auto-reporter.net: Steigendes Transportaufkommen wird logistische Herausforderung

Dieses Thema im Forum "Ford News" wurde erstellt von Newsbot, 08.12.2010.

  1. #1 Newsbot, 08.12.2010
    Newsbot

    Newsbot Ford-Forum.de Newsbot

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    2
    </br>[​IMG]Nach Expertenmeinungen werden sich die Transporte in Europa bis 2030 gegenüber 2005 verdoppeln. Mehr als 75 Prozent rollen über Straßen. Das ist eine gewaltige logistische Herausforderung, der sich Politik und Wirtschaft bereits heute stellen muss. MAN wollte wissen, wie die internationale Transport- und Logistikbranche darauf reagiert und wo der größte Handlungsbedarf besteht. In Kooperation mit Economist Intelligence Unit wurden dazu 220 leitende Angestellte dieser Unternehmen aus zehn Ländern für die aktuelle Studie „Keeping traffic flowing, Transport efficiency to 2030“ befragt.Entscheider aus der Transport- und Logistikbranche bemängeln eine unzureichende staatliche Effektivität und fehlendes Interesse der Politik. Der drohende Verkehrsinfarkt ginge eindeutig zulasten von Wirtschaft und Umwelt. „Ohne mehr Investitionen in die Infrastruktur droht der Verkehrsinfarkt mit weitreichenden wirtschaftlichen Konsequenzen. So fallen allein in Großbritannien schon heute jährlich staubedingte Kosten zwischen acht und neun Milliarden Euro an, außerdem belasten Staus durch höheren Treibstoffverbrauch die Umwelt“, so der Autor der Economist-Studie, Christopher Watts.Nach Ansicht der Manager ist die unzureichende staatliche Effektivität (46 %) die größte Hürde für eine Verbesserung des Transportsystems. Fehlendes politisches Interesse (40 %), die Politisierung der Prioritäten (39 %) sowie das Fehlen öffentlicher Gelder (37 %) folgen. Nur elf Prozent der Befragten sahen keine Hinderungsgründe. Um ihre Transporte effizienter und günstiger zu organisieren, setzen Logistiker u.a. auf intelligente Logistik- und moderne IT-Systeme (63 % bzw. 47 %), um Staus einfacher zu umfahren. Neben Brasilien wurden für die Studie auch die anderen BRIC-Staaten Russland, Indien und China untersucht. Dazu kamen Länder der EU (Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Polen) und Südafrika. Trotz der sehr unterschiedlichen Herausforderungen der einzelnen Staaten sehen ihre Transport- und Logistikunternehmen mangelnde Infrastruktur in den kommenden fünf Jahren als Hauptrisiko für ihre Lieferketten. Bei der Qualität und Leistungsfähigkeit der Verkehrsinfrastruktur steht Deutschland laut Studie (noch) auf Platz eins. Frankreich schneidet jedoch bei den Investitionen ins Straßennetz besser ab. (Auto-Reporter.NET/br)

    Zum Artikel...

    Quelle: auto-reporter.net
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

auto-reporter.net: Steigendes Transportaufkommen wird logistische Herausforderung

Die Seite wird geladen...

auto-reporter.net: Steigendes Transportaufkommen wird logistische Herausforderung - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Auto Startet nicht mehr

    Meine Auto Startet nicht mehr: Hallo zusammen, gestern wärend des Beschleunigen ist meine Motor ausgegangen und die Vorglüh-Lampe hat geblinkt. Danach konnte ich nicht mehr...
  2. Android Auto im Sync 3

    Android Auto im Sync 3: Hallo, ich bin neu hier, habe die Suche bemüht aber nichts gefunden. Ich habe einen SMax bestellt und warte nun auf die Auslieferung. :pfeifen:...
  3. Auto lässt sich nicht öffnen!!!!

    Auto lässt sich nicht öffnen!!!!: Hallo liebe Ford Freunde, ich fahre einen Ford Mk4 Baujahr 2008 und habe folgendes Problem: Heute als ich aus meinem Auto ausgestiegen bin und die...
  4. hilfe nach dieselfilter wechsel springt auto nicht mehr an

    hilfe nach dieselfilter wechsel springt auto nicht mehr an: hallo da wir haben gestern bei meinem ford transit connect (90 ps 1.8 ltr 2013) die batterie und den dieselfilter gewechselt, seitdem springt der...
  5. Farbspritzer auf dem Auto :(

    Farbspritzer auf dem Auto :(: Ich glaub ich bekomm ne krise hab vorgestern meinen ollen essi gewaschen , weil er in den winterschlaf gehen sollte , dabei hab ich festgestellt...