auto-reporter.net: Fahrbericht Ford Focus Turnier Econetic: Der Sparmeister

Diskutiere auto-reporter.net: Fahrbericht Ford Focus Turnier Econetic: Der Sparmeister im Ford News Forum im Bereich Ford Forum; „Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube“, lässt Johann Wolfgang Goethe seinen Faust sagen. Ähnlich reagieren...

  1. #1 Newsbot, 13.08.2010
    Newsbot

    Newsbot Ford-Forum.de Newsbot

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    2
    „Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube“, lässt Johann Wolfgang Goethe seinen Faust sagen. Ähnlich reagieren Neuwagen-Interessenten gegenüber Werbebotschaften der Automobilhersteller, weil sie auch Zweifel wecken. Bei Ford heißt es: „Feel the difference“. Die selbstbewusste Aufforderung soll neugierig machen. Mehr oder weniger tut sie das auch, vor allem angesichts des Versprechens, mit der Econetic-Variante eines Ford Focus Turnier 1.6 TDCi, immerhin ein 1,4 Tonnen wiegender Kombi, im Schnitt mit nur vier Liter Diesel auszukommen. Naheliegende Frage: Wie macht das Ford? – Eine Art Bekennerschreiben offenbart den Hintergrund der verblüffenden Sparsamkeit, nennt ihre wesentlichen Elemente: „Feinkalibrierung des Motormanagements, optimierte Getriebeübersetzung, elektrohydraulische Servolenkung, Energierückgewinnung durchs Bremssystem, spezielles Getriebeöl, verbesserte Aerodynamik durch ein tiefergelegtes Sportfahrwerk beispielsweise und reduzierter Rollwiderstand durch 15-Zoll-Stahlräder mit Leichtlaufreifen.“ Die ECO-Mode-Schaltempfehlung (kleine, ziemlich unauffällige Pfeile im Drehzahlmesser) ist als Hinweis zu verstehen, dass es nicht allein technische Einzelmaßnahmen am Fahrzeug fertigbringen, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. „Feel the difference“ ist keine Zauberformel, die in Sachen Kraftstoffverbrauch ohne fahrerisches Zutun Wunder vollbringt. Erst bei der Paarung der speziellen Spartechnik mit einem ökonomischen Fahrstill stellt sich die von Ford versprochene Sparsamkeit à la Econetic ein. Leere Verbrauchsversprechungen macht Ford nicht. Mit einem Focus Turnier 1.6 TDCi Econetic lässt sich tatsächlich unangestrengt eine 4 vor dem Komma erreichen, ohne dass sich der Fahrer den Vorwurf anhaltender Schlafmützigkeit einhandelte. Beim Testwagen stellte sich auf einer Fahrt mit hohem Autobahnanteil ohne Tempolimit und dementsprechend zügiger Fahrweise um 150 km/h ein Verbrauch von lediglich 6,4 Litern auf 100 Kilometern ein. Ein Computerfehler? – Um sicher zu gehen, wurden Tage danach zu Zeiten einer nur spärlich frequentierten dreispurigen Autobahn noch zwei Tests über jeweils zehn, fünfzehn Kilometer gemacht. Bei konstantem (!) Tempo 125 wies der Bordcomputer einen Verbrauch von nur 4,4 l/100 km aus, und 150 km/h Dauertempo ergaben ein Verbrauchsmittel von 6,3 l/100 km. Es kam noch besser: Nach anderthalbstündiger Fahrt über gut ausgebaute Landsstraßen, durchaus reichlich gespickt mit Ortsdurchfahrten, schien sich auf dem Display eine beeindruckende Verbrauchsangabe einzubrennen: 4,1 l/100 km! Und das war nicht das Ergebnis einer Bummelfahrt. Zulässige 80 oder 100 km/h waren stets ausgenutzt worden. Einige Male tauchte unterwegs auf dem Display gar eine 3 vor dem Komma auf. Econetic in praxisnahen Zahlen! Anmerkung für Tugendwächter an der CO2-Front: Vier Liter pro 100 Kilometer bedeuten einen CO2-Ausstoß von 104 Gramm pro Kilometer. Dahinter gehören also zwei Ausrufezeichen! Übrigens: Verfügt ein Focus Econetic über ein Start-Stopp-System, verhilft ihm das sogar zu „99 g CO2/km“. Das System gibt es in Verbindung mit der Frontscheibe „Solar Reflect“ und der 2-Zonen-Klimaautomatik. Natürlich erwirbt kaum jemand ein Auto allein in der Erwartung, dass dessen Triebwerk beeindruckend enthaltsam ist. Selbst bei verklärtem Blick auf die beispielhafte Sparsamkeit eines Focus Turnier Econetic lebt der Kaufentschluss auch vom Auftritt des Kombis, von dessen Zweckmäßigkeit und vom Ambiente des Innenraums. Dass auch diesen Ford das „Kinetic-Design“ der Marke als „wegweisende Formensprache“ (Ford) prägt, ist von vornherein ein Plus. Es beschert einen hübsch gestreckten Kombi mit langem Radstand und sportlichen Konturen. Warum aber wirbt der Testwagen für die Econetic-Vorzüge ausgerechnet im leidenschaftlosen Farbton „Avalon-Grau“? – Die bei Focus-Käufern offenbar ungeliebte Farbe entfällt, vermerkt ein Focus-Prospekt, „voraussichtlich ab Frühjahr 2010“. Richtig Farbe bekennt ein Focus Turnier Econetic aber ohnehin in erster Linie mit seinen Charaktereigenschaften und seiner Ausstattung. Rasch vermittelt das Sportfahrwerk den Eindruck, dass es offensichtlich mit jeder Art Straße zurechtkommt. Buckel und Dellen – kein Problem. Das „Kurvenkratzen“ überlässt man gern strafferen Federungen. Vielleicht wünschte sich der eine oder andere die Polsterung der Sitzflächen weniger nachgiebig. Geräumig geht es zu im Focus Turnier. Fürs Auge wird allerdings wenig Bewegendes geboten. Dennoch: Als Kombi macht er viel her, hinter der 40:60 geteilten Rücksitzbank präsentiert er stattlichen Gepäckraum von einem Meter Tiefe, der sich bei weggeklappten Rücksitzlehnen und -sitzflächen (!) üppig erweitern lässt. Die Heckklappe gibt eine breite Ladeluke frei, die unten 1,15 Meter und oben 94 Zentimeter misst. Eine Ladekante nur 60 Zentimeter über dem Boden ist bei gewichtigem Transportgut immer willkommen. Unter der Bodenplatte des Gepäckraums bleibt neben Wagenheber und Reifenreparaturset noch Platz für diverse Kleinigkeiten, die bei Reisen gewöhnlich mit an Bord müssen. Selbstverständlich finden sich zahlreiche Ablagen, zwei Flaschenhalter in der Mittelkonsole, mit leichtem Zuggriff für die Insassen. Es wäre kein Focus Turnier Econetic, machte dessen Bordcomputer neben allgemein üblichen Informationen, etwa zum momentanen und durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch, keine spezielle „Ford-Eco-Mode“-Ansage. Dem Interessierten zeigen „gefüllte“ Blütenblätter einer Blume an, ob er mit Weitsicht fuhr und sich sowohl bei Wahl der Geschwindigkeit als auch der Getriebegänge ganz „Eco“ verhielt. Der ausgewiesene erreichte Durchschnittsverbrauch setzt einem erfolgreichen Bemühen dann gewissermaßen die Krone auf. Generell vorbereitet ist ein Focus Econetic fürs Freisprechen mit dem Mobiltelefon (samt Bluetooth-Schnittstelle und Sprachsteuerung.) Einstellbare Lenksäule, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel mit integrierten Blinkleuchtenden, Zentralverriegelung samt Fernbedienung und Blinksystem mit Tippfunktion sind ebenfalls serienmäßige Beigaben, selbstverständlich auch ESP und Fords Intelligent Protection System (IPS), u.a. mit Front-, Seiten- und Kopf-Schulterairbags. Dass der Innenraum des Focus Turnier den Allergietest bestanden hat, liest man auf der Heckscheibe. Ausstattungspakete, die den serienmäßigen Komfort noch steigern, sind auch für die Econetic-Variante zu haben. Innen- und Außenausstattung können eine vielseitige individuelle Komplettierung erfahren. Neben der Geschwindigkeitsregelanlage (mit griffgünstigen Tasten am Lenkrad) inklusive Lederlenkrad im 4-Speichen-Design lassen sich beispielsweise Bi-Xenon-Scheinwerfer samt Scheinwerferreinigungsanlage und dynamischer Leuchtweitenregelung ordern oder auch ein elektrisches Schiebe-/Hubdach aus getöntem Sicherheitsglas. Im Testwagen war ein DVD-Navigationssystem mit großem 7-Zoll-Farbdisplay (Touchscreen) installiert. Über das Audiosystem mit hochwertigen Lautsprechern von Pioneer lassen sich iPod und MP3-Player anschließen. Fahrer und Beifahrer sitzen auf Sportsitzen. Der Fahrersitz ist auch in der Höhe verstellbar. Es gibt eine elektro-hydraulische Servolenkung, die die Lenkunterstützung geschwindigkeitsabhängig variiert, bei hohem Fahrtempo reduziert, bei niedrigem verstärkt. Die Multi-Link-Hinterachse macht möglich, die Räder einzeln aufzuhängen. Auch das dient der Fahrstabilität und dem Fahrkomfort des Autos. Beeindruckend schnell sein kann ein Ford Turnier Econetic auch. Und selbst dabei recht sparsam bleiben. Dass ihn Insassen noch bei hohem Tempo als angenehm leise empfinden, ist ein Kompliment, das jeder Diesel gern für sich in Anspruch nehmen würde. (Auto-Reporter.NET/Wolfram Riedel) Daten: Ford Focus Turnier 1.6 Duratorq TDCi Econetic Länge x Breite x Höhe (Meter): 4,49 x 2.02 x 1,50 Motor (Bauart, Hubraum): Vierzylinder, Turbo-Diesel, 1.560 ccm Max. Leistung: 80 kW/109 PS Max. Drehmoment: 240 Nm Kraftstoffverbrauch (nach NEFZ, kombiniert) 4,0 /100 km CO2-Emission: 104 g/km Höchstgeschwindigkeit: 191 km/h Beschleunigung 0–100 km/h: 11,1 s Leergewicht/zul. Gesamtgewicht: 1.391/1.880 kg Gepäckraumvolumen: minimal 475, maximal 1.525 Liter Preis (Testwagen): ab 22.300 Euro
    Zum Artikel...

    Quelle: auto-reporter.net
     
  2. maat.k

    maat.k " Frauenversteher "

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Focus Kombi DYB 2012 Diesel 1560ccm 115PS Ecco
    Da können sich die "Blau-weißen" aus BAYERN mal eine Scheibe abschneiden ....
    ;-)
     
  3. #3 AceBleiche, 13.08.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    WHAT A TEXT .... formatiert das ma^^
     
  4. #4 AceBleiche, 13.08.2010
    AceBleiche

    AceBleiche LORD ST

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Fiesta ST, Focus ST, Focus RS BJ.09,
    not :d
     
Thema:

auto-reporter.net: Fahrbericht Ford Focus Turnier Econetic: Der Sparmeister

Die Seite wird geladen...

auto-reporter.net: Fahrbericht Ford Focus Turnier Econetic: Der Sparmeister - Ähnliche Themen

  1. Ford Emblem Heckklappe wehcseln

    Ford Emblem Heckklappe wehcseln: Hallo, bei unserem KA RU8 ist das hintere ford zeichen auf der Heckklappe komplett korrodiert. Baujahr ist 2010. Ich habe bisher gelesen, dass...
  2. Kurzstabantenne für Ford Focus Mk1 Ghia Exklusive Bj 2003

    Kurzstabantenne für Ford Focus Mk1 Ghia Exklusive Bj 2003: Hallo, Meine Originalantenne vom Ford Focus Mk1 Ghia Exklusive Bj 2003 ist in der Mitte des Antennenstabes gebrochen. Diesen möchte ich durch...
  3. ZV Tür Fahrerseite nicht abschließbar Ford C-Max 1.6 TDCI 2004

    ZV Tür Fahrerseite nicht abschließbar Ford C-Max 1.6 TDCI 2004: Hallo, bin neu hier im Forum . habe ein Ford C-Max 1.6 TDCI 2004 seit gestern und von einem auf dem anderem moment Streikt die Fahrertür. Es lässt...
  4. Vorbereitung für einen Ölwechsel: Ford Mondeo MK3 2.0 TDCI BWY

    Vorbereitung für einen Ölwechsel: Ford Mondeo MK3 2.0 TDCI BWY: Guten morgen allerseits! Ich habe mir einen gebrauchten Mondeo gegönnt (Raumwunder) und möchte ihn Stück für Stück wieder auf vordermann bringen....
  5. Ford Ka einige Leuchten im Kombiinstrument ohne Funktion

    Ford Ka einige Leuchten im Kombiinstrument ohne Funktion: Hallo liebe Forum User, an meinem Ford Ka Mk1 Bj. 2003 fällt mir schon seit geraumer Zeit auf, dass bei Zündung Stellung 2 einige Warnleuchten im...