auto-reporter.net: In Ford-Innenräumen: Keine Chance für Allergien

Diskutiere auto-reporter.net: In Ford-Innenräumen: Keine Chance für Allergien im Ford News Forum im Bereich Ford Forum; </br>[IMG]Rund 80 Millionen Europäer leiden unter Allergien. Deshalb unternehmen die Ingenieure und Wissenschaftler von Ford große Anstrengungen,...

  1. #1 Newsbot, 22.06.2011
    Newsbot

    Newsbot Ford-Forum.de Newsbot

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    2
    </br>[​IMG]Rund 80 Millionen Europäer leiden unter Allergien. Deshalb unternehmen die Ingenieure und Wissenschaftler von Ford große Anstrengungen, um das Allergierisiko bei Fahrzeugen zu minimieren. Ford ist weltweit die erste und einzige Automarke, deren Fahrzeuge von der TÜV Rheinland Group nach erfolgreichen Tests mit dem Prüfsiegel „Allergie getesteter Innenraum“ ausgezeichnet werden. Im Jahre 2004 erhielt der damalige Ford C-MAX als erste Ford-Baureihe das TÜV-Prüfsiegel „Allergie getesteter Innenraum“. Der neue Ford Focus, der am 9. April in Deutschland auf den Markt kam, durchläuft derzeit das TÜV-Zertifizierungs-Verfahren und wäre dann, den erfolgreichen Abschluss vorausgesetzt, das neunte Modell, dem die TÜV-Experten einen „Allergie getesteten Innenraum“ bescheinigten. Bei den Baureihen, die bereits das TÜV-Prüfsiegel „Allergie getesteter Innenraum“ erhalten haben, handelt es sich um den neuen Ford C-MAX, den neuen Ford Grand C-MAX, den Ford Fiesta, den Ford Fusion, den Ford Kuga, den neuen Ford Mondeo, den Ford S-MAX und den Ford Galaxy. Auch die Vorgängergeneration des neuen Ford Focus war mit dem TÜV-Siegel „Allergie getesteter Innenraum“ ausgezeichnet worden. In der Summe bedeutet dies, dass in Europa bereits 4,5 Millionen Allergie getestete Ford-Modelle auf den Straßen unterwegs sind. In umfangreichen Testreihen untersucht die TÜV Rheinland Group mehr als 100 Materialien auf etwaige Schadstoffe. Zusätzlich werden alle Komponenten, mit denen die Haut der Autofahrer und Insassen in unmittelbaren und längeren Kontakt kommen könnte, dermatologisch getestet, so zum Beispiel Lenkradbezüge, Leder- und Stoffsitzbezüge sowie Sitzgurte. Auch bei der Analyse der Innenraumluftqualität müssen die geprüften Fahrzeuge von Ford überzeugen – die TÜV-Experten prüfen dabei zum Beispiel die Konzentration organischer Substanzen wie Lösungsmittel und Formaldehyd, deren Grenzwerte so niedrig liegen wie für Textilien. Bei geschlossenen Fenstern und Türen schützen die Fahrzeuge mit serienmäßigem Staub- und Pollenfilter die Insassen außerdem vor Allergie auslösenden Partikeln aus der Außenluft. (Auto-Reporter.NET/hhg)

    Zum Artikel...

    Quelle: auto-reporter.net
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

auto-reporter.net: In Ford-Innenräumen: Keine Chance für Allergien

Die Seite wird geladen...

auto-reporter.net: In Ford-Innenräumen: Keine Chance für Allergien - Ähnliche Themen

  1. Ford Kuga ruckelt

    Ford Kuga ruckelt: Hallo Leute, nach etlichen Werkstatt-Besuchen , wende ich mich nun hoffnungsvoll an Euch. . Mein Ford Kuga ( BJ 2009 , Diesel, 2,0 l) hat aktuell...
  2. Ford Fiesta Mk7, 1.6 TCDI, Quietschen

    Ford Fiesta Mk7, 1.6 TCDI, Quietschen: Hallo, unter dem Thema "Quietschen bei Kälte" ist natürlich viel zu finden. Aber nichts was auf mein Problem passt. Bei meinem Ford Fiesta Bj...
  3. Biete 4x Original Ford Kuga Alufelgen mit Sommerreifen 235/557R17

    4x Original Ford Kuga Alufelgen mit Sommerreifen 235/557R17: Hallo, ich verkaufe bei eBay Kleinanzeigen einen Satz 17 Zoll Alufelgen mit Dunlop Sommerreifen. 4x Original Ford Kuga Alufelgen mit...
  4. Ford am Ring

    Ford am Ring: Hallo, gibt es schon einen Termin für Ford am Ring 2017 ? :cool:
  5. Ford Escort 7 Kombi Bj 1998

    Ford Escort 7 Kombi Bj 1998: Hi Leute und Ford Fans, habe folgendes Problem mit meinen Escort. Und zwar das der Fensterheber auf der Fahrerseite nicht funktioniert weder...