Aquaplaning , eine Frage des Profils ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Mondeo-Driver, 01.11.2008.

  1. #1 Mondeo-Driver, 01.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Hab hier im Forum nichts zu dem Thema gefunden , daher stelle ich mal eine allgemeine Frage :

    Man kennt das ja zu genüge : Es regnet , und man muss bremsen ( warum auch immer ;) ) . Dann kommt sofort das Problem des Aquaplanings auf , der Reifen schwimmt auf und man wird unfreiwillig im eigenen Auto zum Passagier ( aus leidvoller Erfahrung in der letzten Zeit ) .

    Daher wollte ich gerne mal wissen was für einen Profiltyp ihr speziell auf der Vorderachse fahrt , welcher Reifen vielleicht vom Profil her am besten für Regen
    geeignet ist .

    Ich selber hab am Wagen den Fulda Carat Attiro auf der Vorderachse montiert .
    Will den aber voraussichtlich nächstes Jahr wechseln ....

    Die Reifentests bei Adac oder reifendotcom finde ich persönlich nicht so toll , deswegen postet doch mal hier euren Favoriten :boesegrinsen: .

    Ich tendiere im Moment dazu einen nichtlaufrichtungsgebundenen Reifen auf der Hinterachse zu fahren und einen laufrichtungsgebundenen Reifen auf der Vorderachse zu fahren .
    Bevor ichs vergesse , Radgrösse ist 15" bei 195/60
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Motojoe, 01.11.2008
    Motojoe

    Motojoe Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk 2 Turnier 2.5 V6 Bj.2000
    Reifen

    Hi !
    Ich habe im Moment Bridgestone Turanza in 215er Breite drauf und bin sehr zufrieden damit. Fährt sich richtig "sahnig", hat gute Haftung, extrem leise.

    Gruß
    Jo
     
  4. #3 MainCoon, 01.11.2008
    MainCoon

    MainCoon Wetzeisentreiber

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2 Bj.2008 2.0l LPG
    Aquaplaning hat eher nicht etwas mit dem Bremsen zu tun, sondern mit der Ausformung des Profils. Bei Tests wird immer wieder die "Aufschwimmgeschwindigkeit" ermittelt,d.h. ab welcher Geschwindigkeit der Reifen den Strarssenkontakt verlieirt und "Wasserski" fährt. Da gibt es welche, die bei 75km/h ins Schwimmern geraten und andere erst bei 90. Hinzu kommt noch die Breite der Reifen. Tendenziell ist ein breiter Reifen anfälliger als eine schmale Trennscheibe. Das hat auch etwas mit dem Gewicht/cm² zu tun. Bedeutet, je schmaler der Reifen, desto größer die Last auf die Aufstandsfläche. Für mich sind auch immer die Nässekriterien beim Kauf ausschlaggebend und nicht ob ich damit auf der letzten Rille ums Eck pfeilen kann. Laufrichtungsbebunden oder nicht ist nicht die Frage, sondern das Gehirnschmalz der Ingenieure. Ich habe in den letzten Jahren im Sommer Uniroyal,Pirelli und im Winter Dunlop D3 gefahren,und bin damit sehr gut unterwegs gewesen. Du solltest eher etwas mehr Geld ausgeben, als die ganz billigen Chinareifen aufzuziehen.Es wird hier im Forum wohl tausende von Meinungen geben, die dir die Entscheidung eher schwerer machen. Hilfreich könnte auch folgende Seite sein: www.reifentest.com. :gruebel:
    Dort urteilen Käufer über die erworbenen Reifen. Hilft dir vielleicht etwas weiter.
    Viele Grüße Mainy
     
  5. #4 caramba, 01.11.2008
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014

    Sorry, aber die Test bei ADAV, AMS und Co. finden unter gleichen Messbedingungen statt. Die "Ergebnisse" bei reifentest.com sind dagegen Erfahrungen, die bei "Fahrten rund um die Kirche oder den Dorfteich" gemacht werden" :mies:
    Gerade die dortigen ( guten) Ergebnisse von Nexen, Wanli und Konsorten sollten einem deutlich zu denken geben. Bei jedem richtigen Test fallen die mit schöner Regelmäßigkeit durch.
     
  6. #5 Mondeo-Driver, 01.11.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Naja , LingLong oder Nankang kommt mir nicht aufs bzw ans Auto . Eher Goodyear oder Fulda . Mir kommts ja auch mehr auf die Nasseigenschaften an . Das Problem dabei ist nur , dass bei den "Reifentests" bei reifen.com entweder die Grösse nicht dabei ist oder "Schwachmathen" irgendeinen Blödsinn reinschreiben . Das verzerrt das Gesamtergebnis erheblich . Deswegen wollte ich wissen , mit welchem Reifen ihr besonders gute Erfahrung bei Nässe gemacht habt .
    Da das Klima hierzulande eher nasskalt ist als mit Schnee , suchte ich eigentlich einen anderen Mondeofahrer der die Serienbereifung von 195/60 R15 fährt ( kann auch ein Focusfahrer sein ) und mir eventuell einen Tip bei der Reifenwahl geben könnte .
     
  7. #6 Focus06, 02.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2008
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Ich habe als Sommerreifen Marshall KH35 und bin damit sehr zufrieden.
    Das Reifenprofil ist von Continental abgeschaut und bietet durch ein spezielles Profil, welches Wasser besonders gut verdrängen soll (hab das mal gegoogelt und folgende Seite gefunden):
    [​IMG]
    http://www.reifen.at/marshal/kh35/205-55_r16_91v.html
    [​IMG]
    Natürlich kann ich mir das auch nur einbilden, aber ich bin schon der Meinung, dass der Grip auf nasser Fahrbahn sehr gut ist.
    Auch der Halt auf trockener Straße hat mich echt überzeugt - kleben wie Leim!
    Einziger wehrmutstropfen: bedingt durch meinen Fahrstil und die weiche Gummimischung sind die Pneus auf der Forderachse, obwohl erst dieses Jahr gekauft, schon ganz schön ramponiert - gehen aber nächsets Jahr locker nochmal.
    Mein Vater hat Michelin VanContact (oder so ähnlich) und die halten auch nur ein Jahr.
    Kurz und gut: Die Marshall haben ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis!

    Aufgrund der Witterungsbedingungen im schönen Erzgebirge hab ich jetzt aber auf Winterreifen der Marke Pneumant (Typ KN150) umgestellt. Die Dinger liste ich mittlerweile in der Top10 größter Fehlkäufe. Grip ist gleich null und bei Nässe rutschen die über die Straße wie Seife in der Dusche...

    Noch was zu No-Name-Produkten - unbedingt Finger davon lassen!
    Ich war letztes Jahr noch mit meinem alten Fiesta zu nem Fahrsicherheitstraining. Bereifung: Vorne irgend ein billiger Sommerreifen ohne Name, hinten 15 Jahre alte Pirellireifen nahe an der Verschleisgrenze. Der Instruktor meinte bei dem Anblick der Pirellis, ich müsse noch Geld für's Training zurück bekommen, weil die unfahrbar währen - am Ende waren die Dinger besser als die neuen auf der Vorderachse.

    Und noch was zur Reifenbreite:
    Ein bekannter von mir ist Prof. für Informatik und hat an seiner Uni bei Reifentests mitgearbeitet (bevor jemand fragt: Er hat die Messtechnik entwickelt und die Daten ausgewertet) und der ist auf folgende Ergebnisse gekommen: Reifen mit der Breite von 185 bis 225 unterscheiden sich in ihren Haftungseigenschaft auf nassen wie auf trockenem Untergrund nur minimal!
    Eine für den Fahrer merkliche Verbesserung auf trockener Straße ist erst ab Breiten von 245 messbar. Und der Reifen hatte auf nasser Fahrbahn am Ende fast den gleichen Wert wie der 185 - merkt ihr was :)
     
  8. #7 FordFreak´89, 02.11.2008
    FordFreak´89

    FordFreak´89 Guest

    Naja Abgesehen vom Profil oder der Marke des Reifens ist die geschwindigkeit des Reifens.Die Nass Eigenschaften der Reifen bezeichnen ja nur das verhalten auf nasser strecke und nicht im Aquaplaningfall!
    Denn ab einem bestimmmten Tempo ist die marke der Reifen egal.Du fliegts dann förmlich über das Wasser.......wa übrigens auch bei der WRC genutzt wird.
    Subaru hatte mal das Problem das Sollberg vor den Wasserlöchern gebremst hat und sich dadurch beim Eintauchen jedesmal die Front beschädigt hat.
    Wenn er aber mit konstanter geschwindigkeit auf das Wasser fährt, fährt er quasi drüber.So viel zum Thema Aquaplaning.
     
  9. #8 Onkel Henry, 02.11.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Wenn schon unbedingt unterschiedliche Reifenqualitäten auf beiden Achsen sein müssen, dann würde ich immer noch die besseren nach hinten setzen. Die Hinterachse ist diejenige, die das Auto richtungsstabilisiert.
     
    Carcasse gefällt das.
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mondeo-Driver, 04.11.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Definiere mir mal Reifenqualität und wie ich sie erkenne :was: .
     
  12. #10 Focus06, 05.11.2008
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Einfachste Faustformel: je teurer, desto besser und je billiger desto bum...
    Kann man jetzt zwar nicht verallgemeinern (beachte man mal die billigen Khumo - Winterreifen, die den Vergeleich mit doppelt so teuern Marken nicht scheuen brauchen), aber in der Regel kann man schon davon ausgehen. Irgendwo muss der Preis ja herkommen...
     
Thema:

Aquaplaning , eine Frage des Profils ?

Die Seite wird geladen...

Aquaplaning , eine Frage des Profils ? - Ähnliche Themen

  1. Probleme und Fragen

    Probleme und Fragen: Hi Leute, ich habe erst seit einem Monat meinen Focus Kombi MK1/DNW 1.6. Habe schon einiges selbst repariert und gecheckt, aber ein paar Fragen...
  2. Frage wegen Diagnose

    Frage wegen Diagnose: Hallo, ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines 2008er Galaxy 2.2tdci. Leider hat der Dicke Kopfschmerzen und zeigt eine Motorstörung an. Bei...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003

    Fragen zum Kühlsystem 1.4L Benziner von 2003: Hallo Ford Gemeinde, ich weiß, dass dieses Thema ein alter Schuh ist, dennoch haben sich in den letzten Tagen viele Fragen angehäuft. Mein Fofo...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten

    Frage zu Zahnriemen- und ZMS-Wechsel, Lenkradtasten: Hallo zusammen, da an meinem 2.0 TDCi das ZMS mittlerweile nervt, werd ich es in naher Zukunft dann mal tauschen. Der Zahnriemen ist zwar erst...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Titanium - Volle Hütte - Fragen zu Individual Styling und 1.5 EB vs. 2.0 TDCi

    Titanium - Volle Hütte - Fragen zu Individual Styling und 1.5 EB vs. 2.0 TDCi: Hallo zusammen, so langsam wird's bei mir auch ernst mit der Anschaffung eines neuen FoFo MK3 FL. Auserkoren habe ich den Titanium in Magnetic...