
  12. #12 Carcasse, 23.01.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Wer hat Dir das gesagt? Ich fahr´ seit 33.000,00 km so.:boesegrinsen:
     
  13. #13 Dorminator, 25.01.2009
    Dorminator

    Dorminator Forum As

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sport Tdci
    also ich denk doch mal,wenn dann geht dadurch früher oder später eher das getriebe kaputt,wenns von den antriebswellen kommt.
    aber was soll es sein wenn es manchmal da ist und manchmal nicht...eine unwucht der antriebswellen wär doch immer vorhanden.
     
  14. #14 Carcasse, 25.01.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Das möchte ich auch gern genau wissen.

    Vllt. sind ja die Kurbelwelle oder deren Lager.
    Nach "rasanter" Kurvenfahrt bzw. nach dem Kuppeln ist das Vibrieren weg.
     
  15. #15 rwe-boy1, 11.11.2009
    rwe-boy1

    rwe-boy1 Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1,6
    Ich habe seit Monaten etwa das gleiche Problem. Vibrationen beim Beschleunigen, ganz stark wird es in Linkskurven, bei Rechtskurven ist es weg, und beim Anbremsen. Nun sind schon die Bremsen gemacht wurden und wenigstens das Vibrieren beim Anbremsen ist weg. Dann sämtliche Lager kontrolliert und die rechte Antriebswelle getauscht. Ohne Erfolg. Hat jemand noch einen Tip?
     
  16. #16 autohaus bathauer, 11.11.2009
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Es ist wie ich auch schon in einem amderen thread erwähnt habe das innere gelenkstück der antriebswelle defekt.Meißt geschied das wenn die manscheten nicht richtig fest sind und fett ausgetreten ist.Besonders stark merkt man das vibrieren dann beim beschleunigen aus niedriegen drehzahlen.Wenn am hilfsrahmen ,also da wo die querlenker angeschraubt sind im bereich der manschetten fett ist stammt dies aus der antriebswellenmanschette.
     
  17. #17 rwe-boy1, 12.11.2009
    rwe-boy1

    rwe-boy1 Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1,6
    Das ist ja alles schonmal schön und gut. Aber wie ich vorher schon geschrieben habe, es wurde ja die komplette rechte Antriebswelle mit den dazugehörigen Lagern gewechselt, nur ohne Erfolg. Die Manschetten waren übrigens ganz. Kurios ist auch das es in Linkskurven stark spürbar ist und in Rechtskurven ist garnichts. Ebenfalls ist es fast kaum spürbar wenn ein Beifahrer drinsitzt, sprich die rechte Seite bekommt etwas Last, bin ich allein unterwegs ist es stärker. Kann sich das auch von der linken Seite her übertragen?
     
  18. dmdft

    dmdft Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Du meinst also im Ernst, dass die beim MKII den gleichen Mist verbaut haben wie im MKI und deshalb der genau gleiche Fehler auftritt. :gruebel:

    Das wären ja 10 Jahre "nix sehen, nix hören, nix sprechen" (Ihr wisst schon mit den 3 Affen). :verdutzt:

    Starkes Stück
     
  19. #19 autohaus bathauer, 12.11.2009
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Die konstruktion ist die gleiche.und wenn bei der manschette die fettfüllung raus ist und das gelenkt trocken läuft gibts an den an den gleictflächen auswaschungen und hin ist die welle.und wenn es bei beiden wellen ist müssen halt beide gemacht werden.
     
  20. mig63

    mig63 Geht nicht, gibts nicht !

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2,0 TDCi / 120Kw / PowerShift / Bj.2010
    Ich hatte die selben Symptome - Lenkradzittern und Vibrieren ab 70 - 110 Km/h.
    War bei 3 verschiedenen F-Händlern und alle sagten das selbe."Antriebswelle"
    Ich glaubte es nicht recht und begann selber die Suche und zu guter Letzt
    wechselte ich in einer Verzweiflungsaktion die Reifen von Vorne nach Hinten.
    Und sieh da, das Lenkradzittern war weck. Aber dafür hoppelte das Heck wie ein
    Hase auf der Flucht. Also ab zum Reifendealer. Und sieh da, ein Reifen der Marke
    Michelin Primacy HP hat mir durch einen Höhenschlag das Fahrvergnügen vermießt.
    Alles Wuchten half nix und der Reifen konnte erst durch spezielles Matchen auf hoppelfreies Laufen gebracht werden.
    Die Kosten der Aktion wurden Michelin verrechnet und ich hab mir durch viel Mißtrauen viel Geld erspart.
    Also die Moral der Geschicht - Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser.
    Besonders wenn der FFH sein Geschäft machen will.

    lg Gerhard
     
Thema:

Antriebswellen Problen

Die Seite wird geladen...

Antriebswellen Problen - Ähnliche Themen

  1. Problem mit elektr. Servolenkung

    Problem mit elektr. Servolenkung: Hallo Hat schon jemand Erfahrung mit folgendem Problem gemacht: elektrische Servolenkung: - Meldung "Störung Servolenkung" geht an, Lenkung geht...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kühlwasserverlust, Typisches Problem

    Kühlwasserverlust, Typisches Problem: Hallo Leute Mir ist aufgefallen, dass entlang der überstehenden Kante der Kopfdichtung, sich Wasser ansammelt. Ich kann mir aber auch gut...
  3. Unlösbares Problem? Unrunder Motorlauf usw.

    Unlösbares Problem? Unrunder Motorlauf usw.: So, ich fasse nun nach all den Wochen die ich an meinem Auto Fehler gesucht habe und mögliche Problemteile ersetzte habe zusammen. Jegliches Bild...
  4. Problem mit USB Stick SYNC2

    Problem mit USB Stick SYNC2: Hallo Gemeinde, ich wollte heute mal etwas Musik von einem 64GB USB Stick hören, aber der wurde nicht erkannt. Meinen älteren 1GB Stick erkennt...
  5. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 IPhone 5 Problem mit SYNC

    IPhone 5 Problem mit SYNC: Hallo, Habe gestern bemerkt, wenn mein IPhone 5 per BT mit SYNC verbunden ist, gibt das Telefon keine Töne mehr von sich. Kein klingeln, kein...