Bemsen

Diskutiere Bemsen im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hey leute ich hab ein prob unzwar wenn ich auf der autobahn bin ab Tempo 120 und dann bremse wackelt das ganze lenkrad (Auto) was kann das...

  1. #1 JürgenWoi, 31.01.2007
    JürgenWoi

    JürgenWoi Guest

    Hey leute ich hab ein prob unzwar wenn ich auf der autobahn bin ab Tempo 120 und dann bremse wackelt das ganze lenkrad (Auto) was kann das sein?????


    MFG JÜRGEN
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 silent-death, 31.01.2007
    silent-death

    silent-death Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2002,2.0 TDCI 96KW
    ...

    hab das bei meinem alten auto auch mal gehabt,
    bei dem war es eine unwucht in den bremsscheiben, in meinem fall half nur mehr das wechseln der beiden bremsscheiben vorne....ist aber auch eine sicherheitsfrage, da bremsscheiben , welche eine unwucht haben, doch eher reissen können...

    fg

    PS: Kann aber wahrscheinlich auch noch 100 andere Möglichkeiten geben, bin kein Mechaniker, aber das ist das was ich wusste
     
  4. R@ptor

    R@ptor Guest

    bei mir waren es die scheiben die eine unwucht hatten,

    wechsel lieber denn ist auch besser fuer die gesundheit ;-))
     
  5. spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    ich hatte das Problem auch schon 2 mal, aber habe jetzt bei 195000 km immer noch die ersten Bremsscheiben (die jetzt allerdings an der Verschleißgrenze sind). Das trat primär auf, wenn die Bremsbeläge vorne runter waren, was trotz Langstrecke bei mir immer schon nach 40 - 50 t km der Fall war. Also ich habe das hartnäckig ausgesessen, auch aus Geiz und es hat sich gelohnt, weil es eben nicht die Bremsscheiben waren. Nach Empfehlung der Werkstatt hätte ich schon 2 x neue Scheiben vorne...
    Kommt auch drauf an, wie sehr es rüttelt.

    Ne gute Werkstatt kann dir die Scheiben auch auf der Drehbank abdrehen, dann sind se auch wieder grad.

    edit: mein Auto: Mondeo natürlich, 130 PS TDCI Kombi
     
  6. #5 Taxidriver, 01.02.2007
    Taxidriver

    Taxidriver Guest

    Tschuldigung... das auszusitzen halte ich für gefährlich.. genau wie Bremsscheiben, die nach 195.000 Km noch drauf sind... so lange hält keine oder hast du noch ne Anker dabei???
    Das Problem bei den Scheiben ist keine Unwucht sondern ein Seitenschlag... die Bremsbeläge werden speziell bei höherer Geschwindigkeit quasi von der Scheibe abgehoben... die Bremsleistung sinkt also rapide (fading)...
    Was man tun kann ist die Räder vorne abnehmen und bei der Widermontage um ein oder zwei Löcher auf der Radnabe verdrehen... Räder extrem vorsichtig und gleichmäßig mit 100 Nm anziehen und nach einigen 100 km nochmals nachziehen. (Drehmomentschlüssel auf 105 oder 110 einstellen).
    Das Problem sind häufig Verspannungen der Nabe/Scheibe, die durch Temperatureinflüsse noch verstärkt werden... Sie entstehen gerne durch unsachgemäßes anziehen der Räder... Deshalb den Drehmomentschlüssel langsam und gleichmäßig einsetzen... heisst schließlich Drehmoment und nicht Schwung- oder Schlagmoment. Und ich würde jedem, der beim anbauen den Schlagschrauber an meinem Auto zum festziehen einsetzt (und keinen vernünftigen Momentengesteuerten nur zum vorziehen verwendet) denselben ins Kreuz schmeißen!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Fordbergkamen, 01.02.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    das lohnt sich nicht, in Anbetracht des Stundenlohns auf der Drehbank kannste lieber neue kaufen. Alleine der Aufwand die Bremsscheibe auf der Maschine auszurichten und dann noch beide Planflächen Schlagfrei abzudrehen...
    Kauf Neue und fertig.
    MfG
    Dirk
     
  9. Leon

    Leon Guest

    Ich schmeisse meine Scheiben bei jedem Belagwechsel gleich mit raus. Ein Satz Bremsbeläge hält bei mir in der Regel rund 40.000 Kilometer bei überwiegend gefahrenem Stadtverkehr - oder anders gesagt, etwas über ein Jahr :D

    Bei Ford ist es generell so eine Sache mit den Bremsscheiben. Die Probleme mit verzogenen Scheiben hatte ich schon beim Fiesta und die haben sich jetzt auch beim Escort nicht gelöst. Ich habe schon gelochte Scheiben von Brembo probiert, den Kram von ATU und jetzt habe ich gerade Scheiben und Beläge von ATE drauf, die ich aber derzeit noch "einfahre".

    Aber egal wie gut oder schlecht die Scheibe aussieht, wenn die Beläge fällig sind, wechsel ich die Scheiben gleich mit. Ich fühle mich dann einfach sicherer im Auto und das ist mir wichtig.
     
Thema:

Bemsen