Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Ausstattung, Model, Preis, Zahnriemen?

Diskutiere Ausstattung, Model, Preis, Zahnriemen? im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, so wie es aussieht werde ich in den nächsten Wochen eine neue Besitzerin eines Ford Focus. Leider kenne ich mich mit der Marke...

  1. #1 Phila_Sophie, 29.02.2016
    Phila_Sophie

    Phila_Sophie Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    so wie es aussieht werde ich in den nächsten Wochen eine neue Besitzerin eines Ford Focus. Leider kenne ich mich mit der Marke aber nicht aus.
    Ich weiß nur das es sich hierbei um einen Focus mit dem Bj. 2002, Automatik, 1.6l Motor und fast 50tkm handelt. Der Zustand wäre bis auf ein paar Kratzer ok. Es ist auch von der Ausstattung ein Ghia. Was mir persönlich aber nicht viel sagt. Die Verkäuferin (meine Tante) meinte das es auch eine Klimaanlage und ein Kassettenradio hätte. Auch wäre vorne in der Stoßstange reiniger für die Scheinwerfer. Für was sind die denn? Xenon? Der Zahnriemen wurde noch nicht gemacht. Bei meinem alten Auto hieß es das man dies bei 75tkm oder 10 Jahren machen sollte. Ist das hier auch so und ist es schwer diesen zu wechseln?
    Kann man auch grob sagen was so ein Auto wert wäre?

    Vielen Dank im Voraus
    Phila_Sophie
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DNWFahrer, 29.02.2016
    DNWFahrer

    DNWFahrer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2002 1,6l Zetec-SE 74 kw Autom.
    Ich lasse die Ausstattung jetzt erstmal außen vor denn,
    viel wichtiger ist hier der technische Zustand des Fahrzeugs!
    Gibt es etwaige Wartungspläne?

    50.000 km heißt meist bei einem 14 Jahre altem Auto viel Kurzstrecke.
    Abgesehen von allem anderen.
    Der Zahnriemen MUSS gemacht werden. Ist schon 4 Jahre überfällig!
    Ohne explizite Kenntnis über die Wartungsarbeiten am Fahrzeug wäre definitiv eine große Inspektion fällig!

    Ölwechsel mit Filter, Benzinfilter, Zündkerzen, Luftfilter, Pollenfilter, der Tausch der kompletten Kühlflüssigkeit mit vorheriger Spülung!
    Und auch wenn Ford sagt das Automatikgetriebe hat eine Dauerfüllung, das zeug muss raus und neu befüllt werden.
    Klima-Service kommt auch noch dazu!
    Und was ist mit den Reifen?

    Die 50.000 km sind hier eher nachteilig anzusehen.
    Gerade wenn man liest das, dass Herzstück, der Zahnriemen außen vor gelassen wurde!

    Abgesehen vom Zahnriemen kann man vieles selber machen um Kosten zu sparen.

    Möchtest du lange was von ihm haben sollten die Punkte abgearbeitet werden!

    Aber trotzdem erst nach diversen eventuell vorhandenen Rechnungen fragen! Vielleicht wurden ja wenigstens mal die Zündkerzen und das Öl gewechselt!





    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
     
  4. #3 Trinity, 29.02.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    zahnriemen intervall 10 jahre bzw 160.000km , der sollte auf jedenfall gemacht werden , wenn er nicht schon mal einen bekommen hat
    sowas sollte im serviceheft aber vermerkt sein .
    den austausch selbigen sollte man einer erfahrenen werkstatt überlassen , wenn man sowas selbst noch nie gemacht hat , da dieser motor
    etwas speziel zu handhaben ist und schon viele motoren nach dem zahnriemenwechsel im selbstversuch gestorben sind .

    alles andere wurde ja auch schon erwähnt , kühlwasserwechsel würde ich jetzt nicht unbedingt als notwendig erachten , solange dieses genug schutz gegen
    frost besitz ( kann man ausmessen lassen ) , wegen korossionschutz im kühlsystem braucht man sich bei diesem model nicht machen , da ist nichts drin was rosten könnte.

    automatikgetriebe ist eher unauffällig was ausfälle angeht .

    austatung giha ist eigentlich die höchste ausstattungsstufe die es beim FoFo mk1 gab .
    scheinweferwaschanlage deutet in aller regel auf xenonscheinwerfer hin .

    zum wert des fahrzeugs
    wenn 2 jahre TÜV , inspektion , klimawartung und zahnriemen gemacht wurde und das fahrzeug ansonsten in ordnung ist
    würde ich sagen ca 2500 €

    ein aufkäufer würde jetzt so wie er ist warscheinlich 500€ dafür geben .
     
  5. #4 DNWFahrer, 29.02.2016
    DNWFahrer

    DNWFahrer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2002 1,6l Zetec-SE 74 kw Autom.
    Kleine Anmerkung dazu auch wenn soweit alles korekt ist!

    Kühlflüssigkeit muss gewechselt werden und zwar ebenfalls alle 10 Jahre bzw 160.000 km.

    Der einzige Grund warum das einige 1.6 Fahrer nicht machen ist die Tatsache das der 1.6 sich extrem schwer entlüften lässt!
    Hier verbleibt oftmals nach Öffnung des Kühlsystem eine Luftblase im Kopf was zur Überhitzung bzw Anstieg der Temperatur führt.

    Ich als 1.6 Automatik Fahrer kann da ein Lied von singen!

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
     
  6. #5 Trinity, 29.02.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    müssen, muß man garnichts , auch wenn ford sagt das das erforderlich wäre ;)
    ich hab ja auch nicht geschrieben das man es nicht muß ! ;)
    nur in frage gestellt ob es sinvoll ist . ;)
    mein winteressi hat in den letzten 300.000 km in 20 jahren auch kein neues kühlmittel bekommen
    nicht mal beim wärmetauscher- / termostat- / wapuwechsel , nur nachgefüllt und läuft immernoch ohne probleme .
     
  7. #6 Ripperz, 29.02.2016
    Ripperz

    Ripperz Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn der Preis stimmt würde ich den mk1 an deiner stelle kaufen.

    Ich selber habe nach gut 15 Jahren den mk1 mit 30.000km von meinem Opa übernommen. Er ist auch max. nur Kurzstrecken gefahren. Allerdings hat er das auto regelmäßig zur Inspektion gebracht. Ich hatte dann nur eine Inspektion machen lassen und musste die Kuplung tauschen + Tüv und hatte rund 800€ bezahl für alles. Aber wenn der Wagen läuft und wie gesagt der Preis stimmt, läßt du einfach den Zahnriemen tauschen + Inspektion, dann hast du doch so gut wie ein Neuwagen. Frag doch einfach mal was eine Inspektion + Zahnriemen kosten würde bei deinem Ford Händler.
     
  8. #7 Phila_Sophie, 29.02.2016
    Phila_Sophie

    Phila_Sophie Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen und danke für die vielen Antworten.
    So wie es sich liest lässt es sich über den Preis nicht viel sagen. Weiß leide selbst nicht wie oft das Auto bei der Inspektion war.
    Wenn ich es richtig verstanden habe werde ich wohl in der Familie fragen ob mir jemand das Öl und den Zahnriemen wechseln kann. Finde 400 +- für einen Zahnriemenwechsel echt viel. Wenn ich es richtig gelesen habe sollte man dann auch gleich die Wasserpumpe mit wechseln. Ist ein Zahnriemenwechsel so schwierig? Brauch man da spezial Werkzeug? Oder steht alles in so Büchern wie so wirds gemacht? Habe mit Hilfe so eines Buches schon einmal Arbeiten an meinem alten Auto vornehmen lassen :-)
     
  9. #8 DNWFahrer, 29.02.2016
    DNWFahrer

    DNWFahrer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2002 1,6l Zetec-SE 74 kw Autom.
    Zahnriemen wechseln gehört in die Hände von Leuten die das wirklich können. Zumindest meiner Meinung nach!
    Auch Spezialwerkzeug ist erforderlich!
    Es gibt hier welche die haben es alleine gemacht und geschafft.
    Denen gebührt meine Hochachtung. Wenn du aber schon mit dem Buch, jetzt helfe ich mir selbst oder so wird es gemacht anfängst, dann bitte lasse es machen. Das Auto wird es dir danken. Und der nächste wäre ja erst wieder in 10 Jahren oder nach 160.000 km!
    400 € ist in Anbetracht der Arbeit kein schlechter Preis!
    Bei meinem Händler waren es 383 €! Preise variieren aber nunmal!

    Wenn die Wasserpumpe in Ordnung ist lasse sie drinnen!
    Beim 1.6 läuft die Wasserpumpe nicht über den Zahnriemen!



    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
     
  10. #9 Phila_Sophie, 29.02.2016
    Phila_Sophie

    Phila_Sophie Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich als Frau hätte das sowieso nicht gemacht.
    "Wir" haben aber mit dem Buch auch schon mal eine Zylinderkopfdichtung gewechselt. Wobei ich fairerweise zugeben muss das wir a kein spezialwerkzeug benötigt haben und b ich das Auto im Anschluss verkauft habe. Weiß also nicht wirklich wie Erfolgreich wir waren :) Denke halt das es mit ein bissl Geschick nicht soooo schwer sein kann. Aber verstehe natürlich auch die Skepsis.
     
  11. #10 MucCowboy, 29.02.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    311
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Die dreijährige Ausbildung der Kfz-Mechatroniker hat mit "ein bissl Geschick" nicht viel zu tun, sondern mit handfestem Fachwissen sowie Erfahrung.
    Ich selber habe schon einen solchen Motor geschrottet, nur weil ich eine einzige Schraube nicht mit genau dem vorgeschriebenen Drehmoment festgezogen habe. Ergebnis: Motorschaden, Austauschmotor, mit dem vergeigten Zahnriemen knapp 1000 EUR und ein weiterer Tag auf der Hebebühne weg. Wenn's nicht das Auto meiner Tochter gewesen wäre, hätte ich den Focus Bj 2001 als wirtschaftlichen Totalschaden abgeschrieben. Denk darüber nach, ob Du das wirklich irgendwelche Bekannte machen lässt oder nicht doch besser einen vom Fach.

    Ist das Dein erstes eigenes Auto? Dann wirst Du noch lernen, dass Du mit 400 EUR noch gut dran bist. Ein Auto in diesem Alter geht zwar billig her, kann aber schnell teuer werden, wenn Reparaturen anstehen. Bei einigen Dingen kann man mit Glück auch von Schäden bewahrt bleiben, aber so Sachen wie der Zahnriehen sind nunmal dran, das war schon klar als der Wagen in Saarlouis vom Band lief.
     
  12. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 Bj99
    Wo stand denn der Wagen, bzw. wo wurde der bewegt. Wenn der draußen stand, Untergrund evtl. mit Feuchtespeicher (Kiesbett), dann sollte man sich unbedingt den Unterboden ansehen. Denn der Focus hält sicherlich noch 20 Jahre, ich schätze die meisten Fahrzeuge werden wegen Rost entsorgt. Von daher den Rostbefall Unterboden prüfen (braucht man dafür auch nicht aufbocken - Taschenlampe und den Kopf so weit drunter wie geht, Hinterachse, Auspuff, Radkästen!, Vorne den Unterboden unter dem Motorblock das große zentrale Metallstück.

    Ob der Wagen jetzt 50Tkm oder 150Tkm hat macht keine so großen Unterschied, daher schaue bei Mobile was andere dafür verlangen (was sie bekommen sieht man da nicht). Schätze mal das von den Preisen 10-40% runtergehandelt werden ...
    Evtl. wurden die Bremsen vorne+hinten noch nie gemacht, auch da mal schauen evtl. müssen die alle neu (500 EUR oder selber machen, Material dürfte so mit 100-150 EUR billig sein) - kann aber auch jede freie Werkstatt.

    Ein Preis wurde ja genannt, ziehe doch davon die anfallenden ersten Arbeiten einfach ab, dann kommst Du auf einen Preis (2500 - 100 TÜV - 400 Zahnriehmen - 200 Inspektion und Wechsel). 1500-1800 EUR für einen gut erhaltenen mit TÜV, Inspektion und fachmännisch gemachten Zahnriehmen wäre ein guter Preis. Wenn schon der Rost deutlich zu sehen sollte der TÜV Dir das Ausmaß des Schadens genauer aufzeigen können und wie lange der noch halten kann ohne das man schweißen muss - dann wären 1000-1300 EUR auch ein guter Preis (rechne einfach das Du den dann halt nur noch 4-6 Jahre fahren kannst an Stelle von 6-10 Jahren).
     
  13. #12 Phila_Sophie, 01.03.2016
    Phila_Sophie

    Phila_Sophie Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    mir ist schon klar was du mir damit sagen möchtest. Ich seh es aber eher so- Zum Gas-Wasserinstallateur muss man auch 3,5Jahre lernen. Trotzdem kann ich eine Waschtischarmatur selbst wechseln. Ich frage mich nur ob das Wechseln eines Zahnriemen der Sache mit der Armatur gleicht oder doch eher eine Heizungsanlage entspricht.Du hast aber recht das die Ausbildung und das Handwerk ansich schon seine Berechtigung hat.

    Nein hatte schon ein paar Autos. Auch hier hast du recht das ich wußte was auf mich zu kommt als ich gesagt habe- OK ich nehm das Auto. Finde aber im Vergleich zum Material den Einbau extrem teuer. Wenn man aber ein spezial Werkzeug benötigt werde ich wohl keine andere Wahl haben.



    Ok dann werde ich das mal weitergeben und sie soll mal unters Auto schauen. Vielen Dank für die Auflistung. Ich werde mal schauen und hoffen dass das Auto nicht soviel Rost hat:top:
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 MucCowboy, 01.03.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    311
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Es dauert für einen erfahrenen Mechaniker mehrere Stunden. Bei einem Stundensatz von 80 - 100 EUR inkl. Steuern kommt das schon hin. Ein Hobbyschrauber ist wahrscheinlich einen ganzen Tag drüber. Zum Einen muss der Motor auf der linken Seite komplett aus seiner Halterung gelöst werden, um den Riemem wechseln zu können. Und zum Anderen müssen hinterher die Steuerzeiten eingestellt werden. Das ist das Zusammenspiel von Kolben und Zylindern. Wenn das nicht peinlich genau nach Vorgabe gemacht wird, können Kolben und Ventile im Motor zusammenknallen. Die Folgen kannst Du Dir vorstellen. Um Deinen Vergleich zu nutzen: es ist eher wie eine Heizungsanlage.
     
  16. #14 Phila_Sophie, 03.03.2016
    Phila_Sophie

    Phila_Sophie Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke,
    nach deiner letzten Antwort war mir das schon irgendwie klar. Hatte halt noch etwas Hoffnung. Aber dennoch danke ich dir für deine Antwort und hoffe du verstehst das ich erstmal gezweifelt habe :blumen:. Bin halt auch ne Frau und hab nicht sooooo viel Ahnung von Autos:)
     
Thema:

Ausstattung, Model, Preis, Zahnriemen?

Die Seite wird geladen...

Ausstattung, Model, Preis, Zahnriemen? - Ähnliche Themen

  1. Ist der Preis in Ordnung?

    Ist der Preis in Ordnung?: Hallo, ich werde nun Bald endlich 18 und möchte mir ein Auto kaufen. Ich habe einen Mondeo MK3 gefunden, bin mir aber nicht sicher ob der Preis...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Zahnriemen Teile etc

    Zahnriemen Teile etc: Servus zusammen, habe mir vor ein paar Monaten nen Focus Turnier DNW 1,6 gebraucht gekauft. Nun bin ich darauf gekommen des der Zahnriemen...
  3. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Welches Model ist das genau?

    Welches Model ist das genau?: Hallo ihr Lieben Das Fahrzeug um welches es geht ist ein ford fiesta 1,6 Diesel 2006 Bj 5türer Jetzt zu meiner Frage welches Model ist das mk1...
  4. Neuer Zahnriemen 136 statt 141 Zähne

    Neuer Zahnriemen 136 statt 141 Zähne: Hallo und Hilfe! Ich habe heute versucht, einen neuen Zahnriemen zu verbauen. Nach zwei Stunden Einbau gab ich auf, da es einfach vorne und...
  5. Zahnriemen

    Zahnriemen: Wann muss der Zahnriemen bei einem Fiesta Trend Bj 2012 1,25Ltr gewechselt werden