Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Beratung/Erfahrung über Mondeo

Diskutiere Beratung/Erfahrung über Mondeo im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Liebe Ford-Community, seit ein paar Wochen ist mein interesse an Ford aufgekommen, als mein Arbeitskollege sich den MK3 zugelegt hat....

  1. #1 BigLA, 30.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2009
    BigLA

    BigLA Neuling

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Ford-Community,


    seit ein paar Wochen ist mein interesse an Ford aufgekommen, als mein Arbeitskollege sich den MK3 zugelegt hat. Mich allerdings interessiert von finanziellen und von Aussehen her eher der Vorgänger MK2. Soll nicht heissen, dass ich zu einem passenden Preis den MK3 nicht nehmen würde.

    Doch ich bin in Sachen Ford unerfahren, habe bisher nur duch Hörensagen, eine handvoll bekannte , und mal hier und da eine Meinung über ford generell mitbekommen.
    und dies war meist gemischt, von "sehr gut" bis "geht gar nicht"


    Als alter Opelfahrer bin ich Rost zwar gewöhnt, aber selbst opel hats wohl ab der Jahrtausendwende einigermassen hinbekommen.


    Also generell lese und höre ich auch u.a. hier im Forum, dass teilweise Mondeo´s, sei es MK2/3 noch in den Baujahren um 2003/2004 zu Rost neigen...und wenn ich überlege mir ein 97-99er zu holen, wie sieht es da aus?? Fand ich jedenfalls ziemlich heftig.

    Des weiteren bin ich gezwungener Maßen Automatikfahrer geworden(wegen meiner Freundin) und höre hier auch mehrheitlich negatives über die Automatikgetriebe.
    Dazu muss ich sagen, das ich mit unserem jetzigen 93´Astra auch Probleme mit dem Wahlhebelschalter habe und die Service-Leuchte regelmässig im kalten Zustand angeht und das getriebe nur im Notbetrieb läuft.

    Dann gibt es noch die Sache mit der Euro-Norm...der 93er astra läuft auf D3
    Das sollte ja bei 97-99er selbstverständlich sein, oder?(wenns auch noch mit Umschlüsseln ist) Bzw. sind bei neueren Baujahren Euro3/D4? Wenn ja, ab wann genau?


    Naja, um Informationen bezüglich dieser problematiken würde ich gerne bitten, weiterhin würde ich mich über Info´s freuen, bezüglich negativer Baureihen, Nachteile, worauf man achten sollte und ob es im allgemeinen eine ratsame Sache wäre.

    Achja, da ich mich Ausstattungstechnisch schon reingelesen habe würde für mich ausschliesslich Ghia ab 130PS Fließheck, sowie vergleichbare Ausstattungen, beim MK3 auch 125PS, in Frage kommen, sollte bezüglich Antriebstärke und auch Automatik ok sein..


    Danke für entsprechende hinweise und Hilfe!!;)


    P.S. Hier im Forum haben manche schon MK3´s für unter 4000€ erworben...
    lebe ich aufm Mond oder am falschen Ende der Republik? brauchbare fahrzeuge finde ich fast nie unter 6000-7000...


    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 M.Reinhardt, 30.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2009
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Hallo!

    Ich bin ja nicht ganz unvorbelastet und daher wahrscheinlich nicht representativ aber ich gebe trotzdem meine Meinung mal zum Besten.

    Also,mir gefällt der IIer Mondeo auch besser als das Nachfolgemodell.Das trifft besonders für die Turnier-Versionen zu.Der 2er Mondeo ist flacher und erinnert längst nicht so an das Langweiler-Design des Passat.Die Mondeo-Baureihe 97-2000 hat eine eigenständige,ganz Ford-Typische Form.Der ovale Kühlergrill ist zwar nicht wirklich hübsch - aber halt Ford (man kann das schon direkt "freakig" nennen).
    Die Autos haben weder großen Ölverbrauch noch sind sie Wartungsintensiv.Vorzuziehen sind die Modelle ab Ende 98 mit dem ZETEC E Motor (schwarzer Ventildeckel).Schon der Zahnriemenintervall 150.000km oder 10 Jahre spricht für sich.
    Mit Ausnahmen der 6-Zylinder sind sie alle keine Temperamentbolzen aber sie sind Vollgasfest und wenn man ein bischen Platz zum Beschleunigen hat kann man mit ihnen zügig unterwegs sein.Dabei spielt es bei den 4-Zylindermodellen 1,8 und 2,0 keine große Rolle welchen mnan wählt.Mit 1,6 Liter ist der Wagen klar untermtorisiert.Automatic gibt es meines Wissens nur ab 2.0 Liter Hubraum.
    Auch wenn manche das anders sehen rate ich,zumindestens was den Mondeo II angeht von Automatic-Fahrzeugen ab.Sie ist einfach nicht standfest und kapiale Schäden ab 90.000 km. sind keine Seltenheit (natürlich gibt es auch immer wieder welche die sehr,sehr viel länger halten - warum auch immer).
    Beim Kauf ist darauf zu achten das insbesondere an den hinteren Radkästen gerne der Gilb sein Unwesen treiben kann.Die Querlenkerlagerung zeigt so um die 100.000 km. ihre Schwächen.Aber-nobody is perfect.
    Ansonsten ist der Mondeo ein absolut unproblematisches,zuverlässiges und langlebiges Auto.Motorstandzeiten bis 300.000 km sind,Pflege vorausgesetzt,allemal möglich.

    Mein 99er ist mit D3 eingestuft-soviel ich weiß gab es am Ende der Serie auch eine D4 Variante - zumindest für Modelle mit Schaltgetriebe.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen - Gruß,Micha
     
  4. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    okay, jetzt muss ich grinsen ;) hatte vor zwei monaten auch noch nen 97er Astra F, bei dem sich die zylinderkopfdichtung verabrschiedet hat. hab das auto geliebt, weil riesig groß und einfach zu warten. wenn da nicht das rostproblem wäre...und das ging mir ganz gewaltig auf den sack :rasend::mies: zumal Opel das nicht mal bei den letzten der baureihe in den griff bekommen hat. nicht nur das, nicht mal der omega ab 2000 ist davon verschont geblieben!
    letzteren habe ich mir auch angesehen, starke motoren, meist gar nicht so übel ausgestattet aber auch gut über 100tkm auf der uhr. nachdem ich dann auch genügend facelift omegas gesehen habe, bei denen die türen gut durch waren und manchmal sogar die radläufe, habe ich dann vom kauf abgesehen. ne rostbeule wie den astra wollte ich mir nicht noch mal ans bein hängen, denn reparaturen werden nur schön, wenn sie teuer sind, sonsonsten sinds nur notlösungen, die vllt ein zwei jahre halten :verdutzt:.
    gut, dann kam ich also auf mondeo...den hatte ich aber gedanklich schon abgeschrieben, weil vieeel zu teuer...dachte ich jedenfalls. durch zufall hab ich dann einen 10/2001 er ghia turnier mit der 1,8er maschine entdeckt, scheckheftgepflegt, rostfrei, 113tkm für 3900€. nu denn, auf gut glück 400km und der summe im geldbeutel an die französische grenze gefahren (aber noch in D) und mir den wagen angesehen. sommerreifen waren nicht die besten, winter müssen neu. hab ihn dann für 3500€ bekommen :) und damit hätte ich nicht wirklich gerechnet.
    nunja, und jetzt hab ich ihn schon einen monat, bin bereits 2000km gefahren und bin durch und durch begeistert. ist ein aufstieg um gefühlte 10 klassen im vergleich zum astra, wirst sehen :lol: jedenfalls gabs beim mondi auch 12 jahre durchrostungsgarantie, bei den älteren MK3 ist die rostkontrolle noch nicht vermerkt, garantieschäden werden also unkompliziert abgewickelt! bei vielen mondis wurden bereits türen auf garantie wegen rost gewechselt, wie ich mitbekommen habe, zeigt sich ford da auch recht kulant.
    warum also MK3? der wagen ist im vergleich zum Omega B und zum MK2 technisch nicht veraltet, letztere werden nun ja auch schon seit ungefähr 1993 gebaut. ich habe in meinem zb schon 8 airbags (oder vllt wird der hintere kopfairbag auch zum vorderen gezählt, dann sinds nur 6 :)), das wirst in kaum einem omega finden. auch bei der verarbeitung liegen welten zwischen den wagen. günstig im unterhalt ist er auch, ist glaube ich auch schon mind. D4 (muss meinen schein holen...), günstig in der versicherung eingestuft und bei vorsichtiger fahrweise brauche ich überland im schnitt 5,7l...achja, und platz hast du in dem auto jede menge, ist kofferraumtechnisch auch ne ecke größer als der omega!
     
  5. #4 BigLA, 01.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    BigLA

    BigLA Neuling

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Danke für die ersten Feedbacks!

    Also ein Omega wäre sowieso nie in Frage gekommen, bei Opel wäre für mich bzw. uns(Freundin) höchstens noch Astra G oder Vectra B in Frage gekommen. Aber in anbetracht der Gebrauchtwagenpreise ist das eher fast uninteressant, und wenns mal günstig ist, sind es meist alte verrottete gurken im übertriebenen Sinne..

    Naja, mir kam das mit dem Rost so vor bei neueren Wagen. Ist aber wohl im allgemeinen ein Armutszeugnis der Produktionen einiger Automobilhersteller...



    Also ist es doch niht so einfach mit dem Autokauf...

    Also wenn ich meine Beziehung behalten möchte muss es ausschliesslich ein Automatik sein, leider.(Wobei ich das manchmal auch entspannend finde, auf langen Fahrten usw.)
    Und ein Auto dieser Klasse muss schon etwas Leistung daherbringen. ich bin ja so Anspruchsvoll gar nicht, habe bisher immer 60-75 PS Schalter und jetzt einen 72PS Autom. in der Kleinwagen- und Kompaktklasse gefahren, alle relativ alt. Ausnahme bildet da mein damaliger Kadett GSI mit 115PS, den ich dank meiner schwester nur kurz fahren konnte...
    Aber so in etwa sollte die Leistung dann sein:lol::freuen2:

    Nebenbei ist natürlich der Preis derzeit noch das Problem. Mehr als 2500-3000 sollten es nicht sein, a auch ein Umzug bald ansteht und der Astra doch langsam unangenehm wird.

    Da liegt dann das Problem... unter 3000€ sehe ich wenn man Glück hat nen 97er Autom. mit 131PS....vielleicht auch Bj. 98...das wars dann auch.
    ich würde sicherlich auch weiter als 100km fahren um einen zu kaufen...

    P.S. Wenns um technik oder auch Alter geht, würde ich sicherlich den MK3 bevorzugen, entsprechender preis bei gutem Zustand vorausgesetzt, das was mich aber am MK2 reizt ist gerade der flache Aufbau(je neuer desto höher werden die ganzen Autos...unmöglich find ich das...)
    sowie die Frontpartie...sieht eigentlich ganz nice aus und errinnert mich an meinen Daewoo Nexia(Design genial, Motor ordentliche Leistung, der rest wurde halt aus ner koreanischen Müllkippe zusammengepappt*gg*). Bin ich jedenfalls gerne gefahren, der hatte vielleicht für einen billig-Kadett-Imitat ne Beschleunigung für nen 75 PS Motor....fast wie mein damaliger GSI(man merkte schon das da die Kraft fehlte, aber nur wenn man absolut drauf anlegen wollte mit beschleunigen und spitzengeschw.)

    Naja, zurück zum Thema...

    P.S. ich suche, wenn überhaupt, nur nach Mondeaos mit max 110tkm, eigentlich eher darunter..damit wollte ich schonmal gröberes verhindern...


    PP.S.:http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vzcxxd1qiikc
    Was meint ihr? Also das wäre z.B. einer, den ich mir sogar anschauen würde.
    Nur ob trotz des km-Standes 4K€ gerechtfertigt sind ist die Frage...
    Und er hat wie viele andere modelle keine Klima..
     
  6. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    nu also mit 2000-3000€ kommst bei nem MK3 leider nicht so weit. hatte mal nen gut erhaltenen mit 180tkm für 2800 gesehen, aber die km...:mies:
    nuja und 100tkm bei nem MK2...is halt die sache wie alt. würde halt n kurzstreckenfahrzeug vermeiden, das liegt aber bei 56tkm und bj 98 nahe. DAT spuckt mir nen händlereinkaufswert von 2000€ aus. mehr wird der händler auch nicht gezahlt haben. wenig km werden dir idr nämlich nicht wirklich bezahlt! nur bei vielen gibts ordentlich abzug :lol: und klima hat er doch? sogar klimaautomatik! aber 4000€ wär er mir auf keinen fall wert, nicht mal mit garantie.
    bei dem budget wirds sowieso schwierig mit nem auto vom händler! die wollen nämlich an privat nur mit garantie verkaufen und selbst noch was dran verdienen...wenn du von nem vertrauenswürdigen privatmann kaufst und den wagen evtl vorher bei der dekra durchchecken lassen würdest, könntest du das bessere geschäft machen! auch schon deswegen, weil der privatverkäufer viel leichter mit sich handeln lässt und du das auto idr zumindest zum händlereinkaufspreis bekommst, ist auch ein gutes verhandlungsargument!

    hmm, alternativen...auf was kommts dir denn sonst noch an? platz, raumgefühl, ausstattung etc...
     
  7. #6 BigLA, 01.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    BigLA

    BigLA Neuling

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich hatte mich eigentlich auf den Mondeo eingestellt, natürlich wäre eine Probefahrt mal Sinnvoll...

    Naja, Platz haben die Mondeos ja genug, selbst in der Fließheck-Variante..
    und ansonsten wäre da nichts speziell, fast jedes Fahrzeug ab Bj. 97 in der Mittelklasse bzw. obere Mittelklasse wäre von Ausstattung/Komfort ne Steigerung.
    Ich möchte zudem keine zu kleine Karre mehr fahren und halt eine gewisse Leistungsklasse mitbringen. Selbst wenn ich wieder ein nicht allzu neues Auto fahren sollte, möchte ich dann mindestens in der Ü100PS-Klasse fahren.
    Ausserdem ist Fahrkomfort wichtig wie auch eine gewisse Zuverlässigkeit. Klar ist bei einem gebrauchten ab gewissen Alter/km immer relativ, aber der jetzige Astra z.B. fällt da aus der Rolle..
    Gerade auch für meine Freundin ist das auch wichtig, denn Sie hatte den Astra gekauft und wurde da etwas verarscht..(mit dem Getriebe) und da der vorbesitzer den wohl nicht gerade Würdevoll behandelt hat musste auch schon diverses innerhalb 1,25 Jahren ausgewechselt werden..trotz anders lautenden Reden..:skeptisch:

    Mhh das mit der Klimaautomatik muss ich dann wohl vorhin überlesen haben...
    Das mit der garantie....möchte mein Frauchen halt gerne, um dann auch was reklamieren zu können..

    Apropos Bj., gilt denn Bezüglich des 1. Post Vor/Nachteile auch für den V6 komplett oder nicht? Auch in Bezug zur Automatik..

    Achja, und zum schluss noch: Teufelskreis: Auto Bj97/98 mit niedriger km=schlecht wegen Kurzstrecke, hoher km=schlecht wegen ggf. Motor/Getriebeschaden usw.
    Also quasi kein Auto in dem Alter?:lol::verdutzt:

    Aber der ist mir halt aufgefallen, da er zunächst in der nähe der einzige V6 Automatik war..

    edit:
    Was wäre denn grob gesagt so im Schnitt am Sinnvollsten bzw. zuverlässigsten?
    Also wonach kann ich bei 2000-ca. 3500€ Ausschau halten?
    Bj./km etc.?
    Nochmal meine Voraussetzungen: automatik, Fließheck(5T), Klima oder Schiebedach, ab 125/131PS

    danke.
     
  8. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    hmm, naja, wie gesagt, kann dir nur noch den omega nahelegen. den gabs mit der 2,5l maschine bzw 3l maschine sehr oft in verbindung mit automatik. und soooo schlimm wie beim astra ist der rost bei den neuen modellen nicht (ab 2000, davor schon:)). naja und preislich is doch n astra G locker drin! die werden ja schon zu hauf verschrottet (gut, die leute sind dumm, aber der ist teils auch nur noch knappe 3000€ wert), sind aber vom rost komplett verschont geblieben. vom vectra B würd ich auch va wegen dem rost die finger lassen. hast du schon mal über nen focus nachgedacht? die gibts auch schon recht günstig. n gepflegter rentner astra g oder focus mit automatik und lammfellbezügen is doch auch was ;)
     
  9. #8 MucCowboy, 01.07.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.685
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    Wie Du selber merkst, gehen Deine Vorstellungen von Preis und km-Leistung halt etwas auseinander. Dazu der Wunsch nach Händlergarantie, die nochmals auf den Preis schlägt. Und < 110.000 wird beim MK2 langsam arg schwierig. Das wären weniger als 10.000 im Jahr. Die Fahrzeuge sind halt inzwischen 10 und 13 Jahre alt. Meiner wird durchschnittlich gefahren, ist von 1998 und hat jetzt 202.000 km drauf.

    Kein Problem. Es gibt nur zwei Motoren, die darunter liegen, der 1,6er und der Diesel (beide 90 PS). Alle anderen haben mehr. Der 1,8er 115 PS, der 2,0er 130 PS, der V6 170 PS. Ein Automatikgetriebe nimmt davon aber erstmal wieder etwas runter.

    Nein, das gilt nur für die Vierzylinder. Der V6 wurde nicht verändert.

    Tja, Du solltest die Prioritäten finden:
    > Automatikgetriebe: ok, ist gesetzt.
    > daher die obere Motorenpalette, für die kleinen Maschinen gibt's keine Automatik
    > geringe Laufleistung: selten (eher beim MK3) und höherer Preis
    > preiswert: hohe Laufleistung, lange unbekannte Vorgeschichte, gerade beim Automaten ein nicht geringes Risiko auf Haltbarkeit

    Ich denke, Du tust Dir (und Deiner Freundin) den größten Gefallen, wenn Du noch etwas Geld sparst und gleich zum MK3 mit geringerer Laufleistung und Händlergarangie greifst.

    Grüße
    Uli
     
  10. #9 BigLA, 01.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    BigLA

    BigLA Neuling

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also wie gesagt, nen Omega ist nix für mich, Design ******** und nen Schlachtschiff...

    Vielleicht noch andere Meinungen, Erfahrungen und Ratschläge?


    P.S. habe vorhin noch einen V6 gesehen, Bj5/99, 123tkm für 2900..Händler..



    mfg
     
  11. #10 Hostre, 01.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    Hostre

    Hostre Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK2 1.8l Futura Turnier
    leute, jetzt hört doch mal endlich auf, ihm n Opel aufschwatzen zu wollen. Wir sind hier nich im Opel-Forum^^

    also ich bin mit meim MK2 voll zufrieden, hab zwar da auch schon n paar Sachen machen lassen, aber das war meist nur Pech und kein spezifische Fehler des Autos selbst.
    Was den Rost angeht, also ich hab beim MK2 noch nie gehört, dass es da größere Rostprobleme gibt. Beim MK3 schon eher (z.B. durch andere verzinkungen der Teile von zulieferern). Aber durch die Garantie is das ja nich weiter wild. Außerdem wurde die Produktion damals nach dem Auftreten erster Rostproblemen angepasst (zumindest soweit ich weiß). Mit anderen Worten, wie du dich auch entscheidest, schlimmere Rostprobs dürften da eigentlich der vergangenheit angehören^^

    Also Schadstoffklasse is beim MK2 zumindest bei den letzten (BJ 2000) D4. Is zumindest bei meim so, aber is ja auch n Schaltgetriebe :)

    PS: Automatik? Deine Freundin machts einem ja echt nicht leicht ;)
     
  12. #11 Mr. Binford, 01.07.2009
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Naja die hinteren Radläufe und die Schweller, gerade im Bereich der Türeinstiege (Hier steht gerade hinten das Wasser drin), rosten schon gerne mal. Aber wenn man beim kauf auf Rostfreiheit achtet und weiterhin pflegt stellt das kein großes Problem dar. Meiner blüht seit 2 Jahren vor sich hin, aber alles noch im Tüvunrelevanten Rahmen, das Ganze wurde jedoch vom Vorbesitzer schonmal ausgebessert!
     
  13. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    :lol: der gute will spannung, spiel und überraschung in einem, nen MK3 will er nicht (den wollte ich ihm ja zuerst aufschwatzen) und außer dem MK2 findet er alle vom design her *******:rolleyes: am besten jemand besorgt ihm nen ü-ei oder nen anständigen MK2...habe das gefühl, dass er nur hören will, dass seine wahl richtig ist;)

    alles haben geht nunmal nicht und wie gesagt mit MK2 und laufleistung wirst du wirklich nicht mehr hinkommen. und wenn du beim design abstriche machst, eröffnest du dir ne ganz andere bandbreite von fahrzeugen. wenn ich die wahl zwischen MK2 und Omega B facelift hätte, würde ich definitiv zu letzterem greifen! aber gut, der sieht ja besch*** aus, dann isses ja auch egal, wenn er n oberklassefahrzeug ist, dens schon für preise unter denen des MK3 gibt. das war eigentlich mein punkt, hehe. aja, bin ich hier bei ikea oder was, dass ich nicht zu anderen marken raten darf?? :zunge1:
     
  14. #13 BigLA, 01.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    BigLA

    BigLA Neuling

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also bestätigung und aufschwatzen lassen wollte ich hier nicht erreichen.

    Mir ging es hauptsächlich wie eingangs erwähnt um erfahrungsberichte und hinweise, worauf man beim Mondeo achten sollte.

    Bei Opel erwähnte ich auch anfangs, das da wenn nen Vectra B oder Astra G in Frage kommen würde.

    Ursprünglich hatte ich mich auf 97-98er Mondeos mit ca. 80-110tkm konzentriert, die es in der Automatik-Variante schon zwischen 2200-3500 gibt.
    Nur welche Schwachstellen, Vor- und Nachteile diese baureihen hatten, weiss ich ja nicht, deswegen die Fragen. Gerade auch in Bezug zum Getriebe.

    Zum Thema Automatik und Freundin: Wir möchten uns gemeinsam ein Auto anschaffen. Sie ist leider körperlich behindert und hat einen nicht ausgebildeten linken Arm und kann ausschliesslich automatik zu fahren.

    Ich habe mich dazu entschieden, wenngleich ich ein Schaltgetriebe vermisse.
    Deswegen möchte ich auch gewissermassen die Leistungsklasse ab 125PS wegen der Automatik nicht unterschreiten.

    Und zum Design: Ich favorisiere den MK2 auch aus Design-Gründen, bin aber wie auch gesagt nem MK3 mit sicherheit nicht abgeneigt, nen Focus ist ansich auch nicht schlecht, aber es ist nunmal so, das ich die hohen kompakten nicht mag...sorry, auch wenn mich das einschränkt.

    das wars erstmal..;)

    mfg
     
  15. #14 zaehp, 01.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    bitte nicht krumm nehmen, war nur spaß ;)

    die alternativen solltest du einfach mal im auge behalten, manchmal muss man kompromissfähig sein. weiß ja auch nicht, wie dringend es bei dir ist, nicht, dass du demnächst zur arbeit laufen musst, wäre ja doof...

    sodenn, lass ich die MK2 spezis sprechen und halt mich raus :lol:

    edit: ja ehm, eins noch, vllt hilft dir http://www.autobild.de/artikel/ford-mondeo-i-1993-2000-_35064.html weiter...
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Mondeo-Driver, 01.07.2009
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Zur Zuverlässigkeit kann ich nur sagen : 3 Jahre ohne nennenswerte Zwischenfälle bei regelmässigem Ölwechsel :top1: in Km : 38tkm bisher von 100tkm an , jetzt hat meiner seine 138tkm runter .
     
  18. #16 Hostre, 01.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2009
    Hostre

    Hostre Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK2 1.8l Futura Turnier
    @ BigLA

    jo, kann das voll verstehen mit dem Design^^ ich persönlich liebe die Front des MK2. "Böser Blick" serienbmäßig *gg*

    und zum Thema Automatik und freundin: also das war vorhin auch nur als n kleiner Spass gemeint, deswegen auch der Zwinker-Smily dahinter. Ich entschuldige mich an dieser Stelle aber trotzdem und wünsch euch beiden schon jetzt viel Spass mit eurem zukünftigen Ford!!
     
Thema:

Beratung/Erfahrung über Mondeo

Die Seite wird geladen...

Beratung/Erfahrung über Mondeo - Ähnliche Themen

  1. Ranger '12 (Bj. 12-**) Motorhauben Windabweiser - Erfahrungen?!

    Motorhauben Windabweiser - Erfahrungen?!: Hallo, ich will mir bei Gelegenheit einen Windabweiser für die Motorhaube anbauen. Die gibt es (ohne ABE) schon für um die 70€. Hat jemand...
  2. Biete Mondeo MK3 "B3Y"

    Mondeo MK3 "B3Y": Hallo, ich biete meinen Mondeo MK3 zum Kauf an. Als ich ihn bekam, wurde einen "Rundum" Service (Motoröl Wechsel, Klimaflüssigkeit getauscht,...
  3. Problem Mondeo MK3 BWY

    Problem Mondeo MK3 BWY: Hallo ich habe eine Orivkem mit meinem geliebten Mondi. Er frist jede Menge Öl, hat meiner Meinung nach Leistungsverlust und das komische ist,...
  4. CSR Bodykit für Mondeo Turnier

    CSR Bodykit für Mondeo Turnier: Hallo Community, ich habe dieses Jahr vor, meinen Mondeo optisch ein wenig herzurichten und ihm ein Bodykit von CSR zu verpassen: https://...
  5. Suche einen Stecker im Ford Mondeo I oder II

    Suche einen Stecker im Ford Mondeo I oder II: Hallo zusammen, ich möchte mir so wie foka24 ein Adapter für mein Komfort-Blinkmodul bauen. Doch leider weis ich nicht wo man die Steckerdose her...