Ball gegen Backofenglastür

Dieses Thema im Forum "Recht, Gesetz & Versicherung" wurde erstellt von Wolle1969, 12.02.2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Wolle1969, 12.02.2014
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.309
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2,0 Ghia
    Fiat Stilo 1,8
    Seat Aros
    Folgender Fall.
    Ein Junge spielt mit seinem Fußball in der Küche und schießt diesen auf den Backofen. Das Glas der Tür zerspringt in tausend Stücken.
    Die Glastür ist nicht einzeln zu bekommen. Also muss ein neuer Herd her.

    Zahlt das die Hausratversicherung?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RedCougar, 12.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2014
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Die Hausrat zahlt das schonmal gar nicht, wenn ein Dritter oder das eigene Kind einen Schaden im eigenen Haushalt verursacht.

    Wenn ein Dritter (Nicht-Haushaltsangehöriger) den Schaden verursacht hat, dann kommt höchstens die Haftpflichtversicherung des Schadensverursachers in Frage. Die Haftpflicht zahlt dann aber auch nur, wenn bei einem Kind die Aufsichtspflicht der Eltern verletzt wurde und das Kind älter 7 Jahre ist. Bei Kindern unter 7 Jahren besteht keinerlei Haftung.


    Nebenbei: Was war denn das für ein Fußball, der eine Backofentür innerhalb einer normalgroßen Küche zerspringen lassen kann?
     
  4. #3 Wolle1969, 12.02.2014
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.309
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2,0 Ghia
    Fiat Stilo 1,8
    Seat Aros
    Danke für die Antwort.
     
  5. #4 Kletterbuxe, 12.02.2014
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Gesetzlich nicht, moralisch schon.
    Deshalb gibt es Versicherer der PHV, die auch für Schäden schuldunfähiger Kinder aufkommen.

    Das würde mich auch brennend interessieren...vielleicht hatte ich bis jetzt nur besonders stabile Exemplare, aber mit meiner Scheibe hätte selbst Ronaldo mit seinen Elefantenbeinen Probleme...
     
  6. #5 MucCowboy, 13.02.2014
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Thermische Vorspannung im Glas genügt.....
     
  7. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    2
    Aus eigener Erfahrung:

    Wenn "dieser Junge" und der Herd nicht die Eigenen sind und die "Kindes-Besitzer" ihre Aufsichtspflicht verletzt haben, dann zahlt deren Versicherung den Schaden.

    Es war kein Herd, sondern ein massiver Eichentisch, der mittels Spielzeug massiv an der Oberfläche "umgestaltet" wurde. Die Istandsetzung lag bei ca. 1000€ - keinerlei Probleme mit der Versicherung.


    Es mag auch Versicherungen geben, die nichts taugen.
     
  8. #7 GeloeschterBenutzer, 13.02.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    vieleicht kommt ja die glasbruchversicherung dafür auf
    wenn man eine hat und den fall richtig darstellt
     
  9. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    Die Haftpflichtversicherung der Eltern zahlt auch bei Kindern unter 7 Jahren, wenn die Aufsichtspflicht verletzt wurde.

    Dies kann ich aus eigener Erfahrung sagen, als mein Neffe mit 3 Jahren bei mir Zuhaus einen Standlautsprecher umgekippt hat und dieser dann defekt war. Mein Schwager hat die Aufsichtspflicht verletzt, weil er seinen Sohn allein ins Wohnzimmer gelassen hat ohne zu schauen, was er dort macht. Seine Haftpflicht hat den Schaden anstandslos bezahlt.

    siehe hierzu auch

    http://www.finanztip.de/recht/versicherungen/haftpflichtversicherung-kinder.htm

    oder

    http://www.helberg.info/blog/2011/0...aehige-kinder-in-der-haftpflichtversicherung/

    "...Stellt sich aber heraus, dass zum Beispiel der aufsichtspflichtige Vater seinen Kumpel besucht hat und mit ihm im Wohnzimmer Fußball geschaut hat, während sein 5 jähriger weniger Fußball-begeisterter Sohn eine ganze Zeit lang unbeaufsichtigt im Arbeitszimmer des Kumpels war und dort dann den Laptop vom Tisch gestoßen hat, sieht die Sache anders aus: Auch hier ist das Kind zwar nicht schadensersatzpflichtig, aber der Vater, weil er seine Aufsichtspflicht offensichtlich verletzt hat, die Privathaftpflichtversicherung muss den Schaden übernehmen..."
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 RedCougar, 13.02.2014
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Dann kommt es wohl allein auf die jeweiligen Versicherungsbedingungen an, die zum Nachlesen jeder Versicherungspolice beigefügt sind (und nicht bei jeder Versicherung identisch sind). Da wir hier in einem Forum sind, wo Lesenkönnen eine zwingende Voraussetzung ist, gehe ich davon aus, dass dann jeder selbst in "seiner" Police nachschauen kann.

    Davon abgesehen ist es etwas müßig in dieser Richtung weiterzudiskutieren, da der TE in seinen Angaben zum Kind recht spärlich war. Die eigentliche Frage des TE, ob sowas die Hausratversicherung übernimmt, ist jedenfalls hinreichend beantwortet: Nein, egal wie alt das Kind ist.
     
  12. #10 Fordbergkamen, 13.02.2014
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Moin,
    so wie ich es bisher lese gehen die bisherigen Antworten völlig am Thema vorbei.
    Die Frage ist ja nicht ob das Kind schuldig ist oder nicht, sondern ob die Glasbruchversicherung einen versicherten Schaden (die Scheibe) soweit erweitert, dass statt der nicht mehr erhältlichen Scheibe ein ganzer Backofen bezahlt wird.
    Auf gut deutsch, wenn die Windschutzscheibe für den 96.er Fiesta nicht mehr lieferbar ist, gibst halt einen 2014.er Fiesta neu...
    An dem Punkt kommt der Zeitwert ins Spiel, wahrscheinlich ist der Backofen noch 50,- Euro wert.
    MfG
    Dirk
     
Thema:

Ball gegen Backofenglastür

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.