Autogas

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von junior, 16.01.2011.

  1. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Servus Leuts :)

    auf Grund des aktuellen Benzinpreises, schwirrt mir schon wieder die Überlegung eines LPG-Tanks (Unterflurtank - Reserverad muss dann leider daran glauben) durch den Kopf :top1:

    Wollte mal nachfragen, ob hier evtl. schon jemand einige Erfahrungen damit gemacht hat :top2:

    Gruß
    junior
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mavheinz, 17.01.2011
    Mavheinz

    Mavheinz Neuling

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick,2006,2.3
    Hallo junior,

    habe vor 2 jahren Maverick mit Gas umrüsten lassen. mit Unterflurtank.

    Vor einen Jahr ist bei km 100 000 Ventil im 1.Zylinder verbrannt, habe Zylinderkopf danach auf Gas herrichten lassen.

    Gruß
    Mavheinz
     
  4. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Hi Maveheinz ;-) Vielen Dank die schnelle Antwort...kannst Du mir sagen, wie groß Dein Unterflurtank ist, also wieviel Liter reinpassen und was der Spaß in etwa gekostet hat? Für die Zylinder würde ich Valvet Protect oder Flash Lube einbauen lassen :-D Habe nen Kostenvoranschlag von 2.480 EUR bekommen, mit TÜV-Gutachten etc....finde diesen Preis ganz akzeptabel oder was meinst Du? Gruß junior
     
  5. #4 Mavheinz, 31.01.2011
    Mavheinz

    Mavheinz Neuling

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick,2006,2.3
    Hallo Junior,

    habe einen 60l Unterflurtank, gehen beim Tanken 50l Gas rein und kann damit
    ca 400 km fahren.

    Prei für die Gasanlage 2100,00 € vor 3 Jahre

    Gruß
    Mavheinz
     
  6. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    @Mavheinz

    Du sag mal was für eine Gasanlage hast Du denn einbauen lassen und wie bist Du auf diese Anlage gekommen?

    Bin im Moment echt überfordert mit den ganzen Info's und jeder Anbieter sieht "seine" Gasanlage als die Beste an :gruebel:

    Vielleicht hat hier auch noch der ein oder andere eine Gasanlage im Maverick einbauen lassen und kann mir ein paar Info's an die Hand geben, auf was man achten sollte/müsste :verdutzt:

    Tendenziell stellt sich die Frage - zumindest bisher - eigentlich nur zwischen einer Prins VSI oder Zavoli Gasanlage...preislich liegt beides in etwa gleich...

    Was ich bisher so mitbekommen habe, liegen gewisse Problemchen (sofern vorhanden) nicht unbedingt an den Anlagen direkt, sondern an dem der sie einbaut :mellow:

    Hoffe auf eure Hilfe :top1:

    Gruß
    junior
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  7. #6 Mavheinz, 28.03.2011
    Mavheinz

    Mavheinz Neuling

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick,2006,2.3
    Hallo,

    wie schon beschrieben ist bei ca. 100 000 km das 1. Ventil durchgebrannt,
    liegt am Gas, da die Ventile im Maverick 2,3 nicht für Gas ausgelegt sind.

    Die Reparatur des Zylinderkopf hat mich ca. 1 500,00 € gekostet ohne
    Montagelohn.

    Gru0
    Mavheinz
     
  8. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Hallo Maveheinz, ich fahre einen Maverick 3.0 mit einem V6 Motor und bisher beim stöbern sollte dieser Motor besser geeignet sein (ich hoff's). Werde ne Prinsanlage einbauen lassen...hast Du auch diese Anlage im Maverick? Gruß junior
     
  9. #8 martin67, 30.03.2011
    martin67

    martin67 Neuling

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2005 2,3L
    Maverick Gasumbau

    Hallo Zusammen

    Also ,noralerweise bin ich nicht in diesem Forum angemeldet,aber egal.
    So nun zu der Frage Gasumbau.

    Habe mir im Jan 2011 eine Gasanlage einbauen lassen.
    Unterflurtank:83L,effektiv ca:66L
    Anlage:Vialle LPI (Gaseinspritzanlage,also keine Verdampferanlage!)
    Einbauwerkstatt:Autogascentrum-Dortmund
    Flashlube(für die Ventile-aberglaube oder nicht,egal!)
    Kostenpunkt:€2600,-inkl.Flashlube und voller Tank

    Beurteilung des Einbaues:Super saubere Arbeit,4Tage kostenloser Leihwagen,ALLE Papiere nach Umbau vorhanden (TÜV Gutachten,Abgasgutachten,u.s.w.)

    Es gibt wohl andere Firmen wo Du Wochen drauf warten musst,bis die Papiere da sind(ABE erlischt ohne Eintragung)

    Warum Vialle LPI,nach umfangreicher Beratung Vialle,Keinerlei Folgekosten (kein Filterwechsel,keine Kontrolle nötig,pro Jahr spare ich ca.€100,-.Laut Vialle keinerlei Leistungsverlust durch Gaseinspritzung.Schau mal auf der Homepage nach.

    Wo Licht ist ist auch Schatten.Nach 2Tagen,Motor säuft immer ab.Grund Gaseinspritzventile undicht,dadurch ein "Überfluten" der Zylinder mit Gas.
    Insgesamt war ich 3x da wegen der Ventile.Diese sind jetzt getauscht worden und er läuft.
    Vor einer Sachr kann ich nur warnen:Lass Dir niemals Gasfeste Kerzen von NGK aufschwatzen,dann geht der Horror los.Würde ja alles berichten ,aber die Geschichte ist zu lang.Kannst Du nachlesen auf Ford Board unter Maverick Probleme mit Gasumbau.
    Spare Dir das Geld und baue lieber Fordkerzen ein.

    Also,ich würde immer wieder die Anlage,sowie die Werkstatt nehmen,die kennen sich aus,haben extra 5Mann die nur Gasanlagen umbauen.

    Habe jetzt ca.5000km mit der Anlage runter und bin zufrieden.Verbrauch ca,12L.Gaspreis bei uns z.Zt:75,9C.

    Wichtig.Eingeschränkte Bodenfreiheit und verringerter Böschungswinkel wird eingetragen!Bei meinem Bj2005 kan man keinen Tank im Kofferraum unterbringen,da keine Mulde vorhanden!Wenn dU mit dem Gedanken spielst doch im Koferraum,verlierst Du bei diesem Tank ca.17cm Höhe.


    Gruss

    Martin
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    @martin67 :-) danke für die ausführliche Info...hast Du gasfeste Fordkerzen einbauen lassen? Was haben die Kerzen und der Einbau gekostet? Gruß junior
     
  12. #10 martin67, 31.03.2011
    martin67

    martin67 Neuling

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2005 2,3L
    Hallo Junior

    Also ob die Fordkerzen Gasfest sind weiss ich nicht.Glaube nicht,da Ford ja bekanntlich für den Maverick keine Empfehlung gibt.
    Aber was heisst Gasfest?
    Die Kerzen von Ford müssen glaube ich alle 60000 oder 90000 Km gewechselt werden.

    Die "Gasfesten" Kerzen von NGK haben einen Lebensdauer von 50000Km.
    Kosten pro Stück NGK:27,50,-(insgesamt mit Einbau:€172,50,-)
    Kosten pro Stück Original Fordkerzen:14,78,-(insgesamt €59,12,-.Den Einbau haben die bei Ford bei den gesammten Problemen die ich hatte umsonst gemacht)

    Also ich werde alle 20000km die Kerzen wechseln lassen ,oder sie kontrollieren lassen, bei der jährlichen Inspektion.
    Ich glaube die Meinungen zu "Gasfesten"Kerzen sind eh geteilt,wenn Du mal bei Google schaust.Meine ,wenn ich die Kerzen alle 20-25000km wechseln lasse ,ist das auch nicht teurer als die Kerzen von NGK.

    Kann nur sagen,ich habe mit den Fordkerzen bis jetzt (alte Kerzen,bis zum Umbau,neue Kerzen bis jetzt ca.6000km) keinerlei Probleme gehabt.Wichtig war mir er läuft mit den original Kerzen.

    Habe die NGK Kerzen jetzt nach NGK eingeschickt,nachdem ich einen bösen Brief geschrieben habe.Vielleicht gibt es ja was wieder?

    Gruss

    Martin
     
Thema:

Autogas

Die Seite wird geladen...

Autogas - Ähnliche Themen

  1. Flair Bird (Bj. 1964–1966) lpg autogas

    lpg autogas: hallo bin neu hier im forum danke für die herzl. aufnahme möchte meinen 65er t-bird auf autogas umrüsten falls jemand mir eine anlage empfehlen...
  2. Flair Bird (Bj. 1964–1966) auf lpg umrüsten

    auf lpg umrüsten: hallo bin neu hier im forum danke für die herzl. aufnahme möchte meinen 65er t-bird auf autogas umrüsten falls jemand mir eine anlage empfehlen...
  3. Ford Mondeo Mk3 FL ST220 auf Autogas umrüsten

    Ford Mondeo Mk3 FL ST220 auf Autogas umrüsten: Hallo, Ich möchte mir gerne im Frühjahr ein Mondeo St220 fl zulegen und wollte mal fragen wer von euch den schon auf Autogas umgerüstet hat...
  4. Biete Ford Mondeo MK3 V6 2.5 Ghia 170 PS (mit Autogas) derzeit Zylinderkopfdichtung defekt

    Ford Mondeo MK3 V6 2.5 Ghia 170 PS (mit Autogas) derzeit Zylinderkopfdichtung defekt: Hallo, ich biete einen Ford Mondeo MK3 V6 2.5 Ghia mit 170 PS. Erstzulassung: April 2003 KM-Stand: ca. 193.500 mit LPG Autogas-Anlage von Prins...
  5. Biete Autogas-Anlage (LPG) Prins VSI gebraucht (ca. 90TKM)

    Autogas-Anlage (LPG) Prins VSI gebraucht (ca. 90TKM): Hallo. Ich biete, im noch eingebauten Zustand, eine Prins VSI Autogas-Anlage (LPG) an. Die Anlage ist in einem Ford Mondeo V6 2.5 (Erstzulassung...