Galaxy 1 Facelift (Bj. 01-06) WGR Benzinverbrauch und Diagnose

Diskutiere Benzinverbrauch und Diagnose im Galaxy Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Hallo alle zusammen, ich habe mit meinem Galaxy WGR Bj. 2002 2.3l 16V Automatik das Problem, dass dieser extrem viel Sprit verbraucht. Erst...

  1. PaGo81

    PaGo81 Neuling

    Dabei seit:
    14.09.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy (MK1 / WGR, Bj. 2002, 2.3l 16V)
    Hallo alle zusammen,

    ich habe mit meinem Galaxy WGR Bj. 2002 2.3l 16V Automatik das Problem, dass dieser extrem viel Sprit verbraucht.
    Erst letztens stand ich an der Ampel und der aktuelle Durchschnittsverbrauch rannte auf über 30L.
    Grund dafür könnte wahrscheinlich eines der folgenden drei Punkte sein:
    1. Luftmengenmesser
    2. Luftfilter
    3. Lamdasonde
    Bevor ich jetzt alles einfach austausche, wäre eine Diagnose eventuell hilfreich. Nur will ich mir jetzt nicht für 100-150€ ein Diagnosegerät kaufen, was nur zusätzliche Kosten verursacht.
    Daher die Frage, ob hier jemand aus dem südlichen Raum Berlins kommt, der ein Diagnosegerät für den Galaxy besitzt, mit dem man sich mal kurz treffen kann?

    Ansonsten die Frage, ob jemand noch eine andere Vermutung hätte neben den drei genannten?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Benzinverbrauch und Diagnose. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Darkling, 02.11.2020
    Darkling

    Darkling Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2018
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    93
    Fahrzeug:
    Focus ST Turnier, 2014, 2l Ecoboost
    Wie viel verbraucht dein Galaxy denn wirklich auf 100km?
    Laut Bordcomputer und durch Nachtanken errechnet?
    Der aktuelle Verbrauch im Stand ist kein geeigneter Wert, um auf eventuelle Probleme zu schließen.
    Denn im Stand geht der Verbrauch ja theoretisch auf unendlich ;)
    Der schaltet vermutlich nicht auf Liter pro Stunde, sondern bleibt bei Liter pro 100km.
     
  4. #3 PaGo81, 02.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2020
    PaGo81

    PaGo81 Neuling

    Dabei seit:
    14.09.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy (MK1 / WGR, Bj. 2002, 2.3l 16V)
    Genau kann ich das nicht sagen. Das letzte mal als ich 380 KM auf der Autobahn verbracht habe, hat die Durchschnittsanzeige 13L angezeigt. Bis zum nächsten Tanken waren es aber unter 500 KM. Aber ganz genau kann ich es nicht sagen.
    Was ich aber ganz stark merke ist, dass ich seit dem letzten Mal Tanken ca. 100KM gefahren bin und der Tank schon wieder 1/4 leerer ist.
     
  5. #4 Focus_1.0, 02.11.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Moin,

    bevor du jetzt deine Kisten halb auseinanderbaust oder Geld für Diagnose(n) ausgibst, mach doch erst mal eine reproduzierbare Verbrauchsmessung über getankte Liter und gefahrene Kilometer.
    Ein Verbrauchswunder wird dein Galaxy mit Automatik sicher nicht sein, wenn, dann höchstens nach oben... ;)
     
  6. #5 Darkling, 02.11.2020
    Darkling

    Darkling Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2018
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    93
    Fahrzeug:
    Focus ST Turnier, 2014, 2l Ecoboost
    Seh ich genauso. Tanke dein Auto voll, dann fährst du 100km, danach tankst du (am besten an der gleichen Tankstelle bzw. Zapfsäule) wieder voll.
    So hast du erstmal einen realistischen Wert, bei dem man dann sagen kann "passt" oder "da stimmt was nicht".
    Hast du den Wagen schon länger und jetzt irgendeine Veränderung zu früher festgestellt?
    Und wie sieht dein Fahrprofil aus (Kurzstrecke in der Stadt oder viel Autobahn)?
     
  7. #6 PaGo81, 02.11.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2020
    PaGo81

    PaGo81 Neuling

    Dabei seit:
    14.09.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy (MK1 / WGR, Bj. 2002, 2.3l 16V)
    @Darkling ich habe den jetzt seit ca. 2 Monaten.
    Und von Anfang an kam mir der Verbrauch extrem hoch vor.
    In einer FB Gruppe sind Leute die meinen, dass der Galaxy zwar nicht wenig schluckt, aber 13L ist bei denen oft das Maximum.
    Ich hingegen komme nie unter 10L. Meistens liege ich bei 15-16L oder mehr. Und das obwohl ich kein Bleifuß habe.
    Was die Strecken an sich angeht ist es gemischt. Mal kurze Fahrten mal längere. Klar hat man durch viele Ampeln etc. auch einen höheren Verbrauch, aber wie gesagt, Nach noch nicht einmal 500KM war der Tank leer. Und ich bin nicht gerast. Meine Durchschnittsgeschwindigkeit auf der Autobahn lag bei 140Kmh

    Wie viel verbraucht deiner denn?
     
  8. #7 Focus_1.0, 02.11.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Moin,

    errechnete 7,01l/100km.
    Hilft dir nur nichts, weil ganz anderes Fahrzeug.
    Schlaue Leute haben aber den Spritmonitor erfunden, mit den entsprechenden Filtern findest du dort Vergleichswerte für dein Fahrzeugmodell.
    in diesem Internet gibt's auch Rechner, die den Verbrauch pro 100km für davon abweichend gefahrene Strecken errechnen können.
    Für die Alten unter uns: Ja, mit dem Dreisatz geht das auch... :)

    Sofern keine regelmäßigen Wartungen mehr stattgefunden haben, kann man den Luftfilter als einen der Verdächtigen auch so mal schnell anschauen und bei Verdacht auf Verstopfung austauschen.
     
  9. #8 Meikel_K, 02.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.635
    Zustimmungen:
    1.846
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das schafft man nur mit Dauergeschwindigkeiten oberhalb von 170 km/h und das ist für so eine Schrankwand mit 2.3L und Automatik eben unausweichlich mit einem Verbrauch von deutlich mehr als 13 L / 100 km/h verbunden. Kleines Beispiel: um 5 Kilometer = 5 Minuten mit Tempo 60 in einer Autobahnbaustelle auszugleichen, musst du 5 Minuten lang (nicht 5 km lang!) 220 fahren, um einen 140-er Schnitt zu halten.

    Aber einen Verbrauch muss man ausrechnen und nicht schätzen. In 2-3 Tankfüllungen kannst du ja mal berichten.

    Den Luftfilter kann man sich zwar anschauen, aber in Zeiten der Luftmassenmesser und Lambdaregelung führt das allenfalls zu mehr Gaswechselarbeit und verminderter Höchstleistung, aber nicht mehr wie dermaleinst zu einem fetteren Gemisch.
     
    Focus_1.0 und Schrauberling gefällt das.
  10. #9 Schrauberling, 02.11.2020
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    7.317
    Zustimmungen:
    679
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Schonmal bei der AU gewesen?
     
  11. #10 PaGo81, 02.11.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2020
    PaGo81

    PaGo81 Neuling

    Dabei seit:
    14.09.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy (MK1 / WGR, Bj. 2002, 2.3l 16V)
    Mit 140 Kmh Durchschnittsgeschwindigkeit meinte ich, dass ich auf der Autobahn immer um die 140 Kmh war. Mal nen ticken schneller mal etwas langsamer. In der Stadt geht das natürlich nicht.
    Auch wenn der Galaxy ziemlich groß ist, so ist der ja trotzdem durch seine Keilförmige Front doch recht Aerodynamisch, oder sehe ich da was falsch? Ist ja nicht so, dass man eine Front wie ein LKW hat.
    Aber werde nochmal volltanken und schauen wie weit ich dann nach einer Tankfüllung gekommen bin.

    Der Wagen hat letztes Jahr im Septemeber TÜV bekommen. Ich habe den Wagen erst seit gut 2 Monaten, daher war ich da nicht.

    Ah ok. Dachte hier tummeln sich nur Galaxy MK1 Owner rum.
    Ich werde einfach nochmal volltanken und schaue mal wie weit ich mit einer Tankfüllung im Stadtverkehr komme.
     
  12. #11 Focus_1.0, 02.11.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Moin,

    ja, sofern das System ordnungsgemäß funktioniert (es wurde auch schon von "kaputten" MIL berichtet, über den letzten TÜV wissen wir nichts) und der TE mit seinen Erfahrungen die erreichte Höchstleistung in Etwa einschätzen kann.

    BTW: gutes Beispiel für eine Durchschnittsgeschwindigkeit! :top:


    EDIT: Beiträge haben sich überschnitten, der letzte TÜV ist aber trotzdem schon > 1 Jahr her...
     
  13. #12 Focus_1.0, 02.11.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Forum Profi

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Moin,

    der Shinkansen ist auch recht aerodynamisch, wird aber trotzdem geringfügig mehr Energie auf 100km benötigen :)

    [​IMG]
    Quelle


    Zum Weiterlesen:
    Strömungswiderstandskoeffizient – Wikipedia
     
  14. #13 MucCowboy, 02.11.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    24.763
    Zustimmungen:
    2.720
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Mit Deinem Galaxy rangierst Du CW-Wert-mäßig irgendwo zwischen einem Pkw und einem Lkw herum. Das macht vor allem seine Höhe aus. Die schräge Kühlerhaube macht das nicht fett, die erleichtert kleineren Menschen nur den Zugang zum Scheibenwassertank ;) . "aerodynamisch" ist jedenfalls was Anderes. Dazu der eher schwerfällige 2,3er, zusätzlich gedrosselt durch das Automatikgetriebe. Mir jedenfalls erscheinen 13 l/100 km als durchaus realistisch.

    @Focus_1.0 auf der Schiene werden ja auch "geringfügig" andere Massen bewegt :)
     
  15. #14 Meikel_K, 02.11.2020
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.635
    Zustimmungen:
    1.846
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es kommt nicht nur auf den (dimensionslosen) Cw-Wert an, sondern auf dessen Produkt mit der Frontfläche. Ein 1:43 Modell deines Autos hat denselben Cw-Wert, vorausgesetzt die Oberflächen sind gleich glatt.

    Die in Spritmonitor registrierten User (immerhin noch 75 an der Zahl) verbrauchen im Schnitt 11 Liter, und das sind ja schon die, die besonders verbrauchsbewusst unterwegs sind: Benzinverbrauch: Ford - Galaxy - Spritmonitor.de
     
  16. PaGo81

    PaGo81 Neuling

    Dabei seit:
    14.09.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy (MK1 / WGR, Bj. 2002, 2.3l 16V)
    Sehr interessant, vielen Dank
     
Thema:

Benzinverbrauch und Diagnose

Die Seite wird geladen...

Benzinverbrauch und Diagnose - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Benzinverbrauch zu hoch.

    Benzinverbrauch zu hoch.: Hallo an alle. Haben uns einen Nigelnagelneuen C-Max 1,5 liter mit 150 PS Automatik gekauft, gleich mal vollgetankt und leergefahren, nach 365km...
  2. Motor ruckelt im Leerlauf und sehr hoher Benzinverbrauch

    Motor ruckelt im Leerlauf und sehr hoher Benzinverbrauch: Guten Tag zusammen, ich fahre seit zwei Jahren einen Escort IV 1,6l Bj. '87 (Weber Vergaser). Das Auto lief bis vor einigen Wochen problemlos....
  3. Maverick (Bj. 00-07) Benzinverbrauch steigt stetig an

    Benzinverbrauch steigt stetig an: Hallo zusammen, ich habe hier eine kleine Auffälligkeit, vielleicht könnt ihr mir ja einen Tipp geben. Mein Benzinverbrauch steigt die letzten...
  4. Benzinverbrauch extrem hoch

    Benzinverbrauch extrem hoch: Bin seid Juli 2018 Besitzer eines neuen Ford Ecosport. Benziner 92 kw Automatik. Laut Prospekt sollte der Verbrauch kombiniert bei ca. 5,8 l...