Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Batteriewechsel

Diskutiere Batteriewechsel im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, meine Fordwerkstatt hat schon 2mal beanstandet, dass die Batterie an der Verschleißgrenze ist. Nachdem ich es nun ab und an auch mal beim...

  1. #1 yxcvbnm1989, 23.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2011
    yxcvbnm1989

    yxcvbnm1989 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    JH1, 12/2002, 1.4l
    Hallo,

    meine Fordwerkstatt hat schon 2mal beanstandet, dass die Batterie an der Verschleißgrenze ist. Nachdem ich es nun ab und an auch mal beim Starten merke, habe ich mich dazu entschlossen, nun eine neue zu kaufen.

    So, meine dezeitige Batterie ist eine 12V, 390 A, 43 Ah, Silber/Kalzium-Batterie (Ca) von der Ford Standartmarke (Motocraft oder so).

    Der Fachhändler hat mir jetzt eine 12V, 450 A, 50 Ah, Blei-Batterie (Pb) von Exide verkauft, angeblich der Testsieger beim ADAC.

    Von den Maßen und den Polen hat er geschaut, dass es passt. Was mir jetzt Sorgen macht, ist, dass die neue Batterie mehr Amphere und mehr Ampherestunden hat als die Alte. In der Ford-Bedienungsanleitung steht, dass Stromstärke und Kapazität aber mit den WErten der Alten übereinstimmen müssen. Gleiches bei der Art der Batterie: In der Bedienungsanleitung steht, dass nur eine Ca(Silber/Kalzium)-Batterie verwendet werden darf.
    Beides habe ich den Fachhändler gefragt. Bei ersterem meinte er, dass eine höhere Stromstärke und Kapazität sogar besser wären, da die Lichtmaschine die Batterie dadruch nicht so lange laden müsste und das bei STadtautos sogar besser sei. Bei zweiterem glaub ich hat er nciht ganz verstanden, was ich meinte und hat angefangen mir den Unterschied von Säure- und Gelbatterien zu erklären.

    Kann ich die neue Batterie nun ohne Bedenken einbauen oder lieber nicht?

    Was muss ich beim Batteriewechsel alles beachten?

    Gruß
    yxcvbnm1989
     
  2. #2 Meikel_K, 23.07.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.004
    Zustimmungen:
    298
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das ist an sich kein Problem, es nützt aber auch nicht viel. Wenn die Batterie immer gut geladen wird, dann reicht auch die Serienkapazität. Wird sie nicht gut geladen, hilft auch die höhere Kapazität nicht viel.

    Das ist eher der Punkt. Das Ladesystem ist auf Silber-Kalzium Batterien ausgelegt. Bei herkömlichen Bleibatterien besteht das Riskio verkürzter Lebensdauer und schlechteren Ladezustands.

    Solange sie noch unbenutzt und unverbaut ist, würde ich sie lieber gegen eine Silber-Kalzium Batterie tauschen.

    Radiocode vorher suchen. Und bequemer ist es in der Werkstatt, weil dort während des Wechsels eine Spannungsquelle angeklemmt wird, so dass man gar nicht alles neu eingeben und ggf. anlernen muss. Ist auch einfacher mit dem Batteriepfand. Wenn die alte gleich dableibt, muss man nicht zwei mal hin.

    Und beim nächsten Projekt die Bedienungsanleitung besser vorher lesen.
     
  3. #3 yxcvbnm1989, 23.07.2011
    yxcvbnm1989

    yxcvbnm1989 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    JH1, 12/2002, 1.4l
    Wie bereits geschrieben, hatte ich den Verkäufer ja auf die beiden Punkte hingewiesen. Aber entweder er wollte mich nicht verstehen oder mir einfach nur irgendnen ****** verkaufen.
     
  4. #4 vanguardboy, 23.07.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Bring die Batterie zurück. Darf ich mal fragen was du fuer die Batterie bezahlt hast?
     
  5. #5 yxcvbnm1989, 23.07.2011
    yxcvbnm1989

    yxcvbnm1989 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    JH1, 12/2002, 1.4l
    Ja, werd ich auf jeden Fall tun. Hoffentlich nehmen die die wieder zurück. Wie ich solche Verkäufer kenne, versuchen sie mir das dann wieder aus- oder schönzureden, aber dann weiß ich ja spätestens, dass ich dort nix mehr kaufen werde.
    79,- Euro hab ich bezahlt. Ist sogar nur eine EB500 Excell. Exide selber würde mir nur ein 47 Ah empfehlen und dafür aber eine Premium, mit besserer Leistung für Stadtautos (kurze STrecken usw.). Nur sind das auch alles keine Silber/Kalziumbatterien.

    Hat einer nen Tipp, wo ich so eine Ca-Batterien günstig (und neu natürlich) herbekomme. Bei der Fordwerkstatt zahl ich da ja wahrscheinlich den Markenpreis oben drauf.
     
  6. #6 vanguardboy, 23.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Die Premium sorten von Exide haben dieses Jahr sehr gut in den Test abgeschnitten. Kostet auch nur rund 100euro.

    Schnell geht es mit einer Batterie von Varta Blue dynamic 52Ah oder 45Ah. Kostet rund 80-90euro. ist eine CA Batterie.
    Wüsste jetzt auch gerade keine anderen Batterien die eine CA Art sind..
     
  7. #7 yxcvbnm1989, 23.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2011
    yxcvbnm1989

    yxcvbnm1989 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    JH1, 12/2002, 1.4l
    DAnke für den Tipp. Von der Größe, Ah, usw. hätte ich mit der VARTA BLUE DYNAMIC B18 (44 Ah) die richtige gefunden. Das einzige, was nirgends drnasteht und nicht zu finden ist, ist die Ca-Kennzeichnung.
     
  8. #8 vanguardboy, 23.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Welche ETN nummer steht auf deiner Batterie drauf? Wenn du eine Batterie mit der gleichen ETN findest, ist das gleiche drinne :D Ja das mit der CA auffschrift findet man fast nirgends.

    ALso die B18 die du rausgesucht hast, hat die ETN: 544 402 044

    DIe B18 wird auch auf fuer den Fiesta angezeigt.
     
  9. #9 Meikel_K, 23.07.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.004
    Zustimmungen:
    298
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Varta Blue Dynamic würde passen - ist die vergleichbare Produktlinie mit der Excel. Die Exide Excel ist aber auch durchaus bereits im 3. Jahrtausend angekommen (nennt sich halt Ca/Ca statt Silber/Klazium - tut es aber durchaus und ist ohne Bedenken zu verwenden): http://www.exide.at/index.php?option=com_content&task=view&id=18&Itemid=47

    Nur die Exide Classic Produktlinie würde ich für den Fiesta 2002 nicht empfehlen, die Exide Premium (vergleichbar mit der Varta Silver Dynamic Linie) wiederum ist für einen 1.4 l Ottomotor unter normalen Einsatzbedingungen nicht nötig.

    Die 50 Ah sind halt etwas überspezifiziert, macht aber nichts. Vielleicht baut der Händler sie ja dafür umsonst ein - dann sparst Du Dir den Spökes mit dem Radiocode. Musst ja eh noch mal hin wegen Batteriepfand. Und auf die Pluspol-Abdeckung achten - geht beim Batteriewechsel schnell verloren. Der TÜV moppert das dann an wegen Kurzschluss- und Brandgefahr bei Arbeiten im Motorraum und bei einem Unfall.

    Von Varta gibt es im Download pdf übrigens eine liebevolle Anleitung zum Batteriewechsel: http://www.varta-automotive.de/fileadmin/templates/downloads/de/Folder/Folder_car.pdf
     
  10. #10 yxcvbnm1989, 23.07.2011
    yxcvbnm1989

    yxcvbnm1989 Neuling

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    JH1, 12/2002, 1.4l
    Also ich hab da kein Ca/Ca gefunden. Wo soll das denn draufstehen. Auf der Rückseite steht nur ein Pb, was soweit ich weiß, die chemische Abkürzung für Blei ist, was mir ja auch indirekt bestätigt wurde.

    Außerdem hab ich mittlerweile festgestellt, dass der Händler nichtmal richtig abmessen kann. Ich brauche eine 207x175x175mm Batterie. Er hat die Batterie, die er mir verkauft hat, angeblich abgemessen und die passt lt. seiner aussage "haargenau". Komisch nur, dass oben auf der Batterie 207x175x190mm draufsteht.
     
  11. #11 Meikel_K, 23.07.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.004
    Zustimmungen:
    298
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn nicht genug Platz unter der Haube für eine 15mm höhere Batterie ist oder Du keine höhere Batterie willst, dann kannst Du sie zurückgeben oder - einfacher noch - gegen die genau passende EB442 mit 43 Ah (370 A) umtauschen (das würde ich an Deiner Stelle tun) und sie gleich dort einbauen lassen.

    Das mit Calzium oder Silber steht bei vielen Batterien nicht unbedingt drauf, deshalb oben der Link zu der österreichischen Seite Exide.at
     
  12. #12 Meikel_K, 23.07.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.004
    Zustimmungen:
    298
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Auf der deutschen Seite hat die EB442 44 Ah und 420 A. Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen (die Typenbezeichnung 442 lässt auf 44 Ah schließen).
     
  13. #13 Roadrunner3000, 20.10.2015
    Roadrunner3000

    Roadrunner3000 Neuling

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab in meinem 1,3 ne 43Ah Batterie von Ford. Jetzt wollte ich mir auch die Varta Blue kaufen allerdings wenn ich auf die Varta Seite gehe sagt die mir immer das eine 60Ah die richtige wäre: Blue Dynamic 560 409 054
    Welche soll ich den nun kaufen, die 60Ah oder die 44Ah
     
  14. #14 vanguardboy, 20.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2015
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Die 44Ah . Die 60ah passt nicht rein. fehler bei denen
     
Thema: Batteriewechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford fiesta mk6 batterie

    ,
  2. mk6 bleibatterie

    ,
  3. Batterie fiesta 6 einbauen

    ,
  4. ford mk6 akku,
  5. fiesta v batterie,
  6. Ford Fiesta Punkt auf batterie,
  7. autobatterie ford 390a,
  8. 43ah 390A,
  9. ford fiesta batterie kaufen 43ah 390a,
  10. was für eine Batterie 43 Ah 390 a sae,
  11. Batterie fiesta jd3,
  12. autobatterie ford fiests 2002,
  13. Autobatterie 12V 43Ah 390A,
  14. 390 cca 43ah sae t4,
  15. autobatterie 12v 43 ah,
  16. fiesta 2006 batterie,
  17. ford fiesta mk6 welche autobatterie,
  18. autobatterie ford fiesta 2006,
  19. batterie ford fiesta 43ah 390a,
  20. ford fiesta 2003 batterie,
  21. Batterie Ford Fiesta 2002,
  22. 12v 43ah,
  23. ford calcium fiesta,
  24. silber calcium batterie ca ca abkürzung,
  25. fiesta jd3 batterie
Die Seite wird geladen...

Batteriewechsel - Ähnliche Themen

  1. Nach Batteriewechsel geht Tacho nicht mehr

    Nach Batteriewechsel geht Tacho nicht mehr: Hallo zusammen, hatte heute einen schönen Tag mit meinem Ford (BJ 2011) ... Naja um die Sache abzukürzen... nachdem der ADAC-Mann die Batterie...
  2. 3 Fensterheber gehen nicht mehr nach Batteriewechsel

    3 Fensterheber gehen nicht mehr nach Batteriewechsel: Tach zusammen. Irgendwas ist ja immer. Nachdem ich nach 11 Monaten die Batterie tauschen musste (Eigentlich Garantie aber das war mir zu blöd)...
  3. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Fahrzeug springt noch Batteriewechsel nicht mehr an

    Fahrzeug springt noch Batteriewechsel nicht mehr an: Hallo, mein Dad hat ein Problem mit seinem Mondeo MK1 Bj. 93 1,8l 16V 115PS Er hat eine neue Batterie eingebaut und jetzt springt das...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Probleme nach Batteriewechsel

    Probleme nach Batteriewechsel: Hallo... An meinem Ford Mondeo Baujahr 2008 musste am Auspuff eine neue Halterung angeschweisst werden.Dazu hat der Monteur die Batterie...
  5. Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Leerlaufdrehzahl nach Batteriewechsel

    Leerlaufdrehzahl nach Batteriewechsel: Hallo, nach dem Batteriewechsel geht die Leerlaufdrehzahl bei jeden Treten der Kupplung nicht wie bisher auf 1.000, sondern bleibt bei 2.000,...