Galaxy 1 (Bj. 95-00) WGR Batterie abgeklemmt, jetzt startet der Galaxy 2,3 nicht mehr

Diskutiere Batterie abgeklemmt, jetzt startet der Galaxy 2,3 nicht mehr im Galaxy Mk1/2 Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Soderle, nachdem ich mich mit Mondeo und einem Escort Cabrio schon herum geschlagen habe und dabei immer sehr fachkundige Infos hier im Forum...

  1. #1 Fernspäher, 28.04.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS
    Soderle, nachdem ich mich mit Mondeo und einem Escort Cabrio schon herum geschlagen habe und dabei immer sehr fachkundige Infos hier im Forum gefunden habe.....
    Nun braucht auch meine neueste Baustelle Hilfe durch das Forum.

    Galaxy, gebaut am 02.02.1999, 2,3l Benziner. knappe 300 tkm.

    Als erstes...... anscheinend wurde die Motorkontrolle abgeklemmt, da leuchtet nämlich garnix, auch nicht beim Einschalten der Zündung.

    Dann hatte ich Gestern ein paar Ruckler während der Fahrt, als ob er ausgehen wollte, zeitweise kam im Leerlauf dann die Drehzahl rauf bis auf 2000 U/min.

    Also wollte ich Heute als erste Kontrollmaßnahme das Motorsteuergerät neu Anlernen, kann ja meistens ned schaden und hilft in so einem Fall eventuell. (Zumal der Vorbesitzer erzählte das erst nen Monat vor Übergabe eine neue Batterie rein ggekommen ist nach dem der Wagen 3 Monate stand)

    Also Heute Morgen die Masse an der Batterie abgeklemmt und zum Frühstücken gegangen. NAch dem Happerchen noch so ne halbe Stunde Ölstand, Waschwasser etc. kontrolliert. Alles in allem war das Fahrzeug etwa 60 Minuten ohne Saft. Mit dem Gedanken das sollte reichen also Batterie wieder angeklemmt.

    Auto ab- und wieder aufgeschlossen und Schlüssel in Zündschloß. Kontrolle der Diode an Fahrertür zeigt Schlüssel wird erkannt.

    Alle Kontzrollleuchten leuchteten und die Zeiger sind einmal bis Anschlag gegangen.

    Dann starten, aber er startet nicht.
    Mehrere Versuche, erneutes ab- und aufschließen etc. NIX

    Also eine der Zündkerzen raus, FUNKEN IST DA und von der anderen Zündspule ebenfalls eine ausgebaut, ebenfalls mit Funken.

    ABER nach diesen etrlichen Startversuchen waren die Zündkerzen trocken, beide.

    Dabei hjört man beim Zündung einschalten etwas kurz anlaufen, tippe da auf Benzinpumpe.

    Wie kann ich juetzt testen wo der Sprit bleibt bzw. wo könnte dieser Fehler liegen??

    Danke schon mal im Voraus für alle Tips. Und JA ich habe die SuFu benutzt, aber in die Richtumng (also MIT Zündfunke) nichts gefunden.+
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FZR-rider, 28.04.2013
    FZR-rider

    FZR-rider Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy 1,9 TDi Bj.02
    Hallo,

    könnte Relais Nr.30 sein.
    Der Anlasser könnte auch hängen.

    Gruß
    Artur
     
  4. #3 Fernspäher, 28.04.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS

    Danke für den Tip, hab aber EIN entscheidendes Kriterium vergessen.

    Der Anlasser dreht den Motor ganz hervorragend durch.
    kein Klekkern kein nichts.

    Nur nach dem erfolglosen Startversuch kommt ein Piep-Ton.

    Sorry wenn ich das nicht gleich so beschrieben habe.

    Also Motor wird gedreht
    Funke ist da
    Kerzen sind trocken
    kein Anspringen aber am Ende des Anlassversuches ein Piepton.
     
  5. #4 ploetsch10, 29.04.2013
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo!

    ..... es wurde ja schon geschrieben:

    Relais 30 tauschen (Diesel 109).

    Es gibt keinen '99er, der noch das erste drin hat und problemlos fährt.

    mfg

    Ploetsch10
     
  6. #5 Fernspäher, 29.04.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS
    Besten Dank;), werde ich denn mal testen und hier Rückmeldung geben.

    Wenn ich aber sehe, daß gebrauchte Relais (und wer benutzt die wenn die alle krepieren???) in der Bucht ohne Versand um die 10 Euronen kosten...
    habe ich den Freundlichen der Konkurenz antelefoniert. Bei Volkswagen kostet das Teilchen neu etwas über 13 Euro und ist morgen früh für mich lagernd. Okay... ist etwa 5 Gehminuten von mir weg :lol:

    Also mal testen und sehen was geht. Denn ansonsten bin ich mit dem Dicken wirklich rundum zufrieden.
     
  7. #6 fuxyman, 29.04.2013
    fuxyman

    fuxyman Forum As

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ford mondeo mk1 stufe 2,0l ghia mir rs2 bausat
    hallo,
    da schlisse ich mich mit der frage gleich an . mein problem ist ähnlich aber nicht 100% gleich. also zur sache haben einen 99er tdi automatik 110ps. dort ist vor geraumer zeit das getriebe kaputt gegangen. erst waren wir am überlegen den wagen herzugeben. aber er stand im hof und wurde von zeit zu zeit laufen gelassen. nun hat ein bekannter von uns einen bums mit seinem galy tdi automat gehabt und ich kam recht günstig an ein voll funktionsfähiges und überholtes getriebe ran. so mittlerweile war die baterie leer am galy. ich also ladegerät ran und batreie wieder aufladen gelassen. aber nun zum problen wenn ich den zündschlüssel rumdrehe passiert nichts aber echt nichts . zündung geht an usw, aber der anlasser macht kein mucks. keine kleinste umdrehung nichts!! seit dieser zeit habe ich auch probleme mit dem scheibenwischer forne und den el. fenstern hinten . der scheibenwischer bleibt irgenwo einfach stehen und läuft dann nur sehr ruckweise in die ausgangsstellung zurück und die fenser machen auch garnichts. zuvor ging alles super am wagen.die batterie ist voll!!! ach ja wenn ich starten will klackt es in der schaltkolisse also irgendwas wird ja gemacht. habe auch schon mal durchgeschaltet weil ich dachte er erkennt das vielleicht nicht aber nichts bringt erfolg. WAS KÖMMTE DAS SEIN????

    gruss
     
  8. #7 FZR-rider, 29.04.2013
    FZR-rider

    FZR-rider Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy 1,9 TDi Bj.02
    Hallo,

    der Anlasser sollte geprüft werden. Versuche es mal leicht da drauf zu klopfen. Batterie ist sicher voll (wenn tief entladen war, könnte auch kaputt sein)?
    Evtl. das von "ploetsch10" erwähnte Relais 109 tauschen.
    Besteht vielleicht die Möglichkeit Fehlerspeicher auszulesen?

    Gruß
    Artur
     
  9. #8 Fernspäher, 29.04.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS
    Wenn Dein Posting mir galt...

    Fehlerspeicher auslesen momentan nicht möglich. Ich hab nur OBD-II Gerät und da kein Anschluuss im Dicken.

    MEIN Anlasser dreht ja wie wild :top1: den Motor.
    Relais teste ich morgen.

    DANKE!!!!!!!!
     
  10. #9 Fernspäher, 01.05.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS
    Test erfolgreich durchgeführt, Motor läuft trotzdem nicht...

    ALSO, Relais 30 Heute Morgen ausgetauscht.
    Alles wieder angeklemmt und dann Test.

    Schlüssel drehen, Diode der WFS in der Fahrertür leuchtet ein paar Sekunden, fängt dann an zu blinken, das mit dem Blinken anschließend hatte er vorher nicht getan.

    Schlüssel ganz drehen, Motor wird vom Anlasser in Bewegung gesetzt startet aber kein bischen, der versucht nicht mal zu husten....

    Und was jetzt???:rasend:
     
  11. #10 FZR-rider, 02.05.2013
    FZR-rider

    FZR-rider Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy 1,9 TDi Bj.02
    Hallo,

    probiere mal anderen Schlüssel aus. Dann würde ich noch mal auf Nummer sicher gehen und die Batterie prüfen. Sicherungen auch schon geprüft? Und sicherheitshalber alle Kabeldurchführungen (Türe und Heckklappe) auf Kabelbrüche überprüfen.

    Gruß
    Artur
     
  12. #11 Fernspäher, 02.05.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS
    Erstmal danke FZR habe ich (natürlich) gemmacht.
    Batterie auch extra noch einmal geladen... alles gut
    NATÜRLICH ALLE Sicherungen getestet und beide Schlüssel benutzt...


    ABER JETZT GEHT ES WEITER FORD-Mitarbeiter Live:



    Ist ja mal wieder alles SUPER...


    Heute morgen beim FFH angerufen... nachdem ich 3 Leuten die Situation erklärt habe kam einer raus zu mir.


    Diagnose geht nicht weil Tester nur stationär
    Nachdem er (wie ich vorher auch) alle Sicherungen getestet hatte wurd klar der lkäuft nicht.


    Also abschleppen in Werkstatt. Dazu dann der gut gemeinte Tip


    1. Vor kommende Woche (Mitte bis Ende) kommen wir vor lauter Arbeit nicht dazu was zu machen.
    2. Das wird teuer mit so einer Fehlersuche, ob isch das noch lohnt.


    Auf meinen Hinweis hin ist dann festgestellt worden das die Geräusche einer anlaufenden Benzinpumpe ja komplett fehlen.
    Also ist entweder Benzinpumpe hin oder es kommt kein Saft an.


    Dankend nach Hause geschickt weil die ja sooo viel Arbeit haben :-))


    Also habe ich nun den Deckel aufgemacht und die Benzinpumpe in Augenschein genommen.


    Es kommt auf keinem der 4 Kabel Saft an.
    Also jeweils einen PIN mit Konztrollampe verbunden und dann Zündung an.
    Da kommt nix an Strom an,

    Hab hier leider kein Bild von der Pumpe gefunden, ist bei mir größer als auf den gefundenen Bildern.

    Wer kann mir die Kabel benennen??
    Also ein Päärchen für Tankanzeige und eines für die Benzinpumpe denke ich mal.
    Aber welcher ist welcher.

    von Links nach Rechts..
    ROT/weiss
    LILA/Schwarz
    BRAUN/weiss
    BRAUN
    [​IMG]

    [​IMG]




    Die nächster Frage ist dann natürlich.... WO kommt der Strom für die Pumpe her und wo könnte der unterbrochen sein????
     
  13. #12 FZR-rider, 02.05.2013
    FZR-rider

    FZR-rider Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy 1,9 TDi Bj.02
    Hallo,

    Relais für die Kraftstoffpumpe sollte Nr.167 sein.
    Du schreibst aber, daß bei dir LED in der Fahrertür blinkt. Das heißt eigentlicht, daß die WFS aktiv ist (Relais 168 prüfen).
    Hast alles auf Kabelbrüche auch schon geprüft?

    Gruß
    Artur
     
  14. #13 Fernspäher, 02.05.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS
    ERSTMAL DANKE und zwar an alle die sich mit dem Problem beschäftigt haben.

    Arthur, jaaa war alles getestet aber ohne Befund :-))

    ABER im SGAF wurde mir mit einem total klasse Tip geholfen.
    Weit jenseits dessen was ein Fordmitarbeiter an Ansätzen hatte.

    Ich zitiere hier mal den Kameraden Thomas von drüben und hoffe es kann dem Einen oder Anderen helfen:

    Wenn Benzinpumpe keine Spannung bekommt schau mal unterm Fahrersitz nach ... Notabschaltung. Wenn Weiter nix geht mach folgendes:
    Batterie ab
    Zündung an
    Batterie drann
    Anlassen

    freuen!
    Deine WFS ist nicht mit dem Motorsteuergerät syncron.
    Und jetzt läuft er wieder.....

    DAAAAANNNKKKEEEEEEEE:top1::top1::top1::top1::top1::top1::top1:
     
  15. #14 Fernspäher, 12.05.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS
    Tja ja, wie das Leben so spielt... ICH HASSE DEN WAGEN!!
    Nachdem er also endlich funktioniert hat wie er soll habe ich mich mittels Dienstwagen auf Dienstreise begeben und meine Göttergattin mit dem Galxy daheim gelassen.
    Montags ca. 10 Uhr erhalte ich dann einen Anruf..
    " Die Schei..karre steht unten an der Strasse und geht keinen Meter mehr. Alles stinkt und ich kann nicht schalten..."
    Wer Frauen, insbesondere Mütter die gerade etwas für die Kiddys erledigen wollten, kennt .... der kennt auch den Ton.
    Nachdem ich Mittwoch wieder daheim war also mal nachgesehn.
    Kein Druck auf dem Kupplungspedal.
    Nachsehen... aha Bremsflüssigkeit wohl sehr wenig drin.
    Also DOT4 aufgefüllt.. Entlüfter (Unterdruck) an den Entlüftungsnippel des Zentralausrückers angeschlossen und gesaugt..
    Hat sauber was angezogen. Dann wieder verschlossen und aufgefüllt den Behälter.
    Ein zweimal das Pedal getreten... es kommt kein Gegendruck.
    Dafür war aber der Behälter wieder fast leer.
    Nachschaun unter dem Fahrzeug zeigt große Pfütze mit Bremsflüssigkeit... aus der Kupplung, wohl denn Bremssystem ist dicht und hat jede Menge Druck.
    Also wird wohl der Zentralausrücker defekt sein. An den Leitungen ist nämlich alles trocken.
    Hier nun meine Frage. Was kostet so ein Austausch in der Werkstatt ohne Teile... und welcher Aufwand wäre dahinter wenn man es selber machen will. Muss dazu sagen habe weder Hebebühne noch Grube, bin aber nicht ungeschickt und mit den grundsätzlichen Werkzeugen ausgerüstet.
     
  16. #15 vanguardboy, 13.05.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Meinst nicht eher kupplungsnehmer zylinder der eher defekt ist ?

    Bei sowas ist es ratsam die komplette kupplung zu erneuern da ja eh alles ab muss.
    Reine arbeitszeit je nach werke von 300-500euro .
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Fernspäher, 13.05.2013
    Fernspäher

    Fernspäher Der mit dem Strom kämpft

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Galaxy Mk I
    Bj 02.02.1999
    2,3 ltr 145 PS
    das meine ich damit.
    Habe da zwar nicht viel Erfahrungen, denke aber das der Zentralausrücker die Kombination aus Ausruecklager und Nehmerzylinder ist.

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
     
  19. #17 Meikel_K, 13.05.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.979
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der Zentralausrücker ist der Kupplungsnehmerzylinder.
    Ja, daran führt wohl kein Weg vorbei. Am besten macht man den kupplungsseitigen Simmerring der Kurbelwelle mit. An den kommt man sonst nicht dran und auf die 10 Euro kommt es dann auch nicht mehr an.
     
Thema:

Batterie abgeklemmt, jetzt startet der Galaxy 2,3 nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Batterie abgeklemmt, jetzt startet der Galaxy 2,3 nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Batterie der FB - Zentralverriegelung ständig leer

    Batterie der FB - Zentralverriegelung ständig leer: Guten morgen zusammen, seit Dezember fahre ich den Ford Focus, soweit so gut und auch zufrieden. Ich habe aber das Problem, dass die Batterien...
  2. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Alle Vorderlichter auf der linken Seite gehen nicht mehr bei meinem Fiesta

    Alle Vorderlichter auf der linken Seite gehen nicht mehr bei meinem Fiesta: Hallo Zusammen, bei meinem Ford Fiesta gehen alle Vorderlichter auf der linken Seite plötzlich nicht mehr. Hat jemand eine Idee wo der Fehler...
  3. Ford Fiesta (ÖlLampe,Motorkontrollampe und Batterie leuchtet auf..

    Ford Fiesta (ÖlLampe,Motorkontrollampe und Batterie leuchtet auf..: Hallo, ich besitze einen Ford Fiesta aus dem Jahr 2002. Ich hatte mein Auto die ganze letzte Woche in der Werkstatt in der , der...
  4. Motor startet plötzlich ...

    Motor startet plötzlich ...: Hallo, ich bin nach mehr als 30 Jahren wieder bei Ford (C-Max) gelandet. Das waren damals noch Zeiten (Taunus, Capri, Granada). Ich hatte sie...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Hilfe Radio bzw Bordcompiuter zieht Batterie

    Hilfe Radio bzw Bordcompiuter zieht Batterie: Hallo meine lieben Das Problem seit gestern ging mein Radio plötzlich nicht mehr mit der Zündung aus. Langes drauf drücken auf dem aus knopf hat...