Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Automatikprobleme - O/D und ruckeln

Diskutiere Automatikprobleme - O/D und ruckeln im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo miteinander! Habe vor kurzem einen Mondeo 2.0 RS, Stufenheck, 170tkm erstanden der nun ein paar Problemchen zu machen scheint.:rasend:...

  1. #1 dreod, 07.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2011
    dreod

    dreod Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 98
    Hallo miteinander!

    Habe vor kurzem einen Mondeo 2.0 RS, Stufenheck, 170tkm erstanden der nun ein paar Problemchen zu machen scheint.:rasend:

    Vielleicht könnt ihr mir bei der Lösungsfindung/dem weiteren Vorgehen helfen.;)


    Fehler:
    Symptom 1:
    Der Automat schaltet wenn er kalt ist, relativ ruckartig. Nicht weiter schlimm, vielleicht sogar normal.

    Bei der Fahrt auf der Autobahn, seltener im Stadtverkehr, beginnt das O/D Off Lämpchen an zu blinken. Bis auf dass er stark ruckelt, wenn er vom 1. in den 2. Gang schaltet, fährt er sich meiner Ansicht nach, vollkommen normal.
    Motor neu starten, Fehler weg. Fährt sich danach meist viel sanfter als vor dem Fehler.

    Symptom 2(Wahrscheinlich zusammenhängend mit dem 1.):
    Während dem konstanten Gasgeben bei Geschwindigkeiten ab 80-90 oder auch beim frisch Beschleunigen, ruckelt der Mondeo vorrübergehend. Ist allerdings nicht sonderlich stark und verschwindet meist wieder, ohne dass man neu durchtreten muss etc.

    Wichtig zu erwähnen ist, dass mir aufgefallen ist, dass wenn der Fehler mit dem O/D noch aktuell ist, dieser 2. Fehler nicht auftritt. Sprich er schaltet härter etc. aber ruckelt nicht mehr.


    War auch bereits bei der Ford-Garage. Die haben den Fehlerspeicher ausgelesen:
    Zuviel Schlupf im Drehmomentwandler. Konnten sonst auch nix sagen, ob sich eine Revision lohnen würde etc. Machen anscheinend nicht viel am Getriebe dort.

    Das Getriebeöl hab ich im Leerlauf gemessen, Stand ist in Ordnung und Farbe schön Hellrot/Orange, wie sie anscheinend auch sein sollte.


    Kann es sein, dass der Wandlerüberbrücker irgendwie nicht richtig greift aufgrund des zu wenig viskosen Öls oder dergleichen? Ob die Drehzahl beim aktiven Fehler noch sinkt, der Überbrücker greift, kann ich nicht sagen.

    Oder dass der greift, aber im inaktiven Zustand nicht richtig wegbleibt->ruckeln, Fehler-> provoziert, dass der Überbrücker immer aktiv-> schaltet härter.:verdutzt:

    Komplettrevision lohnt sich wahrscheinlich nicht, beim alter dieses Fahrzeuges.

    Aber evtl ein Ölwechsel?
    Oder wie lange würde der noch so vor sich hinfahren, schadet das dem Getriebe und es wird schlimmer?

    Vielen Dank im voraus für eure Bemühungen;)

    Gruss
    dreod
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 umpfertaler, 08.07.2011
    umpfertaler

    umpfertaler Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1997, 1,8 Zetec - Kombi
    Hy,

    auf jeden Fall Schnellstmöglichst einen Getrieböl wechsel machen-machen lassen.

    Da wird noch das Originale Getrieböl drinnen sein. Die meisten-Fast ALLE, Autohersteller geben an: Automatikgetriebeöl ist ein DAUERÖL, das braucht man nicht wechseln.

    Ich schreibe aus eigener Erfahrung ( Habe selber viele Jahre - Diverse Automaten Gefahren ) MACH NEN ÖLWECHSEL,wenn möglich sogar mit Ölfilter.

    Gruß
     
  4. #3 Firebird, 08.07.2011
    Firebird

    Firebird Mondeo Messi :)

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondi MK I 2x 88 PS + 3x MK II 116 PS
    Moin Moin zu deinem Problem

    1:Getriebe öl Wechsel machen .. Das getriebe hat ein Volumen von 8,8L .. es kommen bei einem regulären Wechsel etwa 4-4,5 l Raus
    wenn der fehler nach dem wechsel noch immer vorhanden ist dann darfts du den MLPS Sensor wechseln .. oben auf dem getriebe drauf Kostet 72,10 Bei Ford

    Bei dem CD4E Musst du aufpassen das es garnicht erst zu "Schnupfen" kommt
     
  5. #4 Mondeo Fan, 08.07.2011
    Mondeo Fan

    Mondeo Fan Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo 98 2.0 , Mondeo 97 2.5 V6
    Also ich habe 3 mal bei meinem Mondeo MK2 Automatik beim CD4E Getriebeöl gewechselt.
    Im Höchstfall kommen beim Teilwechsel 2,5 Liter raus.Deshalb habe ich dann 3 mal gewechselt.
    Gebracht hat es nichts.
    MLPS Sensor getauscht ohne Erfolg.
    Habe deshalb einen neuen Sensor hier.
    Kannste für nen Fuffi haben.

    Rainer
     
  6. dreod

    dreod Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 98
    Vielen Dank für all eure Antworten. Werde das Auto nächster Woche denk ich mal zum Ölwechsel geben.

    @Rainer: Hattest du in etwa die selben Symptome, wie ich sie aktuell habe? Wie bist du weiter vorgegangen?


    MLPS- Sensor... Kann man den als nicht-Automechaniker selbst wechseln? Ist der mit wenig Aufwand zugreifen?


    Gruss
    dreod
     
  7. #6 Mondeo Fan, 08.07.2011
    Mondeo Fan

    Mondeo Fan Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo 98 2.0 , Mondeo 97 2.5 V6
    Auto war reif für den Schrott.
    Getriebe wurde trotz vieler Aktionen immer schlimmer.
    Nachdem alles ausgeschlossen war konnte es nur noch der Wandler sein.

    MLPS Sensor sitzt unter dem Luftfilter auf dem Getriebe.
    Luftfilter ausbauen.
    2 Schrauben am MLPS sensor rausdrehen .
    Stecker abziehen.
    Sensor nach oben vom Zapfen heben.
    Neuen Sensor auf den Zapfen stecken.
    Anhand der Markierung ausrichten.
    2 Schrauben wieder fesstziehen.
    Stecker drauf.
    Luftfilter einbauen.
    Alles ganz einfach und schnell gemacht.
    Auch Problemlos für den Laien.

    Gruß
    Rainer
     
  8. #7 Firebird, 08.07.2011
    Firebird

    Firebird Mondeo Messi :)

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondi MK I 2x 88 PS + 3x MK II 116 PS
    Die Symptome wie du sie beschreibst sind nicht selten auf einen defekten MLPS zurückzuführen

    um den Mlps zu wechseln musst du den Luftfilter nicht zwangsläufig abbauen . ich habe es bei mir geschafft ohne ihn abzubauen

    Leider ist das CD4E nicht das langlebige getriebe von Ford.
     
  9. #8 Mondeo Fan, 08.07.2011
    Mondeo Fan

    Mondeo Fan Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo 98 2.0 , Mondeo 97 2.5 V6
    Ja die Probleme mit dem wahllosen Schalten sind häufig auf den MLPS Sensor zurück zu führen.
    Bei mir hat er nicht wahllos geschaltet sondern erst nach dem ich genug Drehzahl hatte (ca. 3000 U/Min) und dann das Gas weggenommen hatte.Er hat dann auch die Gänge gehalten.
    Allerdings ging im dritten Gang immer die O/D Lampe an und den vierten Gang hat er überhaupt nicht mehr geschaltet.
     
  10. dreod

    dreod Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 98
    Hoi zusammen.

    Wiederum vielen Dank für eure Beteiligung!


    Bei mir schaltet der Automat soweit so gut, nicht wahllos. (Mal härter mal weicher) Nur zwischendurch beginnt er zu ruckeln, ala schlechte Zündkabel, oder fällt in den O/D OFF- Blink Modus, bei welchem er dann nicht mehr ruckelt. Ruckeln fällt nur so ab 80-90 km/h auf. Fahren tut er problemlos bis 150. Schneller fahre ich hab ich noch nicht ausprobiert. (Fahre normal um ca 130 max)
    4t Gang geht demnach auch.


    Mir entfällt leider immer, dass ich mal auf die Drehzahl während des Ruckelns achten sollte. Aber bin da der Meinung, die bleibt konstant.

    Trotzdem der MLPS?

    Ich frage nächste Woche bei einer Ford Garage wegen dem Sensor an, ob die den gleich haben und ansonsten wäre ich froh, wenn ich auf dein Angebot zurückkommen könnte Rainer.

    Wohne eben in der Schweiz. Drum probier ichs zuerst auf diesem Weg. Aber wenn diese gleich ein Vielfaches verlangen...

    Gruss
    dreod
     
  11. #10 Mondeo Fan, 09.07.2011
    Mondeo Fan

    Mondeo Fan Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo 98 2.0 , Mondeo 97 2.5 V6
    Sensor kostet bei Ford zwischen 75 und 80 Euro.
    hat aber ein Ford Händler normal nicht auf Lager.
    Gruß
    Rainer
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Firebird, 09.07.2011
    Firebird

    Firebird Mondeo Messi :)

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondi MK I 2x 88 PS + 3x MK II 116 PS
    Was den MLPS angeht habe ich weiter oben den preis schon geschrieben und der Preis von 72,10 € ist von letzter woche. das teil ist aber von einem auf den anderen Tag lieferbar... das Problem was Dreod hat ist das er aus der Schweiz kommt und da wird es sicherlich andere preise geben und ggf andere Lieferzeiten
     
  14. dreod

    dreod Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 98
    Hoi zusammen.

    Habe nun den MLPS, welchen ich von Rainer habe übernehmen können, ersetzt.
    Nun schaltet der Mondeo in gewissen Situationen anders, aber nicht immer unbedingt positiver als mit dem alten Sensor. Er schaltet vor allem eher und zum Teil auch ruckartiger. Gewöhnungssache? Überlege mir, wieder den alten einzubauen.
    Muss der Mondeo erst wieder was erlernen bezüglich Fahrerprofil oder hat der nix dergleichen?

    Die bisherigen Fehler sind leider bestehen geblieben. Hab mich aber entschieden, nun nichts mehr in den Mondeo zu investieren und ihn einfach so lange zu fahren, wie es halt möglich ist. Ölwechsel scheint mir zu teuer, für eine geringe Erfolgschance.

    Vielen Dank & Gruss
     
Thema:

Automatikprobleme - O/D und ruckeln

Die Seite wird geladen...

Automatikprobleme - O/D und ruckeln - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Drehzahlschwankungen und ruckeln

    Drehzahlschwankungen und ruckeln: Hallo [IMG] heute habe ich mir einen Ford Fiesta 05/2005 gekauft.. mir ist später leider aufgefallen das er bei kaltem Motor sobald nach Start...
  2. Radio 6000 CD E-O-N

    Radio 6000 CD E-O-N: Hallo Ich hab mir ein Focus Mk 1 gekauft, musste die Batterie wechseln, und wer will es glauben der Radio schreit nach einem Code. War leider...
  3. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Wassereintritt A-Säule und D-Säule

    Wassereintritt A-Säule und D-Säule: Hallo. Bin Neu hier und gleich mit einen Problem. Habe einen Ford Focus C-Max Baujahr 2005 1,6 L. Benziner Ich habe Wassereintritt bei der...
  4. Zündaussetzer und Ruckeln

    Zündaussetzer und Ruckeln: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Fiesta 1,3 60PS Bj 2002. Der Fehler speicher meldet Zündaussetzer auf Zylinder 1. Zündspule,Kabel...
  5. Hallo, neu hier und auf der Suche :D

    Hallo, neu hier und auf der Suche :D: Hallo Probe Community, ich heiße Kevin und bin 21 Jahre. Wohne zur Zeit im schönen Niederbayern. Ich habe mich vor längerem schon auf die Auto...