KA 1 (Bj. 96-08) RBT beschlagene Fenster...

Dieses Thema im Forum "KA Mk1 Forum" wurde erstellt von rosti07, 13.11.2010.

  1. #1 rosti07, 13.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2010
    rosti07

    rosti07 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA 1998, 60 PS
    Schimmel...

    Hallo,

    ich hab mal eine Frage. Bei meinem Ka beschlagen eigentlich immer die Fenster, wenn der Temperaturunterschied innen und außen besteht. Hab mir nie dabei was gedacht. Aber heute als ich tanken war, schockte mich mein beschimmelter Tankdeckel von innen. Wie kann das sein? Schimmelt der von innen? Ich weiß, dass irgendwo was nass sein muss, da im Winter meine Fenster auch von innen gefrieren!!! Aber jetz schimmel!!!!
    Auf der Fahrt bekam ich die Fenster auch nich klar, sie waren die ganze Fahrt über beschlagen! Heute ist ein sehr regnerischer Tag, aber warum schimmelt es jetzt im Tankdeckel? Was kann ich tun? HIlfe!! Ich liebe meinen alten Ka, aber so viel Geld will ich nich mehr reinstecken.

    Hat jemand eine Lösung oder ähnliche Erfahrungen?

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dunkelziffer, 13.11.2010
    dunkelziffer

    dunkelziffer Guest

    Hey,

    also spätestens wenn ich von innen kratzen müsste, würde ich persönlich mir ja Gedanken machen und nicht erst auf den Schimmel warten, aber nun gut. Mag eine Einstellungssache sein.

    Was dein Problem mit der Feuchtigkeit betrifft, so würde ich in einer Selbstwaschanlage mal schauen, ob irgendwas offensichtlich ist. Wenn nicht, und du Laternenparker bist, dann kann man es wahrscheinlich (wenn man alle typischen Schwachstellen ausgeschlossen hat) aufs Fahrzeugalter schieben. Für diesen Fall zitier ich mich mal selbst:

     
  4. #3 rosti07, 13.11.2010
    rosti07

    rosti07 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA 1998, 60 PS
    Also ich hab jetz mal mein Auto unter die Lupe genommen. Da es schon den ganzen Tag regnet und mein Auto ja auf der Straße steht, konnte ich ja wunderbar leckende Ecken suchen.

    Folgendes kam zum Vorschein:
    Ich habe so Aluoptilfußmatten vorne im Auto. Auf der Beifahrerseite schimmelte diese Matte leicht. Aber auf der Fahrerseite war nix. Beide Matten habe ich nun entfernt.

    Am Fenster auf beiden Seiten leichter Schimmel unten rechts, wo das Fenster hineingekorbelt wird.

    Im Kofferraum unterhalb der Kofferraumklappe ist so eine viereckige Öffnung (keine Ahnung für was) da ist es auf der Beifahrerseite leicht nass, aber auf der anderen Seite nicht!

    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Beifahrerseite feuchter is, als die andere. Auch unten im Einsteigebereich beim Beifahrer is der Gummi leicht feucht und der Teppich ebenfalls.

    Sonst habe ich keine sehr nassen Stellen entdecken können.

    Mein Auto ist Bj ´98 und ich fahre es seit 3 Jahren.

    Das in der ersten Nachricht erwähnte kratzen im Winter muss ich zurück nehmen! Dieses Problem hatte ich bei meinem alten Auto!!:rotwerden:

    Das mit dem Salz hab ich heute mal probiert.
     
  5. MvM

    MvM Neuling

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    DA3
    Kauf dir 2 oder 3 250g Salzpakete (normales Küchensalz) und wickel die jeweils in 3 Blätter Küchenrolle ein (wie ein Geschenk verpacken
    mit oder ohne verpackung ?
    frage ist ernst gemeint !
    mfg
     
  6. #5 Polenta, 13.11.2010
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Natürlich ohne Verpackung!! Wie sonst sollte das Salz die Feuchtigkeit binden???
    Ist übrigens ein super Tipp!! Sehr gute Wirkung, bei geringen Kosten!

    PS: Wenn der Wagen keine Probleme mit den Schilddrüsen hat, kann man auf Jod Salz verzichten und so nochmals ein paar Cent sparen...
     
  7. #6 geri12001, 13.11.2010
    geri12001

    geri12001 Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    jetzt ein santa fe
    es gibt auch fertige pads zu kaufen und sind wenn sie viel feuchtigkeit aufgenommen einfach auf dem heizkörper zu trocknen und dann wieder zu verwenden
     
  8. #7 dunkelziffer, 13.11.2010
    dunkelziffer

    dunkelziffer Guest

    Die Verpackung vom Salz öffnest du nicht. Würde nur eine riesen Sauerei werden ;)

    Da die Umverpackung ja aus Pappe ist, hält die Pappe selbst schon gut Wasser. Die Küchenrolle drumrum hat im Grunde 2 Funktionen:

    Zum einen bietet sie viel mehr Platz zum Wasser aufnehmen als es die Kartonverpackung selbst könnte. Zum anderen dient sie quasi zum Stabilisieren. Wenn du eine "klatschnasse" Salzpackung mal zu fest anpackst, zerbröselt sie dir recht schnell in der Hand. Und damit wären wir wieder bei der riesen Sauerei :lol:

    Also, Kurzfassung: Salzpakete so nehmen wie sie sind. Nicht öffnen! Küchenrolle ringsrum und drüber freuen, dass die Scheiben nicht mehr so (schnell) beschlagen.

    Btw: Es ist nicht so, dass Scheiben gar nicht mehr beschlagen. Man atmet ja auch ab und am im Auto, was bei bestimmten Witterungsverhältnissen ebenso zu beschlagenen Scheiben führt. Auch bringt man ganz schnell mal eine ordentliche Ladung Wasser ins Auto, wenn man regennaß oder schneebedeckt ins Auto einsteigt.

    Das Salz ist kein Wundermittel. Man kann ihm also nicht beim Feuchtigkeit aus der Luft ziehen zusehen. Aber es hilft, die Feuchtigkeit, die sonst im Auto verbleibt weil man z.B. als Laternenparker nicht mal eben das Fenster über Nach offen lassen kann, aufzunehmen, sodass sich zumindest keine Feuchtigkeit anstaut, die dann später zum Problem wird. (Oder eben für Schimmelbildung sorgt.)
     
  9. #8 Polenta, 13.11.2010
    Polenta

    Polenta Forum As

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1,8l Flex Fuel
    Also ich kenne den Trick folgendermassen:
    Flaches Gefäss (z.B. Plastikschüssel) nehmen, Salz reinschütten und mit reichlich Haushaltspapier abdecken. So tritt die Wirkung schneller ein!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 dunkelziffer, 13.11.2010
    dunkelziffer

    dunkelziffer Guest

    Da hast du im Grunde auch recht.

    Aber fahr mal mit ner Schüssel voll Salz, die nur mit Küchentüchern abgedeckt ist, durch die Gegend. Wird über kurz oder lang ne schöne Sauerei und ist auch nicht wiederverwendbar.

    Oben beschriebener Weg ist nahezu beliebig oft durch einfaches auf der Heizung trocknen wieder verwendbar und es macht keinerlei Dreck. Egal welchen Fahrstil man gern an den Tag legt.

    Wenn du jedoch relativ schnell Feuchtigkeit aus einem parkenden Auto kriegen willst, würde ich Reis in Zeitungspapier empfehlen. Aber das ist eine gänzlich andere Geschichte :lol:
     
  12. #10 rosti07, 16.11.2010
    rosti07

    rosti07 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA 1998, 60 PS
    Sehr komisch. Heute war mein Auto wieder von innen sehr stark beschlagen. Ich greif so auf den Boden des Beifahrers und total nass. Ich konnte meine Scheiben nicht mal richtig trocken wischen.

    Ich habe in einer Werkstatt angefragt und die sagen, dass vielleicht ein Schlauch undicht oder verstopft ist und daher der Beifahrerfußraum nass ist. Ich werde das in ein paar Tagen mit prüfen lassen, wenn ich Tüv-Vorabcheck habe.

    Toi Toi Toi
     
Thema:

beschlagene Fenster...

Die Seite wird geladen...

beschlagene Fenster... - Ähnliche Themen

  1. Elektrik Fenster Kofferraum

    Elektrik Fenster Kofferraum: Hallo. Ich brauche dringend Hilfe. Mein Zweitwagen Ford Ka aus 2004 lässt seit 4 Wochen weder die Fenster öffnen noch die Seitenspiegel verstellen...
  2. Fenster und Kofferraum öffnet nicht wie immer

    Fenster und Kofferraum öffnet nicht wie immer: Hallo lieber User ich hab ein Problem mit meinem ford mondeo. Bj 2004, 2 tdci 130 PS. Das Thema gab es bestimmt schon mal aber ich bin Neuling...
  3. Fenster Fahrerseite lässt sich nicht mehr stückweise schließen

    Fenster Fahrerseite lässt sich nicht mehr stückweise schließen: Hallo zusammen, habe an unserem Fiesta feststellen müssen, dass sich das Fenster auf der Fahrerseite nicht mehr stückweise schliessen lässt....
  4. Fahrersteuerung Fenster/Spiegel

    Fahrersteuerung Fenster/Spiegel: Hallo, Heute habe ich festgestellt, dass meine Steuerung der Fenster/Spiegel nicht mehr geht. Ich weis leider nicht woran das liegen kann. Als...
  5. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 Scheiben beschlagen extrem

    Scheiben beschlagen extrem: Hallo Gemeinde, wie der Titel schon sagt hab ich das das Problem das die Scheiben ringsum beschlagen, und das sehr stark und in sekundenschnelle....