auto-reporter.net: ADAC fordert Veröffentlichung von Unfalldaten

Diskutiere auto-reporter.net: ADAC fordert Veröffentlichung von Unfalldaten im Ford News Forum im Bereich Ford Forum; </br>[IMG]Zwei Drittel aller im Straßenverkehr getöteten Menschen verunglücken auf Landstraßen. Für den ADAC Veranlassung, die Landesregierungen...

  1. #1 Newsbot, 17.06.2011
    Newsbot

    Newsbot Ford-Forum.de Newsbot

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    2
    </br>[​IMG]Zwei Drittel aller im Straßenverkehr getöteten Menschen verunglücken auf Landstraßen. Für den ADAC Veranlassung, die Landesregierungen zum Tag der Verkehrssicherheit am 18. Juni 2011 dazu aufzufordern, das Sicherheitsniveau von Landstraßen grundlegend zu analysieren. Die Öffentlichkeit muss nach Ansicht des Klubs dringend über Unfallschwerpunkte informiert werden. Einen Sicherheitscheck, bei dem Schwachstellen im Straßennetz beseitigt werden und den Autofahrern wesentliche Erkenntnisse über das Unfallgeschehen auf bestimmten Strecken vermittelt werden, fordert auch das Bundesverkehrsministerium. Eine entsprechende Sicherheitsanalyse wird regelmäßig von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) für die Autobahnen erstellt und veröffentlicht wie von der EU vorgegeben. Im Gegensatz zu dem insgesamt sehr sicheren Autobahnnetz, auf dem der Anteil der Unfälle mit Personenschäden mit 5,9 Prozent ebenso wie der Anteil der tödlich Verunglückten mit 7,2 Prozent unterdurchschnittlich ist, obwohl hier ein Drittel des gesamten Verkehrs mit Kraftfahrzeugen stattfindet, bereiten Landstraßen nach wie vor Probleme. Hier kommen fast 60 Prozent aller im Verkehr Getöteten ums Leben. Seit zehn Jahren setzt sich der ADAC im Rahmen des europäischen Straßentestprogramms EuroRAP für die systematische Analyse und Bewertung der Sicherheitsstandards des deutschen Straßennetzes ein. Gefordert wird die Veröffentlichung der den Bundesländern vorliegenden Unfalldaten. Die amtliche Verkehrsunfallstatistik liefere zwar Daten zum Unfallgeschehen der unterschiedlichen Straßenkategorien, eine Zuordnung zu einzelnen Streckenabschnitten sei aber nicht möglich, so der ADAC. Die Bürger hätten jedoch ein Anrecht darauf, von den Behörden über das Sicherheitsniveau ihrer Straßen detailliert informiert zu werden. (Auto-Reporter.NET/sr)

    Zum Artikel...

    Quelle: auto-reporter.net
     
Thema:

auto-reporter.net: ADAC fordert Veröffentlichung von Unfalldaten

Die Seite wird geladen...

auto-reporter.net: ADAC fordert Veröffentlichung von Unfalldaten - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1.6 TDCi - Auto stand 3 Monate - Batterieproblem

    1.6 TDCi - Auto stand 3 Monate - Batterieproblem: Als ich das Auto vor kurzem das erste mal seit knapp 3 Monaten startete war die Batterie leer, was mich nicht sonderlich verwunderte. Starthilfe...
  2. Batterie falsch angeschlossen - Auto Kaputt

    Batterie falsch angeschlossen - Auto Kaputt: Hallo, Mein erster und vielleicht auch letzter Beitrag. Ich fahre schon lange Zeit einen 2005 Mondeo TDCI. Diese Woche wollte ich meine Batterie...
  3. "Neues" Auto oder so

    "Neues" Auto oder so: Nabend zusammen, ich war hier bereits mehrere Jahre mit meinem Cougar aktiv, den ich aber zum begin meines Studiums 2010 verkauft habe. Da dies...
  4. Unfall Auto springt nicht an.

    Unfall Auto springt nicht an.: Hallo Leute. Hatte mit meinem Ford Fiesta jd3 bj. 2007 einen Unfall. Jetzt habe ich alles geprüft und ausprobiert nur er springt nicht an. Ich...
  5. Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017

    Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017: Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017. KM Stand ca 1300km Ich haben aktuell das Problem, dass die Bremsleistung schlecht ist. Wenn man auf dem...