Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Beschlagen von Fenstern nach Klimanutzung

Diskutiere Beschlagen von Fenstern nach Klimanutzung im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Moin, Bei mir bildet sich extrem Kondenswasser an der Frontscheibe nach der Benutzung von der Klimaanlage, wenn ich den Wagen abstelle. Wenn ich...

  1. #1 dshalimov, 21.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2013
    dshalimov

    dshalimov Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 2006 1.4 Fun Benziner
    Moin,

    Bei mir bildet sich extrem Kondenswasser an der Frontscheibe nach der Benutzung von der Klimaanlage, wenn ich den Wagen abstelle. Wenn ich die Klima beim Regen benutze und dann den Wagen für einige Zeit abstelle, bilden sich sogar Wassertropfen an der Scheibe.

    Der Umluftschalter ist OK, die Klappe funktioniert auch. Der Innenraumfilter wird regelmäßig gewechselt. Ablassöffnung für Kondenswasser wurde gereinigt. Klimareinigung wurde gemacht. Fußraum Beifahrerseite sowie Kofferraum sind trocken.

    Vor Fahrtende schalte ich Klima ab, damit die trocknen kann. Vor dem Abstellen des Wagens wechsele ich die Belüftung auf Unten/Füße. Es hilft alles nicht... :((((

    Hat jemand eine Idee, woran es Liegen könnte?

    LG,
    Denis
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 klaralang, 21.08.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    Mondeo MK
    klingt jetzt blöd, sind Deine Scheiben sauber ? Auf einem Dreckfilm kann sich mehr Feuchtigkeit halten.
     
  4. #3 FocusFunX, 21.08.2013
    FocusFunX

    FocusFunX Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champ. 1.0 EcoBoost 125 PS
    Falls du deine Scheiben nicht sauber hast, wie klaralang schon erwähnte, kann dies durchaus vorkommen, war bei mir auch so.
     
  5. #4 dshalimov, 22.08.2013
    dshalimov

    dshalimov Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 2006 1.4 Fun Benziner
    Die werden auch regelmäßig gereinigt :((((
     
  6. hoko

    hoko คนขับรถ ฟอร์ด

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    C-Max Mk2 1.6 EB, 150PS, Titanium, EZ 11/13
    Vielleicht irgendwo anders (z.B. Scheibenrahmen unten) eine eventuelle Undichtigkeit?
     
  7. #6 Peter581, 22.08.2013
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Ich vermute einfach mal, dass die Scheibe durch die kalte Luft natürlich selbst auch kalt geworden ist. Und so wie an einer Flasche Cola ausm Kühlschrank bildet sich aus der Umgebungsluft dann Kondenswasser. An meiner Colaflasche ist es manchmal so schlimm, dass es regelrecht runterläuft nach ner Weile. So ähnlich kann das auch an der Scheibe sein, wo dann die regennasse Luft kondensiert (wenn du die Türen aufmachst, kommt genug feuchte Luft wieder rein).
    Tipp: Lüftung weniger auf Scheibe stellen, mehr auf Innenraum. Oder vor Fahrtende noch kurz die Scheibe heizen :-)
     
  8. #7 dshalimov, 22.08.2013
    dshalimov

    dshalimov Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 2006 1.4 Fun Benziner
    Ist ne gute Idee, aber sogar wenn ich die Frontscheibe nicht belüftet wird, beschlagt die trotzdem nach dem Abstellen des Wagens. Von den anderen Wagen kenne ich das nicht. Bei mir ist es echt extrem :(
    Gibt es evtl. mehrere Ablassöffnungen für Kondenswasser? Ich hab nur eine gereinigt. :) Hat jemand eine Idee, wo was verstopft oder undicht sein kann?

    Ich werde den Innenraumfilter kontrollieren, falls der FFH zu faul war den zu wechseln und werde dann berichten. Könnte sein, dass ich dabei noch auf die Ursache für mein Problem stoßen werde :)
     
  9. #8 Peter581, 22.08.2013
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Also Ablassöffnungen fürs Klimaanlagen-Kondesnwasser sollte es nur eine geben.

    Und "undicht": ein Auto ist ja nicht hermetisch abgedichtet, also "luftdicht". Selbst wenn es irgendwo reinzieht, kommt beim öffnen der Türen 100mal mehr Luft rein. Undichtigkeiten sind eher bei Scheinwerfern interessant, aber nicht beim Auto im ganzen.

    Das Problem sollte eigentlich nur mit der Luftfeuchtigkeit an sich zusammenhängen. Wenn du bei Regen einsteigst und ein paar dicke Tropfen auf der Kleidung hast, reicht das manchmal schon, um die Luftfeuchtigkeit so zu erhöhen, dass Scheiben beschlagen.
    Auch habe ich das Gefühl, dass nach dem Abstellen der Klimaanlage die Luftfeuchtigkeit nochmal merklich ansteigt. Okay, bei mir riechts dann ein paar Minuten nach dem Abstellen auch nach nassem altem Schwamm (half keine Desinfektion bis jetzt wirklich).

    Aber erscheint mir auch logisch: das Kondenswasser am "Wärmetauscher" ist nach dem Abschalten bald nicht mehr kalt, sondern wird durch die warme Lüftung "weggetrocknet". Die nun wärmere, vorbeiströmende Luft nimmt deutlich mehr Feuchtigkeit auf als im kalten Zustand (Gegenteil von unseren kalten beschlagenen Fenstern). Diese nun feuchte Luft dampft genau in deinen Innenraum. Und trifft auf die (vielleicht) kältere Scheibe und kondensiert dort wieder.

    Andere Tipp: bei trockenem Wetter mal ne Weile durchlüften lassen mit geöffneten Türen. Oder mal Luftfeuchtigkeit mit nem Hygrometer messen. Oder einfach mal ne Weile warten, ob das Problem auch längerfristig auftritt. :-)
     
  10. #9 hans100, 22.08.2013
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Das heißt, Du hast die Umluft an, sperrst also die Außenluft aus? Dann beschlagen die Scheiben bei mir auch.
     
  11. #10 dshalimov, 22.08.2013
    dshalimov

    dshalimov Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 2006 1.4 Fun Benziner
    Ne, ne. Es heißt, dass die Funktion der Umluftklappe und des Schalters in Ordnung ist. Natürlich fahre ich nicht mit Umluft rum und dann mich beschwere, dass bei mir die Fenster beschlagen.
     
  12. #11 Der Pepper, 23.08.2013
    Der Pepper

    Der Pepper mein Wagen bekommt nur

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-MAX 1.8 10/03 + Fiesta MK6 ST 05/06
    und wie schaut der pollenfilter aus?
     
  13. #12 dshalimov, 23.08.2013
    dshalimov

    dshalimov Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 2006 1.4 Fun Benziner
    Sollte neu sein. Versuche am WE zu prüfen, ob FFH den gewechselt hat.
     
  14. #13 dshalimov, 04.09.2013
    dshalimov

    dshalimov Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 2006 1.4 Fun Benziner
    Habe alles durchgetestet und geprüft. Das Problem kam wohl davon, dass ich vor Fahrtende die Klimaanlage ausgeschaltet habe, um die zu trocknen. :) Die Zeit reichte schlicht nicht aus, um das System zu trocknen. Dafür habe ich nur das Kondenswasser aufgeheizt und es verdampfte danach deutlich kräftiger.

    Jetzt schalte ich die Klimaanlage nie aus, und habe das Problem mit den beschlagenen Fensterscheiben nicht mehr.

    Vielen Dank für eure Tips!
     
  15. #14 Peter581, 04.09.2013
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Okay, so gehts natürlich auch :-D
    Immerhin konntest du das Problem überhaupt erstmal in den Griff kriegen.

    Ich stelle zum Trocknen auf Außenluft, dazu kurz vor dem Abstellen nochmal auf höhere Gebläseleistung und auf "warm".
    Das trocknet eigentlich recht zuverlässig.
    ...nur mein Problem mit dem "nasser-Schwamm-Geruch" hält sich hartnäckig, keine Chance zur Verbesserung ^^
     
  16. RS2001

    RS2001 Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus ST, 2006, EO
    Nasser Schwammgeruch deutet für mich auf irgend eine undichtigkeit hin bzw. irgendwo Wassereinbruch...

    Gruß Marco
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. hoko

    hoko คนขับรถ ฟอร์ด

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    C-Max Mk2 1.6 EB, 150PS, Titanium, EZ 11/13
    Tja so riecht das nunmal wenn der Wunderbaum zu nass ist :rofl: Spaß beiseite

    Schau mal im Kofferraumboden nach, iwo wird schon ein nasses Stück Teppich zu finden sein :gruebel: oder im Fußraum?
     
  19. #17 Peter581, 05.09.2013
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Danke erstmal :-)
    ...also das Problem gibts schon seit Jahren, also Wassereinbruch ist es nicht.
    Es riecht immer dann nach nassem altem Schwamm, wenn ich die Klimaanlage gerade ausgeschaltet habe, ein paar Minuten vergangen sind und die Anlage gerade durch die Lüftung am trocknen ist - nur solange, bis sie (anzunehmen) ganz trocken ist.
    Im Betrieb bzw. sonst immer - kein Geruch, nur genau beim Trocknen, wenn sie noch feucht ist, aber nicht mehr kalt.
    Hab schon letztes Jahr solche Nebelgranaten zur Desinfektion genommen, zuvor verschiedene professionelle Verfahren, half alles nichts.

    Ich denke, das Problem kam daher, dass der Vorbesitzer in Dänemark keinen Pollenfilter verbaut hatte. Also: gar keinen Filter.
    So sind mit der Zeit wahrscheinlich Dreck, Pollen, Partikel reingekommen, die sich als saugfähige Schicht auf dem "Wärmetauscher" abgesetzt hatten. An diesen kommt man aber anscheinend kaum ran, um ihn mal wirklich zu reinigen, anstatt nur mit Duft einzuräuchern...
     
Thema:

Beschlagen von Fenstern nach Klimanutzung

Die Seite wird geladen...

Beschlagen von Fenstern nach Klimanutzung - Ähnliche Themen

  1. Elektrik Fenster Kofferraum

    Elektrik Fenster Kofferraum: Hallo. Ich brauche dringend Hilfe. Mein Zweitwagen Ford Ka aus 2004 lässt seit 4 Wochen weder die Fenster öffnen noch die Seitenspiegel verstellen...
  2. Fenster und Kofferraum öffnet nicht wie immer

    Fenster und Kofferraum öffnet nicht wie immer: Hallo lieber User ich hab ein Problem mit meinem ford mondeo. Bj 2004, 2 tdci 130 PS. Das Thema gab es bestimmt schon mal aber ich bin Neuling...
  3. Fenster Fahrerseite lässt sich nicht mehr stückweise schließen

    Fenster Fahrerseite lässt sich nicht mehr stückweise schließen: Hallo zusammen, habe an unserem Fiesta feststellen müssen, dass sich das Fenster auf der Fahrerseite nicht mehr stückweise schliessen lässt....
  4. Fahrersteuerung Fenster/Spiegel

    Fahrersteuerung Fenster/Spiegel: Hallo, Heute habe ich festgestellt, dass meine Steuerung der Fenster/Spiegel nicht mehr geht. Ich weis leider nicht woran das liegen kann. Als...
  5. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 Scheiben beschlagen extrem

    Scheiben beschlagen extrem: Hallo Gemeinde, wie der Titel schon sagt hab ich das das Problem das die Scheiben ringsum beschlagen, und das sehr stark und in sekundenschnelle....