Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Bleche in der Tür ausbauen

Diskutiere Bleche in der Tür ausbauen im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Zusammen, ich würde gerne die Bleche die hinter den Türverkleidungen sind bei meinem Focus (Bj 05) ausbauen um die Tür vernünftig mit...

  1. #1 phpkueken, 14.08.2011
    phpkueken

    phpkueken Neuling

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich würde gerne die Bleche die hinter den Türverkleidungen sind bei meinem Focus (Bj 05) ausbauen um die Tür vernünftig mit Dämmmatten zu bekleben.

    Gibt es da eine einfache Möglichkeit ?

    Gruß Rolf
     
  2. #2 Fo Fo 8566 ABN, 14.08.2011
    Fo Fo 8566 ABN

    Fo Fo 8566 ABN Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1.0 Ecoboost 100 PS 07/2014
  3. #3 focuswrc, 14.08.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.197
    Zustimmungen:
    58
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    och, die bilder sind doch schon brauchbar..

    aber definitiv auch ne idee die ich auch schon hatte. blecherner kann des ja net klingen. da hören sich die türen von meinem 13jahre alten mk1 besser an
     
  4. #4 phpkueken, 15.08.2011
    phpkueken

    phpkueken Neuling

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen,

    Also kann mir keiner sagen wie ich sie ausbaue ?

    MfG
    Rolf
     
  5. #5 autohaus bathauer, 15.08.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    1. türverkleidung muß ab
    2. scheibe ausbauen , dafür sind 2 öffnungen im blech wo mit schaumstoff zugeklebt ist
    3. türgriff komplett ausbauen
    4. türschloßschrauben rausschrauben
    5. eine kleine schraube auf der türschloßseite für die fensterführung rausschrauben
    6. kabelstecker an der a-säule abstecken und mit der gummitülle in die tür schieben
    7. alle schrauben des trägerbleches entfernen
    8. die kebelführng vorn nach anheben des bleches von der tür lösen.
    9 trägerblech kann nun mit ein bißchen führen aus der tür genomen werden besonders muß man dabei auf die türgriffteile und das schloß achten damit die teile nicht verkanten
     
  6. Ritsch

    Ritsch Eefler Jung

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk II, 2006, 1.8 TDCI
    HEyho !
    Ich stehe aktuell vor dem gleichen Problem. Davon abgesehen dass ich trotz Vorsicht einen Klips gekillt habe, bekomme ich das Blech nicht ab. Hab ansonsten fast alles abmontiert. Außer den Zug vom Griff und die Kabel.. Frage ist:
    Das Blech ist doch irgendwie vernietet oder nicht ? Ich meine die 3 oder 4 Nieten ziemlich mittig auf dem Blech. Das ist der einziger Punkt, wenn ich das richtig gesehen habe, wo die Blechplatte noch fixiert ist. Scheint irgendwie so, als sei es an dem Kreuz des Fensterhebers ?! Kann ja eigentlich gar nicht sein :P

    HILFE :P
     
  7. Ritsch

    Ritsch Eefler Jung

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk II, 2006, 1.8 TDCI
    So hier ich noch mal :P
    Hab mich auch so im Internet mal durchforstet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen !
    Mann muss die zwei Schaumstoffkleber von der Tür entfernen und danach die Fenster in eine Position bringen, sodass man an die schrauben am Fenstergestänge kommt. Diese sind zu lösen. Anschließen ist die Scheibe wieder nach oben zu ziehen und zu fixieren. Anschließend, nachdem man die Züge ausgehangen hat (und Kabel), kann mann das Blech mitsamt dem Fensterheber ansich herausnehmen.

    Das gilt natürlich nur in dem Falle, dass ich alles richtig verstanden habe :P
    Vielleicht kann das ja noch jemand bestätigen ;)
     
  8. #8 autohaus bathauer, 16.08.2011
    autohaus bathauer

    autohaus bathauer Guest

    Ließt du punkt 2 und das man die scheibe mal hoch und runter machen muß um zu sehen welche befestigung dran ist sollt klar sein .Die türgriffe und kabel müssen wie geschrieben auf jedenfall abgebaut werden ,denn alles was in der tür an teilen ist ist an dem großen trägerblech befestigt und man muß es komplett rausnehmen . Du brauchst keine nieten aufbohren.
     
  9. Ritsch

    Ritsch Eefler Jung

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk II, 2006, 1.8 TDCI
    Hab das ganze Procedere jetzt hinter mir.
    Die Scheibe musste ich tatsächlich lösen.
    Um das Blech vollends abnehmen zu können hätte ich außerdem Züge usw demontieren müssen. Mir hat es jedoch gereicht, das Blech nach vorne ein Stück abzuziehen und auf den Boden zu stellen. Zum dämmen bin ich überall dran gekommen.

    Wenn interesse besteht, mache ich bei der anderen Tür eine bebilderte Anleitung auf Deutsch.
    Ich bitte um Rückmeldung bzgl. Interesse.
     
  10. #10 xBUSTERx, 06.10.2011
    xBUSTERx

    xBUSTERx Der kleine hellblaue ^^

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK II 12/06 1.6 16V
    Interesse!! ;-)
     
  11. #11 sidcologne, 06.10.2011
    sidcologne

    sidcologne Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus S Kombi, 2007, 2.0 Diesel
    Ich weiss gar nicht was Ihr habt. Mein 2007 Focus Sport Tunier ist super Leise :-D
     
  12. #12 focuswrc, 06.10.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.197
    Zustimmungen:
    58
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    dieses blecherne klong der tür beim zumachen ist absolut widerlich
     
  13. Ritsch

    Ritsch Eefler Jung

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Mk II, 2006, 1.8 TDCI
    Das stimmt.
    Leider ist mir wie gesagt beim ersten Ausbauversuch eine Clipshalterung (ja leider die komplette Halterung) weggebrochen.
    Vibrationen sind trotzdem fast nicht mehr zu vernehmen.
    Besonders angenehmes "Testlied" war hier Seven Nation Army.
    Die Basslinie gleich zu Beginn des Liedes lässt die komplette Tür vibrieren. Schön das jetzt mal im rechts links Vergleich zu hören.
    Kann allerdings noch etwas dauern bis er rest gedämmt wird. Muss erstmal die Klausurenphase hinter mich bringen und Kleingeld für weitere Matten sparen.
     
Thema: Bleche in der Tür ausbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus 2 türverkleidung clips www.ford-forum.de

    ,
  2. ford focus 2 tür hinten innen blech

    ,
  3. ford focus 2 türschloss hinten

    ,
  4. ford focus mk2 türe hinten zerlegen ,
  5. ford Fokus mk2 Türe zerlegen hinten links ,
  6. tür ausbauen,
  7. focus st 2009 tür zerlegen
Die Seite wird geladen...

Bleche in der Tür ausbauen - Ähnliche Themen

  1. Ausbau Antriebwellen

    Ausbau Antriebwellen: Hallo, danke erstmal für die vielen Tipps hier und die rege Beteiligung! Bei unserem Fisch-Da 1,6 DTCI klappert eine Antriebwelle. Fragen: - Ist...
  2. Ford Galaxy kombiinstrument ausbauen anleitun

    Ford Galaxy kombiinstrument ausbauen anleitun: Hallo Ich bitte um eine Anleitung wie ich Kombiinstrument bei Ford Galaxy wa6 Tdci ab 2006 ausbauen kann. Wäre sehr dankbar für Ihre Hilfe. L.G...
  3. Biete (Focus MK2) Kofferraumausbau Bassbox Hifi Ausbau Eton Rainbow Subwoofer

    (Focus MK2) Kofferraumausbau Bassbox Hifi Ausbau Eton Rainbow Subwoofer: Biete euch hier einen passgenauen Kofferraumausbau für einen Ford Focus Mk2 (2004-2007, ggf. auch Facelift bitte prüfen) an. Der Ausbau ist in...
  4. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Vordersitze ein und Ausbau

    Vordersitze ein und Ausbau: Hallo, ich wollte meine beiden Vordersitze erneuern, ich kaufe dafür welche aus einem gebrauchten Fiesta vom Schrottplatz. Jetzt ist meine Frage,...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Zündkerzenschacht ausbauen

    Zündkerzenschacht ausbauen: Guten Tag, über undichte Wischwasserdüsen oder undichte Froststopfen gibt es leider viel zu lesen... Bei mir sind eindeutig die Froststopfen...