Bitte um Hilfe ! Motorlauf nach Reparatur sehr unrund

Diskutiere Bitte um Hilfe ! Motorlauf nach Reparatur sehr unrund im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Servus und frohes neues... Ich brauche Eure Hilfe ! Ich habe vor gut 4 Wochen meinen Wagen gehimmelt. Zahnrimen gerissen. Ford Focus 1,8l...

  1. #1 Hercooles76, 01.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.01.2008
    Hercooles76

    Hercooles76 Guest

    Servus und frohes neues...

    Ich brauche Eure Hilfe !

    Ich habe vor gut 4 Wochen meinen Wagen gehimmelt. Zahnrimen gerissen.
    Ford Focus 1,8l Turnier Baujahr 99 Benziner

    Hab meinen Wagen dann in eine freie Werkstatt bringen lassen.
    Bis dahin noch alles in Butter, aber dann...

    Nach einer Woche bekomme ich einen Anruf ,dass alle Ventiele krumm sind und neu müssen. Soweit wäre aber alles in Ordnung.
    Vor 2 Wochen holte ich meinen Wagen dann wieder ab und merkte, dass er im Standgas sehr ruckelte, er lief quasi nur auf 3 Zylindern. Beim Gas geben war es dann wieder weg. Der Meister meinte das muss man einfahren ! Is klar !? Nun gut, ich fuhr dann mit meinem FoFo nach Hause und schlief eine Nacht drüber.
    Am nächsten Morgen stieg ich in mein Auto und wollte los... Motor drehte und drehte. Er sprang nicht an. Ok dachte ich, lad mal die Bat. auf und geh dir nen Kaffee trinken. Ich mach die Haube auf unt traute meinen Augen nicht :-O

    Schrauben vom Ansaugkrümmer kamen mir entgegen, von der Motorhalterung waren die Schrauben abgerissen, die Batterie war ohne Halterung, die Schläuche der Klimaanlage kamen mir entgegen und zu guter letzt (nicht so schlimm aber) fehlten meine Radkappen die ich am Vorabend leider nicht sehen konnte. Ich war auf 180 und rief den Typen an. Der konnte meine Aufregung garnicht verstehen. Ich pfiff ihn zu mir, er solle den Wagen abholen.

    Ne Stunde später war er dann da und schaute in den Motorraum. Er konnte seinen Augen nicht trauen. Er hatte da wohl nen AZUBI drann gelassen. Er schmierte mir Honig ums Maul und ich könne den Wagen am selben Tag wieder abholen.

    Daraus wurde nichts. Einen Tags später brachte man mir den Wagen wieder. Der Meister sagte noch er müsse ein wenig eingefahren werden wegen den neuen Teilen. OK dachte ich und machte eine Fahrt. Selbes Spiel, Standgas zu niedrig und ruckeln.

    Ich telefonierte wieder mit der Werkstatt. "Fahren sie ihn erst mal ein! Das sind neue Teile"

    Nächter Tag, ein Tag vor Heiligabend. Selbes Spiel, der Wage springt nicht an. Motor dreht aber kein Übergang in den das Standgas!
    Wieder Angerufen und den Wagen abholen lassen.
    Ich gab ihm eine Frist bis ende der Woche den Wagen fertig zu machen, ansonsten würde ich in eine andere Werstatt fahren und ihm die Kosten einreichen.

    Letzte Woche Samstag hab ich ihn dann wieder abgeholt. Die "Penner" (sorry bin sauer) haben festgestellt, dass im ersten Zylinder die Hydrostößel defekt sind und erneuert.
    Ich dürfe den Wagen abholen. Ich wieder hin, Meister war nicht mehr da, machte den Motor an. Er leif. Na ja, ruckel war nicht weg. Kein Anzug, im ersten Gang Berge hoch..... echt klasse. Wenn der Wagen warm ist läuft alles. Die Werkstatt bekommt noch gut 800 Euro von mir.

    Wollte jetzt morgen noch mal da hin und die Sache neu angehen. Was soll ich machen ?

    Ich hab echt die Faxen dicke und brauche Eure Hilfe !!! BITTEEEEE

    Müssen Hydrostößel eingefahren werden ?

    edit petomka: Bitte Forenregeln beachten, es ist nicht zulässig, Firmennamen und Adresse mit einer Warnung zu versehen!
     
  2. #2 petomka, 01.01.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Nein, Hydros müssen nicht eingefahren werden. Ich würde den Wagen in eine Fachwerkstatt bringen lassen und das ganze mal von Grund überprüfen lassen, möglicherweise fehlt es da schon an den Steuerzeiten.
     
  3. #3 ST Xtreme, 01.01.2008
    ST Xtreme

    ST Xtreme Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    hallo.
    also ich würde unabhängig von der anderen werkstatt mal zum ford händler fahren.
    ihm nicht unbedingt am anfang gleich unter die nase binden das der gerad aus ner freien werkstatt kommt usw. sondern einfach mal fragen warum er nicht richtig läuft.
    vielleicht haben sie mit soetwas schon mal erfahrung gemacht und dir "einfach" weiterhelfen.
     
  4. #4 Carcasse, 01.01.2008
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.721
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Ich würde mich mit der Werkstatt auf einen Vergleich einigen. Weil, die haben ja nun schon 2 mal eine erneute Rep. versucht.

    Und dann zur Fordwerkstatt fahren.

    Warum sollte man dem FFH die Vorgeschichte nicht erzählen? Sieht der Mechaniker beim FFH doch sowieso. Und eh´ "Fehlreparaturen" gemacht werden?
     
  5. #5 M.Reinhardt, 01.01.2008
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Moin!

    Also,den Weg mit dem Vergleich halte ich für den Besten.Es kann immer mal was schiefgehen,es sind Menschen die an dem Fahrzeug arbeiten.Was nicht angehen kann ist das was Du an Schlamperei bei der ersten Abholung des Autos erblicken musstest.Ich will Petomka nicht widersprechen aber es kann schon bei Hydrostösseln sein das es nach Neueinbau einen Moment dauern kann bis der Motor vollständig rund läuft.Dies ist aber nach relativ kurzer Zeit,so alles richtig eingebaut wurde,vorbei.Der Wagen kann erst an den Kunden übergeben werden wenn er richtig läuft.Der Kunde ist nicht verpflichtet die Probefahrt zu übernehmen-noch dazu wenn man in Deiner Werkstatt so etwas wie Endkontrolle (die sollte es auch in einer freien Werkstatt geben) offenbar keine Rolle spielt.
    Steuerzeiten bei nem Zetec-noch dazu wenn Nockenwellen dazu entfernt werden müssen- bedürfen der genauen Kontrolle.Es reicht halt nicht immer markierungen mit Lackstift anzubringen.Ich könnte mir bei der "Sorgfalt" Deines Reparateurs auch gut vorstellen das irgendwo noch ein Stecker eines Sensors irgendwo herumbaumelt (evtl. Kühlmitteltemperatursensor oder auch Lambdasonde) und sich daher ein temperaturabhängiges Problem ergibt.
    Falsch ist ganz sicher das Auto woanders hinzubringen ohne voher die rechtliche Lage geklärt zu haben.Du rennst sonst ewig Deinen Euros hinterher.Die andere Werkstatt will das Geld von Dir.Ich empfehle die Anrufung der Kfz-Schiedsstelle der zuständigen Innung (ich hoffe Du hast es mit einem Innungsmitglied zu tun).Ansonsten solltest Du das Fahrzeug einem neutralen,vereidigten Sachverständigen vorführen der den Schaden oder die Falschreparatur dokumentiert.Erst dann kannst Du hoffen das Du Dein Geld rechtlich abgesichert wiedersiehst.
    Ich weiß,hört sich schlimm an und wer's besser weiß kann was dazu sagen.Aber so ein bischen kenne ich mich in der Materie schon aus.

    Erstmal wünsche ich Dir Erfolg und ein Einsehen des Werkstattbetreibers - Argumente hast Du ja (wenn Du Zeugen für den Zustand bei erster Abholung hättest,wäre noch besser).

    Viel Glück,Micha
     
  6. #6 Hercooles76, 02.01.2008
    Hercooles76

    Hercooles76 Guest

    Ich habe mal mit dem ADAC telefoniert. Die haben eine Rechtsabteilung. Ich soll mit der Fordwerkstatt telefonieren und nachfragen. Hab ich gemacht.... die haben natürlich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und meinten, jeden Meter den ich mit dem Wagen fahre wäre ein weiterer Schaden. Da der Motor am Anfang nur auf 3 pötten läuft, drückt das Gasgemisch an den Zylinderwänden vorbei in das Kurbelwellengehäuse und verdünnt das Öl. Ein Lagerschaden wäre damit sicher.

    Ich habe morgen um 9 Uhr noch mal einen Termin beim Autohaus das ich nicht nennen darf.
    Bekomme sogar einen Mietwagen :-O....

    Ok, gebe zu das ich auch mit rechtlichen Schritten gedroht habe.

    Man darf gespannt sein
     
  7. #7 petomka, 02.01.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Als Mechaniker sollte man eigentlich dem Motor solange laufen lassen, bis der/die Hydrostössel entlüftet ist (und eigentlich noch etwas länger), das sollte eigentlich ein normaler Vorgang sein.
     
  8. #8 M.Reinhardt, 02.01.2008
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Sach ich doch!
     
  9. #9 Hercooles76, 09.01.2008
    Hercooles76

    Hercooles76 Guest

    Hallo zusammen,

    ich hatte dem Händler ja eine Frist bis heute 09.01. gegeben. Durfte gestern Abend meinen Wagen abholen.

    Der Hammer ist, er hat Teile ausgetauscht und die Rechnung um 400 Euro aufgestockt. Er ruckelt immer noch als würde er auf drei Pötten laufen.

    Neue Zündspule
    Neues Zündkabel vom 1. Zylinder
    Neuer Schlauch von der Entlüftung
    Neuer Standgasregler

    Der hammer ist, das der Wagen auf der ganzen rechten Seite mit einem Schlüssel zerkrazt ist. Die Motohaube hat es auch erwischt.

    Den Werksvertrag mit der Werkstatt, die ich leider nicht nennen darf, werde ich warscheinlich rückgänig machen. Habe morgen einen Termin beim Rechtsanwalt. Ich bin echt mal gespannt.

    Ich bin echt am ende....
     
  10. #10 BNstyla, 26.01.2010
    BNstyla

    BNstyla Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2.5 V6 `02 - abgemeldet
    Mondeo 2.0 Tur
    was ist nun drauß geworden?

    würde mich mal brennend interresiieren..

    lg
     
  11. marc`o

    marc`o Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Facelift 08
    Zitat: Hallo zusammen,


    Der hammer ist, das der Wagen auf der ganzen rechten Seite mit einem Schlüssel zerkrazt ist. Die Motohaube hat es auch erwischt.


    ____________________________________________________________________________________________________________


    Ich glaub, spätestens da ... %$#§%&... ich kann es garnicht in Worte fassen, würde mir mehr als eine Sicherung durchbrennen. Ich mein du hast ja nicht von dennen verlangt das sie ein neuen Motor und ein Turbolader einbauen, sondern eher etwas "kleines" (naja) reparieren. Hoffentlich sind die Kratzer auch richtig schön Tief das drüber Polieren nicht reicht.
     
Thema:

Bitte um Hilfe ! Motorlauf nach Reparatur sehr unrund

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe ! Motorlauf nach Reparatur sehr unrund - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe: Ford Fiesta für 77 Euro leasen !?

    Brauche Hilfe: Ford Fiesta für 77 Euro leasen !?: Ich bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem günstigen Leasingangebot für einen Fiesta. Mein Händler um die Ecke war leider immer zu teuer...
  2. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Ford läuft unruhig brauche dringend Hilfe!

    Ford läuft unruhig brauche dringend Hilfe!: Hallo, Undzwar Hab ich ein Problem mein Auto während des Kaltstartes wo der (zahnriemen) ist & der keilriemen kommen komische zischende Geräusch...
  3. Hilfe mein Türgriff ist ab

    Hilfe mein Türgriff ist ab: Hallo liebe Leute! Bei meinem Ford Fiesta Bj 2009 ist heute auf der Beifahrertür die türschnalle abgegangen! Da ich technisch keine Ahnung habe....
  4. Hilfe der Ford lässt sich nicht abschließen

    Hilfe der Ford lässt sich nicht abschließen: Hallo , ich bin neu hier und hoffe das ihr mir hier ein paar Ratschläge geben könnt ?? Habe für meine Freundin einen Ford Focus Turnier...
  5. Ich bitte um Hilfe Hinterraddifferential

    Ich bitte um Hilfe Hinterraddifferential: SOS Hallo Ich habe einen Ford Ranger und bei mir geht jedes mal wenn ich das Allrad einschalte automatisch die Hinterachsdifferentialsperre...