Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* BAM! ging es beim losfahren...

Dieses Thema im Forum "Ford Sierra Forum" wurde erstellt von NebulahFrost, 12.02.2011.

  1. #1 NebulahFrost, 12.02.2011
    NebulahFrost

    NebulahFrost Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    von der Ampel nachdem ich den ersten Gang eingelegt und die Kupplung hab kommen lassen. Ich konnte mich gerade noch so an den Rand retten. Motor läuft, schalten und kuppeln kann man auch. Es knallt nur derbe unten und man kommt irgendwie nicht mehr vom Fleck... :D
    Schieben geht ohne Probleme! Was ist da passiert? Zum Glück war direkt eine Werkstatt nebenan. Die gucken nächste Woche mal drunter...

    Schönes Wochenende noch!

    Patrick.

    90er DOHC Sierra, Schalter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rolle

    Rolle Forum As

    Dabei seit:
    20.09.2003
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra GT Coupe 92
    Mustang 87/97
    Ich vermute mal das die stehbolzen von der hardyscheibe am Getriebe abgerissen sind
     
  4. #3 MucCowboy, 12.02.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.061
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Antriebswelle gebrochen und tanzt da unten Samba (schlägt)? Das andere Rad wird dank dem Ausgleichsgetriebe auch nicht mehr angetrieben.

    Grüße
    Uli
     
  5. #4 transe79, 13.02.2011
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    sierra 1990 2l dohc transit mk2
    könnte man aber leicht feststellen
    durch leichtes bücken+gleichzeitigen unters fhrz schaun
    alles andere hier wäre nur spekulation
    und da er schon in der werkstadt steht, eh überflüssig


    gruß transe79
     
  6. #5 NebulahFrost, 18.02.2011
    NebulahFrost

    NebulahFrost Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Rolle lag richtig. Bolzen von der Hardyscheibe abgerissen... >.<
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. seelo

    seelo Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    fiesta BJ 99 1.3l u. sierra 91 dohc
    Hallo habe ich letztens fast auch gehabt. Hatte schon längere immer so ein klackern unterm Fahrzeug. Konnte es aber nicht ausmachen woher es kam. Dann habe ich mir mal richtig Zeit genommen und den Sierra auf meine Grube gefahren, hinten aufgebockt und Motor mit eingelegten Gang laufen lassen. Das klappergeräusch kam aus dem Bereich der Hardyscheibe. Dachte hatte sich evt eine Mutter gelöst. Nein es waren 2 Bolzen abgerissen. Also die ganze Zeit bin ich mit nur noch einem gefahren. Hing öfters ein Trailer mit Boot und Anhänger mit Holz dran.:rotwerden: Glück gehabt. Das nächte Problem, wie bekomme ich die Gewindestücke aus der Scheibe zum Getriebe? Kommt man ja bestens dran und man hat ja nicht wirklich was zu Ansetzen. Also ausbohren ohne das Gewinde zu beschädigen. Habe dann probiert mittig mit einem 6-8 mm Bohrer ein Loch durch die Stummel zu bohren. Pro Bolzen waren es gut 45-50 min und mehrere Bohrer und immer nachschärfen. In die Löcher habe ich von meinem Knarrenkasten jeweils ein Biteinsatzt Torx vorsichtig reingeschlagen. Rostlöser ins Gewinde und mit Minibrenner erwärmt. Dann waren die Dinger irgendwann draußen und die Gewinde unbeschädigt. Mal erst prov. duch selbst angefertigte Bolzen, war ja Wochenende., ersetzt. Somit konnte ich wieder Fahren. Dann gabs morgens um 5.30Uhr auf dem Weg zur Arbeit ein knallgeräusch und man merkte das Metall auf Metall arbeitete. Ich schnell wieder in die Garage und drunter geschaut. Motoraufhängungsgummi welches am Getriebe befestigt ist war gerissen. Daher hatte sich das Getriebe auf den Befestigungsbügel gelegt. Notlösung Gummistücke mal erst dazwischen gekeilt. Anschießend neues Gummilager bei Ford bestellt und direckt neu Bolzen. Also kann nur raten: unbedingt das Gummiteil genau zubetrachten und gegebenfalls erneuern. Gruß Dirk:top1: Hat leider keine Ford Werkstatt mehr im Regal. Also mußte ich 2 Tage warten.
     
  9. #7 TychoGold, 03.03.2011
    TychoGold

    TychoGold Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 16V 1,6, Fiesta 1,25 16V
    Bei uns ist auch das Lager gerissen. Jedoch ging nur der zweite Gang nicht rein und es klapperte beim Beschleunigen, da die Schraube hin und her schlug.
     
Thema:

BAM! ging es beim losfahren...

Die Seite wird geladen...

BAM! ging es beim losfahren... - Ähnliche Themen

  1. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  2. Reifendruck beim Maverick

    Reifendruck beim Maverick: Was ist eigentlich der optimale Reifendruck beim Maverick hinten und vorne? Bisher habe ich in längeren Abständen etwas nachgefüllt.
  3. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY ASU: Braucht zu lange beim Gas geben

    ASU: Braucht zu lange beim Gas geben: Hallo! Mein 2.0 TDCI MK3 Bj. 2005 115PS 170Tsd km, braucht ca 0,5 -1 Sekunde bis er Gas annimmt. Aber nur aus dem Standgas. Sonst keine...
  4. Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus

    Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus: Hallo Gemeinde, ich habe seit Anfang der Woche einen Focus Tunier (Bj.15) mit Sync 2 und Rückfahrkamera. Jetzt habe ich folgendes Problem, wenn...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Lichter werden hell und dunkel beim Fahren

    Lichter werden hell und dunkel beim Fahren: Hallo, bei meinem Fiesta 1.4 TDCI war vor kurzem die Lichtmaschine defekt und wurde getauscht. Nun stelle ich manchmal beim fahren fest, dass...