Automatikproblem

Diskutiere Automatikproblem im Ford Sierra Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo. Ich wollte mich mal kuz vorstellen. Ich bin Mario 27 aus Rostock und habe mir cor ca 3 Wochen einen 1989 Ford Sierra 2,0i Automatik in...

  1. #1 mh-audio, 08.01.2009
    mh-audio

    mh-audio Guest

    Hallo.
    Ich wollte mich mal kuz vorstellen.
    Ich bin Mario 27 aus Rostock und habe mir cor ca 3 Wochen einen 1989 Ford Sierra 2,0i Automatik in Optisch fast perfektem Zustand für 550€ gekauft.
    Leider weist er technisch einige Mengel auf weshalb ich mich hier auch mit registriert habe. Bilder Folgen wenn der Wagen gewaschen ist.
    Das 1ste. Der Motor wird wohl nicht richtig warm nur im kalten Bereich
    Das 2te, Das Automatikgetriebe schalte bei reuhiger fahrt nur in den 3ten Gang. In den 4ten nur wenn ich ca 120Kmh fahre und beschleunige dann schaltet er in den 4ten. Sowie ich vom gas gehe nimmt er den Gang raus und es passiert nichts bis ich wieder etwas mehr beschleunige.
    Dann würde mich noch interessieren ob es bei meinem Modell schwachstellen oder sowas wie Krankheiten gibt.
    Wäre Dankbar für jeden Rat.
    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sierra-Besitzer, 09.01.2009
    Sierra-Besitzer

    Sierra-Besitzer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiat
    Hi sei gegrüsst

    Ich fahre auch einen 2.0 Sierra Bauj.92 zu deinen Motorproblem .:
    Ich tippe mal auf Thermostat, wird denn die Heizung warm ?
    Bei meinem war die Heizung ausgefallen , lag dann am Wärmetauscher
    Gruss vom Sierra-besitzer
     
  4. #3 mh-audio, 09.01.2009
    mh-audio

    mh-audio Guest

    Warm wird er. Dauert aber recht langer bis halbwegs Wärme rauskommt. Die Temperaturanzeige ist höchstens anfang normal aber auch nur wenn ich ne Strecke von 100Km fahre.
     
  5. #4 Scorpio Cossi, 09.01.2009
    Scorpio Cossi

    Scorpio Cossi Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mario,
    zu deiner 1sten Frage: Dein Thermostat ist defekt ( macht entweder zu früh auf oder nicht mehr richtig zu)
    2te Frage: Ist bei dem Getriebe schon mal das Öl erneuert worden? Ich gehe mal davon aus, daß es nicht gewechselt wurde und deshalb das Getriebe nicht mehr richtig schaltet. Ich würde das schnellstens wechseln inkl. Filter und der Kork- Dichtung. Auch wenn er noch nicht so viele km drauf hätte, dann ist es trotzdem schon 20 Jahre da drin.

    Gruß

    Michi
     
  6. #5 mh-audio, 09.01.2009
    mh-audio

    mh-audio Guest

    Hay Michi.
    Danke für deine Hilfe.
    Werd mich morgen mal schlau machen bei Ford was mich das kostet. Hab bei Ford heut schon mal angerufen aber der Meister hat wohl keine Ahnung. Das Termostat werd ich denn auch mal wechseln. Kann man das Getriebeöl auch selber wechseln?
    Hab das noch nie gemacht. Hier in rostock gibts ja ne selbsthilfewerkstatt für 10€ pro Stunde. denn wirds sicher billiger oder?
     
  7. #6 Scorpio Cossi, 11.01.2009
    Scorpio Cossi

    Scorpio Cossi Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Das Getriebeöl wechseln ist nicht so schlimm. Das Öl ist das teuerste an den ganzen Ersatzteilen und ich empfehle dir, nicht am Öl zu sparen. Hatte selber einmal am Öl gespart und dann hatte ich einen Schaden knapp 1800,- Teronen wegen defektem Getriebe.
    Zurück zum Ölwechsel: Fahrzeug auf die Bühne Ölwanne vom Automatikgetriebe abschrauben (sind ca 20- 30 Schrauben mit der Schlüsselweite 13mm). Den darunter befindlichen Filter ern. ( ist am Steuerkasten mit 2 Schrauben befestigt und den neuen mit 15NM anziehen) Die Ölwanne reinigen und den Magnetstreifen in der Ölwanne auch, neue Dichtung ( Kork) drauf und wieder drauf schrauben.
    Kleiner Tipp noch: Es wäre ratsam, in die Rücklaufleitung einen zusatzlichen Magnetfilter einzubauen.

    Gruß Michi
     
  8. #7 OHCTUNER, 11.01.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    34
    Das Getriebe bekommt grob 8,5 liter Öl , was du in der Ölwanne siehst , ist nur ein Teil davon , so müßtest du das ca. drei mal machen um eine brauchbare Ölqualität zu bekommen , normalerweise muß das Getriebe gespült werden um einen richtigen Ölwechsel zu machen , danach hast du dann wirklich frisches Öl drin und das geht nur in einer Werkstatt die sowas machen können , hat halt seinen Preis !
     
  9. #8 mh-audio, 11.01.2009
    mh-audio

    mh-audio Guest

    3 mal machen? Was muss ich da 3 mal machen? Womit spüle ich das Getriebe? Kann man doch sicher über das Rohr des Meßstabes machen oder? 8.5L Echt? Denn reicht aber das normale Automatikgetriebeöl oder muss ich da noch auf was achten?
     
  10. #9 OHCTUNER, 11.01.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    34
    Öhm , dachte eigentlich ich hätte das verständlich erklärt !
    Wenn du das so wie beschrieben mit Ölwanne abbauen usw. machst ohne zu spülen , wechselst du immer nur einen Teil des Öls , danach rumfahren und danach wieder das gleiche machen , wie gesagt , grob drei mal damit du einigermaßen frisches Öl drin hast !
    Deswegen wird bei einem richtigen Ölwechsel das Getriebe samt Leitungen gespült und dann komplett ne neue Füllung gemacht und gut !
    Diese Spülung kannst du nicht selber machen , deswegen Werkstatt !
    Jo , 8,5 liter , meiner hat noch nen zusätzlichen Ölkühler , da sind das dann gute 10 liter Dexron 2 , kann sein das dein Getriebe schon Dexron 3 bekommt , besser mal nachfragen , also nicht einfach ein ATF greifen und reinkippen , sollte schon das Passende sein !
     
  11. #10 mh-audio, 16.01.2009
    mh-audio

    mh-audio Guest

    Ich hab mich jetzt mal in der Werkstatt schlau gemacht. Das Öl sieht noch richtig gut aus was man mir bestätigt hatt. Bildet sogar noch diesen Faden. Man sagte mir dort das es wohl nichts mit dem Öl zu tun hat aber was genaureres konnten sie mir nicht sagen. Haben wohl alle keine richtige Ahnung. Beim Ford Autohause konnte man mir nicht mal sagen was für einj Öl ins Automatikgetriebe reinkommt. Echt schwach. Nichteinmal wie was funktioniert konnte mir einer sagen.
    Gibts denn nicht nen Sensor oder sowas was das regeln könnte. Man hat mir noch gesagt das sich ein Getriebeschaden anmelden könnte aber das Auto hat erst 130.000Km runter. Kann doch nicht sein oder? So schaltet es ja noch gut.
    Weiß langsam echt nicht mehr weiter.:skeptisch:
     
  12. #11 OHCTUNER, 17.01.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    34
    Jo , ich zb. kann mit deiner Fehlerbeschreibung nix anfangen !
    Wenn ich 120 fahre und dann beschleunige , schaltet mein Getriebe vom 4. runter in den 3. und nicht umgekehrt , hab ich dabei Vollgas , schaltet das Getriebe erst bei 200 wieder in den 4. , quasi kurz vor dem Drehzahlbegrenzer !
    Das mit dem Gang raus nehmen ist auch so ne Sache , würde dein Getriebe das wirklich machen und du würdest dann Gas geben , würde dein Getriebe das einlegen des Gangs mit einem lauten Knall und nem anständigen Rucker melden , das wäre einer der Todsünden beim Umgang mit diesem Getriebe !
     
  13. #12 mh-audio, 17.01.2009
    mh-audio

    mh-audio Guest

    Wenn ich das Auto beschleunige schaltet er ab ca 90Km/h in den 4ten Gang ganz normal. gehe ich dann aber vom Gas so das das Auto nicht mehr beschleunigt geht er scheinbar in den Leerlauf. Also als wenn man beim Schaltgetriebe die Kupplung tritt. Wenn ich dann mehr gas gebe schaltet er in den 3ten Gang und dann erst in den 4ten. Ich muss also ständig beschleunigen und wieder ausrollen wenn ich nicht standig mit 400 touren fahren will. Ich kann keine Konstante Geschwindigkeit fahren da er stndig ich sage mal wieder einkuppelt.
    Ist auch nicht einfach zu erklären.sowas hab ich noch bei keinem Auto gehabt.
     
  14. #13 OHCTUNER, 18.01.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    34
    Na siehste , jetzt kommen wir der Sache schon näher !
    Mehr aber auch nicht als nur näher , aber immerhin !
    Das mit den 400 touren fahren kapier ich trotzdem nicht , das einzigste was ich da deuten könnte , wäre das dein Getriebe den Gang nicht hält und dauernd versucht zu schalten , keinen Plan was da ist !
    Gibt es auffällige Begleiterscheinungen , zb. bei Bordcomputer wenn vorhanden merkwürdige Verbrauchswerte !
    Check mal den Kabelbaum und dessen Anschlüsse ob da alles okey ist , vielleicht auch was mit der Schaltkulisse , kenne diese Probleme nicht bei meinem !
    Such dir nen Automatikspezie und lass den mal fahren , der sollte damit was anfangen können , ist wohl die beste Lösung !
     
  15. #14 mh-audio, 21.01.2009
    mh-audio

    mh-audio Guest

    hab mal versucht bei einem anderen autohaus mich schlau zu machen.
    mit misserfolg.
    es könnte am bremsband des 4 ganges liegen.
    das kostet bloß 40 euro.
    das werde ich dann wohl mal versuchen,jedoch können auch die mir nichtsagen was in das automatikgetriebe für ein öl rein muß.
    deshalb noch eine frage,wer weiß ob in mein getriebe dexron2 ODER dexron3 rein muß.
    damit ich den scheiß endlich bestellen kann.
    schon mal rein herzlichen dank,für eure hilfe.
    mfg.Mario
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Scorpio Cossi, 28.01.2009
    Scorpio Cossi

    Scorpio Cossi Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    deiner bekommt Dexron2
    Gruß

    Michi
     
  18. #16 OHCTUNER, 28.01.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    34
    Die Bremsbänder kann man einstellen , aber die sind eigentlich nur dafür da um saubere Schaltvorgänge zu haben , sind die etwas ruppig , dann stellt man die mal nach !
     
Thema:

Automatikproblem

Die Seite wird geladen...

Automatikproblem - Ähnliche Themen

  1. F-150 & Größer (Bj. 1980–1987) F350 2WD Dually

    F350 2WD Dually: Wer kann helfen Habe Getriebeöl gewechselt mit filter Dexron 2D nach Manuel nachgefüllt seidem gibt das Automatikgetriebe die gänge nur schlecht...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Ford sierra 2.0-DOHC Automatikproblem

    Ford sierra 2.0-DOHC Automatikproblem: Hallo liebe ford freunde :) als ich gestern ne weile mit mein sierra im schne beschäftigt war fing mein es an das mein auto im schlaten von D auf...
  3. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Automatikproblem 4cde

    Automatikproblem 4cde: Hallo Leute Brauche eure Hilfe, denn in der Suchfunktion kann ich nichts finden was mein Problem betrifft. Ich hatte folgendes Problem an...
  4. Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Automatikproblem

    Automatikproblem: Hallo, habe einen Scorpio II 2.3 Bj. 97 Wenn ich nach dem Starten den Automatikhebel von P auf D stelle geht die Drehzahl runter und der Motor...
  5. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Automatikproblem Mondeo 2.0 BJ93

    Automatikproblem Mondeo 2.0 BJ93: Ich habe folgendes Problem mit meinem Mondeo 2.0 BJ 93 (136PS) Automatik. Wenn ich den Wagen anmache und auf D schalte gibts ein ordenlichen ruck...