Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 Batterieproblem, oder normal? Lichtmaschine?

Diskutiere Batterieproblem, oder normal? Lichtmaschine? im Ford Fusion Forum Forum im Bereich Fiesta Mk6 Forum; Hallo, mir ist das jetzt vermehrt aufgefallen und zwar bei jedem Motorstart, flackert meine LED Deckenleuchte auf. Die geht sozusagen kurz aus...

  1. #1 woodland, 20.01.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Hallo,

    mir ist das jetzt vermehrt aufgefallen und zwar bei jedem Motorstart, flackert meine LED Deckenleuchte auf. Die geht sozusagen kurz aus und wieder an.
    Das Abblendlich wird dies vermutlich auch tun, jedoch schalte ich das grundsätzlich erst danach ein so dass ich es jetzt nicht in Erinnerung habe ob das da auch so ist.

    Weiterhin sinkt die Drehzahl kurzfristig unmittelbar nach z.B dem Betätigen des Fernlichts, oder wenn ich den Scheibenheber betätige.
    Das hört sich dann so an wie wenn man den Motor anfänglich versucht abzuwürden, natürlich nicht so krass, aber so ähnlich klingt es... rattert dann ein wenig.

    Das ganze wundert mich, weil ich schon eine frische top Batterie habe, nämlich eine Exide Premium Carbon Boost EA472, 12V, 47Ah, 450A.
    Daran kann es doch niemals liegen, oder? Mag das nun an der LED liegen dass die mit der Spannungsspotze nicht klarkommt, oder wird einfach so viel Strom beim starten des Motors bzw beim Verbraucher Einschalten abverlangt dass sich das einfach so bemerkbar machen muss?

    Bisschen wundert es mich ja schon.

    Wie könnte ich das am besten mal testen ob die Batterie oder die Lichtmaschine auch korrekt Spannung liefert?


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jörg990, 20.01.2016
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Hi,

    ich würde eher Massekabel (Motor und Batterie), Batteriehauptkabel etc. nach losen oder korrodierten Anschlüssen untersuchen.

    Hatte ein Bekannter mal an seinem 3er BMW: nachdem die Werkstatt erst die Batterie, dann die Lichtmaschine erneuert hat, habe ich einfach das Massekabel an der Karosserie richtig festgeschraubt (kein 20cm von der Batterie weg!). Er meinte dann nur, dass die Kiste noch nie so gut angesprungen sei...


    Grüße

    Jörg
     
  4. #3 woodland, 20.01.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Hallo,

    ich guck gleich mal, der Motorraum ist jedoch sehr gepflegt, ohne nennenswerten Rost. Das ist alles tip top von mir gepflegt. Aber das Kabel guck ich gleich mal an! Kann auch ein Bild machen wenns was bringt :D

    Aber die frage ist ja trotzdem noch... ist es vielleicht normal dass die beschriebenen Dinge auftreten?

    Liegt es evt am Winter? Kann auch mal die LED Deckenleuchte rausnehmen und eine normale einbauen und gucken wie die sich verhällt...

    Oder halt eine andere Batterie, worauf ich eigentlich nicht die Lust hab weils ja wieder 60 Euro kostet.

    Gruß
     
  5. #4 Focus-CC, 20.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Poste mal die Leerlaufspannung der Batterie, 1x ohne Last und 1x mit Licht an.
    Messung nach 1-2h Beruhigung, NICHT sofort nach Motor abstellen.

    Gut wäre auch die Ladespannung, dito. Also 4 Werte !

    Und vor allem niemals die Batterie kategorisch ausschließen - ohne o.a. elementar wichtigen (!)
    Messungen .
    Diese Werte sind enorm Aussagekräftig. Ob dein Licht flackert oder der Motor abstirbt ist nebensächlich.
     
  6. #5 woodland, 20.01.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Hallo,

    mein Voltmeter funktioniert nicht mehr, jetzt habe ich zufällig noch ein Anzeigegerät für den Zig.Adapter hier...
    das soll wohl auch sehr genau sein bestätigen vergleiche mit Voltmeter.

    Jedenfalls habe ich dort gemessen:

    Auto aus, keine Zündung: 12.1 V
    Zündung ein, Licht ein: 11.9 V
    Radio, Lüfter ein: 11.8 V
    Fernlicht: 11.6 V

    Massekabel klemmt bei mir an der Halterung vom Minusanschluss der Batterie... also da am Kasten mit dran.

    Was genau soll ich denn jetzt noch messen und wie?

    Die Batterie ist gerade mal vom Herbst letzten Jahres, also dass die nicht ok ist, kann eigentlich nicht sein.

    Liegt es evt doch an der Kälte momentan?


    Gruß
     
  7. Pommi

    Pommi Guest

    Nochmal in aller Deutlichkeit: Es soll vorgekommen sein, dass eine neue Batterie schon beim Einbau defekt war.
     
  8. #7 woodland, 21.01.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Ja, aber das äußert sich doch anders?! Mein auto springt doch gut an. Hab jetzt eben knapp 14 v im leerlauf nach 15km gemessen. Wie genau das ist weiß ich nicht.

    Also was kann ich nun sinnvollerweise noch machen? Noch eine Batterie kaufen??

    Gruß
     
  9. #8 MaxMax66, 21.01.2016
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    126
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    das klingt für mich so, als ob die Batterie die Stromspitzen (keine Spannungsspitzen) nicht genug abfedert
    und sofort der Generator und somit der Motor belastet wird, sprich die Kapazität der Batterie wäre äußerst niedrig
    oder es gibt irgendwo ein Kontaktproblem, Oxidation am Massekabel ...

    Die Betätigung des Fernlichts zieht jetzt nicht soviel Strom, dass dadurch der Motor abgebremst wird,
    beim Scheibenheber schon eher, was passiertm wenn du die Heckscheibenheizung einschaltest?

    Die Spannung von 14V ist ok, sagt aber den Zustand der Batterie garnix aus.
    Ist denn die Leerlaufdrehzahl korrekt?


    Bitte mal folgende Messungen machen:
    Motor laufen lassen, Messgerät an Batterie
    - messen ohne Verbraucher
    - messen mit Licht
    - messen mit allen Verbrauchern (Licht, Gebläse, Heckscheibenheizung)
    - messen mit allen Verbrauchern (Licht, Gebläse, Heckscheibenheizung) und Drehzahl auf 3000 U/min
    mit den Werten können wir hier vielleicht was anfangen

    oder zum FFH, der kann eine Lastmessung an der Batterie machen und sofort feststellen, wie der Zustand ist...

    Um zum Thema LED in der Deckenleuchte, die Teile sind auf jeden Fall empfindlicher als Glühlampen,
    ist bei mir auch so, wenn ich starte...
     
  10. #9 Focus-CC, 21.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Aufgrund der Tatsache dass du (knapp) 14V Ladespannung hast, was an sich bisschen wenig ist, bei den jetzigen Temperaturen sollten definitiv 14,5 Volt an liegen,

    deuten obige Leerlaufwerte auf eine defekte oder leere Batterie. Das kann mehrere Gründe haben
    ;

    Sulfatiert
    Kurzstrecken

    Eine Batterie die Ok und voll ist drückt im LL locker 12,6 und sackt unter Last auf 12,3 Volt.

    Wenn Kurzstrecken ausscheiden ist sie platt. Neu kaufen !
    Zur Not mit einem ctek versuchen zu entsulfatieren. Oder Regelbares Netzteil, bring sie auf 14,8 für 12 Stunden.

    Schlechte Batterien oder schlechter Ladezustand lässt Batterien innerhalb 6 Monaten sulfatieren !
    Die Sulfatierung kann aus den ständigen knappen(!) 14V entstanden sein, das ist definitiv zu wenig.
    Warum ist die zweite Frage, aber bring erst mal die Batterie in Ordnung, dann kann man sich um die 0,5 V Ladespannung kümmern.

    Daher NIE denken eine "neue" Batterie wäre ok !
     
  11. Pommi

    Pommi Guest

    1. Neue Batterie auf Verdacht ist Blödsinn.

    2. Zum Anlassen benötigt man Hauptsache Ampere, nicht Volt. Das heisst: Bei 12,5 V springt die Karre genauso gut an wie bei 12 V, wenn genug Ampere geliefert werden (Die Batterie diese liefern kann, die Spannung geht dabei sowieso runter).

    3. LEDs, die auf 12,5 V ausgelegt sind, sind bei 12 V aber deutlich dunkler als bei 12,5 V. Die Stromstärke ist bei denen so gering, dass die kaum ins Gewicht fällt. Bei denen kommt es wirklich auf die richtige Spannung an.
     
  12. #11 Focus-CC, 21.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008

    1. Zeugt die Leerlaufspannung entweder von A: 40% Ladezustand oder B: Sulfatierung oder Säureschichtung . Ich tippe auf B . Kann mit Glück ein Ctek beheben.

    2. Eine sulfatierte Batterie mit genau den o.a. Spannungswerten kann durchaus den Motor starten - macht im Betrieb aber "Zicken" .
    Dito bei Säureschichtung. Die Auswirkungen in der Praxis sind ähnlich.

    3. Über welche Summe reden wir hier ? Über Peanuts bei den Betriebskosten/anno eines KFZ = ca. 55-70,- Euro
    Jedes "schlaue Gesicht" bei/von Ford kostet mehr.

    4. Batterie entweder entsulfatieren / entschichten oder tauschen UND danach die Ladespannung prüfen, bzw. was GENAU sind die Sollwerte bei dem Wagen/bei der Lima ?
    Ist die Lima Ladespannung Temperaturkompensiert ? Dann wären jetzt bei Minusgraden knappe 14V definitiv zu wenig. Damit sulfatiert dir jede Batterie nach 6-10 Monaten .

    Mein Tip daher: Zuerst ein 7-Stufen Ctek kaufen und hoffen dass man die Batterie damit wieder "hoch" bekommt - ein GUTES Ladegerät kann man immer gebrauchen. Kostet zwar ca. 90,- Euro, ist aber gut angelegtes Geld. Im schlimmsten Fall ist nach dem Versuch noch eine neue Batterie fällig, sowie im Worst Case ne neue Lima.


    http://286678.forumromanum.com/member/forum/images/78/user_286678/normal_764310.jpg

    Diese "Theorie" (nämlich 14,2 bis 14,7 Volt LADEspannung ) deckt sich genau mit den Werten die temperaturkompensierte Limas an die Batterie abgeben müssen - und die ich persönlich aus Messungen her kenne.
    Sonst droht eine Zellensulfatierung/Säureschichtung . Jetzt könnte man natürlich sagen, die Lima des TE ist (aufgrund der KNAPPEN 14V) platt, aber in dem Fall reden wir über erheblichere Summen ...

    http://www.ctek.com/sradmin/ARCHIVE/Support/Battery_Knowledge/Folder_Battery_Knowledge_DE.pdf
     
  13. #12 woodland, 21.01.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    @ MaxMax66

    Du hast auch eine LED Deckenleuchte und bei dir flackert die beim starten auch? Hab ich das so richtig verstanden?

    Die Messungen kann ich machen, muss mir dann morgen aber erst ein Voltmeter kaufen.

    Das Massekabel ist blitzblank, und gefettet, also da ist echt alles ok. Sollte ich ggf die Batterie einfach nochmal abklemmen und neu anklemmen?


    @ Focus-CC

    Vorhin war ich wieder nachhause gefahren und hatte am Anzeiger eine Spannung von 14,5 V, nachdem ich das Autop ausgemacht habe, waren es 14V ohne Licht und alles. Wenn der Wagen dann länger steht, kommen solche Werte wie oben geschrieben... mit 11,X V bis 12,x V.

    Kurzstrecken fahre ich nicht, es sei denn 15 km sind Kurzstrecke, denn die fahre ich jeden Tag 2 x. Aber eben auch davon 12 km Autobahn...


    @ Alle anderen

    vielen Dank für die Hilfe bis hier her.

    Um nochmal eben zu meiner Batterie zu kommen, ich habe genau diese hier:
    http://www.exide.com/de/de/product-solutions/transportation/product/exide-premium-carbon-boost.aspx

    Natürlich die Version die dann zu meinem Wagen passt.
    Wenn ich mir da die Eigenschaften durchlese, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass es am Wetter liegt (wie ich erst dachte) oder dass die sich zu schnell entläd oder zu wenig Startleistung hat.

    Was mir aber gerade noch einfällt... ich hatte vorher eine original Ford Batteire (ab Werk) drinn, und bei der war das mit dem Fensterheber und der Motordrehzahl auch so. Die hat sich was dies betrifft genau so verhalten. Da hatte ich aber noch nicht auf die Lichter geachtet...

    Ansonsten hab ich keine Startprobleme, selbst wenn mein Auto wie heute 9 Stunden im Frost gestanden hat. Springt sofort an...
     
  14. #13 Focus-CC, 21.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Ok, prima Aussagen !

    14,5 Ladespannung heißt Lima ok.

    11,9 Volt Leerlaufspannung nach "Beruhigung", das ist wichtig, heißt Batterie deutlich angeschlagen . Sulfatiert oder Säureschichtung .
    Behebung möglich, siehe oben. Dass sie startet heißt nix, aber ein Laie hält sie dann für gut.

    Und geilt euch nicht an den LED auf. Die einzige Aussage die im Moment zählt sind die 11,9 Volt Leerlauf.

    Bei einer neuwertigen kommen min. 12,6 Volt bei rum, tlw. bis zu 12,8 Volt bei 101% iger Ladung .


    @ Batterietausch

    Ich denke nicht dass du eine NAGELNEUE, aus dem Regal, über den Tresen, voll geladen, in den Wagen gesetzt hast ...
    (Neu heißt nicht VOLL(!) geladen und "gut gebraucht, vom Kumpel", das vergessen wir mal ... )

    Und wenn du schon tauscht solltest du die Spannungswerte damit auch protokollieren, alles andere ist Laienhaft.
    Kreuztauschen ohne jegliche verlässlichen Infos bringt nix. Schau mal lieber auf das Voltmeter und nicht auf die LED...
     
  15. #14 MaxMax66, 21.01.2016
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    126
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    ist Quatsch! kommt auf die verbaute KSQ an! man kann eine 3,5V-LED im Bereich von 5 ... 20 V gleich hell leuchten lassen!

    - - - Aktualisiert - - -

    genau, ich denke fast, dass alles normal ist,
    der Wagen springt gut an, die Spannnungen passen, nur die LED spinnt
    und das ist nun wirklich KEIN Indiz dafür, dass was an der Elektrik spinnt!

    - - - Aktualisiert - - -

    ja, aber volle Granate, wie gesagt, es kommt immer auf die verbaute KSQ (Konstantstromquelle) an,
    manche LEDs fressen 5 ... 20V, manche eben nur 11... 15V, dann gehen sie beim Starten einfach aus
    weil die 11 V unterschritten werden...
     
  16. #15 woodland, 21.01.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Ich messe es morgen nochmal im Leerlauf. Für präzise Werte muss ich mir aber erst ein Messgerät kaufen.

    Es kann aber sein, dass der Wert schwankt... mag das evt am kalten Weter liegen? Die Batterie ist vom Batteriefachhandel im internet. Die war nagelneu und vollgeladen. Die hab ich bei kfz-batterien24.de gekauft, und dies im September letzten Jahres.

    Was ich nochmal testen werde ist, dass ich die LED rausnehme und eine normale Birne wieder reinsetze. Mal gucken ob die auch Flackert. Und wie sollte das beim Abblendlicht sein? Darf das beim starten auf keinen Fall kurz schwach werden? Wobei ich das ja wie gesagt nie mache, aufgrund der Spanungsspitzen um die Birnen zu schonen.

    Aber mal nebenbeigefragt... die 2 x 15km am Tag + Strecken zwischendurch, dürften einer Batterie doch nicht schaden? Angeblich ist die exide doch super schnell ladend... ?! ist doch schon das top modell.
     
  17. #16 Trinity, 21.01.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    wo steht den das geschrieben ?

    da steht was von 11,9V bei zündung an und nicht bei LL .
    und das ist ja wohl eher auf einen schlechten ladezustand der batterie, aus welchen gründen auch immer, zurückzuführen .
    bereits die 12,1V im ruhezustand lassen auf einen schlechten ladezustand der batterie deuten ( sollte min. 12,5V sein )

    bei einem guten ladeszustand der batterie liefert das smartcharge eine ladespannung von 13,8-14,2V
    die ladespannung kann sich je nach ladezustand der batterie , eingeschaltete verbraucher und batterietemperatur
    auch noch um einiges erhöhen .
     
  18. #17 MaxMax66, 21.01.2016
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    126
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    natürlich flackert auch das Abblendlicht! es gibt sogar Schaltungen, da geht das Licht und andere Verbraucher
    bei Starten automatisch aus! Meinem 4er Golf ging sogar das Radio beim Starten aus

    15km... es kommt immer auf die Konstellation an: Anzahl Verbraucher, Drehzahl, Außentemperatur, Stop&Go usw.
    wenn du ohne große Staus die 15km überwindest, würde ich sagen > das sollte locker reichen,
    denn: je schlechter der Ladezustand der Batterie, desto geringer der Innenwiderstand, desto höher der Ladestrom.
    Ein vollgeladene Batterie begrenzt faktisch ihren Ladestrom selbst, würde sie nach 15h Urlaubsfahrt ja völlig überladen sein...
     
  19. #18 woodland, 21.01.2016
    woodland

    woodland Forum As

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fusion JU2, 1.6 (101), Bj. 2011
    Das mit dem Radio muss ich auch mal probieren... glaube das geht bei mir auch aus.

    Ich fahre immer mit Radio und Licht an und Belüftung auf niedrig... ohne klima.
    Stau hab ich keinen und stop and go auch nicht. Die 15km fahr ich in gut 15 bis 20 Minuten. Im Winter eher mindestens 20. Also der Batterie dürfte das wohl nix ausmachen.

    Die eisige Kälte momentan muss der Batterie aber dennoch irgendwie zu schaffen machen was die Spannungswerte betrifft, oder?
    Bin mal gespannt wenns wieder +10 ist, wie die Werte dann sind.


    Ich guck morgen erstmal nach einem Voltmeter. Wenn die Teile im Baumarkt nicht überteuert sind, kaufe ich mir eins, ansonsten im internet.


    Die Batterie die ich habe, ist aber trotz alledem doch eine sehr gute, oder lieg ich da falsch? Hätte auch eine Varta Blue Dynamic kaufen können... aber warum.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Trinity, 21.01.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    kannst ja die batteriespannung auch mal über das selbstestmenü im tacho aufrufen und mit deinem voltmeter im zig.anzünder vergleichen
     
  22. #20 MaxMax66, 21.01.2016
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    126
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    klar, je kälter, desto geringer die chemischen Reaktionen, desto geringer die Kapazität...
    und wenn die Säuredichte zu gering ist, friert dat Vieh ein, dann ist ganz Ruhe...
     
Thema:

Batterieproblem, oder normal? Lichtmaschine?

Die Seite wird geladen...

Batterieproblem, oder normal? Lichtmaschine? - Ähnliche Themen

  1. Hinterachse gesperrt bei normaler fahrt

    Hinterachse gesperrt bei normaler fahrt: So Leute Weiß jemand wie viel % die Hinterachse bei normaler fahrt gesperrt ist? Ich hatte schon ein wenig gegoogelt aber nichts gefunden. Bei...
  2. Mondeo mk2 V6 Lichtmaschine brennt durch!!!

    Mondeo mk2 V6 Lichtmaschine brennt durch!!!: Moin Moin ich habe ein Problem mit meinem V6 die lima brennt immer wieder durch ich kann eine einbauen und nach ca. 50km ist sie wieder durch...
  3. Wie viele Lenkrad Umdrehungen normal - Focus Eco Boost?

    Wie viele Lenkrad Umdrehungen normal - Focus Eco Boost?: Hallo zusammen, habe mich heute im Netz dumm und dämlich gesucht und leider keine passende Antwort gefunden. Am Freitag bin ich bei der...
  4. Fächerwaschdüse am ST gegen normale Düse tauachen

    Fächerwaschdüse am ST gegen normale Düse tauachen: Hi Ich möchte die orig Fächerwaschdüsen gegen normale tauschen. Kann mir jemand mit ner Et Nr helfen? Danke
  5. Lichtmaschine/Batterie Ford Fusion 1.4 TDCI

    Lichtmaschine/Batterie Ford Fusion 1.4 TDCI: Grüße, ich habe in meinem Ford Fusion 1.4 TDCI die normale Lichtmaschine vom Werk drin. Dazu eine Batterie mit 72aH. Durch Bekanntschaft wurde...