Automatikprobleme beim 97-er Mondeo Turnier Ghia 2.5V6

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk1 Forum" wurde erstellt von MondiMK2, 07.06.2006.

  1. #1 MondiMK2, 07.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    Hallo Ford-ler !

    Habe mir einen 97-er Mondeo MKII Kombi mit Automatik gekauft und nun festgestellt, dass ab und zu die Overdrive Lampe blinkt. Bin damit zur Garage meines Vertrauens (nächster Ford Händler) gefahren um wie im Handbuch beschrieben die Automatik neu programmieren zu lassen und die wollten auf Anhieb den Automaten ersetzen was sich teuer anhört. Nun habe ich im Internet gestöbert udn bin dabei auf dieses Forum gestossen wo diese Problematik immer wieder diskutiert wird ohne jedoch eine Lösung zu finden.

    Die O/D Lampe blinkte während einer Fahrt mit 4 Personen. Am Folgetag blinkte sie während der ca 5 Kilometer Solofahrt bis zur Garage immer noch/wieder. Als der Mechaniker dann sagte der Automat müsse ersetzt werden hörte dies das Getriebe vermutlich und läuft seither auf meinen Singlefahrten einwandfrei. Nun kommt die 100 Punkte Frage:
    Soll ich weiterfahren und nichts machen, soll ich eine Ölwechsel des getriebes durchführen lassen oder mich nach einem Austauschgetriebe umsehen ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 07.06.2006
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Hallo,

    stimmt der Ölstand? Neues Öl im Getriebe bewirkt meistens Wunder... Ford hat dafür zwar kein WechselIntervall vorgegeben aber nach 9Jahren ist es bestimmt kein Fehler wenn man das Öl erneuert.

    Wenn du weiterfährst und es vollens kaputt geht macht es ja nichts, du brauchst ja sowieso ein neues... da die Lampe jetzt wieder aus ist wird es Wahrscheinlich nur ein kurzfristiges Problem gewesen sein.
     
  4. #3 MondiMK2, 08.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    Habe den Messtab nach langem Suchen gefunden :D und bei ausgeschaltetenm Motor rausgezogen und geprüft. Habe jedoch den Eindruck, dass die Marke (nach Abwischen und erneutem Eintauchen natürlich) überschritten ist. Da das Öl jedoch nicht rot (ist Automatenöl nicht immer rötlich ???) sondern fast völlig transparent und eher leicht gelblich ist, war ein Ablesen sehr schwierig (vielleicht brauch ich auch nur eine Brille)
     
  5. #4 FocusZetec, 08.06.2006
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Den Ölstand muss man im Warmen Zustand prüfen (eine runde ums Haus fahren reicht, wenn du Direkt von der Autobahn kommst ist es zu heiß),
    das Auto auf einer geraden Fläche abstellen, Handbremse anziehen, Motor anmachen, und alle Fahrstufen durchschalten und dann auf Parken gehen. Und dann den Ölstand prüfen (Motor im Leerlauf drehen lasen).

    Riecht das Öl verbrannt? Das Öl sollte schon rot sein...
     
  6. #5 MondiMK2, 08.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    Also gemessen habe ich nach langer Fahrt als mir das Blinken und ruppige Schalten aufgefallen ist. Da schien mir der Pegel etwas über der Maximalmarkierung. Wenn aber bei "warmem" statt heissem Motor/Getriebe gemessen werden muss, dann kann das die erhöhte Linie beantworten. Ich werde heute nochmals nachmessen wenn der Motor handwarm ist (nach einer Runde ums Haus). Aber wie kriege ich die Farbe rot ? Gibt's auch gelbliches ATF ? Noch nie gehört oder gesehen. Werd mich mal an ATU wenden zwecks Ölwechsel oder spricht da was dagegen ?
     
  7. #6 FocusZetec, 08.06.2006
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Nur durch ein neues Öl.

    Im neu Zustand ist das Öl rot, durch Verschleiß/Überhitzung verändert sich das Öl.

    Am Besten fragst du mal bei ATU und deinem Ford-Händler nach was es kostet... wenn es ungefähr gleich viel ist würde ich dir zu Ford raten...
     
  8. #7 MondiMK2, 08.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    ATU will das nicht machen. Haben so ne Weisung von ganz oben (zumindest hier im Süddeutschen Raum) dass sie kein ATF mehr wechseln dürfen :( . Dann fragte ich ne Ford Werkstätte die winkte mir gleich ab und sagte was von 3500 Euro für den Ersatz des Automatikgetriebes und dass nach einem Ölwechsel der Automat gar nicht mehr tut :x . Irgendwie kommt mir das spanisch vor. Keiner will sich an dem Teil vergreifen. Kann ich das auch selber machen ? Habe eigentlich nicht zwei linke Hände.
     
  9. #8 MondiMK2, 08.06.2006
    MondiMK2

    MondiMK2 Guest

    ATU will das nicht machen. Haben so ne Weisung von ganz oben (zumindest hier im Süddeutschen Raum) dass sie kein ATF mehr wechseln dürfen :( . Dann fragte ich ne Ford Werkstätte die winkte mir gleich ab und sagte was von 3500 Euro für den Ersatz des Automatikgetriebes und dass nach einem Ölwechsel der Automat gar nicht mehr tut :x . Irgendwie kommt mir das spanisch vor. Keiner will sich an dem Teil vergreifen. Kann ich das auch selber machen ? Habe eigentlich nicht zwei linke Hände.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Also so ein Getriebeölwechsel inkl. Filter ist ja wohl noch die simpelste Aufgabe an einem Automatikgetriebe und sollte von jedem Ford Händler zu machen sein. Eine Diagnose geht da schon ins eingemachte ist bei großen Firmen mit hohen Durchsatz aber meist auch kein Problem. Wenn du in einer Gegend wohnst in der die Amis gut vertreten sind sollten die Werkstätten auch beim Automatik auf du und du sein.
     
  12. #10 FocusZetec, 09.06.2006
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.111
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Am besten noch bei einer anderen Werksatt nachfragen, ist keine große Sache wie schon erwähnt.

    Wenn du es selber machen willst würde ich dir zu einem "So helf ich mir selbst Buch" raten.
     
Thema:

Automatikprobleme beim 97-er Mondeo Turnier Ghia 2.5V6

Die Seite wird geladen...

Automatikprobleme beim 97-er Mondeo Turnier Ghia 2.5V6 - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Schwachstellen beim Focus

    Schwachstellen beim Focus: Hallo Leute, bin doch sehr neu und habe persönlich noch keine Erfahrungen mit Ford gemacht. Im Bekanntenkreis gibt oder gab es einige Ford...
  2. Hilfe beim eingebauten Navi

    Hilfe beim eingebauten Navi: Hallo zusammen, habe mir jetzt meinen ersten Ford geholt und bin "noch" zufrieden :-) Allerdings brauche ich beim Navi ein wenig Hilfe. 1. Kann...
  3. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  4. Reifendruck beim Maverick

    Reifendruck beim Maverick: Was ist eigentlich der optimale Reifendruck beim Maverick hinten und vorne? Bisher habe ich in längeren Abständen etwas nachgefüllt.
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Einparkhilfe Nachrüstset Strom von Bremsleuchte im Turnier abgreifen

    Einparkhilfe Nachrüstset Strom von Bremsleuchte im Turnier abgreifen: Hallo, ich möchte mir in meinen Fokus gerne eine Einparkhilfe nachrüsten (Nachrüstset, keine Ford Original PDC). Dazu muss ich das Kabel des...