Bald jedes Jahr zum TÜV

Diskutiere Bald jedes Jahr zum TÜV im Off Topic Forum im Bereich Ford Forum; Hier der Artikel dazu Was meint Ihr? Ich finde das ist die totale Abzocke..... :rasend: :rasend:

  1. icun99

    icun99 Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 03, 55kw
    Hier der Artikel dazu

    Was meint Ihr? Ich finde das ist die totale Abzocke..... :rasend: :rasend:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ahlon

    Ahlon Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das ist die sinnloseste Aktion seit langem. Da hat die Autoindustrie wieder
    gute Lobbyarbeit geleistet. Der ADAC läuft schon Sturm dagegen und ich
    hoffe man kann bald irgendwo dagegen abstimmen. Als Gebrauchtwagenkäufer
    der sich selbst wenn er wollte keinen Neuwagen leisten kann, bin ich nämlich voll davon betroffen. Ich war immer froh wenn die Plakette frisch drauf war und man 2 Jahre ruhe, bzw. Zeit hatte irgendwas zu richten für den nächsten TÜV.
     
  4. #3 Fordbergkamen, 19.06.2012
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Moin,
    bleibt doch alle mal alle locker und geschmeidig...
    Schaut doch mal in die Runde bei TÜV, GTÜ, Dekra und Co.
    Man braucht zwar keinen Termin, aber Däumchen drehen tun sie alle nicht. Sie sind bis an den Rand des Terminkalenders mit Prüfterminen dicht.
    Wenn jetzt z.B. 5 Mio. KFZ zusätzlich geprüft werden müssten...., wer will das machen?
    MfG
    Dirk
     
  5. #4 focuswrc, 19.06.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    statistisch sind auch nur 0,5% aller unfälle auf technischen defekt zurück zu führen. also total sinnloser müll. wie das im bastelausland aussieht hab ich keinen plan. in polen ist es aber schon jährlich.
     
  6. #5 GeierOpi, 19.06.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    In Belgien zB muss jedes Auto ab dem 4. "Lebensjahr" zum TüV soweit ich weiß.
    Wenn ich jedoch sehe was da für rollender Schrott unterwegs ist, wird mir schlecht.
    Anhänger völlig ohne Kotflügel sind da an der Tagesordnung, aber das scheint oke zu sein.

    Ich hab von der Sache gestern im Radio gehört und nur den Kopf geschüttelt.

    Das ist wieder mal ein Vorstoß einer EU-Kommission.
    Dieses verdammte EU-Getue kostet nur Geld, macht alles noch schwieriger als es eh schon ist und bringen tuts nur den Staaten was, bei denen eh alles drunter und drüber geht....Griechenland, Spanien, Italie & Co.

    Der doofe deutsche ist am Ende wieder nur der dumme und zahlt :rasend:
     
  7. chris1

    chris1 Guest

    Ich bin mehr für Gesundheitschecks der Fahrer ab 30 oder 40.
     
  8. icun99

    icun99 Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 03, 55kw
    Ich finde das ist auch völliger quatsch.
    @Fordbergkamen da hast du Recht. Ich war letztens zur Nachuntersuchung 1Std da damit er mir die Plakette in 10min draufklebt.

    @chris1 ab 30 würde ich nicht sagen, aber ab 50 wäre sehr sinnvoll. Bei vielen werden die Augen und die Konzentration einfach schlechter. Das ist nun mal so. Auch wenn die meisten das nicht einsehen wollen.
     
  9. Pommi

    Pommi Guest

    Das ist genauso Blödsinn. Wenn, dann für alle. So alle 5 - 10 Jahren.

    Ich möchte nicht wissen, wieviele Unfälle passieren, weil ein 25-30 jähriger meint, er sieht noch genauso wie bei der Fahrprüfung.

    Genauso möchte ich auch nicht wissen, wieviele wissen, dass sie eine Brille brauchen, sie beim Autofahren aber nicht benutzen.

    Und Back to Topic: Dass ist mal wieder ein Griff in den Geldbeutel derer, die sowieso wenig Geld haben. Ich glaube kaum, dass es viele gibt, die sich einen Neuwagen leisten könnten, sich aber eine alte Klepper zulegen.
     
  10. #9 Mondeo-Driver, 19.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Jedes Jahr TÜV ? naja fordern kann man viel, bekommen tut mans noch lange nicht :mies:... stattdessen sollten die drüber nachdenken eventuell eine allgemeine Sicherheitsprüfung verpflichtend anbieten und den TÜV alle 2 Jahre wie bisher beibehalten.
     
  11. #10 Andre1982, 19.06.2012
    Andre1982

    Andre1982 Guest

    Habt ihr diesen Satz überhaupt gelesen?

    Nur weil der Knaller etwas fordert, wird es ja noch lange nicht durchgesetzt.


    Ausserdem hat Dirk vollkommen recht.

    Wer soll das alles wann noch machen? Oder sollen jetzt aus den ganzen toten Schleckerfilialen TÜV-Prüfstellen werden?

    Ich denke das ist alles nur heisse Luft.

    Und selbst wenn es so kommen sollte: Na und? Dann ist es eben so. Ändern können wir es eh nicht.

    Und was Matze sagt, sollte man auch nicht unbeachtet lassen. Eine Quote von 0,5% ist wahrscheinlich weltweit unschlagbar.
     
  12. Ahlon

    Ahlon Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Prüfstellen sind nicht ausgelastet. Die brauchen nur mehr Leute einstellen.
    Dann kann die Prüfung auch in geeigneten Werkstätten durchgeführt werden.
    Wenn die Dekra das nicht schafft, dann gründen sich noch ein paar Organisationen
    die ein paar Prüfsklaven einstellen.
     
  13. #12 rs2000fan, 19.06.2012
    rs2000fan

    rs2000fan RS-Fan=Riesenschnitzelfan

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    RS2000Cabrio+ RS2000+Chevrolet Kalos LPG
    Wenn das so kommt wird wohl jeder Mechatroniker nen TüV-Prüfer abgeben.Denn man kann ja schlecht irgendwelche Zeitarbeitsleute dazu nehmen.

    Aber ich denk auch erstmal abwarten.Aufregen bringt nix denn wenn die das machen wollen dann tun die es auch.Derr kleine Mann kann da nix ändern dran.Der muss nur zahlen....

    Autofahrer sind und bleiben die Melkkühe der Nation...Das wird immer so sein...
     
  14. #13 ~phoeny~, 19.06.2012
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    wo genau is jetzt das problem ?? wir österreich ham ein 3-2-1 system ... nachm 3ten jahr ... nachm 5ten und dann jedes jahr ....
     
  15. #14 focuswrc, 19.06.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    verkehrsminister ramsauer lehnt es strikt ab. also.. politikergelaber :D
     
  16. #15 Andre1982, 19.06.2012
    Andre1982

    Andre1982 Guest

    Der hat dafür anderen Dünnschiss im Kopp.

    Pkw-Maut sag ich nur.

    Ausserdem kriegt er seit gefühlten 8 Millionen Jahren nicht auf die Kette endlich mal das Wechselkennzeichen einzuführen.
     
  17. icun99

    icun99 Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 03, 55kw
    Ich bin echt gespannt, ich denke auch nur heiße Luft.
    Mal sehen ich halt euch auf dem laufenden...
     
  18. #17 Fröschi, 20.06.2012
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Das kann ich dir sagen!
    Dazu mal einen Beitrag von einem anderen Österreicher aus der Urgewalt, dem Audi-Forum, in dem ich noch tätig bin:

    Bei uns kostet heute der TÜV alle 2 Jahre nämlich mehr als euer jährlicher... Nen Hunni, um genau zu sein.
    Und SOLLTE jährlicher TÜV kommen, wird's gewiß nicht billiger - höchstens NOCH teurer, weil der TÜV ja dann plötzlich organisatorisch und personell aufstocken muß *ggg*

    Von der Sache her könnten die meine Autos alle 3 Monate prüfen, es wäre mir egal, weil meine Karren in Ordnung sind. Es ist schlichtweg ein Zeit- und Kostenfaktor :nene2:


    Gruß Torsten
     
  19. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Ich bin für diese Regelung. Warum? Man braucht sich doch nur auf der Straße umher schauen. Es wird beim Auto gespart gespart gespart. Dann heißt es plötzlich vor dem TÜV "Ich muss diese und jene Reparatur machen" - das heißt man ist lange mit einem Defekt gefahren und merkt es erst wenn der TÜV ansteht. Wie oft sieht man Leute mit Rissen in der Windschutzscheibe umherfahren, die von links nach rechts, oben nach unten verlaufen!? Dass Windschutzscheiben heutzutage wichtige tragende Teile darstellen, wird einfach ignoriert. Und dann gibt es den Unfall...

    Meine Eltern sind da auch keine Ausnahme. Unser alter T4 (seit mindestens 8 Jahre weg) wurde bis kurz vor dem TÜV gefahren. Bremse war platt und ging kaum noch. Die Handbremse war defekt. Die Lenkung hatte mehr Spiel als Lenkfähigkeit, die Frontscheibe gerissen, usw. usf. "TÜV schafft er nicht mehr also weg!" Aber bis zum letzten Tage wurde das Ding gefahren.

    Es passieren in Deutschland nicht viele Unfälle die auf Fahrzeugmängel zurückzuführen sind... Das ist soweit richtig, aber es sind viele Unfälle vorhanden, wo ein besserer Zustand den Unfall abgemildert bzw. verhindert hätte. So z.B. Bremsen. Der TÜV sagt "die Bremsen sind noch grenzwertig aber ausreichend". Neue Bremsen würden entscheidene Meter bedeuten. Oder die Lenkung die zwar nicht viel Spiel hat aber dennoch die entscheidenden Centimeter bedeuten könnten.

    Der TÜV bescheinigt ja NUR dass das Auto zum Zeitpunkt der Vorführung in einem verkehrstauglichen Zustand sich befand. Was zwischen 2 TÜV Terminen passiert wird nicht überwacht. Und genau diesen Zeitraum sollte man kürzen. Auf 12 Monate.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pommi

    Pommi Guest

    Glaubst du das wirklich, was du da geschrieben hast?

    Ein Bremsbelag bremst vom ersten Einbau bis zum Verschleiß mit der gleichen Wirkung. Ob da 2 oder 10 mm Belag drauf sind, ist für die Bremswirkung ohne Belang, solange noch die Reibfläche komplett auf der Scheibe aufliegt.

    Und die, die mit einem sicherheitsrelevanten Defekt rumfahren, sind auch in der Minderheit. Dass sind in der Regel auch die, die es schaffen, mit einem sicherheitsrelevanten Defekt durch die TÜV-Prüfung zu kommen.
     
  22. Daim

    Daim Der etwas andere Focus

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Volvo C30 2.0l
    Neue Bremsscheiben und -beläge verzögern schon deutlich besser... Besonders wenn man soweit "verschlissene" Scheiben hat, die voll Riefen sind - was sich durch die Nutzung sich eben auch ergibt.
     
Thema:

Bald jedes Jahr zum TÜV

Die Seite wird geladen...

Bald jedes Jahr zum TÜV - Ähnliche Themen

  1. Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen

    Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen: Leider habe ich es geschafft innerhalb von ein Paar Monaten die Front- und Heckstoßstange zu beschädigen. Ich habe die Schäden mit...
  2. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Koppelstangen und TÜV?

    Koppelstangen und TÜV?: Hallo, sind Koppelstangen eigentlich auch von anderen Herstellern zulässig. Oder beanstandet der TÜV wenn man andere verbaut hat? Bei Motorrad...
  3. Biete 75 Jahre Ford Mappe 105 Seiten mit 22 Pressefotos z.B. Capri, 12M P4, Model T

    75 Jahre Ford Mappe 105 Seiten mit 22 Pressefotos z.B. Capri, 12M P4, Model T: [FONT=&amp]Ich verkaufe hier einen sehr rare Pressemappe von Ford Deutschland zum 75 jährigen Jubiläum von Ford Deutschland mit 105 Seiten und...
  4. Presseportal.de: Ford "Vorfahrt für Deine Zukunft" startet ins vierte Jahr (FOTO)

    Presseportal.de: Ford "Vorfahrt für Deine Zukunft" startet ins vierte Jahr (FOTO): Ford-Werke GmbH: Köln (ots) -- Partner der kostenlosen Ford-Sicherheitsinitiative sind wieder der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) sowie das...
  5. auto-reporter.net: Ford GT: Produktion wird um zwei Jahre verlängert

    auto-reporter.net: Ford GT: Produktion wird um zwei Jahre verlängert: [IMG] Die Fans und potenziellen Käufer des Ford GT können sich freuen - die bereits belieferten Sammler und Spekulanten wird die...