Auffahrböcke / Auffahrrampen

Diskutiere Auffahrböcke / Auffahrrampen im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Der Maverick ist ja schon etwas hoch, aber um darunter Arbeiten auszuführen ist es doch recht eng. Habe daher zunächst, bevor eine...

  1. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Der Maverick ist ja schon etwas hoch, aber um darunter Arbeiten auszuführen ist es doch recht eng.
    Habe daher zunächst, bevor eine Einarm-Hebebühne angeschafft wird, an Auffahrböcke bzw. Auffahrrampen gedacht.
    Wer von euch hat schon Erfahrungen mit so etwas gesammelt ?
    Schon mal vielen Dank und Gruß
    Heiner
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maxfly

    Maxfly Planwagen Kutscher

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    StreetKa 06/2003 & 04/2003
    Moin hab seit Jahren welche im Einsatz geht schnell und ist sicher,
    wenn man mal unters Auto klettern muss.
    Fahre auf die Rampen und wenn es etwas mehr sein soll hebe ich das Auto am anderen ende an,
    und stelle da böcke drunter so habe ich etwas platz.
    #bin halt zu fett fürs Ballett :lol:#
    Ölwechsel und so kleinigkeiten sind so angenehm zu erledigen..
     
  4. Pommi

    Pommi Guest

    Ich habe mir 2 selbst gebastelt. Und zwar so, dass sie genau die Höhe einer Europalette + deren Auflage (also die 2 Lagen Bretter oben drauf) haben. Dann defekte Euro-Paletten besorgt, bei diesen die ganzen Teile so zugeschnitten, dass ich praktisch die Länge einer Palette habe mit den 3 Klötzen und die Bretter bis zu den nächsten Klötzen (in der Regel also den Rand bis zu den mittleren Klötzen [ausschließlich dieser]). Dann die Teile gegenseitig so zusammengenagelt, dass ich die überstehenden Bretter des einen auf die Unterseite der Klötze des anderen genagelt habe. Von den Teilen habe ich momentan 2 Stück. Jetzt kann ich entweder mit einer Seite oder vorne bzw. hinten mit dem Auto drauf fahren. Demnächst kommen noch 4 so Teile, dann kann ich mit dem kompletten Auto drauf.
     
  5. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Jou Maxfly, vielen Dank für die kurzfristige Antwort.
    Auf was soll man bei den "Dingern" achten, es gibt ja schon ein Paar für 40,- € welche zwar 2 Tonnen tragen sollen aber nicht gerade stabil aussehen.
    Verlockend sehen die mit den Wagenhebern unter den Radmulden aus, da muss man aber wohl etwas mehr löhnen ?
    Gruß
    Heiner

    - - - Aktualisiert - - -

    Hi Pommi, danke für diese Info, haste bei Gelegenheit mal ein Bild davon für mich ?
    Gruß
    Heiner
     
  6. Pommi

    Pommi Guest

    Wo der rote Strich ist, ist die Trennung zwischen den beiden Palettenteilen. Das ist im Grunde eine Europalette ohne dem Streifen in der Mitte mit den Klötzen (bei mir halt aus 2 Paletten, da bei beiden eine Seite jeweils defekt war). Vorne die Rampe ist im Grunde nichts anderes wie 2 zum Keil geschnitte Bretter (beim Maverick würde ich sicherheitshalber 3 pro Rampe nehmen) in ausreichender Dicke und dann halt Bretter drunter und drüber zum drauffahren. Wenn man einigermaßen Schweißen kann und günstig ans Material kommt, kann man es auch aus Metal machen. Diese sind aber jetzt schon gut und gerne 10 Jahre alt.

    Auffahrrampen.jpg

    Gerade noch gesehen: Das Palettenteil liegt auf dem Kopf. Rechts unten ist die Leiste zu sehen, die ich als Auffahrstop drauf geschraubt habe.
     
  7. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Klasse Pommi, das ist eine Super Eigenbau-Anleitung.
    Danke und Gruß
    Heiner
     
  8. #7 Maxfly, 23.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2015
    Maxfly

    Maxfly Planwagen Kutscher

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    StreetKa 06/2003 & 04/2003
    Hallo Heiner,
    ich hab einfache wie diese hier ebay Kleinanzeigen Nr. [FONT=&amp]391139749 komme damit recht gut klar.[/FONT]
    [FONT=&amp]Gewicht auf der Vorderachse 760KG hinten 550KG 215er Reifen finden Platz und sie stehen sicher.[/FONT]

    [FONT=&amp]Die mit zusätzlichem Hub würden mich auch Interessieren,[/FONT]
    [FONT=&amp]hab dabei aber etwas Angst dass es Instabil werden könnte[/FONT] und frage mich:
    Beispiel eBay Nr. [FONT=&amp]381197682907[/FONT]
    -sind die Rampen zueinander versteift => Kippstabilität? nö
    - rasten die Hubzylinder ein oder verlässt man sich hier auf Hydraulikzylinder (Made in China?)? ja kann man sichern
    -reichen die Standplatten als Aufstands fläche/ Standfestigkeit (Verrutschen) ? hmm
    - benötigt man die Hubhöhe ? = ja
    Um deinen Mav. darauf sicher abzustellen finde ich die zu pfriemelig :polizei-r:

    Zeitweilig hatte ich auch schon diese Hebetechnik im Auge:
    http://wematik.de/Hebetechnik/Hebebuehne-Autohebebuehne-Kipplift-Autoheber-Heber-1-5-Tonnen--SAN-ANTONIO-.html

    Pommi :top: Klasse super Idee

     
  9. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Jap Maxfly, der Mavi ist ja nicht so schwer (1,6 to.).
    Vorne dürfe er etwa 1 to. haben, schätze ich mal.
    Das wären dann pro Bock 500 kg und das dürfte auch mit den Ebay-Angeboten kein Problem sein.
    Allerdings kaufe ich bei Ebay höchst selten.
    Bin morgen eh unterwegs und da schaue ich mal, was die Zubehör-Händler so anbieten.
    Habe aber auch genügend Holz hier liegen, eventuell bastle ich mir ein Rampe ähnlich wie die von Pommi selbst.
    Da kann ich auch eine längere Auffahrschräge realisieren und die Motorsäge sollte auch wieder mal laufen...
    Gruß
    Heiner
     
  10. Maxfly

    Maxfly Planwagen Kutscher

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    StreetKa 06/2003 & 04/2003
    Hallo Heiner die Pommi Rampen gefallen mir auch Tierisch,
    Gewerbegebiet ist in der nähe da würde sich bestimmt was an Defekten Paletten abstauben lassen.
    Wer nicht fragt bleibt dumm oder wie war das in der Sesamstrasse :lol:
    Bleibt nur die frage wo verstauen wenn sie nicht gebraucht werden?
    Bin ein Stadtmensch.......:gruebel: Frau nölt schon rum zwei Streetys,
    und bestimmt noch einer in teilen in der Wohnung im Keller und der Gerage verteilt :)
     
  11. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Alles klar Maxfly, in der Stadt ist "Kompaktheit" gefragt das sehe ich ein, da sind wir vom Land ab und an verwöhnt und merken es nicht mehr....;)
    Ein Nachteil vom "Landleben" ist halt, dass man fast alles lagern kann was andere so wegwerfen.
    Gut, ein Messi bin ich noch nicht ganz, war aber schon um viele Teile froh die ich "aufgelesen" hatte.
    Natürlich hat auch die Stadt ihre Vorzüge, kurze Wege, mehr Vergnügen. Aber dafür muss man wohl auch "geeicht" sein.
    Gruß
    Heiner
     
  12. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Hi Pommi,
    die Auffahrschräge deiner Rampen scheinen mir ideal zu sein.
    Wäre es möglich, mir noch die Maße L und H mitzuteilen, damit ich mit dem Pythagoras den Winkel berechnen kann ?
    Schon mal danke und Gruß
    Heiner

    [​IMG]
     
  13. #12 Pommi, 23.11.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.11.2015
    Pommi

    Pommi Guest

    Schicke ich dir Morgen. Aber beim Mav dürften das Verhältnis H zu L ruhig etwas größer sein, da der Mav ja wohl einen etwas größeren Böschungswinkel wie mein Ex-Scorpio hat. Die wurden extra für den ersten Scorpio, den ich hatte, angefertig. Also eine 1 Meter Stange unters Rad und vorne und hinten jeweils angehoben, bis es angestossen war. Und dann die Höhe am Ende gemessen. Das kleinere Maß war dann meins.

    Und MaxFly: Eine Garage hast du, oder? Dann einfach rechts und links in die Ecken auf 1 Meter Höhe einen Winkel rein und die Teile von oben reinstellen. Und wenn du da nach einer Seite jeweils noch ein bisschen Platz lässt, kannst du die Rampen dabeistecken.
     
  14. #13 Andreas_S., 24.11.2015
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Die Palettenlösung sieht grundsolide aus. Gefällt mir gut. Meine Auffahrrampen sind vom Vater. Da mußte früher der Opel Rekord drauf. Das ging ganz gut, weil 175er Bereifung. Mein Omega ist wesentlich schwerer und mit 225er Bereifung paßt er auch nicht mehr. Oder auch, auf die Rampen traue ich mich mit dem aktuellen Fuhrpark nicht. Bei Sicherheitsrelevanten Dingen ist die Bucht nicht immer die erste Wahl, also Fachhandel oder selber machen.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Pommi

    Pommi Guest

    So,

    Fast vergessen, aber hier die Maße: Höhe an der Palette = 18 cm, Länge Unterseite = 80 cm. Im Grunde also knapp über 20 Prozent Steigung. Bei 16 cm Höhe wäre es genau 20%.
     
  17. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Vielen Dank für die Angaben Pommi, damit komme ich zurecht.
    Die Auffahrschräge darf nicht zu steil sein, da wir neben dem Maverick auch noch einige tiefer gelegte "Fahruntersätze" haben....;)

    Gruß
    Heiner
     
Thema:

Auffahrböcke / Auffahrrampen

Die Seite wird geladen...

Auffahrböcke / Auffahrrampen - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Oelwechsel mit Auffahrrampen, Motorgeometrie

    Oelwechsel mit Auffahrrampen, Motorgeometrie: Hallo zusammen Beabsichtige evtl. den Motorölwechsel selber zu machen. Zur Motivation habe ich bereits den Filtereinsatz bestellt. Mein Problem:...