Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Benziner: Rußt/raucht beim Kaltstart - fettes Gemisch - Ursche ?

Diskutiere Benziner: Rußt/raucht beim Kaltstart - fettes Gemisch - Ursche ? im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein 1,6er Benziner-Mondeo beim Kaltstart dunkel rußt. Ein Gasgeben im Leerlauf direkt nach dem Anlasen...

  1. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir ist aufgefallen, dass mein 1,6er Benziner-Mondeo beim Kaltstart dunkel rußt. Ein Gasgeben im Leerlauf direkt nach dem Anlasen erzeugt eine deutliche Rußwolke, die ich als Folge eines zu fetten Gemisches interpretieren würde.
    Auch beim anschließenden Losfahren raucht der Motor noch beim Beschleunigen. Ich bin mir recht sicher, das es kein blaurauch von verbranntem Öl ist.

    Grundsätzlich läuft der Motor (150.000 Km) aber gut und rund ohne teils übliche Mondeo-Macken (die ich inzwischen auch kenne). Das Rußen ist bei warmen Motor und kurz nach dem Starten nicht mehr feststellbar.

    Wenn die Ursache wirklich ein fettes Gemisch ist, wodurch wird dieses verursacht? Der Ludtfilter ist recht neu und ich checke auch regelmäßig alle möglichen Steckverbindungen mit Kontaktspray. Ich denke mir immer, das ein zu fettes Gemisch aeben auch zu Ölverdünnung führt und möchte das daher gerne abstellen (lassen).

    Habt Ihr Ideen ?

    Freue emich über sachkundige Antworten,

    Mfg
    Bonzo
     
  2. #2 Hobbymechaniker, 04.05.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Kann alles mögliche sein.
    Häufig kaputt ist der Luftmassenmesser. Liefert dann falsche Werte, die nicht vom System als solche erkannt werden, weil noch im "plausiblen" Bereich.
     
  3. Bonzo

    Bonzo Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi nochmal,

    die gesuchte Ursache für das Rußen nach dem Start dürfte ja das Laufverhalten in warmen Zustand nicht beeinflussen. Da läuft er ja top. Den Luftmassenmesser habe ich schonmal austauschen müssen und weiß daher auch wie er mit dem defekten Teil lief. Da fühlte er sich untenrum ziemlich kraftlos an.

    Es ist ja normal, dass im kalten Zustand ordentlich angefettet wird. Nach kurzem (30 sek. - 1 Minute) Fahren und ohne heftigeres Gas zu geben rußt ja auch nix.
    Da kommt nur etwas (nicht wie bei manchen Dieseln, aber für Benziner unüblicher) schwarzrauch raus, wenn man (ohne Gang) mal kurze Gasstöße gibt.

    Vielleicht mach ich mir ja auch nen Kopp um nix und das ist alles noch im normalen Rahmen?

    Who knows?

    Der Bonzo
     
  4. #4 Hobbymechaniker, 06.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Das ist nicht normal.
    Wenn Du Dir sicher bist, daß der LMM i.O. ist, dann käme als nächstes das Drosselklappenpoti in Frage. Gerade bei kurzen Gasstößen ist die korrekte Weiterleitung der Drosseklappenstellung an die Elektronik sehr wichtig, könnte ich mir vorstellen.
    Wenn Du keine Lust bzw. Geld hast, das alles werkstattmäßig überprüfen zu lassen, würde ich zunächst mal Kühlmitteltemperatursensor und Ansauglufttemperatursensor austauschen. Die liefern gerne mal falsche Werte.
    Kosten zusammen ungefähr 40 Euro.
    Kann jedenfalls nicht schaden.
    Aber Deine Zündkerzen sind okay ? Das kann nämlich auch zu unverbranntem Gemisch führen kurz nach dem Kaltstart.
    Nochwas: Bei zu fettem Gemisch läuft der warme Motor meistens noch top. Da müsste das schon extrem zu fett sein.
    Es ist eher typisch, daß bei zu fettem Gemisch ein Motor besonders ruhig läuft im warmen Zustand. Sollte aber bei einer Abgasprüfung feststellbar sein.
     
  5. XTFBX

    XTFBX Guest

    aus eigener erfahrung, lambdasonde checken, zündspule kabel und kerzen. drosselklappenpoti würde kein rußen erzeugen, entscheidend sind werte vom lmm und lambdasonde
     
Thema:

Benziner: Rußt/raucht beim Kaltstart - fettes Gemisch - Ursche ?

Die Seite wird geladen...

Benziner: Rußt/raucht beim Kaltstart - fettes Gemisch - Ursche ? - Ähnliche Themen

  1. Störsignale beim Ford Focus MK1 (1.8) möglich? Ggf. Ursache für unrunden Motorlauf?

    Störsignale beim Ford Focus MK1 (1.8) möglich? Ggf. Ursache für unrunden Motorlauf?: Hallo, bin immer noch an meinem unrunden Motorlauf Problem. Nachdem so langsam aber sicher die Standards wie Zündkerzen, Zündspule, Steuerzeiten,...
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP wird unruhig beim beschleunigen

    wird unruhig beim beschleunigen: Hallo,Freunde, mein Mondeo MK2 1997 BNP Kombi wird beim Beschleunigen zwischen ca.80 und 120kmh unruhig, aber nicht in der Lenkung. Hat jemand...
  3. Problem beim Thermostattausch JD3

    Problem beim Thermostattausch JD3: Hallo Liebe Community, Mir ist echt was richtig peinliches passiert ... . Beim Thermostat Tausch am Fiesta, habe ich das eine schlauch nicht...
  4. Glühbirne tauschen beim Schalter der Klimaanlage

    Glühbirne tauschen beim Schalter der Klimaanlage: Hallo. Bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage.. Bin seit ein paar Monaten Besitzer eines Mavericks von 2003, bis jetzt das neuste Auto,...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Maße der Reserveradmulde beim Turnier

    Maße der Reserveradmulde beim Turnier: Hallo zusammen. Kann mir jemand die Maße der Reserveradmulde beim MK3 Turnier sagen? - die Tiefe - den Durchmesser ( Einmal von vorn nach hinten...