Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Bin mit meinem Latein am Ende ( Turbolader )

Diskutiere Bin mit meinem Latein am Ende ( Turbolader ) im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, vieleicht weiß ja einer Rat :gruebel: Damit ich nicht alles neu schreiben muß kopiere ich Beiträge von mir aus einem anderen...

  1. CASSK

    CASSK Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2002 2.0
    Hallo zusammen,

    vieleicht weiß ja einer Rat :gruebel:

    Damit ich nicht alles neu schreiben muß kopiere ich Beiträge von mir aus einem anderen Forum hier hinein.

    ---------------------------------------

    [​IMG] CASSK

    Themenstarter

    Hallo zusammen,

    ich versuche es kurz zu machen.

    An meinem Mondeo TDCI 116PS 12/2002 ist der Nippel der am Turboladergehäuse sitzt, und den Unterdruckschlauch hält, der zur Unterdruckdose geht abgebrochen.

    Nun ist dort nur noch ein 3mm großes Loch.

    Nach dem Besuch einer Fordwerkstatt sagte man mir das der Turbo an dieser Bohrung mit Unterdruck die Unterdruckdose ansteuert die wiederrum einen Bügel bewegt der einen Hebel bewegt und somit der Turbo an oder ausgeschaltet wird.

    Ich habe jetzt selber herraus gefunden das diese Bohrung nicht saugt, sondern bläst !

    Ich habe mit einer Fahradpumpe mit Manometer in den Schlauch gepumpt, und siehe da, der Bügel der aus der Unterdruckdose kommt bewegt sich ab ca. 1 Bar und ist bei ca 2 Bar voll draußen.

    Nach fünfstündiger Fummelei ist es mir gelungen, mit der Hand die Bohrung am Turbogehäuse im eingebauten Zustand aufzubohren und ein M7 Gewinde dort hineinzuschneiden [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Ich wusste gar nicht das ein Mensch so viele Gelenke im Körper hat [​IMG][​IMG][​IMG]

    Ich habe einen neuen Nippel gedreht und den auf 3mm aufgebohrt und hineingeschraubt.

    Wenn ich den Wagen nun starte, und im Stand auf 2000 3000 4000 Umdrehungen laufen lasse strömt Luft aus dem Schlauch den ich vorher von der Unterdruckdose ab gemacht habe. Aber ich denke nicht das das 2 Bar sind, bestenfalls 0,5 Bar.
    Es reicht nicht aus um den Bügel der Unterdruckdose zu bewegen ???

    Ich habe nun ein paar Fragen :

    1) Ist es möglich das die Unterdruckdose defekt ist ? braucht die im Normalfall 1 bis 2 BAR ?

    2) Kann es sein das die Mechanik im Turbolader defekt ist ? Woher kommt denn der Luftdruck der in den Schlauch geht ?

    3) Ist es möglich das der richtige Druck erst mit der richtigen Autofahrt anliegt ? Ich bin noch nicht probe gefahren.


    Vielen Dank im vorraus !

    Gruß


    ----------------------------------------------------
    Hallo,

    ok, dann scheint es also normal zu sein das da nur 0,5 Bar aus dem Schlauch kommen der zur Westegate-Dose führt.

    Ich habe übrigens das Westegate-Gestänge von dem Verstellriegel am Turbogehäuse abmontiert.

    Dieser Hebel lässt sich nun ganz leicht und locker hin und her bewegen, ohne irgend einen Wiederstand. IST DAS NORMAL [​IMG]

    Das Gestänge selber was ja noch in der Dose steckt, lässt sich seeeehr schwer bewegen. Ich habe Caramba dort reingesprüht. Trotzdem ist der Federdruck sehr stark. Leider ist diese Dose festgenietet [​IMG] und als Austauschteil gibt es die sicher nicht, oder [​IMG]

    Habe einen Test gemacht[​IMG]

    Bin mit dem TDCI gefahren ohne das Gestänge wieder zu befestigen. Habe den Schalter am Turbogehäuse ca. auf die Stelle gestellt als wäre das Gestänge ganz rausgefahren und dann fixiert.

    Außer das der Wagen bei 3000 Umdrehungen ruckelte passierte gar nichts [​IMG]

    Warum hat der Turbo nicht gearbeitet ?

    Gruß


    ----------------------------------------------------------------







    Und noch etwas,.......

    Ich habe das mit dem WASTEGATE so verstanden das es bei zuviel Laderuck über das Gestänge eine Klappe öffnet damit ein Teil der Abgase zum Auspuffrohr geleitet wird um ein Überdrehen des Turbos zu verhinder,

    Da mein WASTEGATE ja anscheinend defekt ist, und sich nicht mehr bewegt, wird somit ja auch nichts mehr zum Auspuffrohr geleitet.

    Also müsste mein Turbo doch überdrehen ??? Oder gibt es da sicherheitsventile die in so einem Fall einspringen ?

    Gruß


    -----------------------------------------------------------




    Habe ich überhaupt eine WASTEGATE-DOSE oder ist das ein VTG-System ?


    Vielen Dank und viele Grüße




    CASSK :weinen2:
     
  2. CASSK

    CASSK Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2002 2.0
    Guten Morgen,

    ist ja eine Wahnsinnsresonanz hier :gruebel:
     
  3. #3 Nighthawkzone, 29.08.2011
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Du solltest den Leuten die sich damit auskennen die Zeit geben zu Antworten. Kann Dir gerne einen vom Pferd erzählen, helfen tuts zwar nicht aber Du hast Ressonanz.

    Wart einfach mal ein bisschen ab. :kaffee:
     
  4. #4 Schwally, 29.08.2011
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    und davon abgesehen ist es viel text.. glaub es liest sich einfach auch schwerer..
    ich persönlich hätte jetzt keine lust alles zu lesen.. (und da ich keinen diesel fahre kann ich dir ohnehin keinen wirklcih guten tipp geben. :( )
     
  5. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.498
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    1.Frage: Wie hast du denn die Späne vom Bohren aus dem Turbolader bekommen und 2. Frage: Wo hast du das M7 Gewinde herbekommen?

    Gruß Dobbi
     
  6. #6 OHCTUNER, 29.08.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Öhm , M7 Gewindebohrer hatte ich schon in den 80er benutzt um ausgelutschte M6er Stehbolzen am Moped durch M7er zu ersetzen , also nix Außergewöhnliches !

    Überprüfe mal ob der Bügel am Turbo schwergängig ist , so kenn ich das von früher noch , das die Welle daran sich mit der Zeit innen etwas festsifft und dann schwer geht , könnte dein Problem sein !
     
  7. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.498
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Unter den ISO Gewinden ist es aber nicht mehr aufgelistet und in meinem Tabellenbuch ist es auch nicht mehr :lol:
    deshalb die Frage.
     
  8. #8 autohaus bathauer, 29.08.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Im stand selbst bei 4000 umdrehungen wird nicht genug druck aufgebaut weil die ladedrucksteuerung im stand nicht vollen ladedruck zuläßt. wenn keine späne im ladr sind und der wagen gut leistung hat beim fahren war deine reperatur erfolgreich und alls ist schick .wenn allerdings späne im ansaugsysthem gelandet ist würde ich den motor nichtmal anlassen ,aber so wie du es geschrienben hast lief der motor wohl schon nach der reperatur.
     
  9. CASSK

    CASSK Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2002 2.0
    Hallo,

    danke erst einmal für die Resonanz :rolleyes:

    Die Späne werden ja nicht angesaugt, sondern wenn, dann höchstens in die Wastegatedose gepustet.

    Ich habe einen Turbolader ohne Unterdruckdose. Mein Turbolader bläst in die Wastegatedose die dann wiederrum das Gestänge verschiebt die dann den Hebel am Turbo verstellt.

    M7 habe ich ganz normal in meinem Gewindeschneitsatz :) Ich weiß das es nicht gerade gängig ist, hat sich aber angeboten.

    Mein Motor läuft seit der Reparatur ganz normal. Nur eben mit zu wenig Leistung.

    War heute in der Werkstatt und habe die Fehler auslesen lassen.

    Ich habe nicht einen einzigen Fehler !

    Der Wagen läuft also nach Computer einwandfrei. Was noch sein kann, das der KAT vieleicht dicht ist ? Das meinte zumindest der Mechaniker. Er würde es mal probieren den KAT abzuklemmen und dann zu fahren.

    Jedenfalls stellte sich das Problem schleichend ein.

    Was mir blitzartig einfiel als der Monteur das mit dem Kat sagte : Ich habe vor ca. 3 Monaten 0,4 Liter 2-Taktöl von LM in den Tank gefüllt. Der Tank war fast leer, bin dann 5 Kilometer gefahren und habe erst dann voll getankt.

    Ist zwar unwahrscheinlich, aber vieleicht habe ich mir damit den KAT zugesetzt ?

    Seltsam finde ich auch : Meine Wastegatedose scheint ja nicht zu funktionieren, zumindest nicht im Stand, jedenfalls solange nicht bis ich den Schlauch wieder draufgefriemelt habe.
    Somit hätte ich doch permanente Vollleistung haben müßen ?

    Gruß

    Christian
     
  10. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.498
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Am 2-Takt Öl liegt es garantiert nicht
    Ich benutze das Act Evo in meinem Moped in ner 1:50 Mischung und da raucht und rußt absolut nix also denk ich mal daran liegt es nicht.
     
  11. CASSK

    CASSK Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo TDCI 2002 2.0
    Hm,

    wie wäre es mit KAT zu :gruebel:
     
Thema:

Bin mit meinem Latein am Ende ( Turbolader )

Die Seite wird geladen...

Bin mit meinem Latein am Ende ( Turbolader ) - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Turbolader fällt softwareseitig aus?

    Turbolader fällt softwareseitig aus?: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Ford Focus 1.0 Ecoboost Bj 2012/05. Gestern auf der Autobahn war kurz die Leistung weg bei 120...
  2. Druckwandler für Turbolader defeckt ?

    Druckwandler für Turbolader defeckt ?: Hallo, ein Problem gelöst und das nächste folgt auf dem fuße. :weinen: Im unteren Drehzahlbereich bis etwa 3000 immer ein leichtes ruckeln und...
  3. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Den passenden Turbolader im Netz finden - Hilfe!

    Den passenden Turbolader im Netz finden - Hilfe!: ++ Bin fündig geworden, Danke! ++ Hallo zusammen, leider hat sich bei meinem Ford Mondeo 2.2 TdCi der Turbolader "verabschiedet". Ein neues Teil...
  4. Turbolader ade

    Turbolader ade: Servus, gerade fängt unser Focus wohl ein bißchen das zicken an. Erst die Sach mit dem Scheinwerfer und jetzt macht auch noch der Turbolader...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Pleuellager und Turbolader....

    Pleuellager und Turbolader....: Hallo zusammen, bei meinem Ford Focus Turnier 1.6 TDCi (knapp 150.000 km) musste im Februar der Turbolader ersetzt werden. Hat schlappe 1.700...