KA 2 (Bj. 09-**) RU8 "Bollern" unterm Auto

Diskutiere "Bollern" unterm Auto im KA Mk2 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Ich habe da mal eine Frage, was das sein könnte: Ich habe hin und wieder so ein "Bollern" unterm Auto. Meist nur ganz kurz, ist meist an der...

  1. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    Ich habe da mal eine Frage, was das sein könnte:

    Ich habe hin und wieder so ein "Bollern" unterm Auto. Meist nur ganz kurz, ist meist an der nächsten Ampel, an der ich halte und wieder losfahre, weg. Wenn es aber auftritt und ich konstant fahre, geht es nicht weg. Da ich überwiegend nur Stadt fahre, kann ich nicht sagen, wielange es anhalten würde, so ist es eben nach dem nächsten Halt wieder weg.

    Es tritt auch nicht oft auf, seit letztem Sommer jetzt so das 5. Mal.
    Ich habe schon in der Werkstatt nachgefragt, da es aber eben nicht oft auftritt und nach einem Halt wieder weg ist, konnte ich denen das noch nicht vorführen und mit meiner Beschreibung konnte er nicht wirklich was anfangen.

    Das Geräusch ist auch sehr schlecht zu beschreiben. Es "bollert" schnell, wenn ich schneller fahre und wird mit Reduzierung der Geschwindigkeit auch langsamer. Irgendwie habe ich das Gefühl (kann mich aber auch irren), dass es von den Rädern oder Bremsen kommt :was:(?).

    Ich habe noch nicht die Räder gewechselt, sind also noch die von meiner Fordwerkstatt montierten Winterräder und im Sommer waren es die Sommeralus (auch noch von der Werkstatt montiert). Hat also weder was mit den Winter- noch mit den Sommerrädern zu tun.

    Nun ist es aber innerhalb von 2 Monaten bereits 2 x aufgetreten, sodass ich mir allmählich Sorgen mache.

    Zum TÜV und Inspektion war ich im Februar - alles ok.

    Auch hier schonmal Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ruffykadaffy, 13.03.2012
    ruffykadaffy

    ruffykadaffy aka. Ruff

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ibiza 2009 1.6l DSG / KA 2011 1.2l Trend Cool&
    Ich hatte das auch bei meinem Fiesta MK6, damals waren die Scheibenbremsen leicht verzogen und wenn die Bremsen nicht 100% aufgemacht haben, hatte ich auch solche Geräusche. Nach dem nächsten stärkeren Bremsen war das Geräusch wieder weg...
    nach dem ich aber sowieso die Scheibenbremsen tauschen musste hatte sich das Problem dann erledigt

    probier mal wenn das Problem wieder auftritt, einfach stärker zu Bremsen wenn das Problem dann ohne stehen zu bleiben weg ist, wirst du wohl das selbe Problem haben wie ich damals.
     
  4. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    Danke für die schnelle Antwort.
    Hätte man das dann aber nicht bei der Inspektion/TÜV sehen müssen?

    Mir ist noch eingefallen, wie ich das Geräusch beschreiben könnte:

    Es klingt in etwa so, wie ein Motorrad, was so hergerichtet ist, dass es schön laut ist, wenn man los fährt. Nur, so laut ist es natürlich nicht, nur das Geräusch ist ähnlich.
    Mein Auspuff wurde im TÜV -Bericht erwähnt, dass "ich den im Auge behalten sollte", da er wohl nicht mehr 2 Jahre (bis zum nächsten TÜV) halten würde (Endschalldämpfer). Kann es daran vielleicht auch liegen? Obwohl, dann wäre das Geräusch ja eher ständig da und würde nicht wieder weggehen, oder ... :gruebel:

    Ich werde auf jeden Fall beim nächsten Mal das mit dem Bremsen versuchen.

    Wenn es denn so ist, wie du beschreibst, muss man das beheben lassen oder ist das "normal" und kann ruhig so bleiben?
     
  5. #4 Meikel_K, 13.03.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.235
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das mit der Raddrehzahl modulierte Geräusch kommt daher, dass immer die selbe Stelle der Bremsscheibe an den Belag stößt. Das wird schon ein leichter Seitenschlag oder Dickenschwankung einer Bremsscheibe sein. Das klopft einen Belag bei Nicht- oder schwacher Betätigung mit der Zeit zurück, so dass er nicht mehr gut anliegt - besonders bei Anregungen von schlechten Straßen oder Kopfsteinpflaster. Ungleichförmigkeiten an der Bremsscheibe verstärken sich mit der Zeit durch längere Nichtbetätigung (Autobahn).

    Vorübergehend hilft es, im Stand (bei laufendem Motor) hin und wieder mal schnell und mit voller Kraft auf das Bremspedal zu hauen und ein paar Sekunden auf dem Pedal stehen zu bleiben, damit die Klötze wieder anliegen. Auf Dauer sind auch kürzere, kräftigere Bremsbetätigungen für die Gangbarkeit der Bremssättel (und die Entfernung von Abdrücken der Beläge auf den Bremsscheiben während der Standzeit bei feuchter Witterung) besser als längere Betätigungen mit geringem Bremsdruck.

    Das ist harmlos und man macht normalerweise erst dann etwas, wenn man lästige Störungen im Lenkrad oder Bremsenrubbeln im Pedal bemerkt. Die Bremswirkung wird dadurch nicht beeinträchtigt, deshalb kann das der TÜV auf dem Rollenprüfstand nicht feststellen. Spätestens wenn die Bremsklötze fällig sind, würde ich die Bremsscheiben dann aber mitwechseln.
     
  6. #5 ruffykadaffy, 13.03.2012
    ruffykadaffy

    ruffykadaffy aka. Ruff

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ibiza 2009 1.6l DSG / KA 2011 1.2l Trend Cool&
    Dem kann ich nur zustimmen! Hab ich genau so gemacht.
     
  7. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    Nochmals viiiiieeeelen Dank Meikel für deine super Erklärungen. :top1:
    Das klingt auch für mich nachvollziehbar.
    Störungen habe ich keine, weder im Lenkrad noch im Pedal. Ist halt nur das Geräusch.
    Werde ich dann gleich morgen machen bzw. wenn das Geräusch wieder kommt, gleich testen, ob es dadurch weggeht.

    Also nochmals lieben Dank euch beiden - so bin ich auch diesbezüglich beruhigt :-)
     
  8. das_ka

    das_ka Forum As
    Moderator

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford S-Max, 04/2008, 2,0l TDCI (140PS)
    Hi,
    die zwei Erklärungen wären mir auch eingefallen. Mit der Bremse war es bei meinem so, dass es auf einmal plötzlich nach einer starken Bremsung auf der Autobahn auftauchte und dann aber bei jeder Bremsung mehr oder weniger zu spüren war.
    Da waren dann die Bremsscheiben hinüber, hatten sich durch die Hitze verzogen. Konnte man bei abgenommenem Rad sehen. Deswegen hat der kleine dann neue Scheiben und Klötze bekommen und seitdem ist wieder Ruhe. Aber da hab ich mich vielleicht gewundert, hatte kanpp 30.000 drauf und dann sowas...
    Das zweite Bollern was von unten kommt ist der Auspuff bei mir. Der ist ja nen ziemlich langes Rohr, dass vorne vom Kat bis zum Endschalldämpfer in eins durchgeht. Zusätzlich ist da ja noch dieses Belüftungsloch hinten im Auspuff drin. Wenn ich langsam fahre und dann die Kupplung trete und zusätzlich noch an einer Mauer o.ä. bin, die das Geräusch bei heruntergelassenem Fenster (man was eine komplizierte Beschreibung :D) zurückwirft, dann kann ich auch ein kurzes Bollern hören.
    Ich muss im September zum TÜV, aber hab schonmal druntergeguckt. Ist zwar stark angerostet, aber wird noch ein bisschen leben, ähnlich wie bei dir.

    Vielleicht schaffe ich es demnächst mal nen Video von dem Auspuffgeräusch zu machen, aber die beiden Leih-Ka´s, die ich hatte, haben das auch genauso gemacht. Wird also produktionsbedingt sein.

    lg
     
  9. Visos

    Visos Guest

    ich hatte sowas ähnliches.
    bin auf unserer umgehungsstraße gefahren und dann fing es ganz leise an. es wurde immer lauter ich bin dann runter von der umgehung und musst an einer ampel anhalten. danach war das geräusch weg. ich hab dann bei ffh angerufen und gefragt ob ich in die werkstatt kommen soll, aber er meinte zu mir das war nur dreck und ich kann weiterfahren. als es das nächste mal aufgetreten ist bin ich sofort zu ford und siehe da:

    Bremssattel defekt:verdutzt:
    neu auf garantie. aber die scheiben und steine sollte ich bezahlen>.<:mies::nene2:. für mich wars eindeutig ein folgeschaden:eingeschnappt:. nja lange rede kurzer sinn:

    -Bremssattel neu - Scheibe und steine nicht - KA weg - Honda Civic type s bei mir:zunge1:
     
  10. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    na, ich denke mal, dass es bei mir eher sowas ist, was Meikel beschrieben hat, denn bei mir wird es nicht lauter und spüren tu ich auch nichts. Gestern ist es wieder aufgetreten und ich habe das gemacht, was Meikel empfohlen hat und siehe da, es war sofort weg und bis jetzt ist es erstmal nicht wieder aufgetreten, aber ok, ist ja auch erst wieder ein Tag vergangen :) . Aber ich denke mal, dass bei mir der Bremssattel nicht defekt ist, denn das hätte bestimmt der TÜV gesehen bzw. wäre bei der Inspektion entdeckt worden.
     
  11. #10 Meikel_K, 15.03.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.235
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Jein... das eine schließt das andere nicht aus. Ein Indiz für einen schwergängigen Bremssattel wären einseitig abgenutzte Beläge und später ein sichtbarer Rand an der Bremsscheibe nur auf der Kolbenseite, also innen. Das sieht die Werkstatt, wenn sie genau hinschaut - aber eben nur dann. An der Bremswirkung bemerkt man das nicht - ist halt im Prinzip doppelter Abrieb innen und wenig außen. Es schadet nichts, bei Gelegenheit darauf zu achten.
     
  12. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    ok, danke - werde ich dann machen, wenn es das nächste Mal auftritt, fahre ich mal hin, die sollen dann mal die Bremssättel anschauen.
    Wenn da was wäre, würde das dann noch unter meiner 4-Jahre-Flatrate-Garantie laufen oder ist das allgemeiner Verschleiß?
     
  13. Visos

    Visos Guest

    hallo jelli,

    also der bremssattel ist in der anschlussgarantie mit drinne. aber wenn die scheiben jetzt schaden nehmen oder die steine wirst du wohl nicht drum rum kommen die selber zu bezahlen...
    es sei denn dein ffh ist wesentlich kulanter als meiner.
    ich drück dir die daumen. aber du solltest das zeitnahe mal checken lassen!!
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    Da es leider heute wieder aufgetreten ist (vor der Arbeit und nach der Arbeit), habe ich nun bei meiner Werkstatt angerufen und habe nun Montag einen Termin.
    Mal gucken, was dabei raus kommt.
     
  16. #14 Jelli, 19.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2012
    Jelli

    Jelli Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ka Titanium 2009 1.2
    so, war heute in der Werkstatt und bin leider nicht schlauer.

    Wir haben zusammen eine Fahrt gemacht und natürlich ist das Geräusch dann nicht aufgetreten. Am Samstag (Autobahn) und heute (Stadt) war auch nichts zu hören (Sonntag bin ich nicht gefahren).

    Wir haben alles von unten angeschaut, alle Bremsen angeschaut und geprüft, an sämtlichen Teilen gewackelt ... nichts zu finden.

    Auf meine Frage, was man dann nun noch machen kann, denn irgendwas ist ja, meinte er nur, dass man dann die Bremsen (um zu gucken, ob es überhaupt von denen kommt) zerlegen muss (eventuell noch mehr zerlegen, wenn es eben nicht von den Bremsen kommt).
    Nun muss ich wohl solange fahren, bis das Geräusch durchweg auftritt, damit ich es mal dort vorführen kann.

    Keine Ahnung was ich jetzt machen soll. Müssen die nun so lange suchen, bis die etwas finden? Wer zahlt das dann?

    Ich habe ihn gebeten, dass er das zumindest aufnimmt, dass ich dort war, nicht dass es heißt, ich "verschlepp" da etwas.

    Er glaubt mir schon, dass da ein Geräusch ist, da es aber schwer zu beschreiben ist und ich auch nicht genau sagen kann, wo es her kommt (halt irgendwo unten :) ) kann er sich so eben nicht vorstellen, was es sein könnte. Habe ihm auch die Möglichkeit wegen der Bremssättel ... erzählt, die haben wir zusammen aber genau angeschaut, absolut nichts zu sehen, auch die Bremsscheiben sehen gut aus. Er hat den Wagen nicht nur auf die Bühne genommen, sondern auch noch die Räder "runterhängen" lassen, damit er einen besseren Einblick bekommt. Ein Rad abgenommen hat er aber nicht.

    Mal gucken, wenn mein Mann nun die Räder wechselt, vielleicht kommt dann ja noch etwas zum Vorschein.

    Vielleicht war da auch nur ein Stein oder sonstwas verklemmt, was sich jetzt durch das Hochnehmen gelöst hat und das Geräusch vielleicht gar nicht mehr auftritt - ich hoffe das zumindest mal :gruebel:

    edit: Habe gerade nochmal hier im Thread gelesen - diese Abdrücke, die bei längerer Standzeit und feuchter Witterung entstehen, habe ich auch leicht. Er hat es mir auch genauso erklärt wie Meikel. Ist aber eben nicht stark oder schlimm und gering, dass er sich nicht vorstellen kann, dass davon das Geräusch kommt.
     
Thema:

"Bollern" unterm Auto

Die Seite wird geladen...

"Bollern" unterm Auto - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto und der Rost ist da

    Neues Auto und der Rost ist da: [ATTACH] Servus Ich habe mal wieder ein kleines Problem entdeckt bei meinem Ford Ranger 09/2016 Wildtrak DK , Jungs schaut bei euren...
  2. Reboarder-, Wohnwagen- und Gelbeutelfreundliches Auto gesucht

    Reboarder-, Wohnwagen- und Gelbeutelfreundliches Auto gesucht: Hallo! Ich fahre sehr sehr gerne mit Ford-Autos und habe mir immer einen Focus gewünscht. Als mein Fiesta dann den Geist aufgegeben hat, habe ich...
  3. Größeres Auto mit 7 Sitzen

    Größeres Auto mit 7 Sitzen: Hallo liebe Forenleser ! Ich bin auf der Suche nach einem größeren Auto, zwischendurch brauche ich einen 6. Sitzplatz bzw den Platz. Im Auge...
  4. Android Auto mit Sync 3

    Android Auto mit Sync 3: Hallo Da das mit dem Sync 3 und den Album Cover einfach nicht in den Griff zu bekommen ist habe ich mir jetzt überlegt Android Auto zu...
  5. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Erstes "richtiges" Auto

    Erstes "richtiges" Auto: Hallo zusammen, ich habe mich eben hier angemeldet und freue mich hier zu sein. Ich habe mir einen (auf den ersten Blick) wirklich schönen Ford...