Automatikprobleme beim 97-er Mondeo Turnier Ghia 2.5V6

Diskutiere Automatikprobleme beim 97-er Mondeo Turnier Ghia 2.5V6 im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Ford-ler ! Habe mir einen 97-er Mondeo MKII Kombi mit Automatik gekauft und nun festgestellt, dass ab und zu die Overdrive Lampe blinkt....

  1. #1 MondiMK2, 07.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    Hallo Ford-ler !

    Habe mir einen 97-er Mondeo MKII Kombi mit Automatik gekauft und nun festgestellt, dass ab und zu die Overdrive Lampe blinkt. Bin damit zur Garage meines Vertrauens (nächster Ford Händler) gefahren um wie im Handbuch beschrieben die Automatik neu programmieren zu lassen und die wollten auf Anhieb den Automaten ersetzen was sich teuer anhört. Nun habe ich im Internet gestöbert udn bin dabei auf dieses Forum gestossen wo diese Problematik immer wieder diskutiert wird ohne jedoch eine Lösung zu finden.

    Die O/D Lampe blinkte während einer Fahrt mit 4 Personen. Am Folgetag blinkte sie während der ca 5 Kilometer Solofahrt bis zur Garage immer noch/wieder. Als der Mechaniker dann sagte der Automat müsse ersetzt werden hörte dies das Getriebe vermutlich und läuft seither auf meinen Singlefahrten einwandfrei. Nun kommt die 100 Punkte Frage:
    Soll ich weiterfahren und nichts machen, soll ich eine Ölwechsel des getriebes durchführen lassen oder mich nach einem Austauschgetriebe umsehen ?
     
  2. #2 FocusZetec, 07.06.2006
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.567
    Zustimmungen:
    757
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Hallo,

    stimmt der Ölstand? Neues Öl im Getriebe bewirkt meistens Wunder... Ford hat dafür zwar kein WechselIntervall vorgegeben aber nach 9Jahren ist es bestimmt kein Fehler wenn man das Öl erneuert.

    Wenn du weiterfährst und es vollens kaputt geht macht es ja nichts, du brauchst ja sowieso ein neues... da die Lampe jetzt wieder aus ist wird es Wahrscheinlich nur ein kurzfristiges Problem gewesen sein.
     
  3. #3 MondiMK2, 08.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    Habe den Messtab nach langem Suchen gefunden :D und bei ausgeschaltetenm Motor rausgezogen und geprüft. Habe jedoch den Eindruck, dass die Marke (nach Abwischen und erneutem Eintauchen natürlich) überschritten ist. Da das Öl jedoch nicht rot (ist Automatenöl nicht immer rötlich ???) sondern fast völlig transparent und eher leicht gelblich ist, war ein Ablesen sehr schwierig (vielleicht brauch ich auch nur eine Brille)
     
  4. #4 FocusZetec, 08.06.2006
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.567
    Zustimmungen:
    757
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Den Ölstand muss man im Warmen Zustand prüfen (eine runde ums Haus fahren reicht, wenn du Direkt von der Autobahn kommst ist es zu heiß),
    das Auto auf einer geraden Fläche abstellen, Handbremse anziehen, Motor anmachen, und alle Fahrstufen durchschalten und dann auf Parken gehen. Und dann den Ölstand prüfen (Motor im Leerlauf drehen lasen).

    Riecht das Öl verbrannt? Das Öl sollte schon rot sein...
     
  5. #5 MondiMK2, 08.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    Also gemessen habe ich nach langer Fahrt als mir das Blinken und ruppige Schalten aufgefallen ist. Da schien mir der Pegel etwas über der Maximalmarkierung. Wenn aber bei "warmem" statt heissem Motor/Getriebe gemessen werden muss, dann kann das die erhöhte Linie beantworten. Ich werde heute nochmals nachmessen wenn der Motor handwarm ist (nach einer Runde ums Haus). Aber wie kriege ich die Farbe rot ? Gibt's auch gelbliches ATF ? Noch nie gehört oder gesehen. Werd mich mal an ATU wenden zwecks Ölwechsel oder spricht da was dagegen ?
     
  6. #6 FocusZetec, 08.06.2006
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.567
    Zustimmungen:
    757
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Nur durch ein neues Öl.

    Im neu Zustand ist das Öl rot, durch Verschleiß/Überhitzung verändert sich das Öl.

    Am Besten fragst du mal bei ATU und deinem Ford-Händler nach was es kostet... wenn es ungefähr gleich viel ist würde ich dir zu Ford raten...
     
  7. #7 MondiMK2, 08.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    ATU will das nicht machen. Haben so ne Weisung von ganz oben (zumindest hier im Süddeutschen Raum) dass sie kein ATF mehr wechseln dürfen :( . Dann fragte ich ne Ford Werkstätte die winkte mir gleich ab und sagte was von 3500 Euro für den Ersatz des Automatikgetriebes und dass nach einem Ölwechsel der Automat gar nicht mehr tut :x . Irgendwie kommt mir das spanisch vor. Keiner will sich an dem Teil vergreifen. Kann ich das auch selber machen ? Habe eigentlich nicht zwei linke Hände.
     
  8. #8 MondiMK2, 08.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    ATU will das nicht machen. Haben so ne Weisung von ganz oben (zumindest hier im Süddeutschen Raum) dass sie kein ATF mehr wechseln dürfen :( . Dann fragte ich ne Ford Werkstätte die winkte mir gleich ab und sagte was von 3500 Euro für den Ersatz des Automatikgetriebes und dass nach einem Ölwechsel der Automat gar nicht mehr tut :x . Irgendwie kommt mir das spanisch vor. Keiner will sich an dem Teil vergreifen. Kann ich das auch selber machen ? Habe eigentlich nicht zwei linke Hände.
     
  9. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.453
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Also so ein Getriebeölwechsel inkl. Filter ist ja wohl noch die simpelste Aufgabe an einem Automatikgetriebe und sollte von jedem Ford Händler zu machen sein. Eine Diagnose geht da schon ins eingemachte ist bei großen Firmen mit hohen Durchsatz aber meist auch kein Problem. Wenn du in einer Gegend wohnst in der die Amis gut vertreten sind sollten die Werkstätten auch beim Automatik auf du und du sein.
     
  10. #10 FocusZetec, 09.06.2006
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.567
    Zustimmungen:
    757
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Am besten noch bei einer anderen Werksatt nachfragen, ist keine große Sache wie schon erwähnt.

    Wenn du es selber machen willst würde ich dir zu einem "So helf ich mir selbst Buch" raten.
     
  11. #11 KingRaptor, 10.06.2006
    KingRaptor

    KingRaptor Guest

    hi

    was für ein filter? es lässt sich kein filter beim V6 Automatik austauschen ohne das getriebe zu zerlegen. das nennt sich auch nicht ölfilter, da der v6 automati,m das nicht hat sondern ölseeb. Ölfilter hat das fahrzeu nicht am oder in getriebe. hol dir das öl, falls du nicht weiß welches, schreib mir ne pm ich geb dir den nummer durch.
    messstab raus, fahrzeug hoch, unten am hintersten teil des getriebes, unten neben den auspuff ist die ablassschraube, lässte das öl einfach ab.
    schön wäre das , dass du die menge messen tust was da rausgelaufen ist. dann noma genau soviel rein. wenn es drin ist, stellste das fahrzeug auf N und lässt es richtig warm werden. dann musste mindesten 3 mal alle gänge durchschalten und zuletzt wieder auf N stellen beim laufenden motor versteht sich alles. dann kannste auf N auch den getriebeölstand prüfen und halt ausgleichen, ab oder noch was dazugeben.
     
  12. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.453
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Re: hi

    Dann halt Ölsieb, filtern tut es trotzdem. Auserdem sind mir schon manchmal Metallspäne am Magneten entgegengekommen, es loht sich also bei Problemen diese abzuschrauben. Fängt bei dir zerlegen schon beim Abbau der Ölwanne an? Das ist doch keine Kunst die Ölwanne abzuschrauben und hat nix mit zerlegen zu tun.
     
  13. #13 MondiMK2, 12.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    Also nun News von der Automatikgetriebefront:

    Habe den Motor warmgefahren und dann auf einer ebenen Fläche in Position "P" und laufendem Mototor gemessen.
    - Der Ölstand stimmt
    - Das Öl ist hell-bräunlich oder gelblich (soll angeblich bei ATF3, vollsyntetisch, normal sein)
    - Das Öl riecht etwas eigenartig, jedoch nicht verbrannt
    - Schlieren oder gar Späne habe ich am Messtab nicht entdeckt

    Mein Mondeo schaltet seit dem ersten Werkstattbesuch (ohne jegliche Begutachtung oder Arbeiten am Auto, bloss vorbeigefahren und dem Auto Angst gemacht) einwandfrei und das sind nun doch schon rund 200 Kilometer. Bin gestern nochmals mit Familie (gleiche Last wie vor einer Woche) in der Gegend rumgetuckert, jedoch nicht dermassen, dass der Motor oder das Getriebe richtig heiss wurden.

    Kann das ein "Huster" des Getriebes gewesen sein weil er doch mehrere Wochen rumstand bevor ich ihn erwarb und hilft da evtl. ein Ölwechsel ? Können solche "Fehler" irgendwie provoziert werden ?
     
  14. #14 KingRaptor, 12.06.2006
    KingRaptor

    KingRaptor Guest

    boxen

    hi. man misst den ölstand auf N nach mindestens 3xSchalten bei warmen motor :)
     
  15. #15 TransAm, 06.09.2006
    TransAm

    TransAm Guest

    und wie soll das gehen (sry das ich mich einmisch)....
    also die neuen ham ja tipptronic aber wie willste bei ner automatik ohne tipptronic schalten können? das mit dem leerlauf kann ich ja noch verstehen.... das beste was man denk ich machen kann einma um den block fahren oder so das der motor halt betriebstemperatur erreicht hat und dann (wie du sagtest) per N und gezogener Handbremse eben messen aber das geht auch auf P da es dann kein unterschied der farbe mehr geben sollte :roll:
     
  16. #16 Ritter, 06.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2018
    Ritter

    Ritter Neuling

    Dabei seit:
    30.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Kombi
    (Nachtrag: Oh, sehe gerade, wie uralt der Beitrag war....de Wagen nur 9 Jahre alt...die spinnen, die Werkstätten...) Ungefähr mein Problem und genau meine Erfahrung "im süddeutschen Raum". Wagen im zweistelligen Alter sind hier ohnehin Untouchables. Wenn der Ölstand über der Markierung liegt, hat aber der Vorbesitzer vielleicht schon nachgefüllt... ? .... Meiner (99 Turnier Ghia Automatik) ruckelte, Automatik schaltete hin und her, und es war nahezu kein Getriebeöl mehr drin, nachgefüllt, ruckelt jetzt nach kurzer Zeit wieder, obwohl noch Öl vorhanden. Da er auch Motoröl herumschmeißt und der Motor damit überfüllt ist (ca zwei Zentimeter über der Max-Markierung, auch so eine beliebte Werkstattaktion hier, Vorbesitzer auch süddeutscher Raum), vermute ich jetzt, dass es eher Überhitzung ist und Verölung mit Motoröl. In einer Werkstatt fragen will ich nicht, weil es dort nur die pauschale Antwort gäbe, dass an dem Wagen natürlich alles kaputt ist, sodass man auch keine zuverlässigen spezifischen Aussagen dazu machen könnte....Wo kann man das Motoröl ablassen bei einem Ford Mondeo Turnier Ghia BJ 1999 ? Besteht die Gefahr, dass man eine entsprechende Schraube o.ä. nicht mehr richtig schließen kann ?
     
  17. #17 Schrauberling, 06.06.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.122
    Zustimmungen:
    481
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Ölwechsel? Fahr doch einfach zu Mcoil, die einfachste Variante und frisches Öl ist auch gleich drin. Neues ATF bekommst du in Langenbach zwischen Freising und Moosburg zu einem fairen Kurs
     
  18. Ritter

    Ritter Neuling

    Dabei seit:
    30.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Kombi
    Also Werkstätten gibt es in Hülle und Fülle, nur mit einem Wagen Bj. 1999 hat man sofort einen Haufen Sprüche am Hals und gegebenenfalls auch sofort literweise falsches Öl drin und anderes Theater Ich habe jetzt aber festgestellt, dass es doch das Getriebeöl war, hauptsächlich. War noch zu wenig, hatte falsch gemessen (kalt). Mit insgesamt drei Litern neuem Öl (da gab's nicht mehr zu wechseln), Cera Tec (für Motor und Getriebeöl) und Injektion-Reiniger (Tank) schnurrt die Maus jetzt wieder sehr ordentlich, insbesondere it auch das Alarmblinken der O/D Off verschwunden. Da der Motor sifft (Motoröl), würde ich gerne noch etwas Abdichtendes in das Motoröl kippen, gegebenenfalls von Liquid Moly, bevor ich die Ölwanne checken lasse (worst case). Auf den diversen Produkten steht aber nur, dass sie mit Motor- oder Getriebeöl kompatibel sind, markenunspezifisch, Vertragen die diversen Mittelchen sich aber auch untereinander ? Also z.B.mit dem Cera Tec ?
     
  19. #19 Schrauberling, 07.06.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.122
    Zustimmungen:
    481
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    kipp da nichts abdichtendes rein, da wird nicht nur das Ölleck abgedichtet. Vor dem TÜV mal reinigen und gut
     
  20. #20 MucCowboy, 07.06.2018
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.300
    Zustimmungen:
    1.348
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Einen Reifen, bei dem man ein kleines Loch mit dem Nothilfespray geflickt hat, bringt einen vielleicht noch nach Hause oder zum nächsten Reifendienst. Aber anschließend kann man ihn nur noch wegwerfen, weil der nie mehr ordentlich auszuwuchten geht.

    Einem Motor, den man mit so einem Ölverdicker versehen hat, geht es nicht viel besser. Ganz gleich, was die Hersteller dieser Mittelchen alles auf die Etiketten drucken. Ist das Zeug mal drin, legt es sich überall im Motor ab, nicht nur auf den gewünschten Stellen. Und im Automatikgetriebe hat das Zeug absolut garnichts verloren.

    Rat 1: einen vollständigen Getriebeölwechsel durchführen, altes raus, neues ATF einer einzigen Sorte rein, Füllstand ordentlich sicherstellen. Findest Du Metallspäne im alten Öl, kannst Du Dir das Neubefüllen fast schon sparen. Die O/D-Warnanzeige war ja nicht ohne Grund.

    Rat 2: Lass das Öl-Leck fachgerecht beheben, oder wenn Dir das zu unwirtschaftlich ist, spare das Geld für einen Nachfolger.

    Sorry für die deutlichen Worte. Aber das ist der Lauf der Dinge. Nicht wenige CD4E-Getriebe haben schon deutlich früher ihren Geist aufgegeben.
     
Thema: Automatikprobleme beim 97-er Mondeo Turnier Ghia 2.5V6
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford mondeo 2.5 v6 probleme

Die Seite wird geladen...

Automatikprobleme beim 97-er Mondeo Turnier Ghia 2.5V6 - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln beim Gas geben und bei niedrigen Drehzahlen

    Ruckeln beim Gas geben und bei niedrigen Drehzahlen: Hallo Leute, Ich hab einen Ford Fiesta 98 mit 1,25er Motor und stufenloser Automatik. Seit ein paar Wochen hab ich das Problem dass er immer mal...
  2. Suche suche Hinterachsträger für Mk 1, Turnier, sollte auch MK 2 passen

    suche Hinterachsträger für Mk 1, Turnier, sollte auch MK 2 passen: Hallo liebe Leute, *****
  3. Winterreifen welche Größe Focus Active Turnier

    Winterreifen welche Größe Focus Active Turnier: Hallo. Kann mir jemand sagen welche Reifen/Felgen größen für Winter auf den Active kommen? 182 PS Benzin. Mir wollte jemand sagen es dürfen...
  4. Ford Focus Turnier Active 1.0 Ecoboost 2019 125PS Benziner- zugelassene Felgen& Winterreifengrößen?

    Ford Focus Turnier Active 1.0 Ecoboost 2019 125PS Benziner- zugelassene Felgen& Winterreifengrößen?: Hallo! Sorry ich hab null Ahnung und wusste auch nicht das es so schwer ist für dieses Auto Felgen& Reifen zu finden. Ich finde leider nichts wo...
  5. Zündschloss komplett beim Mondeo ST200

    Zündschloss komplett beim Mondeo ST200: Hallo zusammen. ich habe irgentwo meine kompletten Fahrzeugschlüssel meines ST 200 verloren und möchte nun aus einem Schlachtfahrzeug (170PS) das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden