Bitte Hilfe wegen Leerlauf, Lufi-Schaden?

Diskutiere Bitte Hilfe wegen Leerlauf, Lufi-Schaden? im Ford Sierra Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo, fahre einen Sierra 1,8 L. Benziner von Bj. 8/84 , Typ laut Brief "GBC", 66kW Da ich gestern nach dem rausziehen aus der Garage (ist mein...

  1. #1 MasterChief, 16.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.11.2007
    MasterChief

    MasterChief Guest

    Hallo,
    fahre einen Sierra 1,8 L. Benziner von Bj. 8/84 , Typ laut Brief "GBC", 66kW

    Da ich gestern nach dem rausziehen aus der Garage (ist mein Winterauto) entdeckt habe, daß eine Maus den Lufi zerfressen hat, habe ich jetzt aber doch mein erstes Problem mit dem Auto und es wäre toll wenn mir jemand helfen könnte.

    Der Lufi war schön zerbröselt und es waren auch ein paar Teile im Vergaser, scheint aber nix ausgemacht zu haben :rolleyes: Ich habe es so gut es geht rausgemacht, dabei aber eigentlich nichts verstellt.

    Seitdem habe ich aber das Problem daß er im Leerlauf wirklich sehr hoch läuft. Die einzige Schraube die ich finden konnte war auf der rechten Seite am Vergaser, die war fast ganz reingedreht.
    Da es mir logisch erschien die mal weiter rauszudrehen habe ich das grade eben gemacht, leider ohne Veränderung der Drehzahl.

    Wenn ich die Zündung ausschalte "dieselt" er auch ein paar mal nach und ich muss einen Gang einlegen und die Kupplung langsam kommen lassen, sonst scheint er wohl gar nicht auszugehen...


    Sonst läuft der Motor akzeptabel, nimmt Gas an und stirbt auch nicht ab usw.

    Hat jemand einen Tip für mich was ich sonst noch am Vergaser drehen kann? So macht das keinen Spaß, an jeder roten Ampel saugt er wohl 1L. Sprit durch... Bedienungsanleitung für das Auto oder sonstige technischen Infos habe ich leider keine.

    Ich bin technisch schon ein bischen bewander :) oder würde mich auch nicht scheuen mal in eine Werkstatt zu fahren, aber es gibt ja scheinbar keinen Werkstattmenschen mehr der da hinlangen möchte.



    danke und bis bald

    René
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bitte Hilfe wegen Leerlauf, Lufi-Schaden?

Die Seite wird geladen...

Bitte Hilfe wegen Leerlauf, Lufi-Schaden? - Ähnliche Themen

  1. Unruhiger Leerlauf

    Unruhiger Leerlauf: Hallo, ich habe ein Mk2 2008 mit 2.0l 16V Motor. Bei dem ist der Leerlauf etwas unruhig und fällt wenn er kalt ist abunzu ( selten) fast komplett...
  2. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 1.8l rußt und qualmt blau. ZKD ok. Hilfe?

    1.8l rußt und qualmt blau. ZKD ok. Hilfe?: Hallo zusammen. Ein Kollege von mir hat Probleme mit seinem C-Max (erste Baureihe) mit dem 1.8 Benziner 125PS. Der Wagen rußt im kalten Zustand...
  3. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Dringend Hilfe benötigt! Motor qualmt

    Dringend Hilfe benötigt! Motor qualmt: Hallo bin neu hier im Forum und habe gleich ein Problem mit unserem Transit. -seit gestern Abend nimmt er schlecht Gas an und heute morgen wollte...
  4. Brauche Hilfe,Batterie nach ein paar Tagen leer!!!!!!!!!!

    Brauche Hilfe,Batterie nach ein paar Tagen leer!!!!!!!!!!: Brauche Hilfe,Batterie nach ein paar Tagen leer!!!!!!!!!! Ford Fiesta BJ 2003 Benziner 1,2. Der Ruhestrom liegt zwischen 0,95 bis 1,6 Ampere und...
  5. Oldtimer kauf Neuling braucht hilfe

    Oldtimer kauf Neuling braucht hilfe: Hallo zusammen, ich interessiere mich für einen Oldtimer, Ford Taunus Bj 73. 1,6l 73 PS. Das Fahrzeug soll vor 10 Jahren komplett neu aufgebaut...