Autogas im S-MAX

Diskutiere Autogas im S-MAX im Alternative Antriebe Forum im Bereich Ford Forum; So, war heute mich mal schlaumachen, Autogas (das ist kein Erdgas was man zum Heizen nimmt !!) kostet ca. 60-70 Cent/L Habe mir mal ausrechnen...

  1. #1 MySpeedster, 06.03.2007
    MySpeedster

    MySpeedster Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    So, war heute mich mal schlaumachen, Autogas (das ist kein Erdgas was man zum Heizen nimmt !!) kostet ca. 60-70 Cent/L

    Habe mir mal ausrechnen lassen, beim 2.5i verbrauche ich ca. 13L / 100 KM. Bei 15.ooo KM im Jahr macht das eine Einsparung von sagenhaften 1000 Euro und mehr.

    Man sagte mir, dass der Verbrauch um ca. 2L ansteigen wird, das sei aber normal.

    LPG, so wird das Autogas auch genannt ist eine tolle Kostenalternative, hat jemand mal den 5 Zylinder nachrüsten lassen ??

    Hier noch ein paar Infos zu LPG:

    Autogas, was ist das eigentlich genau?

    Autogas – nicht zu verwechseln mit Erdgas – ist ein Flüssiggasgemisch aus Propan und Butan und aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung mit dem Benzin verwandt. In flüssigem Zustand kann es in geeigneten Druckbehältern gespeichert und somit für den Antrieb von Kraftfahrzeugen verwendet werden.

    Kann jedes Fahrzeug Autogas als Treibstoff verwenden?

    Autogas als Motorentreibstoff eignet sich ausschließlich für benzinbetriebene Fahrzeuge. Dieselfahrzeuge können Autogas nicht verwenden.

    Was muss an meinem Fahrzeug gemacht werden, damit ich Autogas verwenden kann?

    Nicht viel.
    Für den Umbau auf Autogasbetrieb werden ein Autogastank, ein Verdampfungsdruckregler, eine Gasdosiereinheit, eine Einspritzeinrichtungen und ein elektrisches Steuergerät benötigt. Die Kraftstofftanks gibt es als zylindrische Behälter und als Muldentanks. Während die zylindrischen Behälter beim Pkw in den Kofferraum passen, ist die Unterbringung eines Muldentanks in der Reserveradmulde oder auch unter dem Fahrzeugboden möglich.

    Bleibt mein Benzintank im Auto oder brauch ich den nicht mehr?

    Der Benzintank bleibt in Ihrem Fahrzeug, ob Sie ihn jedoch noch brauchen liegt ganz allein an Ihnen. Autogasanlagen sind auf wechselweisen Betrieb ausgelegt, so dass Sie, wenn nötig, während der Fahrt von Gas- auf Benzinbetrieb und umgekehrt umschalten können.

    Verfällt mein Garantieanspruch beim Umbau auf Autogasbetrieb?

    Wen Sie Ihr Fahrzeug bei einem lizenzierten Unternehmen auf Autogas umrüsten, erlischt die Garantie in der Regel nicht. Dennoch sollten Sie sich in jedem Fall bei Ihrem Vertragshändler darüber erkundigen.

    Wie steht es um die Sicherheit bei Autogas im Falle eines Unfalls?

    Kein Grund zur Sorge.
    Der Gastank besteht aus 3,5 mm dicken Stahl und verfügt über ein so genanntes Rohrbruchventil. Dieses sorgt dafür, dass die Gasleitung im Falle einer Beschädigung durch einen Unfall binnen eines Bruchteils einer Sekunde geschlossen wird. So kann kein Flüssiggas ausströmen. Die Praxis aus Ländern wo relativ viele Autogasfahrzeuge gefahren werden sowie Crash- und Brandtests zeigen, dass Autogasfahrzeuge nicht gefährlicher sind als vergleichbare Benzinfahrzeuge.

    Was kostet mich die Umrüstung und wieviel kann ich durch den Umstieg von Benzin auf Autogas sparen?

    Die Kosten für eine nachträgliche Umrüstung liegen in einer Größenordnung zwischen ca. 1800 und 3500 Euro und sind vom Fahrzeug- und Anlagentyp sowie der Tankgröße abhängig.

    Allein aufgrund der Tatsache dass Autogas wesentlich kostengünstiger ist als Benzin – derzeit kostet der Liter Autogas im Schnitt 0,65 Euro, der Liter Super 1,30 Euro – wird sich eine Umrüstung Ihres Fahrzeugs früher oder später rechnen, je nachdem wieviel Sie fahren und wie hoch Ihr Benzinverbrauch ist. Nach welcher Fahrtstrecke sich die gesamten Umbaukosten auf Autogasbetrieb amortisiert haben, kann mit folgender Formel errechnet werden:

    Aufpreis oder Umrüstkosten x 100 = Fahrtstrecke (km)
    bis Amortisation
    Liter/100 km Benzin x Literpreis -
    Liter/100 km Autogas x Literpeis

    (Da der Heizwert von Autogas deutlich niedriger ist als der von Ben*zin, muss ein Mehrverbrauch beim Autogasantrieb berücksichtigt werden. Dieser liegt in der Praxis bei ca. 15 - 30 %.)

    Ist damit zu rechnen dass sich die Preise für Autogas erhöhen?

    Im Prinzip Nein.
    Autogas ist im Preis sehr stabil. Kostete im Jahre 2001 der Liter Autogas 45 Cent und der Liter Super 1.02 Euro, so kostet 2005 der Liter Autogas 60 Cent und der Liter Super 1,41 Cent. Desweiteren ist Autogas bis voraussichtlich 2020 steuerbefreit. Danach ist mit einer Steuerbelastung von 12 Cent pro Liter zu rechnen.

    Gibt es genügend Tankstellen an denen ich Autogas tanken kann?

    In Deutschland gibt es, mit zunehmender Tendenz, derzeit ca. 770 Tankstellen, allerdings teilweise auf dem Gelände von Gasversorgungsunternehmen (eingeschränkte Öffnungszeiten).

    In Ländern wie den Niederlanden, Belgien, Italien, Frankreich, England und Polen besteht ein teilweise recht dichtes Netz, im Gegensatz zu Dänemark, Österreich und Schweiz.

    Diese Links helfen bei der Tankstellensuche:

    www.dvfg.de
    www.autogastanken.de
    www.propan.de
     
  2. #2 Focus_ST, 07.03.2007
    Focus_ST

    Focus_ST Ex - ST Mädel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST 2006

    Das mit der Einsparung kannst Du so profan nicht ausrechnen.

    Ich habe meinen 5 Zylinder umrüsten lassen und habe jetzt 16.000 km vergast... alle 2 Monate (ungefähr) muß ich den Benzintank aber doch füllen, denn meine Anlage startet auf Benzin und fährt auch die erste Minute (je nach Aussetemperatur) damit. Ausserdem muß so eine Gasanlage auch gewartet werden, (also Filtertausch - kostet auch ein bisserl was)

    Der Verbrauch steigt nicht um 2 Liter, sondern je nach Anlage, Motor und Einstellung um 15 bis 25 %, bei mir sinds 17 %

    Was aber vor allem zu beachten ist: nicht jede Motor ist ventilsitztechnisch tatsächlich für Autogas geeignet, denn das verbrennt wesentlich heisser und trockener als Benzin, da besteht die Gefahr, daß die Ventile sich einbrennen und das wird teuer (über das Zusatzadditiv Flashlube als Allheilmittel dagegen streiten sich die Gemüter).

    Fakt ist, wer auf Gas umrüstet, braucht gute Nerven und eben auch eine Portion Mut und Glück... DIE richtige Anlage gibt es nicht, DEN richtigen Umrüster allerdings schon, da sollte man nicht auf die Kosten schauen, sondern auf die Erfahrung des Betriebes, die schiessen nämlich wie Pilze aus dem Boden und sind eben auch genau so fix wieder verschwunden.
     
  3. #3 MySpeedster, 07.03.2007
    MySpeedster

    MySpeedster Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Danke, habe schon von Dir Berichte über AG gelesen - Ventile prüfen etc.
    Mir ist heute von einem großen Berliner Autohaus (Ford) ein Angebot gemacht worden, die wollen 2300 Euro haben, All-Inclusive. Nur zum Amt muss ich noch das ganze eintragen lassen.

    Damit habe ich alles aus einer Hand - klingt doch gut, oder ??

    Ich habe immernoch das Problem, dass ich mich nicht zw. dem 140 PS Diesel und dem 220 PS Benziner entscheiden kann.

    Das LPG könnte meine Meinung verändern ...

    Na mal sehen ;-)
     
  4. #4 MySpeedster, 07.03.2007
    MySpeedster

    MySpeedster Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
  5. #5 Focus_ST, 08.03.2007
    Focus_ST

    Focus_ST Ex - ST Mädel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST 2006
    Zwischen den beiden Motoren hatte ich auch geschwankt, allerdings im Focus... der Diesel zieht - und fährt sich super, hatte den mal für 14 Tage geliehen, tolles Auto und der Diesel für mich als Vielfahrer(in) - logisch.

    Fakt ist bloß eben, daß ich halt Autofreak bin und da kommt der ST natürlich Klassen besser... mit Autogas liegt der vergleichbar mit dem Diesel, wenn man mal alle Kosten zusammen nimmt (vorausgesetzt, die Ventile halten).

    Da ich mich äusserst schwer getan habe, den (heißgeliebten) Puma abzugeben, hab ich gedacht "wennschon, dennschon - wenn ich den abgebe, darf ich es keinesfalls bereuen" und genau deswegen mußte es eben der ST sein ;o)

    Trotzdem: keine Umrüstung gänzlich ohne Ärger - das ist meine Meinung und wer auf Nr Sicher gehen will, sollte den Diesel wählen.
     
  6. #6 MySpeedster, 08.03.2007
    MySpeedster

    MySpeedster Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mir den Text durchlese bin ich mit meiner Entscheidung auch nicht weiter als zuvor *lol*

    Ich kauf mir nen Hubschraubär
     
  7. b0mb

    b0mb Guest

    Neue Erkenntnisse?

    Hallo,


    mich wuerde interessieren, ob Ihr in diesem Bereich neue Erkenntnisse habt?
    Ich fahre seit Mitte der 90er mit LPG (VW & Volvo). Durch meine Laufleistung im Jahr amortisiert sich die Umruestung nach etwa 12-14 Monaten.

    Ich interessiere mich fuer den S-Max 2.5T. Habe einen sehr guten Umruester, der seit zig Jahren Volvo und Saab umruestet. Der 2.5T ist der gleiche Motor, der auch bei dem V50T5 verbaut wird - mein Umruester hat einige Erfahrungen damit. (Ich fahre nen V50 2.4 mit LPG).

    Problem bei dem S-Max ist leider, dass dieses Fahrzeug offensichtlich keine ReserveRadMulde besitzt - stimmt das?
    Wer hat dieses Fahrzeug bereits umgeruestet und kann mir sagen, welcher Tank und vor allem wo verbaut wurde?
    (Ich hofffe kein liegender oder stehender ZylinderTank auf der Ladeflaeche).

    Danke im Voraus.
    Beste Gruesse
    /**--peter
     
Thema:

Autogas im S-MAX

Die Seite wird geladen...

Autogas im S-MAX - Ähnliche Themen

  1. S-MAX (Bj. 06-10) WA6 Bluetooth S-Max Blaupunkt NX

    Bluetooth S-Max Blaupunkt NX: Hallo, bitte nicht mit Steinen werfen... habe die sufu genutzt aber nix gefunden. habe das blaupunkt nx mit 3,5aux und möchte natürlich lieber...
  2. Passen die felgen vom Fusion auf B max?

    Passen die felgen vom Fusion auf B max?: Hie Leute Ich habe da ma ne Frage. Hatte bis letztes Jahr ein Ford Fusion und haben uns nun ein B Max geholt. Habe nun noch ein winterreifen Satz...
  3. Ford Focus C Max 1.8

    Ford Focus C Max 1.8: Hallo ich bin neu hier im Forum und kenne mich sehr wenig mit Foren und so aus. Ich hoffe man kann es in den richtigen Bereich verschieben. Vllt...
  4. Suche Suche 3. Bremsleuche für C-Max/Kuga/ Focus ST - RS

    Suche 3. Bremsleuche für C-Max/Kuga/ Focus ST - RS: Moinsen Zusammen... Habe mir für meinen Focus MK2 einen großen ST Spoiler zu gelegt...leider fehlt aber die 3. Bremsleuchte. Meine Recherchen...
  5. Einbau AHK für S-Max

    Einbau AHK für S-Max: Hallo zusammen, Ich bin Opfer einer sieben-seitigen Einbauanleitung geworden, die meiner frisch erworbenen Anhängerkupplung beigelegt worden ist....