Beifahrerairbag nur gegen Entgeld abschaltbar - Sauerei!

Diskutiere Beifahrerairbag nur gegen Entgeld abschaltbar - Sauerei! im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, wie ich feststellen musste kann man den Beifahrerairbag bei meinem Fiesta ST (und bei allen anderen neueren Fiesta's) nicht abschalten!...

  1. #1 Rocketman, 30.09.2008
    Rocketman

    Rocketman Autobahnraser²

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wie ich feststellen musste kann man den Beifahrerairbag bei
    meinem Fiesta ST (und bei allen anderen neueren Fiesta's) nicht abschalten!

    Zumindest nicht Serienmäßig.
    Kabel, und Halterung für den Schlüsselschalter liegt bereits alles
    schon. Der Rest fehlt jedoch.

    Finde das eine riesige Sauerei!
    Zumal wenn man ein Kind dringend transportieren muss und man den
    Airbag nicht abschalten kann. Warum baut Ford so ein wichtiges Merkmal
    nicht Serienmäßig ein, sondern verlangt dafür mehrere hundert Euro?

    Kostenersparnis zu lasten eines Babys? Hätte man dafür nicht was anderes weglassen können?

    Schöne Grüße
     
  2. #2 Wiesel87, 30.09.2008
    Wiesel87

    Wiesel87 Captain Kriechstrom

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta JD3 1.4
    Das Gegenteil ist der Fall.

    es ist besser fürs baby ;)
     
  3. #3 Rocketman, 30.09.2008
    Rocketman

    Rocketman Autobahnraser²

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Was ist das für eine Antwort??
    Der AIRBAG muss ABGESCHALTET sein wenn auf dem Beifahrersitz ein Baby
    auf dem "Kindersitz" sitzt bzw liegt ...


    [​IMG]
     
  4. #4 ford mondeo :-), 30.09.2008
    ford mondeo :-)

    ford mondeo :-) Guest

    Du kannst den Kindersitz aber auch so schnallen das das Baby in fahrtrichtung schaut und dann kann der Airbag aktiv bleiben
    Meine Kids haben alle vorn gesessen als se klein waren ...............
    Du sollst bloß den Kindersitz nicht so stellen wie auf dem Bild .......
    #Ich versteh bloß nicht warum du den ausschalten willst!?:was:


    MFg Nadine
     
  5. #5 Rocketman, 30.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2008
    Rocketman

    Rocketman Autobahnraser²

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, weil es auf allen (?) Kindersitzen steht die man auf den Beifahrer platzieren darf.
    Egal wie man den nun hinstellt. AUCH steht es in der Ford Bedienungsanleitung geschrieben!
    Mit ausdrücklichen Warnhinweisen!

    Nochmal nachgelesen: Der Airbag darf angeschaltet bleiben wenn das Kind richtung nach vorne mit
    dem Gesicht schaut.
     
  6. #6 roja0176, 30.09.2008
    roja0176

    roja0176 Guest

    Bei Baby-Schalen, wie auf dem Piktogramm abgebildet DÜRFEN NUR entgegengesetzt der Fahrtrichtung angebracht werden. Dafür MUSS der Airbag abgeschaltet werden!
     
  7. #7 caramba, 30.09.2008
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Moin,

    1. ich weiß ja nicht in welcher Apotheke Du warst, aber " mehrere hundert Euro" kostet der Einbau des Deaktivierungsschalter nicht

    2. vor dem Kauf waren doch sicherlich Vmax, Beschleunigung, Alufelgen etc. wichtige Themen? Warum man sich dann nicht auch über die Sicherheitsausstattung informiert , sondern nach dem Kauf solch einen Aufstand macht, bleibt wie immer ein Rätsel :gruebel:

    3. es ist übrigens nicht verboten die Kindersitze auch auf der Rücksitzbank zu montieren. Dort, und zwar in der Mitte ist der sicherste Platz im Fahrzeug!
    Und bevor jetzt wieder das ewig gleiche Argument kommt, "man hat das Kind nicht im Blick, Erstickungstod, blabla..." Wenn da jemand wirklich ko..en muss oder ähnliches unappetitliches geschieht, ist erst anhalten und dann Maßnahmen einleiten die bessere Wahl. Einhändig lenken und mit der anderen Hand am Kind rumtütern, wobei der Blick natürlich nicht auf's Verkehrsgeschehen gerichtet ist, gefährdet nicht nur das Kind sondern auch andere erheblich mehr!
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Lies dir mal das Dokument von Ford durch welches du nach dem Einbau unterschreiben MUSST. Spätestens dann kommst du ins grübeln.
     
  9. #9 Bernados, 30.09.2008
    Bernados

    Bernados Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max 05.07 2.0 TDCi
    moin,
    richtig kinder auf den beifahrer sitz (wird im volksmund auch der todesplatz genannt)
    meine tochter ist heute 9 jahre und sitz immer noch lieber hinten als vorne und mir ist auch wohler dabei.

    mfg.

    Bernd
     
  10. #10 focusdriver89, 30.09.2008
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Ich kann "Rocketman" verstehen. Find das auch ein Unding! Andere Hersteller (z.B. Renault) bekommen es auch hin einen Schalter einzubauen, dass der Airbag abgeschaltet wird. Und das meist sogar serienmäßig! Okay, zugegeben, dass Ford das beim ST nicht gemacht hat, kann ich insofern nachvollziehen, weil der ST ja nicht der typisch deutsche Kinderwagen ist. Aber der normale Fiesta, C-Max sowieso, usw. ist einer...daher sollten sich die Kollegen Ingineure mal was einfallen lassen.

    Und davon mal ab, keiner verbietet die Kindersitze vorne hinzulegen. Nichtmals die Hersteller der Kindersitze. Also warum sollte man das nicht so machen? und gerade in den heutigen Autos sitzt man sicherer wie nie zuvor...
     
  11. #11 Wiesel87, 30.09.2008
    Wiesel87

    Wiesel87 Captain Kriechstrom

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta JD3 1.4
    meine antwort wurde wohl missverstanden.

    im fiesta ist es besser fürs baby wenn es hinten ist.
    ich krieg auch n baby...und hab mich bereits informiert;)
     
  12. #12 MucCowboy, 30.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.602
    Zustimmungen:
    376
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Der Hersteller der Kinderschalen besagt nur, dass man diese auch auf Vordersitzen anbringen kann, nicht darf. Sie wären nach Angaben des Herstellers genauso sicher dort zu befestigen wie hinten. Von der Betriebsgefahr bei der Fahrt und bei Auslösen des Arbags hat der Hersteller nichts gesagt. Das interessiert ihn nicht und es wäre auch evtl. Umsatz-mindernd, mit so einer Einschränkung in die Werbung zu gehen. Marktwirtschaft eben.

    Kinder, die gegen die Fahrtrichtung "verstaut" werden, haben vorn nichts zu suchen. In Fahrzeugen, bei denen der Hersteller dies ausdrücklich und generell untersagt und deshalb garkeinen Deaktivierungsschalter vorsieht (z.B. Ford), sowieso nicht. Das ist kein Versagen der Entwickler sondern Konzern-Politik. Andere Hersteller überlassen es dem Fahrer, den Schalter zu bedienen oder nicht, und brauchen gute Rechtsabteilungen, um Schadensersatzklagen durch Fehl- oder Nichtbedienung dieses Schalters abzuwenden.

    Kinder bis zum Erreichen der Alters- bzw. Größengrenze NACH HINTEN ! Ohne wenn und aber.

    Grüße
    Uli
     
  13. #13 Master-Marco, 01.10.2008
    Master-Marco

    Master-Marco Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Titanium MK5 (2015) 1,5l Ecoboost
    C-MA
    Stimmt so auch nicht. Bei Ford kann man sich ja den Schalter einbauen lassen, liegt ja schon alles bereit. Lediglich bei eingeschaltetem Beifahrerairbag darf kein Kindersitz, welcher "falsch herum eingebaut werden muss, eingebaut werden.
    Welchen Sinn würden sonst die vorbereiteten Kabel usw. haben, wenn man es sowieso nicht darf???
     
  14. #14 Carcasse, 01.10.2008
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.714
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Selbst aus der Bedienungsanleitung zum Focus ist herauszulesen, daß der Airbag abschaltbar sein muß...jedenfalls bei mir.

    Das beste wäre, daß überhaupt nicht darauf hingewiesen wird.
    Und ABS ist schließlich auch nicht deaktivierbar.

    Echt? Hallo junge Frau...:lustig1:
     
  15. #15 focusdriver89, 01.10.2008
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Wo liegt das Problem, es dem Fahrer zu überlassen? Der Fahrer entscheidet ja auch, ob er den Gurt einhängt oder nicht, deswegen find ich die ganzen Warnsysteme usw. auch Quatsch. Der Fahrer muss das selber wissen. Und ich habe schon von Herstellern (VW z.B.) gehört, dass man da auch einen Werkstattbesuch braucht um das zu deaktivieren. Und da liegt m.E. auch die Abzocke.

    Ich glaube du verwechselst da was. Wegen Fehl- oder Nichtbedienung wird wohl kaum der Hersteller dran sein. Was kann der Herrsteller denn dazu? Dann müssten die Hersteller ja auch für "ESP off"-Knöppe Probleme haben, usw..

    Du meinst bestimmt, dass Fehlschaltungen oder Defekte am System auf den Hersteller zurück zu führen sind, wenn ein Unfall kommt.
     
  16. #16 MucCowboy, 01.10.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.602
    Zustimmungen:
    376
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nein, ich meine das schon wo wie ich es sage.

    ESP usw sind reine unterstützende Systeme, die man haben kann oder nicht. Mit der unmittelbaren Insassensicherheit haben sie eher wenig zu tun. Deshalb lassen sie sich direkt abschalten. Eine Warnleuchte bleibt aber an und meldet dies optisch.

    Einen Beifahrerairbag hat heute JEDES Auto. Es handelt sich um ein unmittelbares System zum Schutz von Leib und Leben. Jeder Beifahrer hat nach heutiger Sicherheitsphilosophie eine Art Anspruch darauf, dass sein Leben ähnlich gut geschützt wird wie das des Fahrers. Umgekehrt hat ein Kleinkind einen solchen "Anspruch", dass es nicht durch einen zündenden Airbag einer unnötigen Gefahr ausgesetzt wird. Man kann das durch einen simplen Schalter realisieren (hatte Ford auch für kurze Zeit serienmäßig inm Programm). Aber wo man etwas dem Fahrer überlässt, passieren Fehler. Und dann kommt der Fahrer bzw. sein Rechtsanwalt zum Hersteller und erhebt Klage, weil der böse böse Airbag das arme arme Kleinkind getötet hat oder weil der böse böse Airbag nicht aufging und der Beifahfer nun schwer verletzt ist. Alles weil der Fahrer einen Fehler gemacht hat. So ist unser Staat nämich auch. Und DAS meine ich.

    Ford hat den Schalter einfach wieder aus dem Programm gemommen, um einer solchen Prozessflut zu entgehen. Dass in manchen Modellen die Kabel dafür noch vorhanden sind, liegt daran, dass nicht extra neue Kabelbäume konstruiert wurden. Wie bereits berichtet, kann man den Schalter nachrüsten oder den Airbag anderweitig deaktivieren, nur muss man dann eine Aufklärung über sich ergehen lassen und per Unterschrift FORD von allen künftigen Regressansprüchen diesbezüglich frei stellen.

    Den Gurt nicht anzulegen, ist übrigens aus dem gleichen Grund schlicht verboten und kostet ja auch Strafe. Wenn es eine konstruktive Möglichkeit gäbe, dass der Fahrer keine Wahl hat als den Gurt zu tragen, dann wäre sie in allen Autos drin. Gurtwarner sind da nur ein schwacher Anfang.....

    Grüße
    Uli
     
  17. #17 focusdriver89, 01.10.2008
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    es soll bereits autos geben (sogar Focus MK2, Citroen, usw.) die sich nicht starten lassen, wenn man nicht angeschnallt ist. Allerdings gibt es ja auch chronisch kranke menschen, die eine gurtbefreiung haben und diese müssen dann gegen aufpreis die gurtwarner deaktivieren. Oder sie wickeln den Gurt hinten um den Sitz...und das finde ich nicht so okay.

    Dass sowas nicht sinvoll ist, will ich nicht sagen, aber man sollte es eben so konstruieren, dass es ohne großen aufwand ist, solche systeme zu aktivieren/deaktivieren. Und genau so sollte es auch beim Beifahrer-Airbag der Fall sein.



    PS: Der Dacia Logan hat soweit ich weiß keinen BA serienmäßig!
     
  18. mito

    mito Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6 FL; März 2008; 1,25 l 75 PS
    Beim unserem Mondeo (MK3) war das so:
    Sensor (für Gewicht) im Sitz, wenn sich ein Erwachsener draufsetzt, "merkt" er das, also Airbag an. Wenn wir den Kindersitz mit unserer Großen draufgestellt haben (IN Fahrtrichtung wohlgemerkt) und die dann drauf saß, leuchtete die Airbaglampe und dass hieß - lt. Handbuch - Beifahrerairbag aus. Diese Regelung hat auch eingeleuchtet.
    Man konnte das System auch testen. Einsteigen, aber den Hintern NICHT auf den Sitz, anschnallen, losfahren, Airbag aus. Aber sobald man sein Hinterteil abgesetzt hat, ging die Airbaglampe aus.
    Haben jetzt den MK4, da müssten wir es glatt mal testen. Aber meistens sitzen die Blagen ja sowieso hinten.
     
  19. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Kennst du noch vom Probe das System? Da ging das Gurtschloss elektrisch von der A-Säule dem Dachholm entlang bis zur B-Säule. Man konnte sich quasi noch oben hin anschnallen oder überlies es dem Fahrzeug das einen selbst anschnallte beim einschalten der Zündung.
     
  20. #20 MucCowboy, 02.10.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.602
    Zustimmungen:
    376
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ja, sowas kenne ich. Gibt es bei US-Fahrzeugen öfters. Ich denke aber, das hängt mit der dortigen Regelung zusammen, dass Anschnallen nicht Pflicht ist wie hier (Amis sind halt Freiheits-Fanatiker und wollen sich nicht binden, nicht mal an einen Autositz), aber andererseits Versicherungen nicht zahlen, wenn sie beim Unfall nicht angeschnallt waren. So nimmt ihnen das Auto diese "Entscheidung" ab. Ich hab diese Technik auch gesehen, wo der Gurt oben an der Tür dran war. Beim Öffnen bewegte er sich so vom Fahrer weg und beim Schließen schnallte er den Fahrer gleich mit an. Sowas in der Art könnte ich mir durchaus als Pflichtausstattung in D vorstellen.

    Offtopic dazu: ich hatte mal einen Chevrolet, dessen Gurte ließen sich nach dem Anlegen lockern und sie blieben da so, rollten sich nicht mehr bis zum Körper auf. Auch das nur, damit Amerikaner den Gurt auch bitteschön anlegen würden, sie würden ihn ja nicht bemerken . Nur mal um zu zeigen, dass die Amis etwas anders "ticken" ;)

    Grüße
    Uli
     
Thema: Beifahrerairbag nur gegen Entgeld abschaltbar - Sauerei!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. airbag schalter nachrüsten ford

    ,
  2. ford airbag schalter nachrüsten

    ,
  3. ford focus airbag ausschalten nachrüsten

    ,
  4. airbag vorne ausschalten nachrüsten ford focus
Die Seite wird geladen...

Beifahrerairbag nur gegen Entgeld abschaltbar - Sauerei! - Ähnliche Themen

  1. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Beifahrerairbag deaktivieren

    Beifahrerairbag deaktivieren: Habe einen 2,2tdci und finde im Handbuch nichts zum Thema deaktivierung des Beifahrerairbags. Gibt es die Möglichkeit?
  2. GT 5.0 Mj 13 Info Anzeige abschaltbar oder techn. Defekt?

    GT 5.0 Mj 13 Info Anzeige abschaltbar oder techn. Defekt?: Hallo Community, ich habe gerade einen Gt 5.0 Cabrio Modelljahr 13 konkret im Zulauf-dazu eine Frage bevor ich unterschreibe: Während der...
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Beifahrerairbag deaktivieren - Grand C-Max BJ 2012 - 2.0 TDCI

    Beifahrerairbag deaktivieren - Grand C-Max BJ 2012 - 2.0 TDCI: Moin Moin, ich habe bisschen im Forum gesucht aber zu meinem Model leider nichts gefunden. Daher stelle ich mal die Frage in die Runde. Kann mir...
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Beifahrerairbag ohne "Kinder"-Paket deaktivieren / Isofix

    Beifahrerairbag ohne "Kinder"-Paket deaktivieren / Isofix: Hallo zusammen, gibt es eine unkomplizierte(!) Möglichkeit, den Beifahrerairbag ohne "Kinder"-Paket zu deaktivieren oder lässt man sich das ganze...
  5. Sensor für Beifahrerairbag?

    Sensor für Beifahrerairbag?: Hi zusammen, kann mir jemand sagen, ob bei meinem ford ka colorline bj 2003 ein sensor im sitz ist, der den airbag auslöst? oder wird dieser...