Auto stilllegen: Volltanken oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von focusdriver89, 17.11.2010.

  1. #1 focusdriver89, 17.11.2010
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Guten Morgen,

    habe jetzt ein Fahrverbot geschenkt bekommen. :eingeschnappt:

    Jetzt will ich meine Karre abmelden, weil ich so die Geldstrafe wieder reinholen will.

    Meine Frage jetzt: Ich habe einen Diesel mit DPF. Soll ich ihn ganz leer fahren oder volltanken? ich will das auto jetzt im winter abstellen, weil ich dann keine Winterreifen holen muss.

    Abstellen tue ich ihn warscheinlich bei mir im Hof, also draußen.

    soll ich den wagen dann ab und zu mal im Stand laufen lassen, oder ist es nicht nötig!

    Sonst noch Tipps, damit alles überlebt?

    Danke für jeden Tip!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fröschi, 17.11.2010
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Für wie lange? 4 Wochen? 3 Monate? Halbes Jahr?

    Gruß Torsten
     
  4. #3 tradorus, 17.11.2010
    tradorus

    tradorus Guest

    Mein Vater hat bei seinem wenn er längere Zeit nicht gefahren ist, die Batterie abgeklemmt und im Keller an einen Batteriewächter angeklemmt.
    1x pro Woche würde ich Ihn laufen lassen ca. 30-60min.

    LG Martin
     
  5. #4 focuswrc, 17.11.2010
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    focus mk1, focus mk2 fl turnier
    du hast nen kuststofftank. volltanken also sinnlos weil nix rosten kann.

    du solltest ihn öfters mal alufen lassen. und auch mit klimaanlage. am besten machst du so ne halbgarage drauf. also so ne plane. aber nicht luftdicht, sonst gammelt der karren..
     
  6. #5 Fröschi, 17.11.2010
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Wenn ein Auto längere Zeit steht, also für einige Monate, ist ein "gelegentliches Laufenlassen" so ziemlich das Schlechteste, was man tun kann.
    Grund: Die Karre wird nie und nimmer so warm wie im Fahrbetrieb, es sammelt sich nur Kondenswasser im Motor (sowohl in den Zylindern als auch im Öl) und das führt zu Rostschäden.
    Und die Klimaanlage läuft bei Minustemperaturen eh nicht, wegen Vereisungsgefahr ;-)

    Deswegen fragte ich, für wie lange er das Auto abstellen will. Denn davon hängt es ab, ob er die Kiste einfach nur saubermachen und wegstellen soll oder ob er ihn besser vernünftig einwintert ;-)


    Gruß Torsten
     
  7. #6 focusdriver89, 17.11.2010
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Abgestellt werden soll er 3 Monate.

    Also volltanken soll ich ihn nicht, dann weiß ich da schonmal bescheid.

    Jetzt ist es noch die Frage: Damals, als ich den geholt habe, wollte ich ne Probefahrt machen, allerdings war4 Diesel mit dem Additiv zu Gelé geworden und dadurch hat die Einspritzpumpe und noch ein Teil (komm grad nicht drauf) Schaden genommen und musste getauscht werden. Lt. FFH passiert das, wenn der Wagen länger steht, da reichen 8 Wochen schon aus, damit das passiert...

    Das will ich natürlich auch umgehen, weil sonst kann ich ihn gleich angemeldet lassen und ab und zu mal nem Kollegen geben zum fahren.
    Weil 2 Mille an Rep.kosten will ich auch nicht haben.

    Also:
    Waschen, saugen, polieren
    Batterie abklemmen und im Keller lagern
    Stoffgarage atmungsaktiv drauf

    sonst noch was? wie ist es mit standplatten? lieber alte reifen drauf machen? oder spielt das bei 3 Monaten keine Rolle?
     
  8. #7 tradorus, 17.11.2010
    tradorus

    tradorus Guest

    Du solltest schon darauf achten, wenn du vorher nochmal halb voll machst, das du Winterdiesel tankst, der frostsicher ist.
    Wenn du ihn auf dem Grundstück stehen hast, da besteht doch mit Sicherheit die Möglichkeit ihn ein paar Meter vor und zurückzurollen lassen.

    LG Martin
     
  9. #8 focusdriver89, 17.11.2010
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ja, das geht mit sicherheit!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Moerff

    Moerff Guest


    Dem kann ich mir nur anschließen... Was meinst du wieviele Autos in Deutschland 3 Monate und länger da rumstehen und nicht gefahren werden...
    Stell das auto aufn Hof, mach die Batterie raus (übern Winter nie verkehrt) und gut is....

    Mittlerweile sollten die Tankstellen alle auf Winterdiesel umgestellt haben, daher nochmal Tanken, falls lange nicht getankt wurde und dann ist gut.

    Wegen 3 Monaten brauchst du dir weder wegen der Reifen, noch wegen sonst irgendwas Gedanken machen.
     
  12. #10 Mr.Kleen, 17.11.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Also genau dem schliesse ich mich an. Leerfahren. Winterdiesel rein.Egal wieviel. Hauptsache es is im Einspritzsystem. Hinstellen und NICHT im Stand für ein paar Minuten laufen lassen. So ein Quatsch. Das machste ein paar ma,dann kannste in deim Auspuff ne Poolparty machen. Batt.raus is auf jeden Fall gut. Irgendwo hin damit wo normale Temperaturen sind. Keller oder Speicher.

    Und das schlimmste für dein Lack sind irgendwelche Abdeckungen jeglicher Art. Wenn das Fzg. im freien steht,auf keinen Fall abdecken. Es reibt und scheuert nur aufm Lack,und schadet mehr als das es nutzt. In einer geschlossenen Halle oder Garage ok,aber nicht im freien.
    Wenn deine Wischerblätter noch gut sind,kannste die abmachen. Die leiden unter längeren Standzeiten nämlich auch,gerade im Winter.

    Ansonsten Kopf hoch .3 Monate gehn rum. Ich hatte vor Jahren ma 6 Monate.

    Gruss Mr.Kleen
     
Thema:

Auto stilllegen: Volltanken oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Auto stilllegen: Volltanken oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Auto ruckelt bei Vollgas

    Auto ruckelt bei Vollgas: Hallo erstmal, bin neu hier und hab auch schon ein big Problem... Mein Trani Autom. Bj 05 Motornr.: FDAY TDCI 2,4L 90 PS 119.000 Km gelaufen...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Auto Startet nicht mehr

    Meine Auto Startet nicht mehr: Hallo zusammen, gestern wärend des Beschleunigen ist meine Motor ausgegangen und die Vorglüh-Lampe hat geblinkt. Danach konnte ich nicht mehr...
  3. Android Auto im Sync 3

    Android Auto im Sync 3: Hallo, ich bin neu hier, habe die Suche bemüht aber nichts gefunden. Ich habe einen SMax bestellt und warte nun auf die Auslieferung. :pfeifen:...
  4. Auto lässt sich nicht öffnen!!!!

    Auto lässt sich nicht öffnen!!!!: Hallo liebe Ford Freunde, ich fahre einen Ford Mk4 Baujahr 2008 und habe folgendes Problem: Heute als ich aus meinem Auto ausgestiegen bin und die...
  5. hilfe nach dieselfilter wechsel springt auto nicht mehr an

    hilfe nach dieselfilter wechsel springt auto nicht mehr an: hallo da wir haben gestern bei meinem ford transit connect (90 ps 1.8 ltr 2013) die batterie und den dieselfilter gewechselt, seitdem springt der...