auto-reporter.net: Ford siegt sensationell bei der Rallye Finnland

Dieses Thema im Forum "Ford News" wurde erstellt von Newsbot, 01.08.2010.

  1. #1 Newsbot, 01.08.2010
    Newsbot

    Newsbot Ford-Forum.de Newsbot

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    2
    Das BP Ford Abu Dhabi-Werksteam hat jenen Rallye-Klassiker gewonnen, der bei Fans und Fahrern als der Höhepunkt der WM-Saison gilt: Die „!000-Seen-Rallye“, die heute offiziell „Rallye Finnland“ heißt. Jari-Matti Latvala / Miikka Anttila siegten in ihrem Ford Focus RS WRC in den Wäldern rund um Jyväskylä und reihen sich damit in die lange Liste finnischer Superstars ein, die in der Vergangenheit ihr Heimspiel für sich entscheiden konnten. Der 25-jährige Latvala, bereits jüngster Sieger eines WRCLaufs, schrieb als jüngster Finnland-Gewinner erneut Geschichte. Sein Triumph war für Ford der vierte Sieg in fünf Jahren bei der „1000-Seen-Rallye“. Der achte von 13 Läufen zur Rallye-Weltmeisterschaft erwies sich als wahrer Thriller, in dem Latvala am Ende die Nase seines Ford Focus RS WRC nur um die Winzigkeit von 10,1 Sekunden vorn hatte. In nur zwei Tagen jagten die WM-Driftstars über 18 Wertungsprüfungen (WP) mit insgesamt 310,05 Kilometern Länge. Mit atemberaubend schnellen WP wurde der sogenannte „Grand Prix von Finnland“ seinem Ruf erneut gerecht: Die schnellste Prüfung fuhr der Finne mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 133,09 km/h.... Bei außergewöhnlich warmem Wetter – unterbrochen von heftigen Gewittern – hatte sich Latvala bis zum Samstagvormittag eine Führung von 22,5 Sekunden erkämpft. Auf den nun abtrocknenden Straßen hatte er als erster Starter jedoch Nachteile. Latvala fand auf dem losen Schotter wenig Grip, reinigte dabei aber unfreiwillig die Piste für seine Verfolger. Zwei WP vor Schluss war der Vorsprung des Finnen auf 10,6 Sekunden geschrumpft. Doch den brachte er nervenstark und fehlerfrei ins Ziel und feierte seinen zweiten Saisonerfolg. „Seit ich ein kleiner Junge war, habe ich davon geträumt, meine Heimrallye zu gewinnen“, jubelte der Ford-Pilot. „1992 – mit sieben Jahren – habe ich diese Rallye zum ersten Mal verfolgt und dachte, ich werde niemals so schnell fahren können wie die Stars dieser Zeit. 2003 bin ich dann erstmals selbst hier an den Start gegangen und war immer noch überzeugt, dass ich niemals siegen würde. Deshalb ist für mich jetzt ein Traum wahr geworden. Mit vielen tollen Fans und einer einzigartigen Atmosphäre – dies ist die beste Rallye der Welt.“ Die Teamkollegen Mikko Hirvonen / Jarmo Lehtinen mussten – in Führung liegend – nach einem heftigen Abflug aufgeben, auch Khalid Al Qassimi / Michael Orr im dritten Werks-Ford Focus RS WRC schieden nach einem Überschlag aus. Malcolm Wilson, Direktor des Teams BP Ford Abu Dhabi, strahlte nach dem Triumph: „Ford hat sich nach schwierigen Monaten eindrucksvoll zurückgemeldet und die wichtigste Rallye des Jahres gewonnen. Das ist die Belohnung für die viele Arbeit und große Entschlossenheit des ganzen Teams. Jari-Matti fuhr sagenhaft. Er trug nach Mikkos Ausfall eine große Verantwortung auf seinen jungen Schultern und hat dem Druck fantastisch standgehalten – eine reife Leistung!“ Gerard Quinn, Motorsport-Direktor von Ford Europa, erklärte: „Es gibt keinen schöneren Ort für einen WM-Laufsieg als Finnland. Diesen Klassiker von der ersten Minute an anzuführen und zu gewinnen, ist traumhaft. Jari-Matti reiht sich jetzt ein in die Reihe großer Finnen bei Ford, die ihre Heimrallye gewonnen haben – darunter Champions wie Marcus Grönholm, Ari Vatanen und Hannu Mikkola. Er ist auf dem richtigen Weg ist, einer der ganz großen Stars unseres Sports zu werden.“ Die vierfachen Weltmeister und finnischen Rallye-Legenden Juha Kankkunen / Juha Repo kamen bei ihrem Comeback im Ford Focus RS WRC nur auf Rang acht, Henning Solberg / Ilka Minor in einem weiteren Ford Focus RS WRC von Stobart M-Sport schieden nach Unfall aus. (Auto-Reporter.NET/um)
    Zum Artikel...

    Quelle: auto-reporter.net
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

auto-reporter.net: Ford siegt sensationell bei der Rallye Finnland

Die Seite wird geladen...

auto-reporter.net: Ford siegt sensationell bei der Rallye Finnland - Ähnliche Themen

  1. S-MAX Facelift (Bj. 10-**) WA6 Sync 3 mit Ford navi

    Sync 3 mit Ford navi: Hallo Forenmitglieder, ich bin neu hier. Seit Ende Oktober 2016 bin ich Besitzer eines neuen S-Max mit Sync 3 und Ford Navi. Eigentlich ein...
  2. Ford Focus MK3 1.6tdci Zahnriemen Hersteller

    Ford Focus MK3 1.6tdci Zahnriemen Hersteller: Moin moin....ich bin neu hier und hab direkt mal ne Frage an euch Spezialisten Als stiller Leser hat mir dieses Forum schon das ein oder andere...
  3. Anschlüsse alterAlter 6000-er Radio/neuer 6000-er Radio Ford Focus

    Anschlüsse alterAlter 6000-er Radio/neuer 6000-er Radio Ford Focus: Hallo zusammen! Bei minem Ford Focus Turnier, Bj. 2001, 55 kW, quittierte der Originalradio CD 6000 RDS EON seinen Dienst, er fand keine Sender...
  4. Biete Ford Fusion Winterreifen auf Alu-Felge, 195/60/R15

    Ford Fusion Winterreifen auf Alu-Felge, 195/60/R15: Ich habe noch einen Satz Winterräder auf Alu Felge (Silber) von Dezent für den Fusion. Reifen sind von Kumho und haben noch gut Profil. Felgen...
  5. Ford Transit FT 100 Ford(D) - Bedienungsleitung !?

    Ford Transit FT 100 Ford(D) - Bedienungsleitung !?: Hallo, hat mal jemand bitte die Bedienungsanleitung für einen Ford Transit FT 100 Ford(D), Erstzulassung 02.09.1993, Diesel, Fahrzeug-Ident. Nr....