Ranger '06 (Bj. 06-09) Bin neu hier und hoffe auf Hilfe zur Kaufentscheidung

Diskutiere Bin neu hier und hoffe auf Hilfe zur Kaufentscheidung im Ford Ranger Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Guten Morgen, ich stelle mich direkt hier vor weil ich mich für einen Ranger (Wildtrak) interessiere. Bin 45 und verkaufe mein Wohnmobil weil...

  1. #1 Ranger Wildtrak, 16.10.2015
    Ranger Wildtrak

    Ranger Wildtrak Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, ich stelle mich direkt hier vor weil ich mich für einen Ranger (Wildtrak) interessiere.
    Bin 45 und verkaufe mein Wohnmobil weil meine Frau keinen Bock mehr darauf hat. Deshalb schaue ich in Richtung Pickup.
    Habe 2 gefunden die mein Interesse geweckt haben. Einmal den Ranger und einmal den Mazda BT50 (gleiche Schiene so wie ich gelesen habe)
    Ich habe diverse Fragen zum Ranger und hoffe auf ehrliche Antworten (egal ob sie mir gefallen oder nicht)

    1. Ich würde den Ranger als Zweitwagen nutzen (fahre ein Audi 80 2,3 Cabrio im Sommer) was Kurzstrecke bedeutet oder auch mal ein paar Tage ohne Bewegung. Ich habe viel gelesen über Diesel-Kurzstrecke aber bin jetzt nicht wirklich schlauer diesbezüglich. Was ist eure Meinung dazu?
    Kann man "moderne" Dieselfahrzeuge unter gewissen Umständen so nutzen?

    2. Auf was beim gebraucht Kauf achten? Spezielle Schwächen max. Laufleistung usw.

    3. Event. Wohnkabine (Belastung zu hoch Rahmen?) hinten drauf oder Wohnwagen Betrieb (ich möchte gerne weiter Camping machen dann halt ohne Frau ;-) )

    4. Was gibt es zum Allrad zu sagen? Winterbetrieb Pickups liest man ja auch einiges.

    5. Hat der Wildtrak nur Sitzheizung am Fahrersitz?

    6. Wechselintervalle der Betriebsflüssigkeiten bei Kurzstreckenbetrieb (Achsen Getriebe Motor usw,)

    7. Geländetauglichkeit?

    8. Steuer (habe irgendwas um 636 gelesen?) Versicherung?

    9. Generelle Schwächen des Ranger

    10. Durchschnittliche Lebenserwartung des Motors (ich weiß das hierzu nur eine pauschalierende Aussage getroffen werden kann)

    Ich würde mich über ausnahmslos alle Antworten freuen, bin keine Heulsuse und kann auch mit Kritik umgehen.

    Gruß Dirk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westerwaelder, 17.10.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo Dirk,
    Auf Rost am Heckblech besonders achten, aber auch den Rest des Bleches gut ansehen. Rahmen, bei nicht dauernd im Gelände gefahrenen, eigentlich ohne Probleme.
    Wechselintervalle Motoröl alle 20.000 Km (7 Liter) mit Filter, Hinterachsöl alle 40.000 incl. Getriebe und Verteilergetriebe. Dieselfilter alle 60.000.
    Der Zahnriemen war, glaub ich, alle 120.000 bzw. 6 Jahre. Der Zahnriemen ist einfach zu wechseln(gute Stunde) und ohne spezielles Werkzeug zu machen. Geht ohne Grube/Hebebühne mit etwas technischem Geschick.
    Beim Allrad auf der Strasse gehen vorne die Reifen schnell runter.
    Steuer vom Einzel- und Extrakabiner ist 172 Euro. Doppelkabiner gut 500 Euro.
    Versicherung ist LKW, aber wurde erst vor kurzem hier mit Preisen beschrieben. Meine Frau zahlt mit Vollkasko ca. 200 Euro vierteljährlich.
    Bei wohnkabinenbetrieb sollte es aber sicher nicht die kurze Ladefläche sein. Gibt es so, auf die Ladefläche darfst du 1,1 Tonnen laden, oder mit Hängerkupplung 3 Tonnen hinten dran. Denke dabei an das Sonntagsfahrverbot für LKW mit Anhänger.
    Die Lenkung ist sehr indirekt, was gewöhnungsbedürftig ist wenn man nicht immer mit dem Fahrzeug fährt .

    Arndt
     
  4. #3 westerwaelder, 17.10.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Ach so, Winterbetrieb! Selbst hier im Westerwald, der erste Schnee fiel hier am 14.10.2015, geht fast alles mit Heckantrieb und grobstolligen Reifen. Fahre General Grabber AT2, sind mit M&S Bezeichnung und trotzdem ruhig beim fahren.
    Verbrauch liegt bei 10 Litern Diesel für den 143 PS 2,5 tdci Motor.
    Bei nicht regelmäßigem Gebrauch unbedingt ein Batterieerhaltungsladegerät anschließen. In der dunklen Jahreszeit ist unsere Batterie bei Kurzstrecken schnell am Ende.
    Kraftstoffhezung, viel mit Licht und diverse andere elektrische Helfer saugen mehr wie die Lichtmaschine auf Kurzstrecke bringt.
     
  5. #4 Ranger Wildtrak, 18.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2015
    Ranger Wildtrak

    Ranger Wildtrak Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Super vielen Dank für die offenen Worte. Wie fährst du deinen so? Also Kurzstrecke Langstrecke oder ein Mittelding? Habe Angst das ich mir den Motor sauer fahre wenn ich Hauptsächlich Kurzstrecke fahre. Desweiteren hat der einen Partikelfilter der sich zusetzen kann? Wäre eine Standheizung für kältere Tage gut für den Motor? (Wohnkabine hat sich schon erledigt aus den von dir genannten Gründen).
    Habe ganz viele Ranger mit sehr hoher Laufleistung gesehen, das macht Mut.

    Du schreibst "bei Allrad auf der Straße"...ich dachte das man den nur im Gelände mit Allrad fahren darf/kann wegen dem zuschaltbaren Allrad und fehlender Synchronisation. Ich liebäugele mit einem Wildtrak von 07 und einem von 09, zur Info.

    Mein Kollege (KFZ Meister) hatte nen Mondeo Diesel. Er glaubt sich seinen Motor kaputt gefahren zu haben weil der Mondeo die letzten paar Tausend Kilometer Kurzstrecke bewegt wurde (hatte persönliche Gründe).

    Gruß Dirk
     
  6. cat320

    cat320 Neuling

    Dabei seit:
    22.08.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford ranger doka bj 2007
    hi hi fahr den ranger doka zahl 380euro steuern als lkw 2.5 liter versicherung 110 euro vierteljählich tk mit 150 sb hab gestern die 200.000 km grenze überschritten und muss sagen eigentlich keine nennenswete mängel am auto bloss mit den 10 liter verbrauch komm ich net klar liege so bei 21-13 liter überwiegend kurzstrecke und ab und an autobahn
     
  7. #6 Ranger Wildtrak, 18.10.2015
    Ranger Wildtrak

    Ranger Wildtrak Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, also machen ihm Kurzstrecke nicht viel aus? Oder fährst du jede Woche mal Autobahn um ihn "frei zu blasen"?

    Gruß Dirk
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 westerwaelder, 18.10.2015
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Hallo,
    Standheizung ist unnötig, da der Motor sehr schnell warm wird. Meine Frau fährt ca. 20 Km zur Arbeit und etwas Einkaufen. Das sehe ich noch als Kurzstrecke an, zumal ich das Problem mit der Batterie geschildert habe.
    Es gibt welche, die schalten beim ersten Schneeflöckchen in den Allradmodus und das bis ins Frühjahr. Dafür ist die Technik nicht ausgelegt weil sich der Antrieb verspannt.
    Im Gelände wird der Ausgleich durch das rutschen der Räder gewährleistet .
    Ab und zu fahre ich mal Autobahn wenn ich mit dem Autotrailer ein Auto hole, sonst nur Land- und Dorfstrassen .
    Bisher ist nichts mit dem Motor gewesen, stammt ja von Mazda . Der Ranger ist Baugleich mit dem BT50 von Mazda und auf dem gleichen Band gefertigt. Außenblech ist etwas anders, aber die Technik gleich.
    Mondeo TDCI ist ein anderes Thema und die gehen auch auf Langstrecke kaputt. Das hat nichts mit Kurzstrecke zu tun.

    Arndt
     
  10. #8 Ranger Wildtrak, 18.10.2015
    Ranger Wildtrak

    Ranger Wildtrak Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Daumen hoch für Eure Antworten. Die bestärken mich darin auf einen Ranger zu gehen. Bei mir wäre es Einkaufen mal 2 mal 5 und mal 25 km. Auch mal 90 km um Besuche zu machen aber in der Regel 2-5 km, da ich ihn nur benötige wenn ich Zuhause bin (da sonst für die Arbeit ein Fimenfahrzeug da ist).
    Danke für die Hilfe, falls jemandem noch etwas einfällt immer raus damit.

    Gruß Dirk
     
Thema:

Bin neu hier und hoffe auf Hilfe zur Kaufentscheidung

Die Seite wird geladen...

Bin neu hier und hoffe auf Hilfe zur Kaufentscheidung - Ähnliche Themen

  1. Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!

    Ford Fiesta ST150 klappern im motorraum..HILFE!: Es klackert sobald er etwas warm ist aber nicht sofort nach dem kaltstart Weißt jemand was das sein könnte ? Hier noch ein Video.. [MEDIA]
  2. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Hilfe Radio bzw Bordcompiuter zieht Batterie

    Hilfe Radio bzw Bordcompiuter zieht Batterie: Hallo meine lieben Das Problem seit gestern ging mein Radio plötzlich nicht mehr mit der Zündung aus. Langes drauf drücken auf dem aus knopf hat...
  3. Neues Getriebe - Allradlämpchen leuchtet nicht

    Neues Getriebe - Allradlämpchen leuchtet nicht: Wie schon in meinem ersten Beitrag geschrieben Maverick R20 (Bj. 93-99) - Neuvorstellung&Rat hab ich mir nun doch ein gebrauchtes Ersatzgetriebe...
  4. Verkaufe mein 92er Escort CLX Cabrio - TÜV/AU NEU

    Verkaufe mein 92er Escort CLX Cabrio - TÜV/AU NEU: Nachdem ich mein Escort mit viel Liebe und Mühe (natürlich auch viel Geld) so aufgebaut habe, wie es verdient hat und ich es mir auch vorstellte,...
  5. Sierra '82 (Bj. 82-86) GB*/BN* 2.3D (67 PS) - Kraftstoff-Dieselpumpe defekt.. Hilfe!

    2.3D (67 PS) - Kraftstoff-Dieselpumpe defekt.. Hilfe!: Hallo Community :), Ich bin verzweifelt, seit Monaten suche ich eine Kraftstoffpumpe für meinen Ford Sierra 2.3D (67PS) aus dem Jahre 1985. Die...