Mustang III (Bj. 1979–1993) Automatik - Getriebeöl ?

Diskutiere Automatik - Getriebeöl ? im Ford (US) Mustang Forum Forum im Bereich US Modelle; Hallo alle zusammen ! Möchte mich kurz vorstellen ! Ich Werner habe mir vor 2 Wochen einen Mustang Cabrio LX Bj. 7/ 1989, 2,3 Liter gekauft....

  1. Kugi

    Kugi Neuling

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mustang Cabrio, 1989, 2,3
    Hallo alle zusammen !
    Möchte mich kurz vorstellen !
    Ich Werner habe mir vor 2 Wochen einen Mustang Cabrio LX Bj. 7/ 1989, 2,3 Liter gekauft. Ich komme aus den schönen Kärnten .
    Der Mustang wurde 1999 als Übersiedlungsgut von Deutschland nach Österreich mitgenommen. Leider habe ich keine Info´s welches Getriebeöl hinein kommt. Vieleicht kann mir ja wer helfen, das währe sehr nett!:lol::lol::lol:

    l.g.

    Werner
     
  2. #2 OHCTUNER, 02.11.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    91
  3. Kugi

    Kugi Neuling

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mustang Cabrio, 1989, 2,3
    Danke

    Danke ! Ich hab das auch heute von Liqui Moli gehört!
    Wieviel Öl ist bei deinem Cosworth reingegangen? Mir hat man gesagt 8,5 Liter!
    l.g.
    Werner
     
  4. #4 OHCTUNER, 02.11.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    91
    Das A4LDe ist ohne Zusatz-Ölkühler mit ca. 8,5 L angegeben , mein Kotzi hat aber Zusatz-Ölkühler , sind dann ca. 10,2 L !
    Die Werte beziehen sich aber eher auf Neubefüllung , wirst du also nicht schaffen !
    Wird ja wohl noch altes Öl drin sein , somit mußt du eh ne Ölspülung machen , dafür brauchst du dann 12 - 15 L ATF !
     
  5. #5 Thunderbird1987, 15.10.2011
    Thunderbird1987

    Thunderbird1987 Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1990 Ford Mustang 2,3 Automatic
    Normalerweise gehört in eine A4LD Mercon rein. Und nich nach Dexron richten:nene2:, das is GM
     
  6. #6 OHCTUNER, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    91
    Das LM TopTec 1100 deckt mehrere Spezis ab , darunter auch Ford Mercon und da ich das Öl schon seit Jahren fahre und das nicht gerade Getriebeschonend und auch im Winter , hab ich damit auch praktische Erfahrungen gemacht und die waren Positiv , aktuell gerade 236T Getriebe-km !

    Guckst Du
    http://www.liqui-moly.de/liquimoly/mediendb.nsf/gfx2/3650%20Top%20Tec%20ATF%201100.pdf/$file/3650%20Top%20Tec%20ATF%201100.pdf

    Das ist wie beim Motoröl , man muß nicht alten Herstellerfreigaben von vor 20 Jahren hinterher jagen wenn es auch etwas moderner geht !
     
  7. #7 Thunderbird1987, 15.10.2011
    Thunderbird1987

    Thunderbird1987 Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1990 Ford Mustang 2,3 Automatic
    Ja, wenn es die Mercon Spezifikation abdeckt ist es ja das richtige, nur gibt es auch Öle die Dexron enstsprechen aber nicht Mercon, und dann isses nix,
    Das Top Tec hab ich im Bronco au drinne, 208 tkm.
    Es sollte halt die Mercon Spezifikation abdecken, wenn es das nicht tut, gerade bei der recht sensiblen A4LD, der älteren Generationen kann das in die Hose gehen.
     
  8. #8 OHCTUNER, 15.10.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    91
    Ich würde das jetzt nicht an Mercon festmachen , das Zeug ist ja auch beim Schaden in der Regel an Board und was hat es geholfen ?
    Es gibt immer was Besseres und das muß man nur finden was auch geeignet ist !
    Da dürfte man bei einem versiertem Automatikfuzzi recht gut beraten werden !
    Das Öl alleine ist es ja nicht nur , aber es stellt die Basis dar !
     
  9. #9 Thunderbird1987, 15.10.2011
    Thunderbird1987

    Thunderbird1987 Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1990 Ford Mustang 2,3 Automatic
    Die regelmäßige Wartung, wie Öl und Filter wechsel machen viel aus, mal abgesehen von der Fahrweise.
    Und je nach Belastung und Leistung des Motors ist ein Getriebeölkühler sicher eine sinnvolle Entscheidung.
    Aber wie kommst du darauf das die Belastung für nen Automaten im Winter am stärksten ist?
    Im Gegenteil, der größte Feind des Getriebes ist Hitze, im Winter wird die viel besser abgeführt, und da dein Getriebe ein Thermoelement besitzt wird es ihm im Winter auch nicht zu kalt.
    Ich habe im Mustang keinen seperaten Ölkühler nur den Wärmetauscher im Wasserkühler, aber bei der Motorleistung auch eher überflüssig.
     
  10. #10 OHCTUNER, 15.10.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    91
    Das ein zusätzlicher Ölkühler überflüssig ist , verneine ich mal ganz klar und das mit dem Winter bezog sich auf schaltbarkeit und so nach Kaltstart , auch da wie das restliche Jahr ohne Probleme !
     
  11. #11 Thunderbird1987, 18.10.2011
    Thunderbird1987

    Thunderbird1987 Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1990 Ford Mustang 2,3 Automatic
    Überflüssig vielleicht nicht, aber auch nicht unbedingt notwendig, bei deinem Cosworth auch unbedingt von nöten, kommt auch viel drauf an wie und wo du fährst, als ich durch die Pyrinäen gegondelt bin wärs sicher nicht schlecht gewesen.
    Hast du ne Temp Anzeige fürs Getriebeöl eingebaut?
     
  12. #12 OHCTUNER, 22.10.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    91
    Nee , wäre aber sicherlich interessant mal zu wissen wie heiß das Öl nach nem anständigen Ritt ist !
     
Thema: Automatik - Getriebeöl ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel getriebeöl für mustang cabrio bj 1964 260

    ,
  2. ford mustang 1966 Getriebeöl auffüllen

Die Seite wird geladen...

Automatik - Getriebeöl ? - Ähnliche Themen

  1. KFZ Steuer Vignale 1.0 Eco mit Automatik

    KFZ Steuer Vignale 1.0 Eco mit Automatik: Hallo, wir haben seit Ende Februar 2020 unseren Fiesta Vignale mit 1.0 Ecoboost 100PS und Automatik. CO2 laut Ford 122-130 g. Letzte Woch kam dann...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Wie kann Ich bei meinem Mondeo bj 2002 und 107 kw automatik das Getriebeöl auffüllen

    Wie kann Ich bei meinem Mondeo bj 2002 und 107 kw automatik das Getriebeöl auffüllen: Wie kann Ich bei meinem Mondeo bj 2002 und 107 kw automatik das Getriebeöl auffüllen
  3. Entscheidungshilfe Schalter /Automatik

    Entscheidungshilfe Schalter /Automatik: Hallo zusammen! Möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Klaus aus Fulda. Anfang März will ich mir einen Ford Focus Active Turnier zulegen. 150 PS...
  4. Automatik lässt sich nichtmehr schalten

    Automatik lässt sich nichtmehr schalten: Hallo Habe einen Fiesta (JA8) mit Atomatikschaltung. Der Knopf vom Schalthebel lässt sich nichtmehr drücken und somit kann ich den Schalthebel...
  5. Focus MK4 Automatik Bremskraftverstärjer

    Focus MK4 Automatik Bremskraftverstärjer: Hallo Zusammen, seit zwei Monate fahre ich Focus MK4, Diesel 1.5 mit Automatikgetriebe. Seit ein paar Wochen gibt es regelmäßig folgendes Problem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden