Autoradios der Autohersteller

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Mischi, 30.12.2008.

  1. Mischi

    Mischi C-MäXer

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    C-Mäx Titanium, 2012, 2.0, 163 PS
    Hallo Leute

    Hab gestern mal so im neuen Fiesta gesessen!
    Und mir viel auf, daß man das Autoradio gar nicht mehr so einfach gegen ein herkömmliches Radio (mit Blende) austauschen kann (zumindest beim Fiesta)!
    Hier ist das Radiogehäuse mit den Gebläse verbunden (also aus einem Teil) :rasend:
    Ist das die Zukunft? Find ich voll shice. Aber die Autohersteller besimmt nicht :mies:
    Ist das bei neuen Modellen anderer Hersteller auch so?

    Guten Rutsch dem gesamten Forum :bier:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Binford, 30.12.2008
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

  4. elmo

    elmo Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2

    Bei anderen Herstellern schon fast Standard den Austausch des Radios zu erschweren oder gar unmöglich zu machen.

    Bestes Beispiel Mazda RX8. Dort ist auf der Radioplatine die Steuerung der Klimaanlage integriert. Also entweder Platine umlöten oder die ganze Platine im Amaturenbrett verschwinden lassen.

    Bei Volvo ist es auch nicht möglich, dass Radio zu tauschen. Die freistehende Bediensäule sieht zwar nett aus, aber zum Radiowechsel nicht geeignet.

    Auch bescheiden sind die Trennung der Bedientasten und Anzeige vom Radio wie beim Astra.

    Michael
     
  5. Sarah

    Sarah statt MK6 jetzt MK7

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 Sport, davor nen Fiesta Mk6 VFL
    Also VW hats auch, vor allem bei den neueren Modellen halt, also Passat CC, Scirocco, Golf VI, Tiguan oder Phaeton, Touareg sowieso. Beim Polo 9N kann mans aber noch ohne Probleme tauschen, und ich glaub beim alten Golf auch.
    Ganz schlimm ist Audi. Vor allem im neuen A4. Da sitzen ja die Bedienelemente fürs Radoio/Navi auch beim Schaltknauf
    Ford hat des aber schon länger, des hat sogar schon mein Fiesta. Da kann man schon nicht mehr einfach das Radio tauschen
     
  6. #5 Wiesel87, 31.12.2008
    Wiesel87

    Wiesel87 Captain Kriechstrom

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta JD3 1.4
    Als ich mir den neuen Fiesta angeschaut hab ist mir das sofort aufgefallen.
    Seit dem ist der für mich für immer gestorben.

    Man muss doch ein ordentliches Radio einbauen können Wer nur einen kleinen Qualitätsanspruch hat brauch schon mindestens n vernünftiges Radio...abgesehn von den Hifi Freaks mir eingeschlossen...

    Eine Frechheit.
    Ich bin gespannt welcher findige Tüftler im MK7 ne Radioblende entwickelt
     
  7. #6 Mondeo-Driver, 31.12.2008
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Findige Tüftler wirds immer geben . Mich störts übrigens auch , dass man bei neuen Autos die Radios nur schlecht bzw gar nicht tauschen kann .
    Aber mal auf der anderen Seite gesehen : Wer nicht so auf Optik steht sondern nur nach der Funktionalität geht , der ist bestimmt mit den Ford-Radios nicht schlecht bedient , solange sie MP3tauglich sind . Mein Radio im Mondi ist nun auch bestimmt an die 6 Jahre alt , kann aber MP3 CDs abspielen . Und auf die Optische Spielerei auf der Radioblende achte ich beim Fahren sowieso nicht .
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 MucCowboy, 31.12.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.065
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Immer höhere Ansprüche an Ergonomie und Platzeinteilung im Armaturenbrett lassen oft keinen Platz mehr für ein 2-DIN großes, rechteckiges Loch, das man nur schwer oder garnicht in das Styling der Konsole einbinden kann. Dazu kommt die Forderung nach großen, unter der Fahrt gut bedienbaren Tasten. Auch die Versicherungen verlangen mehr Diebstahlschutz, also deutlich erschwerte Entnahme. Also gehen die Hersteller dazu über, das Radio - wie alle anderen Elemente auch - maßgeschneidert zu integrieren. Das muss natürlich auf Kosten der beliebigen Austauschbarkeit gehen.

    Ich persönlich sehe das so, dass dies momentan eine Zwischenpase ist zwischen den 08/15-DIN-Schacht-Radios und standardisierten 3-Komponenten-Systemen:
    1. Bedienfeld (vom Hersteller vorgegeben, ins Armaturenbrett / Lenkrad / etc integriert
    2. Anzeigefeld (ebenfalls integriert)
    3. Audio/Video/Navigations-Gerät (irgendwo im Fahrzeug platziert, austauschbar, zu den anderen Komponenten standardisierte Schnittstellen)
    Aber soweit sind wir noch nicht.

    Grüße
    Uli
     
  10. #8 Lefty59, 31.12.2008
    Lefty59

    Lefty59 Alter Quertreiber

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST Mk. III 10.2012
    BMW K1200R
    Was mich an der ganzen Sache so stört , ist der absurde Preis der Radios. Wenn ich mal mein Sony Radio für schlappe 1000,00 €!!!!!!! zum Beispiel nehme , kann mein Sony Nachrüstradio aus meinem Lkw für lächerliche 129,00€ sogar mehr. Da kann ich nämlich die Tracks der Mp3 CD`s sogar mit Titel oder Interpret im Display ablesen. Bei meinem nächsten Auto were ich , unter anderem , aber auf solche Sachen verstärkt achten.

    Desweiteren dem kompletten Forum einen guten Rutsch ins neue Jahr , man liest sich....


    Lefty
     
Thema:

Autoradios der Autohersteller

Die Seite wird geladen...

Autoradios der Autohersteller - Ähnliche Themen

  1. Presseportal.de: Ford ist als einziger Autohersteller beim Ethisphere-Institut als ei

    Presseportal.de: Ford ist als einziger Autohersteller beim Ethisphere-Institut als ei: Ford-Werke GmbH: Dearborn, Michigan, USA (ots) - - Das US-amerikanische Ethisphere-Institut zählt Ford zu den weltweit ethischsten Unternehmen...
  2. Presseportal.de: Autohersteller fahren der Digitalisierung hinterher / Batten & Compa

    Presseportal.de: Autohersteller fahren der Digitalisierung hinterher / Batten & Compa: Batten & Company: München/Düsseldorf (ots) - Die Digitalisierung durchdringt alle Wirtschaftsbereiche, schafft neue Märkte und neue...
  3. Presseportal.de: Als erster Autohersteller testet Ford autonome Fahrzeuge in "Mcity"

    Presseportal.de: Als erster Autohersteller testet Ford autonome Fahrzeuge in "Mcity": Ford-Werke GmbH: DEARBORN, Michigan/USA (ots) -- Zum Einsatz kommt das Ford Fusion Hybrid-Forschungsfahrzeug mit optischem Laser-Sensor LIDAR und...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Passende Autoradios?

    Passende Autoradios?: Hallo, Ich suche für meinen Ford Focus ein alternatives Radio, welches einen Bildschirm, Navigation, Aux etc. integriert haben sollte, mit...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Passende Autoradios?

    Passende Autoradios?: Hallo, Ich suche für meinen Ford Focus ein alternatives Radio, welches einen Bildschirm, Navigation, Aux etc. integriert haben sollte, mit...