Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Außen hui, Innen pfui? Probleme mit Gebrauchtem von privat

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Caligula, 03.01.2011.

  1. #1 Caligula, 03.01.2011
    Caligula

    Caligula Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus-04-1.8/Puma-99-1.7/MX-5-06-2.0
    Hi!

    Ich habe einen gebrauchten Focus 1.8 Futura (Bj. 2004) mit knapp 90 TKM gekauft. Erstmals von privat und ich habe das ungute Gefühl einem Blender aufgesessen zu sein. :rasend:

    Der Wagen ist nicht nur optisch in einem neuwertigen Zustand, sondern ist auch scheckheftgepflegt (immer nur FORD-Händler). Der VK hat mir am Telefon und bei/nach der Probefahrt gesagt, die Bremsen seien neu gemacht (vorne Scheibe+ Beläge, hinten nur Beläge, weil Scheibe sei "neuwertig"). Zündkabel neu und gemäß Angebot im Internet (Ausdruck habe ich zum Glück noch) seien "keine Reparaturen anstehend". Gleichwohl ist bei solchen privaten Kfz-Käufen die Sachmängelhaftung regelmäßig ausgeschlossen. Mir geht es nun auch nicht um die juristische Bewertung (arglistige Täuschung...?), sondern um die Einschätzung der nach kurzer Zeit aufgetretenen Probleme.

    1. Die Bremsen "rubbeln" sehr stark. Bremsleistung ist i.O. aber das Lenkrad vibriert beim Bremsen. Eben gerade kamen nun sogar noch unangenehme Schleifgeräusche dazu, als ich bremste. Hört sich verdächtig nach verschlissenen Belägen an. Ich bin aber Laie. Was kann es sein? Kann es solche Probleme bei neuen Bremsen geben? Ich fahre den Wagen schon gut 2000 km und es hat sich nicht gebessert.

    2. Beim dynamischem Schalten, also schnelles Einkuppeln mit ein wenig Gas, kommen von links Quietschgeräusche, fast so als ob der Reifen quitscht, aber auf nasser Fahrbahn??? Kann das mit der Kupplung zusammenhängen?

    3. Die Batteriewarnleuchte blinkte während der Fahrt zweimal kurz auf und zwar in einer Linkskurve. Wasserstand der Batterie ist OK. ist aber vermutlich noch die originale Batterie (Motorcraft Ca 43 Ah). Wagen springt etwas behäbig an, aber problemlos. Batterie hin oder gar LiMa?

    4. Der Verbrauch ist überdurchschnittlich hoch. Zuletzt hatte ich auf einer 240 km langen Autobahnfahrt mit konstant 140 km/h (nach Tacho) einen Verbrauch von 8,6 l/100 km. Das mag zwar wenig klingen (je nach Fahrweise), ist für mich aber nicht akzeptabel. Selbst unser 5 Jahre älterer Ford Puma und unser MX-5 mit 160 PS haben einen Verbrauch von regelmäßig nur 7,x l/100km bei gleicher Fahrweise. Auffällig ist auch, daß der erste Verbrauch, nachdem ich ihn gekauft hatte, bei nur 7,2 l lag. Dann 8 l und nun 8,6 l. Bin aber erst knapp 2000 km gefahren. Genug Öl ist drin.

    Über Hinweise wäre ich sehr dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 John Andrew, 03.01.2011
    John Andrew

    John Andrew Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    und Mondeo CD132
    das ist echt ärgerlich. Hast du denn bei der Probefahrt keine der aufgezählten Defekte entdecken können?
    Zu dem Bremsrubbeln kann ich nur mutmaßen das minderwertige Bremsscheiben verbaut wurden. Oder es wurde extrem unsauber gearbeitet. Erhöhter Scheibenschlag durch Verchmutzung und dann die daraus resulierende DTV die als Lenkraddrehschwingung und Pulsieren im Pedal wahgenommen wird.
    Würde hier Scheiben und Klötze wechseln lassen (Namhafter Hersteller wie Textar, ATE oder eben Motorcraft).

    Mit der Batterieleuchte das wird kaum mit Fahrzuständen zusammen hängen. (Oder ein Kabel schleift nur bei Linkskurven?).

    Fahre doch mal zu einer Werkstatt und lasse die Karre mal auslesen...
     
  4. #3 Caligula, 03.01.2011
    Caligula

    Caligula Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus-04-1.8/Puma-99-1.7/MX-5-06-2.0
    Die Bremsen seien bei dem FORD-Händler gemacht worden. Die Belege zur Reparatur wollte er noch raussuchen... Am Ende hat er das selbst gemacht. >.<
    Dieses Rubbeln war bei der Probefahrt nur leicht vorhanden, aber feststellbar und ich habe es angesprochen. Darauf die Antwort, die seien ganz neu gemacht worden. Schlußfolgerung: Müssen sich noch einschleifen. Wagen stand auch einige Zeit. Einzige Zeugin: Meine Frau.

    Bezahlt hab ich 5900,- Euro. Der Wagen hat nicht einen Kratzer. Innen wie außen fast neuwertig. Dazu fast neue 8-fach Bereifung.
    VK machte extrem guten Eindruck. Kann mir noch immer kaum vorstellen, daß der mich so gelinkt haben soll, aber möglich ist alles.



    Hab für Freitag noch gerade so einen Termin beim meiner Werkstatt bekommen. Mal sehen was der findet. Hab ein ungutes Gefühl.
     
  5. #4 John Andrew, 03.01.2011
    John Andrew

    John Andrew Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    und Mondeo CD132
    ach was, warte mal ab. Mal schauen was der FFH so findet.
    Bremsen vorne kosten auch nicht die Welt.
    Leider lässt man sich vom äußeren Zustand blenden und entscheidet nicht rational. Ich fahre mittlerweile die Strategie das es mir echt Wurst ist wie der Eimer von aussen aussueht und die Technik stimmt (zumindest die Winterkarre). Aber beim letzten kauf hatte (habe ) ich auch die ******* am Schuh.
    Bei nem Gebrauchten weiß man nie...
    Ich habe den Vorteil das ich eine gut ausgestatte Werkstatt habe.
    Aber alles was du jetzt neu machst is Neu! Und im Lauf der Zeit hast du dann einen Überblick über den technischen Zustand deines Fahrzeuges.
    Alles wird gut!
     
  6. #5 hans100, 03.01.2011
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Finde das Bremsenproblem jetzt auch nicht so schlimm, einige Hinweise, wie Du das löst, hast Du ja auch bekommen. Dass Du von solchen Reperaturen nicht verschont bleibst, war Dir ja sicher klar, als Du Dir keinen Neuwagen gekauft hast.

    Wenn der Typ ok ist, dann würde ich ihm nach einer bestätigten Diagnose, dass da unsachgemäß und mit falschem Material an den Bremsen gearbeitet wurde direkt ansprechen. Vielleich rückt er ja noch irgendwas raus.

    Jedenfalls sehe ich jetzt noch keine Hinweise darauf, dass Du generell einen Schrotthaufen gekauft hast.
     
  7. #6 Meikel_K, 03.01.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Auch Original-Ersatzteile - die durchaus verbaut worden sein könnnen - schützen nicht vor Bremsenrubbeln, aber wenn es entsprechende Rechnungen gibt, kann man die Scheiben - nach vorheriger Prüfung - durchaus erfolgreich reklamieren. Bei kurzen Laufzeiten können die Klötze dann getrost drauf bleiben.

    Da das Ganze von Lenkraddrehschwingungen begleitet wird, scheiden die hinteren Bremsen als Verursacher aus - da sind wir uns wohl alle einig.

    Es kann auch - wie oben erwähnt - einfach nur Schmutz zwischen Scheibe und Rad oder zwischen Scheibe und Nabe gekommen sein, der zu Verspannungen führt. Habe ich auch schon mal fertiggebracht, durch bloßen Radwechsel Bremsenrubbeln und mit der Zeit länger werdenden Pedalweg zu erzeugen. Kann beim Reifenwechsel nach dem Bremsentausch passiert und unbemerkt geblieben sein, so dass die Werkstatt unschuldig ist. Ging nach erneutem Radwechsel sofort wieder weg, wäre also einen Versuch wert.

    Allerdings ist Schlag und DTV (Disc Thickness Variation) nicht dasselbe. Die DTV ist gemeiner, weil man sie praktisch nicht mit der Messuhr erfassen kann. Schmutz und Schlag erzeugen auch erst nach längerer Zeit DTV, wenn die Scheibe beim freien Rollen immer wieder an der gleichen Stelle den Belag trifft. DTV beim Neuteil ist eher ein Indiz für Fertigungsfehler.
     
  8. #7 blackisch, 03.01.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    der Verbrauch von 8,6L und Winterreifen bei 140km/h ist in Ordnung, nur wenn ich konstant 120km/h fahre komme ich unter 8L

    der 1.8er ist nun mal ein Schluckspecht, in der Stadt wirst du ihn auch schlecht unter 10L bekommen
     
  9. #8 John Andrew, 03.01.2011
    John Andrew

    John Andrew Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    und Mondeo CD132
    ;);)

    Finde den Verbrauch auch im Rahmen!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Caligula, 03.01.2011
    Caligula

    Caligula Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus-04-1.8/Puma-99-1.7/MX-5-06-2.0
    Oha! Naja, meine Schuld, wenn ich sowas nicht vorher mal recherchiere. Ungünstig, denn ich fahre gut 1000 km pro Woche. Da ist ja unser 11 Jahre alter Puma mit 125 PS, also stärkerer Leistung, deutlich genügsamer.
     
  12. #10 blackisch, 03.01.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    der 130PS 2.0er nimmt auch nur minimal mehr als der 1.8er :weinen2: Der Focus wiegt nun mal mehr als der Puma ;)
     
Thema:

Außen hui, Innen pfui? Probleme mit Gebrauchtem von privat

Die Seite wird geladen...

Außen hui, Innen pfui? Probleme mit Gebrauchtem von privat - Ähnliche Themen

  1. Probleme und Fragen

    Probleme und Fragen: Hi Leute, ich habe erst seit einem Monat meinen Focus Kombi MK1/DNW 1.6. Habe schon einiges selbst repariert und gecheckt, aber ein paar Fragen...
  2. Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus

    Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus: Hallo Gemeinde, ich habe seit Anfang der Woche einen Focus Tunier (Bj.15) mit Sync 2 und Rückfahrkamera. Jetzt habe ich folgendes Problem, wenn...
  3. Ford Focus Kühlwasser Probleme & Überhitzung

    Ford Focus Kühlwasser Probleme & Überhitzung: Hallo zusammen, wir haben hier ein mittelgroßes bis (für uns) großes Problem. Meine Lebensgefährtin hat sich einen Ford Focus von Privat...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Gebrauchts getriebe Spinnt...

    Gebrauchts getriebe Spinnt...: Mahlzeit zusammen. Habe ein neues Getriebe bekommen, nachdem das alte (zumindest der 3. Gang) den Geist aufgegeben hat. Das Getriebe ist kein...
  5. Suche gebrauchten Ford Focus ab Bj. 99

    Suche gebrauchten Ford Focus ab Bj. 99: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Ford Focus. Bj. so ab 99 / 1,6-1,8 l 101-116 Ps. (kein Kombi) wenn möglich unter 200000 gelaufen...