Galaxy 2 (Bj. 01-05) WGR Blauer Qualm

Dieses Thema im Forum "Galaxy Mk1/2 Forum" wurde erstellt von siebenkoepfe, 21.11.2013.

  1. #1 siebenkoepfe, 21.11.2013
    siebenkoepfe

    siebenkoepfe Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Bj 05/13, Econetic Start/Stop 1,6 116 PS
    Hallo, ich habe folgendes Problem:
    Es kommt beim fahren blauer Qualm aus dem Auspuff. Ab ca 60-70 km/h hört es auf und beginnt wieder bei langsamer fahrt, aber auch nicht immer.
    Der Motor hat Leistung und klappert nicht und gibt auch nicht andere merkwürdige Geräusche von sich.
    Die Werkstatt hat Krompression, Turbolader gepfüft und konnte nichts feststellen, möchte den motor aber auch vorsichtshalber nicht öffnen.
    Hat jemand soetwas schon mal erlebt oder kann mir einen Tip geben, was ich machen könnte?
    Ich habe etwas muffe, das mir das Ding um die Ohren fliegt (vielleicht)

    Es handelt sich um einen Galaxy 1,9 TDI PD Bj 05/ 2001

    Gruß
    Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ploetsch10, 28.11.2013
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo!

    Wasser verdampft bei Verbrennung weiß.
    Diesel verbrennt schwarz oder verlässt den Motor - wenn unverbrannt - als Weißrauch.
    Öl verbrennt blau.

    Öl kann im Motor nur wg. defekter/verschlissener Kolbenringe und/oder Ventilschaftdichtungen oder wg. einer nicht ordnungsgemässen arbeitenden Kurbelgehäuseentlüftung zur Verbrennung kommen.

    Kompression soll o.K. sein, Ventilschaftdichtungen sind unwahrscheinlich. Einen Turbolader zu testen bedarf etwas mehr, als nur an der Welle gewackelt zu haben (wie die Werkstätten dies oft als 'geprüft' verkaufen).


    Der Turbolader ist bzgl. des Ölverbrauches ein heimtückisches Ding. Bei dem Durchschlagen der Dichtung kann Öl in Richtung Ansaugung Motor oder in Richtung Auspuff gegeben werden. Ersteres ist lebensgefährlich für den Motor. Es wird in der Endphase unkontrolliert Öl - was nicht anderes ist als Brennstoff - in die Verbrennung gegeben. Der Motor dreht solange mit Überdrehzahl, bis es ihn mechanisch zerlegt oder das Öl bei Volldrehzahl zu Ende ist. das Ergebnis ist das gleiche: Kernschrott.

    So viel zum Horror-Zenario........

    Die Öl-Rücklaufleitung des Turbos kann unter ungünstigen Bedingungen verkoken und verstopfen. Der resultierende Gegendruck drückt nun mehr als nötig Öl durch die Wellendichtung des Laders und führt dann zu blauem Rauch. Später geht dann natürlich auch irgendwann der Turbolader kaputt. Meist, nicht ohne den Motor mit in die ewigen Jagdgründe mitzunehmen.

    Ich würde:

    1. die Rücklaufleitung reinigen/ersetzen
    2. den Turbo erneuern (Zubehör mit Garantie als Neuteil EUR 350 - 400)

    Ich würde nicht:

    Mich auf eine Werkstatt verlassen, die blauen Rauch bei einem Diesel nicht die notwendige Beachtung schenkt.

    mfg

    Ploetsch10
     
  4. nobbel

    nobbel Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mustang GT 1994 5,0 HO
    Im Prinzip hat ploetsch10 recht. Bei unvollständiger Verbrennung kann ein Dieselmotor aber schon grau-blauen Rauch ausstoßen, hier auf dem Land schön bei einigen Traktoren zu sehen. Mein Nachbar hat einen Fendt, bei dem ist das so.
    Werner
     
  5. #4 siebenkoepfe, 03.12.2013
    siebenkoepfe

    siebenkoepfe Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Bj 05/13, Econetic Start/Stop 1,6 116 PS
    Hallo, erstmal möchte ich mich für die Antwort (en) bedanken.Ich hatte den Wagen heute auf der Bühne und habe gesehen, das am Turbo, also am Gestänge Öl austritt ( beim dicken Schlauch).Ansonsten konnte ich kein austreten von Öl feststellen (Zylinderkopf oder so). Habe die Werkstatt noch einmal kontaktiert, wegen der Aussage "Turbo ist heile" und gefragt was gemacht wurde, da kam die Antwort "wir haben den Schlauch abgemacht und nachgesehen ob die Welle fest sitzt, was der Fall war" und damit war die Sache gegessen . Weiter wurde nichts gemacht.Jetzt ist die Frage was tun?GrußMichael
     
  6. #5 ploetsch10, 09.12.2013
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    ..... mir ist ein Turbo durchgegangen und hat den Motor mitgenommen. Leider gehen bei PD-Motor die PD-Elemente mit hopps (ölgeschmiert statt Einspritzdüsen früher dieselgeschmiert). Eine wirtschaftliche Reparatur mit einem günstigen Austauchmotor scheidet damit meistens aus.


    Je nach Schrauberfähigkeit würde ich als erstes die Öl-Rücklaufleitung zu prüfen/austauschen. Das kostet nicht viel/ nur wenig.

    Ob danach der Turbo auszutauschen ist, muss wirtschaftlich jeder selber entscheiden (wie gesagt, sooo teuer sind sie im Zubehör nicht mehr).

    Ein gutes Maß an Motorenöl in/an den Saug/Druckleitungen luftseitig sind normal, allerdings auch ein Anzeichen für Dichtungsverschleiss am Turbo. Hier zu entscheiden 'jetzt ist es Zeit, den Turbo zu tauschen', ist schon die hohe Schule. Auf jeden Fall ist man unterwegs auf Turbotausch. Insbesondere, wenn's schon blau qualmt.

    Wenn ein Turbo-Diesel blau qualmt, werde ich zumindest nervös (und kontrolliere den Ölstand in sehr kurzen Abständen):

    In diesen ( wenn auch wenig zufriedenstellendem) Sinne


    Ploetsch10
     
  7. #6 siebenkoepfe, 25.12.2013
    siebenkoepfe

    siebenkoepfe Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Bj 05/13, Econetic Start/Stop 1,6 116 PS
    Hallo nochmal,
    die Lage hat sich nicht entspannt, alles beim gleichen.
    Jetzt meine nächste Frage:
    1.) Wo finde ich die Öl Rücklaufleitung beim Turbo
    2.) Wo finde ich die Entlüftung für die Kurbelgehäuseentlüftung?

    Danke in vorraus und schöne Weihnachten
     
  8. #7 ploetsch10, 26.12.2013
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Auch hallo,

    ich hatte den 90 PS, den 110 PS und den 130 PS (zusammen knapp 600000 km). Weiss nicht mehr, wie es bei welchem war.

    Der Turbo sitzt hinter dem Motor recht weit oben. Man muss von unter dem Auto an der Rückseite des Motors hochschauen. Von der Lagerstelle des Turbos (zwischen den beiden Gehäusen - 1 x rostig=Turbine, 1x blank=Verdichter) läuft ein Röhrchen/Schlauch herunter und geht (mittig ?) in die Rückseite des Motorblocks.

    KG-Entlüftung braucht nur von Interesse zu sein, wenn es aus dem Öleinfullstutzen ungewöhnlich stark bläst. Hätte ich aber auch nie als problematisch mitbekommen.

    Ich habe sie nicht mehr vor Augen, sie muss aber ja im Schlauch zwischen Luftfilter und Turbo-Lufteintritt enden (nur hier ist Unterdruck).


    Gruss

    Ploetsch10
     
  9. #8 siebenkoepfe, 28.12.2013
    siebenkoepfe

    siebenkoepfe Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Bj 05/13, Econetic Start/Stop 1,6 116 PS
    Hallo, gibt es denn eine Möglichkeit, durch Schlauch abziehen und dann fahren oder so, zu prüfen ob es eine, der beiden Sachen sein kann? KGE oder Ölrückführung?
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ploetsch10, 29.12.2013
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    ....... die Rücklaufltg des Turbo's ist schon ordentlich verschraubt. Und auf keinen Fall ohne sie fahren, dort käme die volle Ladung Motoröl raus.Wenn Du Sorge bzgl. der Funktion der KGE hast, brauchst Du nur ohne Öldeckel zu fahren. Dann kann sich kein schädlicher Druck im Kurbelgehäuse aufbauen. Gibt aber auch Schweinerei, ggf den Deckel nur halb aufsetzen....mfgPloetsch10
     
  12. #10 EinseinserVergaser, 29.12.2013
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Hallo

    Die Prüfung der Werke des Turbos hört sich jetzt nicht unbedingt sehr umfangreich an.

    Eine schnelle und günstige Prüfung wäre noch den tiefsten Punkt der Ladeluft führenden Leitungen zu demontieren. Meistens ist das der Ladeluftkühler selber.

    Wenn man den dann auf die Seite legt und es läuft Öl in den Mengen von 0,5 bis 1,0 Liter heraus, sollte die Diagnose leicht fallen -> Dichtungen am Hydrodynamischen lager ausgenoddelt!

    Gruß

    Daniel
     
Thema:

Blauer Qualm

Die Seite wird geladen...

Blauer Qualm - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Beim Kaltstart blauer Qualm

    Beim Kaltstart blauer Qualm: Hallo zusammen, habe neuerdings bei meinem 1,6TDCI beim Kaltstart eine starke blaue Qualmentwicklung. Motorölverlust konnte ich nicht...
  2. Flair Bird (Bj. 1964–1966) 66ger 428ger T-Bird raucht weiß und läuft nicht richtig...?

    66ger 428ger T-Bird raucht weiß und läuft nicht richtig...?: Hallo zusammen! Ich bin der Basti und neu hier :) Ich hab mich entschlossen jetzt mal ein Auto mit "richtigem" Motor zu kaufen. Naja! Gesagt,...
  3. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern der Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg, um...
  4. Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund

    Presseportal.de: "Blaue Plakette": technische Lösungen statt Fahrverbote / ADAC: Rund: ADAC: München (ots) - Die von den Umweltministern einiger Bundesländer geforderte "Blaue Plakette" ist aus Sicht des ADAC nicht der richtige Weg,...
  5. Ranger '12 (Bj. 12-**) Ranger und die Blaue Plakette

    Ranger und die Blaue Plakette: Hallo, was wäre wenn die Blaue Plakette kommen würde, der Ranger hat ja nur Euro 5, also Grün. Ob da Ford dann was macht?! Gruß Alex