Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Aus Gummi-"Manchetten" tritt Fett aus ...

Diskutiere Aus Gummi-"Manchetten" tritt Fett aus ... im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo zusammen, aus meinem Fiesta Bj93 sind die Gummi-Manchetten, die um die Gelenke an den Vorderrädern sind, fein aufgerissen. Ich glaube die...

  1. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Hallo zusammen,

    aus meinem Fiesta Bj93 sind die Gummi-Manchetten, die um die Gelenke an den Vorderrädern sind, fein aufgerissen. Ich glaube die heißen aber nicht Manchetten oder?.
    Am rechten Rad tritt schon ein klein wenig Fett aus. Habe erstmal ein Spezialklebeband an den beiden Stellen (winzige Risse) aufgeklebt, wo das Fett rauskommt, damit nicht noch mehr Fett austritt (hoffentlich hält es ein paar Tage).

    Da derzeit etwas mau im Portemonaie will ich versuchen günstig weg zu kommen und bitte um Hilfe:
    Wie heißen diese Gummis genau? Was kosten die in etwa neu (oder bei ebay) und was kostet der Wechsel? Gibt es die auch als gebrauchte vom Schrott oder ist das nicht zu empfehlen?
    Werden beim Wechsel auch die Gelenke neu gefettet / nachgefettet?
    Auf was muss beim Einbau geachtet werden (muss die Spur neu eingestellt werden?)? Sollte das eine Fachwerkstatt machen oder geht auch eine freie?

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Bisher ist in etwa soviel Fett raus, wie 1-2 cm aus einer Zahnpastatube. Kann ich damit noch ein paar Tage fahren?

    Kennt jemand eine Möglichkeit, die "Manchetten" zu reparieren / abzudichten, wenigstens für 1-2 Wochen? Weiß nicht, wie lange mein Klebeband hält.

    Wünsche allen schöne Ostern!

    gruß kafka
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pommi, 27.03.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.03.2016
    Pommi

    Pommi Guest

    1. Das sind die äusseren Achsmanschetten. Die inneren sind beim Getriebe.

    2. Wenn nur so wenig Fett ausgetreten ist, wäre das nicht schlimm. Aber weißt du, wieviel da raus ist, ohne dass du es gemerkt hast?

    3. Das kann auch eine freie Werkstatt machen. Das geht eigentlich auch gut selbst. (wenn man einigermaßen handwerklich begabt ist)

    4. Ich glaube, ich habe dich schon mal gefragt, von wo du bist und haben festgestellt, dass es zu weit ist, oder? Ich wohne 40 Km südöstlich von Trier.

    Andere Frage an die anderen Leute hier: Passen die Achsmanschetten vom MK4? Da habe ich noch alle 4 da. Hat sich erledigt. Länge und kleiner Durchmesser stimmt, großer Durchmesser ist 10 mm mehr beim MK3 1,3. Beim 1.1 hätten sie gepasst.

    Achja, wird auch Faltenbalg genannt.
     
  4. #3 kafka, 27.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2016
    kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    @Pommi

    Genau - Faltenbalg. Ja ist leider zu weit (Norddeutschland).

    Habe es jetzt so verstanden (bi halt kein Schrauber :-)):
    2 Antriebswellen, eine links und eine rechts, daher 2 Manschetten links und 2 rechts - insgesamt also 4.

    Die Manchetten am Rad habe ich schon angesehen, die weiter innen Richtung Getriebe liegenden Manchetten noch nicht. Kann man die von oben beim geöffneten Motorraum gut sehen? Wie soll man die denn selbst tauschen können? Da muss doch zumindest das Rad ab, damit die Manchete über die Welle gestülpt werden kann - oder?

    Zur Frage wieviel Fett schon raus ist:
    die Manchetten waren noch nicht äußerlich verschmiert, nur an 2 kleinen Stellen und auf dem Querträger (denke der müsste so heißen) war ein bischen Fett zu sehen, was wohl runter getropft war. Tja besser man repariert es schnell, denn wenn das Fett weg ist, wirds erst recht teuer. Angeblich hört man es beim Fahren, wenn die gefetteten Gelenke trocken werden - stimmt das?

    Mal sehen, wie die inneren Manchetten aussehen. Hoffentlich sind die "inneren" noch in Ordnung. Werden die eigentlich auch so sehr beansprucht, wie die am Rad (die ja nach meiner Vorstellung vor allem beim starken Lenken ständig gestaucht und (auf der Gegenseite der drehenden Achse) auseinander gezogen werden?

    Ich habe manchmal in Linkskurven so ein Geräusch (tiefes plog plog plog), vor allem wenn es auch noch bergauf geht, kann das damit zusammen hängen? Die Gelenke unter den Achsmanchetten machen wohl nicht das Geräusch, da ich vor kurzem mit einem Ford-Meister in meinem Auto ne Runde gefahren bin und heftig gelenkt wurde und er meinte es sei alles OK... da waren allerdings auch die Manchetten noch OK...
     
  5. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Noch eine Frage: Muss nach dem Austausch der Achs-Manchetten die Spur neu eingestellt werden?
     
  6. Pommi

    Pommi Guest

    Spur Nachstellen in der Regel nicht. Mann muß halt darauf achten, dass sich die Spurstangen nicht verdrehen.

    Das Geräusch könnte von den Antriebswellen kommen, kann aber auch andere Gründe haben. Wenn du das Gefühl hast, dass es praktisch ein "plog" pro Radumdrehung ist, wird es wahrscheinlich die Antriebswelle sein.

    Und um die Manschetten zu tauschen, muss die Radaufhängung ab bzw. zumindest gelöst werden. Die Antriebswelle muss auf der Seite, an der man die Manschette wechseln will, raus. Ich weiß jetzt nicht genau, wie es beim Fiesta MK3 ist, aber wahrscheinlich zumindest ähnlich wie beim Hyundai Atos. Da muss dann dieser Kranz mit den 3 Rollen runter. Dass heisst dann wieder: Am besten die gesamte Welle ab und an den Schraubstock. Dann macht man am besten gleich alle 4 Manschetten. Die kosten nicht die Welt und du ärgerst dich zu Tode, wenn die kurz danach auch defekt gehen. Fett ist in der Regel bei den neuen Manschetten dabei.

    Ergo: Such dir am besten einen, der das schonmal gemacht hat. Du alleine wirst evtl. dran verzweifeln. Läuft beim Fiesta aus den Antriebswellenstellen Getriebeöl aus? Beim Schlacht-MK4 von mir war es jedenfalls mal nicht der Fall.
     
  7. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    hallo Pommi,

    meinst Du mit "Antriebswellenstellen" die Achsmanchetten getriebeseitig oder überhaupt die Verbindung von Getriebe und Antriebswellen? Ist letztlich jedoch egal, da (bisher) noch kein Getriebeöl ausläuft (an den Stellen ist nichts davon zu sehen und wenn das Auto länger steht, ist auch nichts auf dem Boden darunter).

    Da ich hier niemanden habe, der die Achs-Manchetten machen kann, muss es eine Werkstatt machen und so werden es erstmal die beiden Rad-seitigen sein, denn die Getriebe-seitigen sehen noch sehr gut aus, noch nicht mal die kleinste Beschädigung am Gummi zu sehen.

    "ein "plog" pro Radumdrehung" könnte sein, werde ich mal drauf achten.

    gruß kafka
     
  8. #7 Pommi, 29.03.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.03.2016
    Pommi

    Pommi Guest

    Damit meine ich die Stelle, an der die Antriebswelle ins Getriebe geht. Meiner Meinung dürfte eigentlich kein Getriebeöl auslaufen, aber ich bin mir nicht sicher.

    Und wie gesagt: Aller Regel nach sollte die Antriebswelle des besseren Arbeitens wegen, komplett raus. Beim MK4 ist sie beidseitig (Rad und Getriebe) nur gesteckt. Das heisst also: Wenn man da nicht hundert prozentig aufpasst, geht die sowieso aus dem Getriebe raus. Und die meiste Arbeit ist die Vorarbeit zum Ausbauen der Welle, der Rest ist Minutensache. Deshalb halt mein Tip, gleich alle vier zu wechseln, auch wenn sie äusserlich noch gut aussieht. Wird insgesamt vielleicht 20 € mehr Arbeitslohn sein. Aber du ärgerst dich, wenn du die Wellen nach einem Jahr wieder rausholen musst, weils dann am Getriebe tropft.
     
  9. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    @Pommi
    Ja sollte doch alle 4 machen lassen.

    Noch was: Auf der Antriebsachse unterhalb des Motors (rechte Antriebsachse ca. 10 cm von der Manchette entfernt) befindet sich etwas Öl, das von dort auch auf das Auspuffrohr "tropft". Allerdings hab eich den Eindruck, dass dies nur dann geschieht, wen ich Öll nachgefüllt habe und ggf etwas zu viel eingefüllt habe.

    Wenn man von schräg unten schaut, hat man den Eindruck, dass das Öl aus Richtung Motor kommt bzw. gehe ich (als Laie) mal davon aus, dass es eine Ölwanne ist und die eine Dichtung in Richtung Motor hat und diese Dichtung leicht undicht ist.

    Gibt es diese Wanne ungefähr an der beschriebenen Stelle und gibt es eine Dichtung für diese Wanne, die undicht sein kann?
    Was kostet denn die Erneuerung so einer Dichtung beim MK3, Bj 93, 1.3KAT, 60 PS? Dürfte doch nicht SOOO viel Arbeit sein, die Wanne zu lösen und ne neue Dichtung einzusetzen oder?

    Wäre für Hinweise dankbar, denn auslaufendes Öl ist nicht gerade lustig (auch wenn es bisher nur sehr wenig ist und nur bis zum Auspuffrohr kommt.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pommi

    Pommi Guest

    Soviel ich weiß, ist der 1,3er der gleiche wie der vom MK4, oder? Dann läuft doch die Antriebswelle "hinter" dem Motor. Dann kommt das Öl eher aus dem Ölfilter.

    Wie gesagt, ich kenne jetzt nicht die genauen Begebenheiten beim MK3.
     
  12. kafka

    kafka Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta Bj93 1.3i
    Ich kann es auch nicht genau erkennen, wo die Antriebswelle läuft. Das was von unten betrachtet wie der Motor aussieht (schwarze Wanne), leckt an den Rändern (Dichtung?) etwas. Der Ölfilter wurde vor gut 2 Jahren gewechselt -sollte der schon wieder fällig sein ...
     
Thema:

Aus Gummi-"Manchetten" tritt Fett aus ...

Die Seite wird geladen...

Aus Gummi-"Manchetten" tritt Fett aus ... - Ähnliche Themen

  1. Suche Schelle für Stabi gummi

    Suche Schelle für Stabi gummi: Hallo Mir ist die Schelle am Stabi gebrochen. Im netzt finde ich keine passende. Habt ihr vllt ein tipp welche das ist oder sogar die OE Nummer...
  2. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 Lackschaden durch Gummi an Tür und Motorhaube

    Lackschaden durch Gummi an Tür und Motorhaube: Ich habe heute entdeckt, dass an meinem B-Max (EZ 12/2015) Lackschäden an der Fahrer- und Beifahrertür innen, Nähe "Scharnier", entstanden sind....
  3. Gummi anschlag heckscheibe

    Gummi anschlag heckscheibe: Moin Bin auf der suche nach den Anschläge für die heckscheibe in der heckklappe! Bei ford habe ich sie versucht zu bestellen aber nicht lieferbar
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motorstörung nach Autobahnfahrt, Fehler tritt nur sporadisch auf

    Motorstörung nach Autobahnfahrt, Fehler tritt nur sporadisch auf: Hallo zusammen, bin noch neu hier und habe das Auto noch nicht so lange. Es ist ein 1,6L Tdci mit 109 PS Bj 2009 ca 165 tkm Vor kurzem bin ich...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Motor läuft unrund aber nur im Leerlauf und im stehen.

    Motor läuft unrund aber nur im Leerlauf und im stehen.: Hallo liebe Community, Ich wende mich ein zweites mal an euch, nachdem mir die Board und Google Suche eher zweideutige, wenn nicht sogar...