Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Arge Motorprobleme

Dieses Thema im Forum "Galaxy Mk3 Forum" wurde erstellt von tobi-kr, 16.10.2014.

  1. #1 tobi-kr, 16.10.2014
    tobi-kr

    tobi-kr Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy WA6 2.0 TDCI mit 103 kW
    Bj. 12/07
    Hallo,


    ich fahre einen Ford Galaxy 2.0 TDCI (Motor QXWA) Bj.12/07. Der Wagen hat ca. 160000 Km runter und ich habe zwei Probleme damit:

    1. Dauernd versucht die Software den DPF zu regenerieren (in 150 Km 3 Mal). Dies lasse ich sie auch beenden, trotz alledem schreit das Auto fast genauso oft nach einem Ölwechsel, der letzte ist ~300 Km her und jetzt wieder akut. Die Problematik, wie es dazu kommt ist mir grundsätzlich klar, ich habe auch schon diesbezüglich einiges unternommen, zuletzt DPF und Differenzdrucksensor nebst Schläuchen getauscht und natürlich über das Programm Forscan statische Regeneration gemacht und alle Fehler gelöscht. Nur die erlernten Werte des DPF und Diff.sensors konnte ich nicht reseten.
    Die Temp.sensoren des DPF liefern plausible Werte. Beim FFH wurde angeblich die neueste PCM-Software aufgespielt und alle Werte zurückgesetzt, jedoch vor dem Tausch des DPF.
    Was kann ich hier machen, damit die verschissene Meldung "Bitte Ölwechsel" nicht mehr kommt?

    2. Sobald ich das Gaspedal durchtrete und auf > 90-130 Km/h komme, erscheint die Meldung Mororstörung und der VTG-Lader stellt den Betrieb ein. Motor aus/an resetet den Fehler und lässt mich bis zum nächsten Beschleunigen wieder fahren.
    Gewechselt bisher: Luftmassenmesser (MAF), Ansaugbrückendruckmessung (MAP), beide Druckregler für den Turbolader.
    Die Temperatursensoren im Ansaugbereich/Ladeluft sind den Werten nach Ok. Zusätzlich habe ich gestern die Ansaugbrücke abgenommen um eine evtl. Verstorpfung zu lokalisieren. Ich konnte sehen, daß ziemlich viel Rußanbackungen in allen Kanalen vorhanden sind und habe insgesamt ca. ein Trinkglas voll Ruß/Öl-Ablagerungen aus dem Teil und der AGR-Drosselklappe entfernt und danach alles mit Flaschenbürste und viel Bremsenreiniger gesäubert. Die Ansaugwege innerhalb des Zylinderkopfes habe ich vorsichtig gereinigt und direkt alles abgesaugt, was sich lösen ließ. Nach dem Wiederzusammenbau scheint der Motor im kalten Zustand im Stand etwas ruhiger zu laufen und auch besser anzuspringen, eine richtige Probe-/Logfahrt mit Forscan konnte ich aber noch nicht machen.
    Soweit ich beurteilen kann sind Zuluftwege inkl. Turboschläuche i.O.
    Hast da jemand eine Idee zur Abhilfe?

    Alles was mir nach stundenlanger Foren-Suche einfällt, wäre der Turbolader bzw. die Druckdose oder das Gestänge für dessen Regelung!

    Vielen Dank im voraus
    Tobi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 galaxy77, 20.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2014
    galaxy77

    galaxy77 Neuling

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy TDCI 163 PS, 12/2010
    Hallo, also ich hatte ähnliche Probleme, die sich nun aber als Kurzschluss im Einspritzventil des Kraftstoffverdampfers erwiesen. Teil habe ich besorgt aber noch nicht eingebaut weil seit 2000km keine Fehlermeldung mehr kommt. Ich habe mit einem befreundeten Ford Händler telefoniert, dieser meinte, dass der Feher eine fehlerhafte Turbolader Verstellung sein könnte. Hätte er einige zurzeit gehabt. Es gibt wohl Firmen die den Versteller (Smart Aktuator) testen und instan setzen wenn nötig. Oder hat deiner noch die Unterdruckdosen Verstellung? Ich muss , wenn ich das Verdampferventil ersetzte auch den DPF statisch regenerieren. Habe auch Forscan. Wie und wo hast du das denn gemacht. Bzw. wie lange dauert das denn? Denke im Hof werden das die Nachbarn nicht so toll finden. Stefan
     
  4. #3 EinseinserVergaser, 20.10.2014
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Was sagen denn die Werte des Diff.drucksensors? Evtl. stimmt was nicht mit der verkabelung, denn er soll ja neu sein...?
    Wenn der DPF neu ist, dann kann es keinen großartigen Diff.druck geben, außer eben er misst Mist!
     
Thema:

Arge Motorprobleme

Die Seite wird geladen...

Arge Motorprobleme - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS

    Motorprobleme 1.0 EcoBoost 125 PS: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen merke ich wenn ich an der Ampel oder im Stau stehe und der Motor läuft einen etwas unrunden Lauf. Es vibriert...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motorprobleme

    Motorprobleme: Hallo zusammen. Ich bin mittlerweile fast am verzweifeln. Vielleicht kann mir hier jemand fachkundigen Rat geben. Vorgeschichte: Mein Motor zeigt...
  3. Immer Ärger mit dem Rückwärtsgang

    Immer Ärger mit dem Rückwärtsgang: Wer hat noch Probleme beim Einlegen des Rückwärtsgangs beim Ford Focus Baujahr 2016 5-Gang Manuell (S) 1,0 EcoBoost 74 Kw ?
  4. Taunus (Bj. 80-82) GBS, GBNS, GBNS Ärger mit 2,0 V6

    Ärger mit 2,0 V6: Liebe Leidensgenossen der V6 Fraktion. Seit Ihr das nicht, so beglückwünsche ich Euch! Worum geht es? nun der Reihe nach. - ich habe 2013...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Motorprobleme

    Motorprobleme: Hallo, hoffe ich bin hier mit meinem Thema richtig. Fahre einen 2.0 TDCI mit 140PS (DYB - Bj.2012). Hatte vor kurzem das Problem, das er unter...