Batterie Probleme

Diskutiere Batterie Probleme im Fiesta MK8 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Ja, aber wie soll der Akku aufgeladen werden wenn man per Startknopf startet?

  1. #61 Trautner, 08.03.2022
    Trautner

    Trautner Forum As

    Dabei seit:
    04.02.2022
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    106
    Fahrzeug:
    Focus
    ST 2014 P-schwarz
    ST 2013 Frostweiß
    Ja, aber wie soll der Akku aufgeladen werden wenn man per Startknopf startet?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Batterie Probleme. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 charly2, 08.03.2022
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.872
    Zustimmungen:
    124
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3 PS 250+
    Fiesta ST Line 1.0 125PS
    Durch magische Frequenzen :lol:
     
  4. #63 Caprisonne, 08.03.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    19.596
    Zustimmungen:
    3.602
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Mit Einführung von Keyless beim Transit wurde das geändert .
     
  5. #64 Trautner, 08.03.2022
    Trautner

    Trautner Forum As

    Dabei seit:
    04.02.2022
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    106
    Fahrzeug:
    Focus
    ST 2014 P-schwarz
    ST 2013 Frostweiß
    Ok, Danke.
    Zum Glück ist das nicht bei allen so.
     
  6. #65 vanguardboy, 09.03.2022
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    6.092
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Du kannst ja auch über Funk bzw WLAN Geräte aufladen.
     
  7. Franc

    Franc Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Kann man die Batterie eigentlich auch selber relativ einfach wechseln, oder braucht es dazu erweiterte schrauberische Kenntnisse? Ich hab nämlich gelesen der FFH nimmt rund 300€ dafür. Die passende Batterie z.B. von Varta kostet nur 100€.
     
  8. #67 Caprisonne, 11.03.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    19.596
    Zustimmungen:
    3.602
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Ja ,wenn man nicht gerade 2 linke Hände hat .
     
  9. Franc

    Franc Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Muss die auch irgendwie angelernt werden, oder ist das nicht erforderlich?
     
  10. #69 charly2, 11.03.2022
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.872
    Zustimmungen:
    124
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3 PS 250+
    Fiesta ST Line 1.0 125PS
    Wenn die neue etwa die gleiche Leistung hat dann klappt das auch ohne die im System hinterlegen zu müssen.
    Der Tausch ist etwas fummelig, jedenfalls bei meinem ST. Der Luftfilterkasten sollte ausgebaut werden, ist dann viel einfacher die zu tauschen. Batterie muss nach vorne/oben gezogen werden. Vorher die Kabel zum Sicherungskasten ausclipsen und die Klappe vom Batteriekasten vorn aushebeln. Gibt aber auch Videos dazu. Einfach mal suchen.
     
  11. Franc

    Franc Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Ich wollte das nur mal wissen, falls die Batterie irgendwann nach der Garantie den Geist aufgeben sollte. Hab nämlich keine Lust bei Ford dafür um 300€ zu zahlen, wo die Batterie ja nur 100€ kostet und der Einbau vermutlich in 10 Minuten erledigt ist.
     
  12. #71 Bluelight, 01.12.2022
    Bluelight

    Bluelight Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford C Max 2, 101 PS
    Zum Thema Batterie kann ich sagen, daß mein C-Max im zarten Alter von knapp 4,5 Jahren und 39500 km nicht mehr angesprungen ist. In den letzten Monaten bin ich nicht viel gefahren, meist nur Kurzstrecke. Meine Ford Werkstatt teilte mit, daß Batterien nicht unter Garantie fallen und ich sie somit selbst zahlen muss. Man stellte mir 400-450 Euro in Aussicht. Das Auto ließ sich zwar überbrücken, aber das war mir zu unsicher. Ich habe mich dann entschlossen, die Batterie selbst zu wechseln. Seit Jahren habe ich gute Erfahrungen mit Batterie-Industrie Germany gemacht. Dort hat hat man mir die Exide, Start-Stopp empfohlen. Bestellt, am nächsten Tag war sie da.
    Wechsel ist auch beim 1.0 kein Hexenwerk. Übrigens bei YouTube gut beschrieben. Knapp eine Stunde Arbeit, fertig. Kein Anlernen erforderlich, auch die Radiosender waren noch alle da. Batterie hat 88 Euro gekostet und hat 3Jahre Garantie.
     
  13. #72 Einsford, 07.12.2022
    Einsford

    Einsford Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta ST Line, 2022, EcoBoost Hybrid, 114 KW
    Der genannte Preis von 400,- bis 450,- ist wohl schlicht eine Unverschämtheit.
    Wenn möglich sollte bei Kurzstrecken ein Ladegerät angeschlossen werden, das die Batterie frisch hält.
    Ich selbst habe mir vor 3 Jahren ein Ctek Ladegerät bei ATU für 69,- gegönnt. War allerdings ein Angebot.
    Von den ALDI/LIDL/NORMA Dingern halte ich nicht viel, da die lt. Bedienungsanleitung nur in trockenen Räumen genutzt werden sollen.
    Ich habe lediglich einen Carport, da kann es schon mal von der Seite her reinregnen. Deshalb auch das Ctek.
     
  14. #73 Bluelight, 07.12.2022
    Bluelight

    Bluelight Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford C Max 2, 101 PS
    Danke für den Tipp. Tatsächlich kostet alleine die Batterie ca. 300 Euro bei Ford. Sehr abenteuerliche Preisvorstellung.
     
  15. #74 charly2, 22.01.2023
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.872
    Zustimmungen:
    124
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3 PS 250+
    Fiesta ST Line 1.0 125PS
    Mal ne Frage an Profis, was würde/könnte passieren wenn man einfach den Stecker des BMS abklemmt? Das regelt doch auch die Ladestärke der Lima. Wenn der Stecker ab wäre dann hätte die Lima doch Feuer frei und könnte immer stark laden egal wie voll die Batterie ist. Und vllt wäre dann ja auch das nervige Problem mit dem Keyless Go und dem wöchentlichen Nachladen der Batterie behoben.
     
  16. #75 Caprisonne, 22.01.2023
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    19.596
    Zustimmungen:
    3.602
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Evt hast du dann ein Dauerleuchten der Ladekontrollleuchte
    und ggf kocht die Batterie über
     
  17. #76 charly2, 22.01.2023
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.872
    Zustimmungen:
    124
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3 PS 250+
    Fiesta ST Line 1.0 125PS
    Ok, nächste Inspektion steht demnächst an und dann nerve ich so lange bis die den BMS austauschen. Auto hat ja noch Anschlussgarantie bis 2025. Bin es satt alle Nase lang Nachladen zu müssen. Nachbarn haben schon gefragt ob das ein E-Auto wäre.
     
  18. Franc

    Franc Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Den BMS tauschen kann man sich ansich sparen. Ich hab den letzten Sommer nach dem Wechsel der Batterie auch neu bekommen inkl. neuer Software. Im Herbst fingen die Batterieprobleme dann irgendwann wieder an. Es hilft nur manuelles Aufladen alle 3-4 Wochen. Damit hab ich das Problem diesen Winter soweit gut im Griff.

    Heute hab ich mir mal so ein Batterie-Testgerät bestellt, welches auch den SOH (State of Health) anzeigt. Soll am Montag ankommen. Da bin ich mal gespannt, wie fit die nun 7 Monate alte Batterie noch ist.
     
  19. #78 charly2, 26.01.2023
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.872
    Zustimmungen:
    124
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3 PS 250+
    Fiesta ST Line 1.0 125PS
    Ok, berichte dann mal wie es ist.
     
  20. Franc

    Franc Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    6
    Das Testgerät kam heute schon an und konnte soeben Anwendung finden.

    Kurz vorweg: Das Auto wurde zuletzt vor 3 Tagen knapp 400km überwiegend auf der Autobahn bewegt und steht seitdem bei ca. 0-3 Grad im Parkhaus.

    Ford OEM Batterie (Varta EFB), ausgetauscht vor 7 Monaten, 60Ah 590A

    Gemessen hab ich folgende Werte:

    State of Health: ~75%
    State of Charge: ~52%
    Kälteprüfstrom: ~550A
    Spannung: ~12,3V
    Strom-Widerstand: ~5,2 Ohm
    Gesamt-Status lt. Gerät: "Good"

    Das sind die Mittelwerte aus fünf Messungen.

    Ob das jetzt in Anbetracht der recht neuen Batterie in Ordnung ist, kann ich leider nicht beurteilen. Aber sie ist auf jeden Fall noch nicht wieder kaputt.
     
  21. AlainF

    AlainF Neuling

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Vignale, 04.2021, 1.0/125 PS H
    Möchte mich ebenso hierzu äussern, da ich dieses Thema sehr interessant finde.
    Anscheinend wird wohl oder übel eine ganze Serie dieser Batterien betroffen sein, die uns Kummer bereiten!?
    Bin seit dem 15.04.2021 im Besitz eines Ford Fiesta Vignale mit dem Ecoboost 125 PS.
    Dieser hat vorletzte Woche zum zweiten Mal eine nagelneue Batterie erhalten. Ich könnte es gerade so verstehen, wenn das Auto nur Kurzfahrten machen würde, oder die meiste Zeit steht. Aber habe ich mittlerweile die 50.000 Km überschritten, da ich damit tagtäglich im Schnitt 135 Km fahre.
    In der Werkstatt hieß es, die Batterie macht einen auf "blöd", genauso wie die vom letzten Jahr. Ohne lange zu diskutieren, wurde sie ausgetauscht.
    Die letzte Batterie soll angeblich eine andere Endnummer besitzen, sodass der Werkstattleiter diesmal mehr Hoffnung hat.
    Ich wiederum werde das Gefühl nicht los, dass dieses Teil laufend Strom zieht und spätestens nächstes Jahr erneut danach geschaut werden muss.
    Werde mich auf jeden Fall melden, wenn der gleiche Fall wieder eintritt.
     
Thema:

Batterie Probleme

Die Seite wird geladen...

Batterie Probleme - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Batterie Probleme

    Batterie Probleme: Moin Leute, Ich hab n problem mit meinem ford focus mk2 2006 145 PS Benziner 2.0 L. Seit längerem zeigt mein auto an das es Batterie problem...
  2. Probleme nach leerer Batterie

    Probleme nach leerer Batterie: Moin in die Runde, habe bei meinem Ford Focus, Bj 2013, 1.6l Diesel das Parklicht angelassen. Heute morgen hat der freundliche ADAC Mann dann...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Probleme Elektrik Lima, Batterie???

    Probleme Elektrik Lima, Batterie???: Hallo zusammen, ich habe in letzter Zeit vermehrt Probleme. Ich habe in diesem Jahr 3x die Meldung bekommen, Abblendlicht ausgefallen. Da war der...
  4. Probleme seit abgeklemmter Batterie mit Radiodisplay

    Probleme seit abgeklemmter Batterie mit Radiodisplay: Hallöchen, ich bin Peggy und habe mich hier heute angemeldet in der Hoffnung, dass mir einer von euch helfen kann. Ich besitze jetzt seit 2013...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Stottern beim Beschleunigen und div. andere Probleme

    Stottern beim Beschleunigen und div. andere Probleme: Mahlzeit. Ich habe seit Kurzem folgende Symptome bei meinem Ford: - Stotternde Beschleunigung auf der Autobahn (sporadisch,...