auto-reporter.net: Audi bereit für Herausforderungen in Bahrain

Diskutiere auto-reporter.net: Audi bereit für Herausforderungen in Bahrain im Ford News Forum im Bereich Ford Forum; [IMG] Die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC biegt auf die Zielgerade ein: Nur 13 Tage nach dem Rennen in China folgt am Samstag, 15. November...

  1. #1 Newsbot, 11.11.2014
    Newsbot

    Newsbot Ford-Forum.de Newsbot

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    2
    [​IMG] Die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC biegt auf die Zielgerade ein: Nur 13 Tage nach dem Rennen in China folgt am Samstag, 15. November der siebte Saisonlauf in Bahrain, zwei Wochen später steht das Finale im Kalender. Audi peilt am persischen Golf nach dem Sieg 2012 und dem zweiten Rang im Vorjahr erneut einen Podiumsplatz an.

    Die Bedingungen beim vorletzten Weltmeisterschaftslauf sind einzigartig. Bei keinem anderen Rennen startet die FIA WEC in der Wüste. Der Sand auf dem sehr griffigen Asphalt verändert die Bodenhaftung oft von Kurve zu Kurve. Zudem werden große Temperaturunterschiede erwartet, denn das 6-Stunden-Rennen startet um 15 Uhr in der Nachmittagshitze und endet um 21 Uhr, lange nach Sonnenuntergang.

    Die Ingenieure stehen damit vor der fordernden Aufgabe, den Audi R18 e-tron quattro für diese kontrastreichen Bedingungen abzustimmen und eine optimale Reifenstrategie zu entwickeln. Auch für die Fahrer bedeuten die Außentemperaturen sowie die Fahrt in die Dunkelheit hinein eine große Belastung, die höchste Konzentration verlangt.

    Der Streckenverlauf des Bahrain International Circuit ist ebenfalls eine Herausforderung: Am Ende mehrerer langer Geraden müssen die Rennfahrer besonders hart bremsen, denn meist folgen sehr enge Kehren. Die wenigen Hochgeschwindigkeits-Kurvenpassagen verlangen dagegen guten aerodynamischen Abtrieb.

    2012 und 2013 hat Audi die Fahrer- und die Markenwertung in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC jeweils vorzeitig gewonnen. Die Marke mit den Vier Ringen ist im Gegensatz zu den vergangenen Jahren seit dem Rennen in Fuji vor vier Wochen jedoch nicht der Gejagte, sondern nun der Jäger. Als Tabellenzweiter der Markenwertung liegt Audi 29 Punkte hinter Toyota, insgesamt 88 Zähler werden in den beiden verbleibenden Rennen noch vergeben. In der Fahrerwertung liegen die Le-Mans-Sieger von Audi, Marcel Fässler/André Lotterer/Benoît Tréluyer, 42 Punkte hinter den Toyota-Piloten Anthony Davidson und Sébastien Buemi. In dieser Wertung sind bis Saisonende noch 52 Punkte zu holen. Audi wird alles daran setzen, die Titelentscheidung bis zum Finale offen zu halten. (dpp-AutoReporter/hhg)

    Zum Artikel...

    Quelle: auto-reporter.net
     
Thema:

auto-reporter.net: Audi bereit für Herausforderungen in Bahrain

Die Seite wird geladen...

auto-reporter.net: Audi bereit für Herausforderungen in Bahrain - Ähnliche Themen

  1. Batterie falsch angeschlossen - Auto Kaputt

    Batterie falsch angeschlossen - Auto Kaputt: Hallo, Mein erster und vielleicht auch letzter Beitrag. Ich fahre schon lange Zeit einen 2005 Mondeo TDCI. Diese Woche wollte ich meine Batterie...
  2. "Neues" Auto oder so

    "Neues" Auto oder so: Nabend zusammen, ich war hier bereits mehrere Jahre mit meinem Cougar aktiv, den ich aber zum begin meines Studiums 2010 verkauft habe. Da dies...
  3. Unfall Auto springt nicht an.

    Unfall Auto springt nicht an.: Hallo Leute. Hatte mit meinem Ford Fiesta jd3 bj. 2007 einen Unfall. Jetzt habe ich alles geprüft und ausprobiert nur er springt nicht an. Ich...
  4. Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017

    Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017: Bremsproblem Ranger 3,2 Auto 2017. KM Stand ca 1300km Ich haben aktuell das Problem, dass die Bremsleistung schlecht ist. Wenn man auf dem...
  5. Android Auto und Sync3 gleichzeitig per Sprache steuern?

    Android Auto und Sync3 gleichzeitig per Sprache steuern?: Hallo liebe Gemeinde, Weiß jemand, wie/ob man bei aktivem Android Auto per Lenkradtaste die Sprachsteuerung des Sync3 ansprechen kann? Ich habe...