Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Armes Deutschland

Diskutiere Armes Deutschland im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, wenn Henry Ford noch erleben würde wie "nette" Spezialisten im Ford Kundenzentrum in Köln mit dem Kunden umspringen, ER würde der Dame...

  1. #1 Werner63225, 29.12.2011
    Werner63225

    Werner63225 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 03/2006 TDCi
    Hallo,


    wenn Henry Ford noch erleben würde wie "nette" Spezialisten im Ford Kundenzentrum in Köln mit dem Kunden umspringen, ER würde der Dame einen Axxxtritt ins Freie verpassen. :mies:
    Davon bin ich überzeugt.

    Antwort::nene2:

    sehr geehrter xxx xxx

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Sicherlich erwartet der Käufer eines Neuwagens, dass dieser über einen recht langen Zeitraum und bis zu einer hohen Kilometerleistung reparaturfrei bleibt, sodass ihm die Unannehmlichkeiten eines außerplanmäßigen Werkstattbesuchs und zusätzliche Reparaturkosten erspart bleiben.

    Dennoch lässt es sich nicht immer vermeiden, dass auch schon einmal früher als erwartet Reparaturen erforderlich werden, die aber nicht unbedingt auf Nachlässigkeit bei der Herstellung zurückzuführen sind.

    Gestatten Sie uns in dem Zusammenhang den Hinweis, dass wir, die Ford-Werke GmbH nicht über Instandsetzungen von Fahrzeugen außerhalb der Ford Neuwagengarantie in Kenntnis gesetzt werden.

    Wir können für diese Situation lediglich auf Ihre Nachsicht vertrauen und hoffen, dass wir Sie in einer anderweitigen Situation wieder von unserem Service und unseren Produkten überzeugen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ch. S.


    Nachsicht aha soll ich haben, Ford nicht - SUPER !!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fo Fo 8566 ABN, 29.12.2011
    Fo Fo 8566 ABN

    Fo Fo 8566 ABN Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.0 Ecoboost 100 PS 07/2014
    Auf welche Frage ?:verdutzt:
     
  4. #3 Eric_Cartman, 29.12.2011
    Eric_Cartman

    Eric_Cartman Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Mk3 RS Turbo, Escort Mk3 1.1
    Wenn man jetzt noch wüsste worums geht, könnte man vllt auch was dazu sagen. Rein aus der Antwort ist meiner Meinung nach kein Fehlverhalten der Ford Werke zu bemängeln.
     
  5. #4 Werner63225, 29.12.2011
    Werner63225

    Werner63225 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 03/2006 TDCi
    Hallo,


    natürlich um dien Turbolader Fehlkonstruktion und den abnormalen Kosten!

    Bei 131`km schon 2 mal Turbo kaputt - Kulanz mals sehen, entscheidet der Innendienst je nachdem wie gut oder schlecht der aufgelegt ist.
     
  6. #5 Eric_Cartman, 29.12.2011
    Eric_Cartman

    Eric_Cartman Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Mk3 RS Turbo, Escort Mk3 1.1
    In dem Fall würde ich dazu raten, ne andere Marke zu fahren die Autos bauen, die niemals kaputt gehen. Und falls doch mal, dass dann natürlich die Kosten vom Hersteller übernommen werden. Ich frag mich echt was manche Leute erwarten.
     
  7. #6 Eric_Cartman, 29.12.2011
    Eric_Cartman

    Eric_Cartman Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Mk3 RS Turbo, Escort Mk3 1.1
    Andreas, kann ich kaum glauben. Ich dachte, nur Ford baut Autos die gelegentlich Schäden aufweisen ;)
     
  8. #7 Mr.Kleen, 29.12.2011
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Werner ... ma so ne blöde Frage am Rande. Wie behandelst Du eigentlich dein Turbolader ??? Also ich meine,tuhst Du etwas dafür das er möglichst lange hält ???

    Würd mich ma intressieren.

    Gruss Mr.Kleen
     
  9. #8 westerwaelder, 29.12.2011
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    31
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo CH.S ,

    Turboladerschäden resultieren meißt durch nachlässigkeit.
    keine beruhigungsphase eingehalten um den temperaturunterschied auszugleichen vor dem abstellen des motors. der lader dreht mit 100.000 u/min bei last und muß erst mal runter kommen. mit abstellen des motors wird die ölversorgung unterbrochen.
    falsches öl, oder mit überzogenen wechselintervallen.
    mein lader hat 150.000 km ohne probleme bisher gehalten !
    warum lassen LKWfahrer das fahrzeug noch eine minute laufen im stand? würden sie ihn sofort abstellen, hätten diese turbolader auch keine große lebenserwartung.
    Moderne technik erfordert etwas sachverstand und das lesen des bedienerhandbuches.
    da ist das erklärt.

    Arndt
     
  10. #9 Mr.Kleen, 30.12.2011
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Genau aus diesem Grund frage ich den TE Arndt. :top1:
     
  11. #10 focusdriver89, 30.12.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    vielleicht wäre es auch nicht schlecht, würden die hersteller mal den kunden vernünftig afklären, wie man mit einem Turbo-CommonRail-Diesel umzugehen hat. Zum Bsp. eine Öltemp.anzeige einbauen und dazu genau definieren: "Wenn das Öl die Temperatur xx °C noch nicht erreicht hat, so fahren sie bitte mit max xyz RPM..." "Nach langen Volgasfahrten lassen sie den Motor bitte xy lange nachlaufen und stellen ihn nicht ab...

    Frage: Wie genau behandelt man einen Turbo-Motor? ICH weiß es auch nicht. Rein aus dem Bauch heraus halte ich persönlich morgens im kalten Zustand den Motor bei einer Drehzahl von 1750-2250 U/Min, also ca 50km/h im 3ten Gang, usw. Wenn die Heizung warm wird, so denke ich, ist auch der Motor warm und man kann auch mal bis 3.000 drehen. Im Sommer warte ich bis die Kühlwassertemp. "in der Mitte" steht, dann noch 3-5 MInuten warten. Motorbremse nutze ich allerdings auch bei kaltem Motor...!?

    Manche erzählen z.B. man soll bei kaltem Motor nicht das Gas voll durchtreten, usw. ein Kollege fährt nen 1.8T mit 190tkm und erstem Turbo, dat ding fährt auf vollem ladedruck und er schont den überhaupt nicht, aber er läuft super....


    man kann einfach nicht von einem otto-normal-autofahrer erwarten, dass der sich dazu gedanken macht wenn ihn keiner darauf hinweist.
     
  12. #11 pVt_m4sTeR, 30.12.2011
    pVt_m4sTeR

    pVt_m4sTeR Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, 2005, 2.0 TDCI

    Würden die Hersteller derart präzise Angaben zu einem mechanisch hoch sensiblen Teil machen, würden sie sich vermutlich zu angreifbar machen.

    Von jedem Menschen mit halbwegs aktivem Oberstübchen sollte man allerdings erwarten können, zu verstehen, dass ein Bauteil das mit läppischen 250.000 U/min zu drehen vermag nur in einem Ölfilm gelagert läuft besondere Fürsorge bedarf, insbesondere im Bezug auf Ölwechselintervall und -sorte.

    Zumal Ford und jeder andere Hersteller der mit Zulieferern arbeitet ein Stück auf die Gunst des jeweiligen Zulieferers vertrauen muss, was bei Garret absolut gerechtfertigt ist da die ordentliche Produkte auf den Markt werfen.

    Dein mehrfaches Turbosterben scheint von weiter her zu rühren, wie beispielsweise einem unzuverlässigem Ölzuleitungssystem - also anstatt nur die Symphtome zu bekämpfen sollte man sich vllt mal auf die suche nach der Ursache begeben.

    Das dir ein unfreundlicher und unpersönlicher Kundenservice gegen den Strich geht, kann ich absolut nachvollziehen und befand mich selbst schon in so einer Lage.

    Nur musst auch du dem Hersteller das Zugeständnis machen, gottseidank, keine Kamera in deinem Auto montiert zu haben um deinen Fahrstil akribisch aufgezeichnen zu können um jetzt sagen zu können:
    Ja, Herr X. absolut richtig, sie fahren zu 100% innerhalb unserer Spezifikationen.
     
  13. #12 focusdriver89, 30.12.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Frage mal eine normale Hausfrau, wie ein Turbolader funktioniert. :lol: Die guckt dich an und sagt: "Wer hat denn son ****** im Auto. Turbo brauche ich nicht, ich will normal fahren." Und dann steigt sie in ihren "Focus DIESEL" und fährt weg. Oder eine 70 jährige Frau oder der nette Opi von nebenan...meint du da weiß einer was Sache ist? Ne.

    Und ein entsprechendes Kapitel in der Gebrauchsanweisung mit nem Hinweis wie man den Wagen behandeln soll finde ich nicht verkehrt und wird den Hersteller auch nicht angreifbar machen. Ob man sich daran hält, entscheidet im Zweifelsfall eh der Fahrer.

    Wo ich dir recht gebe ist, dass man die Wartungsintervall einhalten sollte...Ölsorte...naja der Normalo-Fahrer gibt den Wagen bei Ford ab, die knallen ihr super Racing-Öl da rein und schon ist das mit dem "guten" Öl schon wieder hinfällig. Eine freie Werkstatt kippt mit etwas Glück ein besseres Öl rein.

    Ich denke, das Problem was Werner mit dem "Service" hat, ist, dass man als Kunde veräppelt wird. Jeder weiß wie das mit den Turboschäden beim 1.6er ist, überall bekannt. Die bei Ford wissen es auch und zwar ganz genau, aber anstatt FORD mal auf Ursachenforschung geht und was verbessert, nein, da wird das Problem unter den Tisch geredet, alles sei bestens, es kann ja wohl mal was kaputt gehen. Andere Hersteller mit dem Motor haben schon reagiert und so z.B. die Öl-Sorte geändert, usw. - nur FORD lässt alles so wie es ist und verdient sich eine goldene Nase an den Turbos...und das ist eine Schweinerei und da kann ich ihn völlig verstehen....und ob der Motor von Citroen, der Turbo von Garrett kommt usw. hat nicht zu interessieren. Fakt ist die Teile sind in einem FORD eingebaut, also muss FORD auch wissen was damit los ist.
     
  14. #13 focuswrc, 30.12.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.191
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    alle andern hersteller haben das öl umgestellt und lassen das sieb aus der zuleitung entfernen. richtig. und ja, ford nicht.. schon assi.
     
  15. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Würde man erklären wie man ihn schon so würde er nicht kaput gehen und die werkstätten hätten nichts zu tun. Und auch Autohaus mitarbeiter haben nicht immer ahnung vom auto.

    Haben uns mal nen neuen st angeschaut hier, das erste was er uns sagen war
    "klingt voll geil das ding!" und zack motor an und voll auf den pinsel 3-4 mal und dann gleich wieder motor aus. (zum glück dreht der st nicht gleich ganz hoch)

    Daran sollte erkennbar werden wers nicht weis kann nichts dagen machen.
     
  16. #15 focusdriver89, 31.12.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Aha. Dass es so ist, ist eh klar, die wollen verdienen, verdienen, verdienen....

    Aber warum dann dem Kunden Bedienungsfehler vorwerfen...ich mein, was keiner weiß....
     
  17. #16 IceRoadTrucker, 31.12.2011
    IceRoadTrucker

    IceRoadTrucker Neuling

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1.6 Automatik Ghia 2006
    Hallo zusammen,

    ich habe mit Spannung die Diskussion hier verfolgt.

    Es ist schwer zu sagen, wer hier recht hat: A) Der, der sagt, man muss sich intensiver mit dem Thema beschäftigen, um das Auto adäquat behandeln zu können oder B) der, der sagt, "ich will fahren - nicht KFZ-Mechatroniker werden".
    Ich persönlich fühle mich ein bisschen wie ein Zwitter aus diesen beiden Möglichkeiten. Allerdings bin ich sicher kein Profil.

    Ich möchte jedoch die A)-Anhänger gerne etwas fragen: Angenommen, meine Frau erwartet ihr Baby. Ich fahre in die nächste Klinik, ca. 25 km weg. Die Fahrt dorthin werde ich sicher nicht gerade im Schritttempo machen. Soll ich dann vor der Klinik sagen "Schatz, geh schonmal rein - ich muss erst noch den Motor runterkommen lassen"? Das ist nur ein Beispiel, auf dem sowas einfach nicht praktikabel ist.
    Sicher muss man mit seinem Auto verantwortungsbewusst und etwas interessiert umgehen. Und sicher ist es auch richtig, dass sehr viele das nicht machen - ich zähle mich nicht immer dazu!
    Aber wenn bei Ford bekanntermaßen durch unsachgemäße Handhabung regelmäßig Turbolader im Feld sterben, wäre es da nicht sinnvoll, einen Hinweis anzubringen oder die Schmierung (oder was auch immer!) anders zu konstruieren? (Beispiel Partikelfilter: Mein 2006 Focus hat ein Harnstoff-Additiv. Im neuen Focus ist der Filter aus Keramik und wartungsfrei. VW hat diesen Keramik-Filter schon seit dem Golf 5. Das braucht auch weniger Kraftstoff.)
    Ich sage nochmal: Es ist nicht einfach, hier zu sagen, wer jetzt absolut recht hat und wer nicht. Ich will auch in keiner Weise urteilen (das steht mir gar nicht zu!).

    Ich weiß nur eines: ICh selbst arbeite in einem Reklamationszentrum einer weltweit operierenden Medizintechnikfirma. Wenn ich einem Kunden eine Antwort wie die aufgezeigte schicken würde, hätte ich sicher ein Einzelgespräch mit meinem Chef.
    WENN hier von falscher Handhabung ausgegangen wird, muss das dem Kunden nicht nur gesagt werden, sondern man muss dem Kunden auch das Gefühl geben, ernst genommen zu werden und Interesse an einer Lösung seines Problems aufzeigen. Ein Serienbrief ("Sorry, lieber Kunde - Du bist zu doof!") reicht hier nicht aus.
    Ein Sätzchen wie z. B. "Gerne sind wir bestrebt, Ihnen weiterzuhelfen. Hierfür möchten wir Sie bitten, uns weitere Hinweise zu geben, wie beispielsweise ob der Motor nach Autobahnfahrten direkt ausgeschaltet wird etc.". Wenn so ein Satz oder etwas Ähnliches im Brief gestanden wäre, hätte man dem Kunden zumindest nicht ins Gesicht gebrüllt, dass es einem sch...egal ist.

    Aber davon mal abgesehen: Ich habe vor meinem Focus einen VW Golf gefahren. Insbesondere bei VW ist man vor solch plumpen Antworten auch nicht gefeit.
    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur eins sagen: Dreist sein, als Kunde. Das klappt bei mir im Geschäft, das klappt immer. Irgendwann geben die Firmen nämlich doch(zumindest zu einem Teil) bei, weil Streiterei mit einem einzelnen Kunden nicht notwendig ist. Kohle ist genug da!

    Meine Meinung....

    Gruß

    Ice
     
  18. #17 pVt_m4sTeR, 31.12.2011
    pVt_m4sTeR

    pVt_m4sTeR Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, 2005, 2.0 TDCI
    Das Turbosterben und das Phänomen, das hier jeder von sterbenden Turbos weiß liegt an einer ganz einfachen Tatsache:

    Wer keine Probleme hat, Inspirationen sucht, oder gerne die Probleme anderen Kommentiert meldet sich erst gar nicht in einem derartigen Forum an ;)

    Geh mal in ein BMW-Forum und frag die 3er-Diesel-Fahrer (E90/91/92) nach Turboschäden ;)
     
  19. #18 Fahnendieb, 31.12.2011
    Fahnendieb

    Fahnendieb Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 09
    zum thema ford kundenservice kann ich auch nur sagen das es das letzte:mies: ist hab probleme mit der motorhaube da hat sich die verstrebung gelöst von ford kam nur zurück das sie das problem nicht kennen und über kulanz der händler entscheidet sie also nichts machen können
    diese antwort hab ich auch erst nach der 3 email und 2 wochen bekommen :mies:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Nun, ich komem aus der Turbomarke schlecht hin. Turbopionier, zusammen mit Saab.

    In ALLEN Betriebsanleitungen (von meiner Marke) habe ich bisher Passagen zu den Turboladern gefunden. In der alten 7er Anleitung steht sowas wie "Bitte beachten Sie, dass bei langen leistungsfordernden Etappen der Turbolader hohe Drehzahlen entwickelt. Bitte den Motor dabei nicht sofort nach dem Stehenbleiben ausschalten, da dies die Lebensdauer verkürzen kann".
     
  22. #20 GeierOpi, 31.12.2011
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Ich fahre seit über 20 Jahren immer wieder Diesel PKW....aber fast täglich LKW. Die haben natürlich alle nen Turbo.

    Oberstes Gebot nach jeder Fahrt, sei sie noch so kurz: Turbo runterkühlen lassen....ganz einfach indem ich das Teil noch 1-2 Min mit Standdrehzahl laufen lasse.
    Was auch extrem wichtig ist, im Winter umso mehr: das kalte Teil nicht treten!
    Und da ist es wirklich wurscht ob Turbo, Diesel oder Benziner...sind die Karren kalt fährt man mit Samtgasfuß.

    Ergebnis: ich hatte einen VW LT 45 (Kleintransporter) 95 PS Turbodiesel dessen ersten Motor ich mit erstem Turbo nach sage und schreibe 850.000 KM gewechselt habe!
    Escort Kombi Diesel mit 450.000 KM und völlig intaktem Motor verkauft - nix verschrottet!

    Fazit: so wie Du mit Deinem Material umgehst, so dankt es es Dir :top1:
     
    Raven 13 gefällt das.
Thema:

Armes Deutschland

Die Seite wird geladen...

Armes Deutschland - Ähnliche Themen

  1. Produkte von Rhino 4x4 in Deutschland kaufen?

    Produkte von Rhino 4x4 in Deutschland kaufen?: hallo zusammen, ich hab gleich noch eine Frage zu Produkten von Rhino 4x4. Kann man diese in Deutschland kaufen und v.a. Nutzen (TÜV)? Ich...
  2. Presseportal.de: Uber will Mitfahrzentrale Uber Pool 2017 in Deutschland starten / De

    Presseportal.de: Uber will Mitfahrzentrale Uber Pool 2017 in Deutschland starten / De: BILANZ: Hamburg (ots) - Der Fahrtenvermittler Uber will 2017 die Mitfahrzentrale Uber Pool in Deutschland starten. Das sagte Uber-Deutschland-Chef...
  3. Flair Bird (Bj. 1964–1966) Thunderbird Club Deutschland

    Thunderbird Club Deutschland: Servus Bird Treiber, ich war schon geraume Zeit nicht mehr hier doch jetzt bin ich wieder da. Dank Robert:) gibts ja dieses tolle Forum was er für...
  4. auto-reporter.net: 90 Jahre Ford Bank Deutschland

    auto-reporter.net: 90 Jahre Ford Bank Deutschland: [IMG] Ende Februar 1926 wurde die Ford Bank in Berlin als &sbquo;Ford Credit Company Aktiengesellschaft&lsquo; gegr&uuml;ndet. &bdquo;Sie wurde...
  5. Presseportal.de: 90 Jahre jung - Ford Bank Deutschland (FOTO)

    Presseportal.de: 90 Jahre jung - Ford Bank Deutschland (FOTO): Ford-Werke GmbH: Köln (ots) - - Im Jahr 1926 wird die Ford Bank in Berlin als Ford Credit Company Aktiengesellschaft gegründet. - Die Ford Bank...