auto-reporter.net: Branchenverbände fordern Anschubzahlung für E-Autos

Diskutiere auto-reporter.net: Branchenverbände fordern Anschubzahlung für E-Autos im Ford News Forum im Bereich Ford Forum; </br>[IMG]Die Branchenverbände VDA, Bitkom und ZVEI fordern von der Bundesregierung die Einführung einer Prämie beim Kauf von Elektroautos. Alle...

  1. #1 Newsbot, 28.02.2011
    Newsbot

    Newsbot Ford-Forum.de Newsbot

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    2
    </br>[​IMG]Die Branchenverbände VDA, Bitkom und ZVEI fordern von der Bundesregierung die Einführung einer Prämie beim Kauf von Elektroautos. Alle drei Verbände sind davon überzeugt, dass ohne ein solches Programm Deutschland nicht zum Leitmarkt für Elektromobilität werden kann und das Ziel der Bundesregierung verfehlt wird, bis 2020 rund eine Million Elektrofahrzeuge hierzulande auf die Straße zu bringen. „Auf der Marktseite wird definitiv die Beteiligung der Politik benötigt, um die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen“, betonte VDA-Geschäftsführer Hans-Georg Fischkorn auf einem Treffen der drei Verbände gegenüber der Branchenzeitung „carIT“. Aber nicht nur die Forschung muss nach Ansicht Fischkorns gefördert, sondern auch der Autokäufer direkt unterstützt werden. Die Kosten für den Kunden müssten „erträglich“ bleiben. Dazu bedarf es eines „gezielten, sehr genau definierten Anschubs am Markt“, so der VDA-Geschäftsführer. Das könnten intelligente, zeitlich befristete Impulse sein. Ohne finanzielle Anreize hält der Automobilverband das Ziel von einer Million Fahrzeugen für unerreichbar. Dass der E-Markt in Deutschland ohne finanzielle Anreize auskommen könnte, bezweifelt auch der Branchenverband Bitkom. Allerdings müssten das nicht unbedingt Kaufanreize sein, so die Meinung von Axel Garbers, Geschäftführer Technologien & Märkte bei Bitkom. Für ihn ist auch eine stärkere Forschungsförderung der Autoindustrie eine Option. Unerlässlich seien verlässliche Rahmenbedingungen durch die Bundesregierung und definierte Einführungsszenarien. „Die sehe ich beispielsweise bei der Infrastrukturfrage nicht.“ Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) plädiert für eine „zeitlich befristete und degressive“ Anschubfinanzierung. ZVEI-Geschäftsführer Klaus Mittelbach sieht Deutschland allerdings noch gar nicht in der Markteinführungsphase. Für ihn hat aktuell die Förderung der Batterietechnologie Priorität. Dazu brauche Deutschland mehr Forschung und beispielweise die Gründung von Elektrochemie-Lehrstühlen. (Auto-Reporter.NET/arie)

    Zum Artikel...

    Quelle: auto-reporter.net
     
Thema:

auto-reporter.net: Branchenverbände fordern Anschubzahlung für E-Autos

Die Seite wird geladen...

auto-reporter.net: Branchenverbände fordern Anschubzahlung für E-Autos - Ähnliche Themen

  1. Stromlaufplan für Ford Ranger 3,2 Doka

    Stromlaufplan für Ford Ranger 3,2 Doka: Hallo, mein Schrauber (Meister) hat sich im Netz schlau gelesen und fand viele gute Hinweise auf eine Ampire Alarmanlage. Gesagt--getan......
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Auto Tausch ?

    Auto Tausch ?: Plage mich einige Zeit schon damit meinen FF Kombi Titanium nach vier Jahren für einen garantierten Festbetrag von knapp 8000 Euronen abzugeben um...
  3. Verkaufe Ford Fiesta MK3 Teile

    Verkaufe Ford Fiesta MK3 Teile: Hallo möchte hier einige meiner Teile von meinem Fiesta MK3. Bin gern für Preisvorschläge offen. Sie liegen im Keller und werden nicht benötigt,...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB [Kaufberatung] Ford Focus 1.0 EB 125 PS

    [Kaufberatung] Ford Focus 1.0 EB 125 PS: Hallo, Ich suche derzeit ein FF, wie findet ihr dieses Auto?...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Mein Videotutorial: Nachrüsten des Tempomats im Ford Fiesta MK7 BJ 2008 1.25l für 8€

    Mein Videotutorial: Nachrüsten des Tempomats im Ford Fiesta MK7 BJ 2008 1.25l für 8€: Hiermit möchte ich mein Videotutorial mit euch teilen, in dem ich zeige, wie man die Tempomattasten im Ford Fiesta MK7 zusammenlöten und den...