Autogas

Diskutiere Autogas im Alternative Antriebe Forum im Bereich Ford Forum; Servus Leuts :) auf Grund des aktuellen Benzinpreises, schwirrt mir schon wieder die Überlegung eines LPG-Tanks (Unterflurtank - Reserverad muss...

  1. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Servus Leuts :)

    auf Grund des aktuellen Benzinpreises, schwirrt mir schon wieder die Überlegung eines LPG-Tanks (Unterflurtank - Reserverad muss dann leider daran glauben) durch den Kopf :top1:

    Wollte mal nachfragen, ob hier evtl. schon jemand einige Erfahrungen damit gemacht hat :top2:

    Gruß
    junior
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mavheinz, 17.01.2011
    Mavheinz

    Mavheinz Neuling

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick,2006,2.3
    Hallo junior,

    habe vor 2 jahren Maverick mit Gas umrüsten lassen. mit Unterflurtank.

    Vor einen Jahr ist bei km 100 000 Ventil im 1.Zylinder verbrannt, habe Zylinderkopf danach auf Gas herrichten lassen.

    Gruß
    Mavheinz
     
  4. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Hi Maveheinz ;-) Vielen Dank die schnelle Antwort...kannst Du mir sagen, wie groß Dein Unterflurtank ist, also wieviel Liter reinpassen und was der Spaß in etwa gekostet hat? Für die Zylinder würde ich Valvet Protect oder Flash Lube einbauen lassen :-D Habe nen Kostenvoranschlag von 2.480 EUR bekommen, mit TÜV-Gutachten etc....finde diesen Preis ganz akzeptabel oder was meinst Du? Gruß junior
     
  5. #4 Mavheinz, 31.01.2011
    Mavheinz

    Mavheinz Neuling

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick,2006,2.3
    Hallo Junior,

    habe einen 60l Unterflurtank, gehen beim Tanken 50l Gas rein und kann damit
    ca 400 km fahren.

    Prei für die Gasanlage 2100,00 € vor 3 Jahre

    Gruß
    Mavheinz
     
  6. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    @Mavheinz

    Du sag mal was für eine Gasanlage hast Du denn einbauen lassen und wie bist Du auf diese Anlage gekommen?

    Bin im Moment echt überfordert mit den ganzen Info's und jeder Anbieter sieht "seine" Gasanlage als die Beste an :gruebel:

    Vielleicht hat hier auch noch der ein oder andere eine Gasanlage im Maverick einbauen lassen und kann mir ein paar Info's an die Hand geben, auf was man achten sollte/müsste :verdutzt:

    Tendenziell stellt sich die Frage - zumindest bisher - eigentlich nur zwischen einer Prins VSI oder Zavoli Gasanlage...preislich liegt beides in etwa gleich...

    Was ich bisher so mitbekommen habe, liegen gewisse Problemchen (sofern vorhanden) nicht unbedingt an den Anlagen direkt, sondern an dem der sie einbaut :mellow:

    Hoffe auf eure Hilfe :top1:

    Gruß
    junior
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  7. #6 Mavheinz, 28.03.2011
    Mavheinz

    Mavheinz Neuling

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick,2006,2.3
    Hallo,

    wie schon beschrieben ist bei ca. 100 000 km das 1. Ventil durchgebrannt,
    liegt am Gas, da die Ventile im Maverick 2,3 nicht für Gas ausgelegt sind.

    Die Reparatur des Zylinderkopf hat mich ca. 1 500,00 € gekostet ohne
    Montagelohn.

    Gru0
    Mavheinz
     
  8. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Hallo Maveheinz, ich fahre einen Maverick 3.0 mit einem V6 Motor und bisher beim stöbern sollte dieser Motor besser geeignet sein (ich hoff's). Werde ne Prinsanlage einbauen lassen...hast Du auch diese Anlage im Maverick? Gruß junior
     
  9. #8 martin67, 30.03.2011
    martin67

    martin67 Neuling

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2005 2,3L
    Maverick Gasumbau

    Hallo Zusammen

    Also ,noralerweise bin ich nicht in diesem Forum angemeldet,aber egal.
    So nun zu der Frage Gasumbau.

    Habe mir im Jan 2011 eine Gasanlage einbauen lassen.
    Unterflurtank:83L,effektiv ca:66L
    Anlage:Vialle LPI (Gaseinspritzanlage,also keine Verdampferanlage!)
    Einbauwerkstatt:Autogascentrum-Dortmund
    Flashlube(für die Ventile-aberglaube oder nicht,egal!)
    Kostenpunkt:€2600,-inkl.Flashlube und voller Tank

    Beurteilung des Einbaues:Super saubere Arbeit,4Tage kostenloser Leihwagen,ALLE Papiere nach Umbau vorhanden (TÜV Gutachten,Abgasgutachten,u.s.w.)

    Es gibt wohl andere Firmen wo Du Wochen drauf warten musst,bis die Papiere da sind(ABE erlischt ohne Eintragung)

    Warum Vialle LPI,nach umfangreicher Beratung Vialle,Keinerlei Folgekosten (kein Filterwechsel,keine Kontrolle nötig,pro Jahr spare ich ca.€100,-.Laut Vialle keinerlei Leistungsverlust durch Gaseinspritzung.Schau mal auf der Homepage nach.

    Wo Licht ist ist auch Schatten.Nach 2Tagen,Motor säuft immer ab.Grund Gaseinspritzventile undicht,dadurch ein "Überfluten" der Zylinder mit Gas.
    Insgesamt war ich 3x da wegen der Ventile.Diese sind jetzt getauscht worden und er läuft.
    Vor einer Sachr kann ich nur warnen:Lass Dir niemals Gasfeste Kerzen von NGK aufschwatzen,dann geht der Horror los.Würde ja alles berichten ,aber die Geschichte ist zu lang.Kannst Du nachlesen auf Ford Board unter Maverick Probleme mit Gasumbau.
    Spare Dir das Geld und baue lieber Fordkerzen ein.

    Also,ich würde immer wieder die Anlage,sowie die Werkstatt nehmen,die kennen sich aus,haben extra 5Mann die nur Gasanlagen umbauen.

    Habe jetzt ca.5000km mit der Anlage runter und bin zufrieden.Verbrauch ca,12L.Gaspreis bei uns z.Zt:75,9C.

    Wichtig.Eingeschränkte Bodenfreiheit und verringerter Böschungswinkel wird eingetragen!Bei meinem Bj2005 kan man keinen Tank im Kofferraum unterbringen,da keine Mulde vorhanden!Wenn dU mit dem Gedanken spielst doch im Koferraum,verlierst Du bei diesem Tank ca.17cm Höhe.


    Gruss

    Martin
     
  10. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    @martin67 :-) danke für die ausführliche Info...hast Du gasfeste Fordkerzen einbauen lassen? Was haben die Kerzen und der Einbau gekostet? Gruß junior
     
  11. #10 martin67, 31.03.2011
    martin67

    martin67 Neuling

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2005 2,3L
    Hallo Junior

    Also ob die Fordkerzen Gasfest sind weiss ich nicht.Glaube nicht,da Ford ja bekanntlich für den Maverick keine Empfehlung gibt.
    Aber was heisst Gasfest?
    Die Kerzen von Ford müssen glaube ich alle 60000 oder 90000 Km gewechselt werden.

    Die "Gasfesten" Kerzen von NGK haben einen Lebensdauer von 50000Km.
    Kosten pro Stück NGK:27,50,-(insgesamt mit Einbau:€172,50,-)
    Kosten pro Stück Original Fordkerzen:14,78,-(insgesamt €59,12,-.Den Einbau haben die bei Ford bei den gesammten Problemen die ich hatte umsonst gemacht)

    Also ich werde alle 20000km die Kerzen wechseln lassen ,oder sie kontrollieren lassen, bei der jährlichen Inspektion.
    Ich glaube die Meinungen zu "Gasfesten"Kerzen sind eh geteilt,wenn Du mal bei Google schaust.Meine ,wenn ich die Kerzen alle 20-25000km wechseln lasse ,ist das auch nicht teurer als die Kerzen von NGK.

    Kann nur sagen,ich habe mit den Fordkerzen bis jetzt (alte Kerzen,bis zum Umbau,neue Kerzen bis jetzt ca.6000km) keinerlei Probleme gehabt.Wichtig war mir er läuft mit den original Kerzen.

    Habe die NGK Kerzen jetzt nach NGK eingeschickt,nachdem ich einen bösen Brief geschrieben habe.Vielleicht gibt es ja was wieder?

    Gruss

    Martin
     
  12. Thias

    Thias hupt gern und oft!

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Maverick Highclass
    Laut meinem KFZ-Meister ist kein einziger Ford- und auch kein einziger Mazda-Motor für LPG freigegeben. Und die haben auch zu weiche Ventile.

    Ich würde bei ihm etwa 2300 für ne Vialle-EInspritzer Anlage bezahlen und zusaätzlicvh 800 bis 1000 für die Änderung der Zylinder und Ventile.

    Ist mir zu viel, also lass ich es sein.

    Wer große Autos fährt muss auch groß volltanken


    In diesem Sinne

    Thias
     
  13. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    @Thias

    Nach einigen Tagen/Wochen Recherchen mit absolutem Augenbrennen (es muss doch nen größerer Monitor her ;)), sind die Meinungen und Erfahrungen hinsichtlich LPG-Angaben zwar unterschiedlich, dennoch ist die Tendenz dahingehend, dass eine Umrüstung auf Gas Sinn macht, da der Ford Duratec V6 Motor dafür geeignet ist :top1:

    Diese Info's stammen von Usern die bereits den Maverick V6 oder den Mazda Tribute umgerüstet haben und das net erst seit gestern und sind absolut zufrieden ;)

    Es steht und fällt alles mit der Werkstatt, die die Umrüstung vornimmt, denn diese muss und sollte Erfahrungen damit haben...am Dienstag werden wir mal bei Hager Autogas Berlin vorbeifahren und uns noch genauer erkundigen :top1:

    Gruß
    junior
     
  14. #13 junior, 05.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2011
    junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    @martin67

    War heute beim Umrüster und er sagte mir, das ein Unterflurtank bei Baujahr 2005 evtl. nicht möglich ist, er hat ebenfalls diese Problematik angesprochen wie Du auch...

    "...Eingeschränkte Bodenfreiheit und verringerter Böschungswinkel..."

    Es war jetzt die Rede von einem Zylindertank (70 Liter), aber ehrlich gesagt, möchte ich den Kofferraum nicht damit "voll laden" :mellow:

    Mal blöd gefragt, hattest Du bisher Probleme mit der eingeschränkten Bodenfreiheit und dem verringerten Böschungswinkel? Hast Du Probleme mit Garageneinfahrten etc. oder ist das alles noch im Rahmen?

    Könntest Du mir Bilder von Deinem Tank schicken? Wäre echt Klasse :top1:

    Gruß
    junior
     
  15. #14 martin67, 05.04.2011
    martin67

    martin67 Neuling

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2005 2,3L
    Hallo Junior

    Also ich fahre den 2,3L.Der Tank 83L brutto,liegt etwas höher als das Hinterachsdifferential.
    Also bei normalen fahrten (ausser gelände) habe ich keinerlei Probleme.
    Hatte auch die Alternative mit dem runden Tank in Betracht gezogen,aber
    den ganzen kofferraum verschwenden nee danke.
    werde mal am samstag ein paar Bilder schiessen.
    Vorweg,der Tank schaut ein wenig unter der Stoss-Stange hervor,aber das stört mich nicht.Rückwärts bin ich noch niergends hängen geblieben.
    Also wenn das Differential nicht aufsetzt,hast Du keine Probleme mit dem Tank!


    Gruss


    Martin
     
  16. #15 junior, 05.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2011
    junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Hi Martin,

    mensch das wäre mega klasse mit den Bildern :)...bin ich echt davon ausgegangen, dass es ohne Probleme möglich ist bei uns einen Unterflurtank einzubauen, da ja dort das Reserverad liegt...

    War bei Dir das Reserverad auch unter dem Auto, also da wo jetzt der Unterflurtank ist?

    Bin jetzt nicht so der Autoexperte...des Reserverad war so befestigt, dass die Felge nach unten gezeigt hat...als das Rad ab war, habe ich mal runter geschaut und gesehen, dass da ein stärkere - ich nenne es mal "Stange" ist, vielleicht ist das auch das Hinterachsdifferential? Aufjedenfall war an der besagten Stange etwas, was wahrscheinlich beim Einbau des Unterflurtanks stören könnte...für das Reserverad war das kein Problem, da ja die hohle Reifenseite nach innen zeigte...

    Oh man wenn ich mir das hier selber durchlese, würde ich's nur schwer verstehen, hoffe Du weißt wie und was ich meine ;)

    Ach und bei Problemen mit Garageneinfahrten meinte ich hinsichtlich Auf- oder Abfahrten, wie z. B. Parkhäusern etc.

    Gruß
    junior
     
  17. #16 martin67, 06.04.2011
    martin67

    martin67 Neuling

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2005 2,3L
    Hallo Junior

    Also mit Ein-b.z.w. Ausfahrten aus Tiefgaragen habe ich keine Probleme festgestellt.

    Zum Tank,richtig ,dass wir keine Mulde haben.Da das Reserverad im angehobenen Zustand schräg liegt,musste der Tank etwas tiefer gesetzt werden.Grund dafür war ,der Tank muss waagerecht liegen wegen der Anzeige und der bei Vialle verbauten Tankpumpe.Anstatt des Reserverades bekommst Du von Vialle ein Tirefit Set kostenlos.War zumindestens bei mir so.

    Das Reserverad passt auch nur schräg drunter,da nicht ausreichend Platz vorhanden ist .Querträger verbaut.An diesem Träger ist auch der Kurbelmechanismuss des Rades verschraubt,wo dass Seil raus kommt.

    Habe auch schon mal einen Bordstein der übelsten Sorte rückwärts genommen ohne Probleme.
    Also warte auf die Bilder.Ich persöhnlich fahre kein schweres Gelände mit dem Mav.Gut,Waldwege schafft er auch mit dem Tank.
    Der Tank hätte auch innen verbaut werden können,aber da hätte ich 17cm an Kofferraumhöhe verloren.

    Gruss

    Martin
     
  18. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Hallo Martin67,

    bin schon echt gespannt auf die Bilder und vorab schon Mal viiieeeellen Dank :top1:

    Gruß
    junior
     
  19. #18 martin67, 10.04.2011
    martin67

    martin67 Neuling

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2005 2,3L
    Hallo Junior

    Anbei die versprochenen Bilder des Tanks

    Min.Bodenfreiheit ca.23cm.

    Gruss

    Martin;)
     

    Anhänge:

    • 126.jpg
      126.jpg
      Dateigröße:
      91,8 KB
      Aufrufe:
      30
    • 125.jpg
      125.jpg
      Dateigröße:
      92,3 KB
      Aufrufe:
      38
    • 127.jpg
      127.jpg
      Dateigröße:
      93,9 KB
      Aufrufe:
      33
    • 134.jpg
      134.jpg
      Dateigröße:
      88,5 KB
      Aufrufe:
      36
    • 132.jpg
      132.jpg
      Dateigröße:
      93,8 KB
      Aufrufe:
      30
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. junior

    junior Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    2005er Maverick, V6, Automatik
    Servus Martin67,

    hab echt vielen Dank für Deine Mühe :)

    Werde die kommende Woche berichten, was am Ende als Ergebnis dann mal steht ;)

    Bis bald :rock:

    LG
    junior
     
  22. Lexi16

    Lexi16 Neuling

    Dabei seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick Highclass 2005
    Maverick mit LPG

    Hallo,
    habe heute ein Angebot von einem LPG Spezi erhalten:
    GAP/GSP geprüfte PRINS VSI-Anlage mit 84 Liter Tank /flach um Kofferraum in der vorhadenen Mulde, incl. FlashLube(soll wohl so sein!) für komplett incl. Tüv etc...1699€. Er hat bereits vor Zeiten einen weiteren Maverick umgebaut, neben anderen Fahrzeugen.
    Der Spezi verfügt über gute Referenzen, siehe auch:
    http://www.katzem33.de/index.php

    2 Jahre Hersteller-Garantie ist auch dabei, es steht nur noch die schriftl. Antwort von Ford aus, wobei gem. Telefonat keine Einschränkung zu erwarten ist

    Gruss
    Lexi16
     
Thema:

Autogas

Die Seite wird geladen...

Autogas - Ähnliche Themen

  1. Flair Bird (Bj. 1964–1966) lpg autogas

    lpg autogas: hallo bin neu hier im forum danke für die herzl. aufnahme möchte meinen 65er t-bird auf autogas umrüsten falls jemand mir eine anlage empfehlen...
  2. Flair Bird (Bj. 1964–1966) auf lpg umrüsten

    auf lpg umrüsten: hallo bin neu hier im forum danke für die herzl. aufnahme möchte meinen 65er t-bird auf autogas umrüsten falls jemand mir eine anlage empfehlen...
  3. Ford Mondeo Mk3 FL ST220 auf Autogas umrüsten

    Ford Mondeo Mk3 FL ST220 auf Autogas umrüsten: Hallo, Ich möchte mir gerne im Frühjahr ein Mondeo St220 fl zulegen und wollte mal fragen wer von euch den schon auf Autogas umgerüstet hat...
  4. Biete Ford Mondeo MK3 V6 2.5 Ghia 170 PS (mit Autogas) derzeit Zylinderkopfdichtung defekt

    Ford Mondeo MK3 V6 2.5 Ghia 170 PS (mit Autogas) derzeit Zylinderkopfdichtung defekt: Hallo, ich biete einen Ford Mondeo MK3 V6 2.5 Ghia mit 170 PS. Erstzulassung: April 2003 KM-Stand: ca. 193.500 mit LPG Autogas-Anlage von Prins...
  5. Biete Autogas-Anlage (LPG) Prins VSI gebraucht (ca. 90TKM)

    Autogas-Anlage (LPG) Prins VSI gebraucht (ca. 90TKM): Hallo. Ich biete, im noch eingebauten Zustand, eine Prins VSI Autogas-Anlage (LPG) an. Die Anlage ist in einem Ford Mondeo V6 2.5 (Erstzulassung...